Herrenlose Gurken in Erfurt

Erfurt. Ein herrenloser Koffer hat in Erfurt einen Polizeieinsatz ausgelöst. Das Gepäckstück war am Freitagmorgen an einer Bushaltestelle in der Nähe des Flughafens entdeckt worden, wie die Polizei mitteilte. Zur Sicherheit sperrten die Beamten die Bundesstraße 7 Richtung Gotha und stadteinwärts. Ein Supermarkt in der Nähe wurde für etwa eine Stunde evakuiert. Spezialisten des Landeskriminalamts sprengten den Koffer vor Ort - und mit ihm die darin enthaltenen sauren Gurken und Sauerkraut. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung