Werbung

Proteste gegen rechten »Freundeskreis«

Duderstadt. Bündnisse gegen Rechts wollen am Wochenende erneut in Südniedersachsen gegen Versammlungen des »Freundeskreises Thüringen/Niedersachsen« protestieren. In Duderstadt bei Göttingen gibt es am Sonntag eine Kundgebung vor dem Alten Rathaus, teilte das dortige Bündnis mit. Bereits am Samstag lädt ein neues Bündnis »Bunt statt Braun« in Katlenburg-Lindau bei Northeim zu einem ökumenischen Friedensgebet in die katholische Kirche des Ortes und zu einem Bürgerfest auf dem Kirchplatz ein. Der rechte »Freundeskreis« veranstaltet seit mehreren Wochen Mahnwachen oder sogenannte freiheitliche Bürgertreffs in Heiligenstadt, Duderstadt und Northeim. Nach Berichten von Beobachtern wird dort »massiv gegen Flüchtlinge gehetzt«. Am Samstag will der Freundeskreis erstmals in Katlenburg-Lindau aufmarschieren. epd/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln