Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Orbán stärkt Polens Rechtsregierung den Rücken

Ungarischer Ministerpräsident will gegen mögliche EU-Sanktionen stimmen

Ungarns nationalkonservativer Ministerpräsident Viktor Orbán will sich auf die Seite Polens schlagen, sollte die EU Sanktionen gegen Polen verhängen wollen. Seine Stimme könnte tatsächlich von Bedeutung sein.

Budapest. Ungarns nationalkonservativer Ministerpräsident Viktor Orbán will sich auf die Seite Polens schlagen, sollte die EU Sanktionen gegen Polen verhängen wollen. In einem Radiointerview soll er laut


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.