18.01.2016

Elf Kommunen feiern 800-jähriges Bestehen

Brandenburg/Havel. Mit einem Festgottesdienst im Dom zu Brandenburg/Havel ist am Sonntag das Festjahr zum 800-jährigen Bestehen von elf märkischen Städten und Gemeinden eröffnet worden. Luckenwalde, Rathenow, Oranienburg, Zehdenick, Jessen, Friesack, Rhinow, Nuthetal, Kremmen, Fehrbellin und Ziesar wurden 1216 erstmals erwähnt. Das entsprechende Papier geht auf Siegfried II., Bischof von Brandenburg, zurück. »Die erste urkundliche Erwähnung ist so etwas wie ein Ausgangsimpuls, ein Licht des Anfangs, das über die Jahrhunderte bis in unsere Zeit hineinreicht«, erklärte Markus Dröge, Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg schlesische Oberlaustiz. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken