Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Polizei beklebt ihre Autos

Wegen wiederholter Angriffe mit Steinen auf Einsatzwagen hat die Polizei neue Sicherheitsfolien zum Schutz der Beamten eingeführt. Allein im letzten Jahr sei es zu einem Dutzend linksradikaler Anschläge auf Fahrzeuge der Polizei in Kreuzberg und Friedrichshain gekommen, sagte Innensenator Frank Henkel (CDU) am Mittwoch bei der Präsentation. Nach Darstellung von Polizeipräsident Klaus Kandt haben bisherige Versuche mit anderen Folien keine zufriedenstellenden Ergebnisse geliefert. Tests mit der neuen Schutzbeschichtung zeigten jedoch, dass das Glas nicht splittere oder von Steinen bis vier Kilogramm durchgeschlagen werde.

Bei der neuen Folie handelt es sich laut Kandt um ein genormtes Produkt aus der Baubranche, das auch in Kitas zum Einsatz kommt. 2000 Euro kostete die komplette Nachrüstung für einen Wagen, sieben Fahrzeuge wurden bisher damit ausgestattet. Die Testphase dauert ein Jahr, bis weitere Wagen nachgerüstet werden sollen. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln