Ausgabe vom 28.10.1995

Seite 1

In der Kremljowka regieren die Ärzte Jelzin

Von KLAUS J. HERRMANN, Moskau Boris Jelzin ist ein kranker Mann. Das zumindest steht fest, ob nun Infarkt oder „instabile Blutversorgung des Herzmuskels“ Mit einem Hubschrauber ist er diesmal in das „Zentrale Klinische Krankenhaus“ geflogen worden. Während ein optimistischer Premier Tschernomyrdin erklärte, Rußlands Präsident werde wohl nur eine Woche von den Ärzten regiert...

Reform wird verschoben

Lübeck (dpa/ND). Die umstrittene Reform der deutschen Rechtschreibung wird verschoben. Darauf einigten sich gestern in Lübeck die Regierungschefs der Bundesländer. Nach Ansicht der Länder bedarfeine Neuregelung, die sich auf das Notwendigste beschränken solle, einer umfassenden Beteiligung der Öffentlichkeit, „um die Akzeptanz der Änderungen sicherzustellen“. Die Fristen zur Umsetzung ...

ND-Report

sieht' bis Ende November, also wohl doch Bettruhe. Er habe eine ruhige Nacht verbracht, die Kreislaufwerte wären normal, hieß es. Aktuelle Bilder des 64jährigen konnten die vor dem Tor der Kremljowka angetretenen Journalisten nicht erhaschen. Besorgnis versuchten enge Berater, darunter die „graue Eminenz“ General Korschakow, zu zerstreuen. Die Attakke sei weniger schwer als jene vom Ju...

Koalition und SPD: Helm auf!

Bonn (ND-Rex). CDU/CSU, FDP und SPD feierten am Freitag im Bundestag 40 Jahre Bundeswehr. Redner von Bündnisgrünen und PDS forderten dagegen deren drastische Reduzierung bis zu endgültiger Auflösung. Beide Parteien wiederholten die Ablehnung von Kampfeinsätzen der Bundeswehr. Die Regierungsparteien verurteilten die Demonstrationen gegen den Bundeswehr-Zapfenstreich am Vortag. Verteidigungsminist...

Ost-Mieter verkünden Grenztruppengenerale Bauminister den Streit der DDR vor Gericht

Berlin (ND-Oertel). Zum ersten Mal versuchen Mieter gemeinsam mit der Bundesregierung gegen ihre Vermieter zu prozessieren. Darauf verwies am Freitag Mieterbund-Präsidentin Anke Fuchs. Mitglieder des Mietervereins Potsdam haben zur Auseinandersetzung um 10 oder 15 Prozent Mieterhöhung dem Bundesbauminister „den Streit“ verkündet. Diese im Prozeßrecht vorgesehene „Streitverkündung...

Von GUNTER SCHWARBERG

Marktwirtschaft“ geredet? Übrig geblieben ist nur „Marktwirtschaft“, das Soziale ist gestrichen. Ein System ist den Bach runtergegangen. Samstags gehört Papi mir? Samstags gehört Papi dem Bundesverband der deutschen Industrie! Sonntags gehört Mami in die Kirche? Sonntags gehört sie ans Band mit den flexiblen Maschinenlaufzeiten! 35 Stunden sind genug? 35 Stunden sind längst nicht...

Seite 2

Brecht unterhält, so raffiniert ist er

Es heißt hie und da, Brecht ist passe“ - so wie der Klassenkampf passe“ ist. Die Zeit hat viele seiner Stükke leider wieder eingeholt. Die Puntilas sind wieder da. Eines der erbärmlichsten Beispiele: Ein Herr Albrecht kaufte das Walzwerk Thale für eine Markt, um Arbeitsplätze zu schaffen. Welch ehrliche Verlogenheit....

Interessantes Verges-Interview

Vielen Dank für das interessante Interview mit Jacques Verges (ND vom 21./22.10. 95). Bei einigen von ihm genannten Personen hätte ich mir einige erläuternde Bemerkungen in Fußnoten gewünscht, wie zum Beispiel bei dem Brief von Wilhelm Pieck in der Wochenendausgabe davor. Denn wer weiß, vor allem von der jüngeren Generation, etwas von oder genaueres über Albert Leo Schlageter, Djamila Bouhired, Be...

Kommunisten weiter Zünglein an der Waage

Lamberto Dmi hat das Duell mit dem Berluskaiser gewonnen. Das Mißtrauensvotum der rechten Allianz in Italiens Abgeordnetenkammer scheiterte knapp. Zünglein an der Waage waren, wie vorausgesagt, die Abgeordneten der Kommunistischen Neugründungspartei. Sie kippten in letzter Stunde noch ihren Entschluß, mit der Rechten gegen den Premier zu stimmen. Parteisekretär Fausto Bertinotti hatte auch eine Be...

Auf zum freiwilligen Tunnelgraben

Frau Stahmer und Genossinnen nennen als Gründe ihrer Wahlniederlage erstens das Sommertheater ihrer Führungs-Troika, zweitens die Unterstellung der CDU, die SPD würde nach den Wahlen gemeinsame Sache mit der PDS machen und daß es drittens nicht gelungen sei, „unsere guten sozialdemokratischen Inhalte rüberzubringen“ Meine Empfehlungen daher: 1. Nicht-Wahl des „Brunnenvergifters&l...

Und die Mattis?

Matti ist kein Kämpfer, sondern Partner. Aber in der sympathischen Art des Widerstandes erkennt man in ihm durchaus das Mitglied der anderen Klasse. Er praktiziert den Widerstand, der realistisch ist. Mit einem Klassenkämpfer fände das Stück nicht statt. Was nicht heißt, daß es nicht unterschiedliche Klasseninter- essen gäbe, die nach wie vor ausgetragen werden. Und weil das in der PDS nicht so kl...

llllitiilfll

gebracht werden und die zerstrittene SPD-Führungstroika für alle offensichtlich (und geschlossen) an einem gemeinsamen Kanal arbeiten. Außerdem würden sie zeigen, daß sie ihre „strengen Diäten“ für mühevolle Arbeit zur Einsparung von das Gemeinwohl belastenden Staatsausgaben benötigen. Wenn Heide Simonis dann noch die Aufsicht übernähme und streng darauf achten würde, daß Scharping, Sc...

Neues Deutschland

Herausgegeben von NEUES DEUTSCHLAND Druckerei und Verlag GmbH Geschäftsführer u. Verlagsleiter: Dr. Wolfgang Spickermann (030/29390 611/Fax 030/29390610? Chefredakteur: Reiner Oschmann (030/29390 711 / Fax 030/29390 710); Stellvertreter/CvD: Gerd Prokot (713); Brigitte Zimmermann (712); Ressorts: Außenpolitik Olaf Standke (731); Berlin Karin Nölte (741); Politik Helfried Liebsch (751); Kommentare ...

Zurück in Berlin

Für das Management von Grüner + Jahr mag die Versuchung groß gewesen sein, den Auflagenschwund ihrer Wendeerwerbung „Berliner Zeitung“ zu grundsätzlicher Umprofilierung in ein oberflächliches Regionalblatt mit gemäßigtem Boulevardcharakter zu nutzen. Bemühungen dieser Art hatte es mehrfach gegeben, und die Entwicklung der Zeitung nach dem Ausscheiden von Herausgeber Erich Böhme vor ein...

Seite 3

Wie harmlos ist Hasch?

Dr. med. Michael G. Koch, 1941 in Deutschland geborener schwedischer Epidemiologe, Zweitstudium der Kybernetik und Neurophysiologie, über 140 Publikationen zu hirnphysiologischen und epidemiologischen Themen, viel Erfahrung mit der Suchtproblematik aus eigener klinischer Arbeit, zahlreiche internationale Beratertätigkeiten Mit dem Arzt sprach Dr....

Wolfgang Her

Pech, wenn man das Klopfenhört

„Klopfen wir doch mal auf den Tisch und hoffen, daß es keiner hört.“ Die bundesdeutsche Sozialdemokratie ist nach der Berliner Wahlniederlage auf dem Widerstandstrip. Parteichef Rudolf Scharping kündigte an, am Großen Zapfenstreich der Bundeswehr in Bonn nicht teilzunehmen. Aber, wie das nun mal so ist in dieser Republik, es gibt immer irgendeinen, der die besten Vorsätze herumerzählt....

IRMTRAUD GUTSCHKE

Fast die Hälfte der Schüler der 12. Klasse in Deutschland verfügt über Erfahrungen mit illegalen Drogen, mehr als ein Drittel zählt zu den Usern. So eine Studie des Kieler Instituts für Suchtprävention und Angewandte Pädagogische Psychologie. Für alle Schüler der 5. bis 13. Klasse ergibt sich noch eine Quote von 30 %, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallende Stoffe nehmen (23 %) oder genommen...

Seite 4

Silvio J. belastet

Frankfurt/Oder (ddpADN/ ND). Im Dolgenbrodt-Prozeß um die Brandstiftung in einem Asylbewerberheim im November 1992 ist der 22jährige Angeklagte Silvio J. erneut durch einen früheren Angehörigen der rechten Szene belastet worden. Wie Kai M. gestern vor dem Landgericht Frankfurt (Oder) aussagte, habe ihm der Angeklagte zugerufen, er habe „dafür gesorgt, daß keine Kanaken hierherkommen“...

THE GUARDIAN

Angesichts der Labilität Jelzins spekuliert die britische Tageszeitung bereits über eine Amtsnachfolge. „Nur wenige Außenstehende haben bisher den so populären General Alexander Lebed treffen können, dessen .unbefleckte Vergangenheit' so vielen Russen zu gefallen scheint. Wenn die Amerikaner sich Colin Powell als Präsidenten vorstellen können, warum dann nicht General Lebed in Rußland?&ldquo...

MLADA FRONTA DNES

Die tschechische Zeitung registriert einen „beinahe kolonialistischen Druck“ Deutschlands in der Asylfrage auf Prag. „Prag verzögerte zwar zwei Jahre erfolgreich die Verhandlungen. Dennoch nötigte es die eindringliche Handlungsweise der Gegenseite letztlich dazu, mit dem Rückführungsabkommen für Flüchtlinge alle Nachteile von Schengen anzunehmen, ohne die Vorteile des gemeinsamen...

Ärzte verlangen AKW-Stillegung

Schleswig (dpa/ND). Zwei Ärzte aus Schleswig-Holstein klagen seit Freitag für die Stilllegung des Atomkraftwerkes Krümmel bei Hamburg vor dem Oberverwaltungsgericht Schleswig. Die Mediziner sehen hinreichende Anhaltspunkte für einen Zusammenhang zwischen dem Reaktor und der Häufung von LeukämiefäHerrriniiderrtJingebungr: Unterdessen gab Baden L Württembergs Umweltminister Harald Schäfer (SPD) beka...

DIE RHEINPFALZ

Das Ludwigshafener Blatt widmet sich der skandalträchtigen Haushaltsdebatte in Bonn. „Im Abwehrkampf gegen die Krise der Staatsfinanzen werden wichtige Felder der Politik verwüstet, nicht nur die Sozialpolitik. Der Preis ist hoch, aber der Erfolg fragwürdig. Man sollte nicht hoffen, das Problem zu lösen, indem man die Leistungen immer weiter kürzt. Das bringt nur für kurze Zeit Entlastung. W...

INDEPENDENT

Die britische Tageszeitung teilt die deutsch-französische Euphorie nicht. „Leider hat es den Anschein, als ob weder Kohl noch Chirac willens sind zu erklären, ob es klug ist, an dem Zeitplan zur Einführung der Währungsunion im Jahre 1999 festzuhalten... Eine Verzögerung der Währungsunion wäre zwar bedauerlich, aber man könnte ebenso argumentieren, daß ihre Einführung unter für Frankreich ung...

Belohnung für Hinweise auf AIZ

Karlsruhe (ddpADN/ND). Die Generalbundesanwaltschaft hat bis zu 100 000 Mark Belohnung für Hinweise zur Ergreifung von Tätern oder zur Aufklärung von Straftaten der „Antiimperialistischen Zelle“ (AIZ) ausgesetzt. Seit 1994 würden von ihr Sprengstoffanschläge verübt, heißt es in einer Mitteilung der Generalbundesanwaltschaft vom Freitag. Zuletzt war am 17 September das Haus des CDU-Vert...

ISWESTIJA

Das russische Blatt sieht in Tschetschenien eine „algerische Lage“ entstehen. „Die Regierung kontrolliert die Situation insgesamt, ist aber nicht fähig, mit den zahlreichen kleinen Terroristengruppen fertig zu werden. Die Hoffnungen darauf, daß es beim heutigen Haushalt des Landes, der traditionellen russischen Schlamperei und dem Diebstahl gelingen wird, in Tschetschenien in näc...

Experte: Unnötige Pillenangst

Potsdam (dpa/ND). Keinerlei Anlaß für Alarm bei Ärzten und Patientinnen auf Grund der Einnahme der Anti-Baby-Pille sieht der Leiter einer von drei internationalen Pillenstudien Prof. Walter Spitzer aus Kanada. Spitzer betonte am Freitag in Potsdam, die angebliche Gefahr erhöhten Thrombose-Risikos bei der dritten Generation oraler Kontrazeptiva, die auch von der Mehrzahl der deutschen Frauen eingen...

„Junge Freiheit“ etabliert sich in der Hauptstadt

Berlin (ND). Die rechtsradikale Wochenzeitung „Junge Freiheit“ hat ihren Sitz von Potsdam nach Berlin verlegt. Im Zeitungsviertel der Hauptstadt, wo auch die Redaktionen der „Welt“, „Welt am Sonntag“, „Bild, „B.Z.“, „Berliner Morgenpost“, die „taz“ und andere Titel ansässig sind, hofft das Blatt nach eigenem Bekunden den...

WETTER Es wird kälter

Wetterlage: Nach kurzem Zwischenhocheinfluß kommen in der ersten Wochenhälfte Tiefausläufer und bringen ab Mittwoch merklich kältere Luft. Vorhersage bis Donnerstag: Am Sonntag örtlich Nebelfelder, zeitweise heiter, nachmittags und abends von Süden her meist stark bewölkt. Auch am Dienstag gelegentlich Regen. Am Mittwoch wechselnde Bewölkung, Schauer, teils mit Graupel. Ab Wochenmitte in den Nacht...

Brandstifter verzichtet auf Revision

Düsseldorf (Reuter/ND). Zwei Wochen nach der Urteilsverkündung im Prozeß um den Brandanschlag von Solingen hat die Verteidigung des 19jährigen Christian R. ihren Antrag auf Revision zurückgezogen. Dies bestätigte das Oberlandesgericht Düsseldorf am Freitag. Der zu zehn Jahren Jugendstrafe verurteilte R. hatte während des Prozesses erklärt, er habe die Tat allein begangen. Das schriftliche Urteil m...

Länder verlangen mehr Geld für Bundesanstalt

Bonn (ddpADN/ND). Eine Aufstockung des Bundeszuschusses für die Nürnberger Bundesanstalt für Arbeit (BA) auf „mindestens“ 6 Milliarden Mark im nächsten Jahr haben die 14 Bundesländer gefordert, in denen die SPD regiert oder große Koalitionen bestehen. Als Sprecher dieser Gruppe betonte der Staatssekretär im Arbeits- und Sozialministerium von Sachsen-Anhalt, Dieter Schimanke, am Freitag...

Führungswechsel bei „Berliner Zeitung“

Berlin (ots/dpa/ND). Das Hamburger Verlagshaus Gruner+Jahr besetzt die Führungspositionen bei der „Berliner Zeitung“ neu. Herausgeber wird ab Februar der derzeitige Chefredakteur der „Süddeutschen Zeitung“, Dieter Schröder Neuer Chefredakteur wird mit Jahresbeginn 1996 Michael Maier, derzeit Chefredakteur der Wiener „Presse“ Das teilte der Verlag am Freitag in B...

Kohl unzufrieden mit der Kirche

Erfurt (dpa/ND). Nach Ansicht von Bundeskanzler Helmut Kohl gerät der „ethische Grundkonsens“ zwischen Kirche und Staat in Gefahr, wenn das Wort „Widerstand“ mißbraucht werde, um eigene Überzeugungen rechtswidrig gegen „demokratisch legitimierte Entscheidungen“ durchzusetzen. Als Beispiel dafür nannte er auf der 35. Bundestagung des Evangelischen Arbeitskreises ...

Pau: Gaus wäre ein guter Regierender

Berlin (dpa/ND). Die Berliner PDS hat den ehemaligen Ständigen Vertreter der Bundesrepublik in der DDR, Günter Gaus, für das Amt des Regierenden Bürgermeisters ins Gespräch gebracht. Wenn sich die SPD nicht in der Lage fühle, gegen den Amtsinhaber Eberhard Diepgen einen eigenen Bewerber aufzustellen, sollten die Grünen und die PDS gemeinsam über einen Gegenkandidaten nachdenken, sagte die PDS-Land...

Kommentar Seite

Ladenschluß steht noch in den Sternen

Bonn (dpa/ND). Für die Zulassung längerer Ladenöffnungszeiten steht ein Kompromiß der Bonner Koalition noch aus. Man habe sich auf die Einsetzung einer Arbeitsgruppe geeinigt', ' die'' utiter' Vorsitz vo'ri' Bundeswirtschaftsminister Günter Rexrodt (FDP) und Bundesarbeitsminister Norbert Blüm (CDU) bis Anfang November eine Vorlage erarbeiten solle, sagte Regierungssprecher Peter Hausmann am Freita...

SPD beantragt für Waigel Mißbilligung

Bonn (ddpADN/ND). Die SPD will bei den im November anstehenden Beratungen des Bundestages über den Etat 1996 eine Mißbilligung des Vorgehens von Finanzminister Theo Waigel (CSU) beantragen. Das kündigte SPD-Chef Rudolf Scharping am Freitag nach einer Sondersitzung seiner Fraktion in Bonn an. Es gehe nicht an, daß der Minister die notwendige Deckung von 20 Milliarden Mark an Mehrbelastungen nur mit...

Koalition lehnt Entschulden ab

Bonn (ND). SPD, Bündnis 90/Grüne und PDS haben am Freitag im Bundestag die Streichung der „Altschulden“ ostdeutscher Kommunen gefordert. Diese seien in der DDR nur Verrechnungseinheiten gewesen. Die Regierungsparteien lehnten eine solche Entschuldung von Kommunen ab. Mit Zinsen beträgt die Schuldensumme bereits sieben Mrd. DM. Christine Lucyga (SPD) bezeichnete die sogenannten Altsch...

Seite 5

Grüne Dompteure mit Diepgen am Nasenring?

Von PETER RICHTER Vielleicht waren die Berliner Wahlkämpfer von Bündnis 90/Grüne ganz froh, daß der zeitweilige Fünf-Sitze-Vorsprung für Rot-grün bei den ersten Hochrechnungen am Sonntagabend später sukzessive abschmolz und die CDU letztlich doch wieder auf ein hauchdünnes Übergewicht kam. Denn ansonsten wäre der Widerspruch zwischen ihrer „Beschlußlage“ und dem Wählervotum noch offens...

Hohe Hürden vor Neuwahlen

Damit machen die Bündnisgrünen ihr weiteres Vorgehen vom Votum der SPD abhängig, aber Wieland hofft, daß der Frust in deren Mitgliedschaft die Führung aus der Koalition treibt. „Das ist keine Schnapsidee, denn immerhin haben frühere Senatoren, Bezirksfürsten, Kreisvorstände, Jungsozialisten und viele einfache Mitglieder genau das verlangt, und auch Frau Stahmer hat wohl diese Möglichkeit bis...

Gegenkandidat im Pro und Kontra

andere Konstellationen als eine große Koalition“ gebe. Christian Ströbele verlangte als Sprecher des Geschäftsführenden Ausschusses tags darauf, seine „Partei der Reformer“ solle pragmatisch nach Partnern für ein Regierungsbündnis suchen, wobei er eine Tolerierung durch die CDU kategorisch ausschloß, hinsichtlich der PDS jedoch dafür plädierte, deren Ergebnisse im Osten „se...

Kündigungsschutz Ost – CDU ist am Drücker

Foto: Mieter-Zeitung Wenn Sie eine Priontätenliste für die Mieterprobleme Ost aufstellen müßten, wo würden Sie anfangen? Als erstes brauchen wir jetzt die Verlängerung des besonderen Kündigungsschutzes im Osten. Die Verhältnisse haben sich noch nicht so angeglichen, daß die Übernahme des Westkündigungsrechtes gerechtfertigt wäre. Hier muß der Gesetzgeber bis zum Ende des Jahres aktiv werden. Wir w...

Politiker wollen Lausitz retten, ohne sie zu verändern

Von KLAUS MUCHE Die Atmosphäre war zum Schneiden dick, die Erwartungen hoch gespannt bei einer Konferenz der Betriebsräte und Funktionäre der Lausitzer Braunkohle AG (LAUBAG) am Donnerstag. Die IG Bergbau und Energie (IGBE) hatte die Arbeitnehmervertreter zu einer Podiumsveranstaltung mit Vertretern des Landtages Brandenburg ins Kulturhaus der LAUBAG nach Schwarze Pumpe eingeladen. Einziger Punkt ...

Seite 6

Selbstjustiz

Dschidda (dpa/ND). Der Hauptverdächtige bei dem ?Bombenanschlag in Saudi-Arabien, bei dem vor einer Woche acht Menschen getötet und über 100 verletzt wurden, hat sich in die Luft gesprengt. Abullah Bin Mohammed AI Amri sei von Polizei in einem Bergversteck aufgespürt worden und habe sich nach einem Schußwechsel selbst getötet, berichtete SPA....

Bauernführer in Honduras getötet

Tegucigalpa (dpa/ND). In Honduras ist der Bauernführer Reyes Rodriguez ermordet worden. Er wurde auf der Landstraße, die von der Hauptstadt Tegucigalpa in den Westen des Landes führt, von Unbekannten erschossen. Die Hintergründe waren zunächst unklar In dieser Woche waren von der Polizei bereits drei Bauern erschossen worden, die Ländereien besetzt hatten....

Geiselnehmer suchen Arzt

Delhi (dpa/ND). Der von Moslemextremisten in Kaschmir entführte Amerikaner Donald Fred Hutchings braucht nach Behördenangaben vom Freitag dringend ärztliche Hilfe. Man habe dies erfahren, als vor drei Tagen wieder ein Kontakt mit den Entführern zustandegekommen sei, berichtete PTI am Freitag. Hutchings soll an den Füßen schwere Erfrierungen haben und unter Magen- und Darmproblemen leiden....

„Kreuzzug für die kanadische Einheit

Ottawa (dpa/ND). Mehrere tausend Kanadier aus den anglophonen Provinzen haben am Freitag mit einer Demo in Montreal versucht, ihre Quebecer Landsleute zum Verbleib in der kanadischen Föderation zu überreden. Die Demonstranten waren zu dem „Kreuzzug“ für Kanada auf dem Place du Canada aus allen Landesteilen angereist. Nach einer Umfrage lagen die Separatisten mit 46 zu 40 Prozent vorn....

Hurrikan „Tanya im Anmarsch

Miami (dpa/ND). Mit dem tropischen Sturm „Tanya“ ist die diesjährige Hurrikan-Saison die zweitstärkste in der Geschichte geworden. Das Nationale Hurrikan-Zentrum berichtete am Freitag in Miami (US-Staat Florida), der 19 tropische Sturm mit einem Namen in diesem Jahr entwickele im Atlantik bereits kreisende Winde mit einer Geschwindigkeit von 65 km/h. Er bewege sich auf die Bermudas zu....

Andreotti als Zeuge in Mordfall

Perugia (dpa/ND). Italiens Ex-Premier Giulio Andreotti, in Palermo wegen Mitgliedschaft in der Mafia vor Gericht, hat am Freitag in Perugia in einer Vorverhandlung um die Ermordung des Journalisten Mino Pecorelli ausgesagt. Andreotti ist angeklagt, einer der Auftraggeber des Mordes gewesen zu sein. Die Vorverhandlung muß darüber entscheiden, ob und wann das Hauptverfahren gegen Andreotti eröffnet ...

Amour bleibt Chef in Sansibar

Sansibar (Reuter/ND). In Sansibar, einem Teil Tansanias, ist Amtsinhaber Salmin Amoiir am, Freitag erneut' als 'Pfasident vereidigt worden, obwohl sich Beobachter skeptisch zu den offiziellen Ergebnissen der Wahlen vom Sonntag geäußert hatten. Auch die oppositionelle Vereinigte Bürgerfront wirft den Behörden Wahlbetrug vor. Sie will die landesweiten Wahlen am Sonntag auf 'den Inseln Tansanias boyk...

Asahara stellt Anwalt wieder ein

Tokio (dpa/ND). Der Guru der Aum-Shinrikyo-Sekte, Shoko Asahara, hat seinen erst am Mittwoch gefeuerten Anwalt wieder als Verteidiger eingestellt. Shoji Yokoyama (67) nahm das Mandat an und erklärte, er sei bereit, mit einer Gruppe von Pflichtverteidigern zusammenzuarbeiten. Der Prozeß könnte Ende November beginnen. Das Gericht will durch Pflichtverteidiger verhindern, daß Asahara mit einer neuen ...

