Werbung

Danke, Lego

Was Kampagnen bewirken können? Zum Beispiel dies: Im Frühjahr 2015 starteten Verbände eine Petition unter der Überschrift »Toy Like Me« - es ging darum, dass Spielzeughersteller auch Figuren entwickeln sollten, die behinderte Menschen darstellen. 20 000 Menschen unterstützten die Forderung, und der dänische Konzern Lego ging tatsächlich darauf ein. Ab kommenden Juni wird es erstmals eine Figur zu kaufen geben, die im Rollstuhl sitzt. Das ist eine gute Sache, Gleichstellung in der Bausteinkiste sozusagen. Dank der sachkundigen Hilfe von mit Kindern gesegneten Kollegen können wir hier auch erklären, was auf der Brust des Mannes zu sehen ist: Es handelt sich um den Versuch, eine offene Jacke darzustellen. Was wir nicht erklären können: Warum steht da ein Schäferhund mit im Bild? Und warum hat der Schäferhund einen Höcker? tos

Foto: dpa/Daniel Karmann

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!