Systemisches Versagen

Jürgen Amendt findet, dass es ADHS durchaus gibt - und zwar schon seit Jahrtausenden

  • Von Jürgen Amendt
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Als die Barmer GEK Ersatzkrankenkasse vor zwei Jahren einen Bericht veröffentlichte, aus dem hervorging, dass sich in einem Zeitraum von nur fünf Jahren die Zahl der ADHS-Diagnosen um 42 Prozent erhöht hat, wurden die Stimmen der ADHS-Kritiker lauter, die davor warnten, dass auffälliges Verhalten von Kindern und Jugendlichen immer häufiger als Krankheit eingestuft werde. Andere wiederum sahen in dem Bericht eine Erklärung für ihre Beobachtung, dass die Zahl der verhaltens...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 241 Wörter (1609 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.