Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Brandanschlag auf linkes Wohnprojekt in Dresden

Polizei dementiert / Unbekannte legen Feuer im Kohlenkeller / Feuerwehr kann Brand schnell löschen / Nicht der erste Angriff auf das Haus / Bewohner: »Wir lassen uns dadurch nicht einschüchtern«

Berlin. In Dresden hat es in der Nacht zum Donnerstag einen Brandanschlag auf das alternative Wohn- und Kulturprojekt RM16 im Stadtteil Pieschen gegeben. Wie es in einer Erklärung heißt, sei in der Nacht eingebrochen und ein Brand im Kohlenkeller gelegt worden. Aufgrund starker Rauchentwicklung wurde das ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.