Werbung

Staatstheater um Soforthilfen

Schwerin. Plakate an einem Nebengebäude des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin: Der Streit um die künftige Finanzierung des Theaters ist kurz vor dem geplanten Einstieg des Landes als Mehrheitsgesellschafter eskaliert. Die Theater in Mecklenburg-Vorpommern warten auf Auszahlung zugesagter Soforthilfen, besonders dringend das Staatstheater Schwerin. Das SPD/CDU-Kabinett wollte Donnerstagfrüh vor der Landtagssitzung zu einer Sondersitzung zum Thema Theater zusammentreten. Ob eine Entscheidung fällt, war zuletzt offen. dpa/nd Foto: dpa/Jens Büttner

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen