Wahlumfrage: LINKE und SPD liegen in Sachsen-Anhalt gleichauf

Magdeburg. Zwei Monate vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt liegen LINKE und SPD laut dem ZDF-»Politbarometer« gleichauf hinter der CDU. Wenn am nächsten Sonntag Landtagswahl wäre, würden jeweils 19 Prozent LINKE und SPD wählen. Die CDU käme auf 33 Prozent. Neu einziehen würde in den Landtag die AfD mit 15 Prozent. Die Grünen liegen der Befragung zufolge genau auf der Fünf-Prozent-Grenze. Die FDP erhielte drei Prozent. Entsprechend dieser Stimmungslage hätte die CDU/SPD-Koalition eine ausreichende Mehrheit und könnte ihr Bündnis fortsetzen, wie das ZDF mitteilte. Bei der Landtagswahl 2011 war die CDU mit 32,5 Prozent die klare Gewinnerin - die Linkspartei folgte mit 23,7 Prozent, die SPD mit 21,5 Prozent und die Grünen mit 7,1 Prozent. Die Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen hatte zwischen dem 11. und 13. Januar 1003 zufällig ausgewählte Wahlberechtigte in Sachsen-Anhalt befragt. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung