Erlös aus Pegida-Hymne kommt Flüchtlingen zu

Onlinehändler Amazon reagiert auf Kritik / Musikmachwerk auch in anderen Downloadstores erhältlich / Rechte Bewegung droht im neuen Jahr »wieder anzugreifen«

Berlin. Das hat sich die rechte Pegida-Bewegung wohl etwas anders vorgestellt: Eine zum Download im Internet angebotene »Hymne« des Netzwerks wird nicht nur mit Hohn und Spott überzogen - einer der Onlinehändler hat inzwischen auch auf Kritik reagiert, den Song »Gemeinsam sind wir stark« überhaupt im Angebot zu haben: »Die Erlöse von Amazon aus dem Verkauf dieses Songs gehen an eine gemeinnützige Organisation zur Unterstützung von Flüchtlingen«, teilte das Unternehmen mit.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: