Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Unten links

Die Kanzlerin wird zittern. Erst bekräftigt die CSU zum gefühlt tausendsten Male ihre Einwände zur Merkelschen Willkommenskultur - jetzt werden in der CDU gar Unterschriften gesammelt, um eine Kursänderung in der Flüchtlingspolitik anzumahnen. Doch wer glaubt, es geht in der Union ans Eingemachte und der Kanzlerin womöglich an den Kragen, der hat die letzten 15 Jahre der Unionsgeschichte verschlafen. Der Geist von Hornberg treibt immer wieder aufs Neue sein Unwesen - und ist wirklich zum Schießen. Die wackeren Recken aus Bayern haben sich nicht einmal getraut, den im fernen wie luftigen Wildbad Kreuth gefassten Beschluss in der Bundestagsfraktion einzubringen. Und die Berliner Autogrammsammler versichern schon vorab, dass sie die Regierung vollinhaltlich unterstützen und mitnichten ein Misstrauensvotum gegen deren Chefin im Schilde führen. Man darf gespannt sein, wann Merkel die immer gleichen Zwergenaufstände langweilig werden. oer

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln