Twitter: 140 Zeichen plus X

Internetkonzern will offenbar Zeichen-Begrenzung aufgeben / Mit einem Klick sollen künftig auch 10.000 Zeichen zu lesen sein

New York. Zum zehnjährigen Jubiläum im März wird bei Twitter wohl die 140-Zeichen-Begrenzung fallen. Unternehmenschef Jack Dorsey bestätigte diese Meldung der Internetseite Re/code am Dienstag zwar nicht direkt, erklärte aber, Twitter werde sich nicht scheuen, »mehr Nutzwert und Stärke einzubauen«. Twitter macht seit seiner Gründung 2006 keinen Gewinn und sucht zudem nach Möglichkeiten, die Nutzerzahl zu erhöhen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: