Werbung

Graecomania feiert Premiere

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Es könnte alles so harmlos sein. Wie einst Fürst Pückler pilgerte der moderne Tourist Jahrzehnte lang zur Wiege der Demokratie. Die unpolitischen deutsch-griechischen Beziehungen: interessiert, offen, entspannt. Doch inzwischen stehen die griechischen Inseln Kos und Lesbos nicht mehr für Tourismus, sondern sind erste Anlaufstation für Flüchtlinge auf europäischem Territorium. Verschuldung, Grexit, Milliardenkredite - das sind die Schlagworte, denkt man von Deutschland aus an Griechenland.

Am Samstag feiert im Theater Hebbel am Ufer das Stück »GRAECOMANIA 200 years« von Hans-Werner Kroesinger und Regine Dura Premiere. Das Stück beschäftigt sich mit Geld, Zahlungsflüssen, der deutsch-griechischen Geschichte und attischer Demokratie und stellt fragen: Was haben die Taten des Herakles mit dem IWF zu tun? Für die Premiere am 30.1. um 20 Uhr gibt es nur noch Restkarten an der Abendkasse. Weitere Vorstellungen sind vom 31.1. bis 6.2. (außer Dienstag und Mittwoch) geplant. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!