Türkei schiebt illegal nach Syrien ab

Bericht: Regime in Ankara verstößt gegen internationales Recht / Recherchen widersprechen Darstellung der Bundesregierung

Berlin. Die Türkei schiebt offenbar systematisch Bürgerkriegsflüchtlinge zurück nach Syrien ab und verstößt damit gegen internationales Recht. Dies berichtet das ARD-Magazin »Monitor« nach umfangreichen Recherchen. »Mehrere syrische Flüchtlinge in der Türkei berichteten dem Magazin unabhängig voneinander, sie seien zunächst von türkischen Grenzbeamten zurück nach Syrien abgeschoben worden, bevor ihnen mithilfe von Schleppern die erneute Flucht gelungen sei«, heißt es in einem Vorabbericht. Verwiesen wird auch auf Videoaufnahmen der Menschenrechtsorganisation »Human Rights Watch«, auf denen zu sehen ist, wie hunderte syrische Bürgerkriegsflüchtlinge von der Türkei nach Syrien abgeschoben werden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: