Werbung

Macht statt Manege

Ingolf Bossenz über Trumps Griff nach dem Posten des Zirkusdirektors

Wolle mer ’n reinlasse? Auch wenn die Briten derzeit nicht in Faschingslaune sind, stellt sich für viele von ihnen diese Frage. Über 570 000 Unterschriften stehen bereits auf einer Petition, in der die Londoner Regierung aufgefordert wird, den US-Republikaner Donald Trump mit Einreiseverbot ins Vereinigte Königreich zu belegen. Der Tycoon, der sich um die Präsidentschaftskandidatur bewirbt, hatte Gleiches für Muslime verlangt, die in die USA wollen. Die Petenten verweisen darauf, dass Großbritannien bereits »vielen Personen wegen Hassreden Einreiseverbot erteilt« hat. Trump ist ein Hassredner, zweifellos. Ob er in der Tat ein »Clown« ist, wie oft behauptet, ist indes sehr zweifelhaft. Der Clown verlässt nach seinem Auftritt die Manege für die nächste Zirkusnummer. Doch der Milliardär will gleich den ganzen US-Staatszirkus übernehmen.

Die Aussichten dafür sind erschreckend gut. Trump sagt, was viele - nicht nur in den USA - denken. Und er meint, was er sagt. Sein Vermögen ist seinen Anhängern Versicherung, er werde (als Präsident) auch tun, was er gesagt hat. Das macht den Mann wählbar, denn genau Letzteres haben US-Präsidenten noch nie getan. Das macht ihn gefährlich. Und auf eine gespenstische Art berechenbar. Ein Einreiseverbot würde seiner Popularität wohl kaum schaden. Zumal es bereits eine Gegenpetition gibt.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!