Werbung

Zoll entdeckt sieben Kilo Marihuana im Koffer

Schönefeld. Zollfahnder haben am Flughafen Schönefeld in einem Koffer 7,4 Kilogramm Marihuana gefunden. Spürhund Fluse habe das Rauschgift im Gepäckstück eines 33-Jährigen erschnüffelt, teilte das Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg am Mittwoch mit. In seiner Vernehmung erklärte der Passagier, der von Barcelona nach Berlin geflogen war, er habe lediglich einen Koffer mit Kleidung aufgegeben. Wie das Rauschgift hineingekommen sei, könne er sich nicht erklären. Der Mann wurde festgenommen. Nach Angaben des Zolls liegt der Schwarzmarktwert des Fundes bei rund 50 000 Euro. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!