Werbung

Landesstelle unterstützt Gegendemonstrationen

Potsdam. Die Landesstelle »Tolerantes Brandenburg« hat im vergangenen Jahr fünf Demonstrationen gegen Rechts finanziell unterstützt. Es habe sich jeweils um Beträge von wenigen hundert bis maximal 1000 Euro gehandelt, sagte die Leiterin Angelika Thiel-Vigh. So hätten die Veranstalter Geld für Plakate und Transparente sowie technische Ausstattung erhalten. Zudem haben Mitarbeiter 16 Gegendemonstrationen mit dem Info-Mobil der Landesstelle begleitet und vor Ort Materialien verteilt. Die Koordinierungsstelle ist eine Einrichtung der Landesregierung. Sie sieht sich als Ansprechpartnerin für Bürger, Vereine, Verbände und Verwaltungen zu den Themen »Demokratie«, »Toleranz« und »Rechtsextremismus«. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln