Werbung

Rekordzahlen bei Schlichtungen

Berlin. Eine Rekordzahl an Beschwerden hat die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP) in diesem Jahr erreicht. Bis Jahresende erwartet die Einrichtung etwa 11 700 Schlichtungsanträge. Das ist ein Anstieg um gut 3600 Fälle oder etwa 45 Prozent. Die Zahlen gehen aus einer vorläufigen Jahresbilanz der Schlichtungsstelle hervor. In vielen Fällen geht es um Entschädigungen bei Verspätungen oder Ausfällen von Flügen und Bahnfahrten. Rund 250 Verkehrsunternehmen beteiligen sich an dem Verfahren.dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen