Werbung

Neuer Vorsitz

Bühnenverband Ost

Der Intendant des Potsdamer Hans Otto Theaters, Tobias Wellemeyer, ist neuer Vorsitzender des Deutschen Bühnenverbandes Landesverband Ost. Er folge auf Lutz Herrmann, der das Amt seit 1992 innehatte und in den Ruhestand geht, wie der Verband am Dienstag in Halle mitteilte. Wellemeyer sagte der Mitteilung zufolge: »Theater sind Kraftzentren, in denen sich unsere heterogene Gesellschaft treffen kann, um spielerisch über gemeinsame Maßstäbe und Perspektiven zu reflektieren - das ist heute wichtiger denn je.« Gerade auch in mittleren und kleinen Städten seien sie unverzichtbar. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln