Immer mehr Anschläge auf Büros der LINKEN

Freiberg, Hoyerswerda und Dippoldiswalde: Allein dieses Wochenende drei Attacken in Sachsen

Die LINKE in Sachsen verzeichnet eine Welle von Angriffen auf Büros ihrer Abgeordneten. So gab es allein an diesem Wochenende drei Anschläge. Die Politiker wollen sich aber nicht abschrecken lassen.

Dresden. Die LINKE in Sachsen verzeichnet eine Welle von Angriffen auf Büros ihrer Abgeordneten. So gab es allein an diesem Wochenende Anschläge in Freiberg, Hoyerswerda und Dippoldiswalde, wie Landesgeschäftsführerin Antje Feiks am Montag in Dresden sagte. »Das Büro von Caren Lay in Hoyerswerda ist in diesem Jahr schon zweimal angegriffen worden, insgesamt war es sogar schon der 26. Anschlag«, berichtete Feiks.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: