Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Auf der Suche nach Frieden

Hilfsorganisationen setzen auf Lesbos Zeichen für Millionen Schutzsuchende

Berlin. 60 Millionen Menschen sind derzeit weltweit auf der Flucht - die Hälfte davon sind Kinder: ein trauriger Weltrekord. Die meisten Schutzsuchenden stammen aus Syrien. So passt es ins Bild, dass der erste Flüchtling, der im neuen Jahr in der Ägäis gestorben ist, ein syrisches Kind ist. Der zweijährige Junge aus Syrien, der am Samstag umkam, war von Helfern der privaten maltesischen Initiative MOAS entdeckt worden. Das Schlauchboot mit dem Kind, seiner Mutter und mehreren Dutzend anderen Migranten sei nahe der kleinen griechischen Insel Agathonisi gegen einen Felsen geprallt. Am Silvestertag hatte die griechische Küstenwache in...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.