EU-Kommissarm will Schadensersatz

Kopenhagen (dpa/ND). Die dänische EU-Kommissarin Ritt Bjerregaard und ihr Buchverlag verlangen von der Zeitung Kopenhagener „Politiken“ 5 Millionen Kronen (1,3 Millionen Mark) für die Veröffentlichung eines umstrittenen Tagebuches als Sonderbeilage ohne Genehmigung der Autorin. Das Blatt hatte das Tagebuch mit abfälligen Bewertungen führender europäischer Politiker am Donnerstag komple...

kürze + + + in kürze + + + in kürze + + + in kürze + + + in kürze + + + in

samt 8,5 Millionen Dollar Strafe (etwa 11,9 Millionen Mark) verurteilt. Sie hatten einen Arzt und dessen Frau bedroht. Bombenbastler in Haft Paris. Nach der Explosion eines selbstgebastelten Sprengsatzes auf einem Schulhof in Mureaux bei Paris hat die Polizei am Donnerstag drei Jugendliche festgenommen. Marien-Verunglimpfung Rio de Janeiro. Sekten-Prediger Sergio von Helder, der im TV ein Bild der...

Menschenjagd in Südkorea endete tödlich

Seoul (dpa/ND). Ein womöglich von ihm selbst abgefeuerter Kopfschuß beendete am Freitag in Südkorea das Leben eines vier Tage lang von zeitweise 20 000 Soldaten und Polizisten, 24 Hubschraubern und 16 Suchhunden gejagten angeblichen nordkoreanischen Agenten. Der von der Polizei als der 31jährige Park Kwang Nam identifizierte Bewaffnete starb nach Angaben eines Armeesprechers auf dem Weg zu einem M...

Maß war voll

Mit 3.2 Promille Alkohol im Blut, nur noch drei Reifen am nicht fristgerecht zurückgegebenen Leihwagen sowie ohne gültigen Führerschein wurde ein französischer Restaurantbesitzer auf der Autobahn bei Narbonne von der Polizei gestoppt. Ihm war auf dem Rückweg von einer Weinverkostung ein Reifen geplatzt - er fuhr auf der Bremsscheibe weiter Ein Schnellrichter schickte ihn für drei Monate hinter Git...

Kinkel: Dämpfer für Zoll-Union

Bonn/Ankara (dpa/ND). Die Bemühungen um eine Zoll-Union zwischen der EU und der Türkei haben nach Meinung der Bundesregierung durch die Bestätigung hoher Haftstrafen gegen kurdische Parlamentarier einen neuen Dämpfer erlitten. Außenminister Klaus Kinkel sagte am Freitag in Bonn, das Urteil des Gerichtes vom Vortag sei „wenig hilfreich“, die Zustimmung des Europäischen Parlaments zum Ab...

Prozeßerfolg für Gratschow ?

Moskau (dpa/ND). Der russische Verteidigungsminister Pawel Gratschow hat sich mit einer Beleidigungsklage gegen den stellvertretenden Chefredakteur des „Moskowski Komsomolez“ durchgesetzt. Wadim Poegli wurde am Freitag zu einem Jahr gemeinnütziger Arbeit und zu einer Geldstrafe verurteilt. Er wurde jedoch sofort im Zuge einer Amnestie anläßlich des 50. Jahrestages des Sieges von der St...

Schneemassen begruben Dorf

Reykjavik (dpa/ND). Mindestens 19 Menschen sind bei dem zweiten schweren Lawinenunglück in Island seit Jahresbeginn ums Leben gekommen. Wie der Rettungsdienst in Reykjavik am Freitag mitteilte, waren 19 von mehr als 30 Verschütteten tot, als Bergungsmannschaf- ten sie unter den auf Häuser in der Ortschaft Flateyri niedergegangenen Schneemassen fanden. Noch vermißt wurde ein verschüttetes einjährig...

HoheHaftstrafen für Craxi ufid Forlani

Mailand (dpa/ND): Im Prozeß um Schmiergelder in Höhe von mindestens 150 Milliarden Lire (150 Millionen Mark) aus den Kassen des Chemiekonzerns Enimont hat ein Gericht in Mailand am Freitag abend hohe Haftstrafen gegen einst führende italienische Politiker verhängt. Alle 22 Angeklagten wurden verurteilt, unter ihnen der frühere Sozialistenchef Bettino Craxi zu vier Jahren Haft. Craxi hat sich nach ...

Paris für WEU-Ausbau

Paris (dpa/ND). Die Westeuropäische Union (WEU) sollte nach Ansicht des französischen Präsidenten Jacques Chirac mittelfristig zum „bewaffneten Arm“ der westeuropäische Verteidigung weiterentwickelt werden. Bei einem Treffen mit dem Generalsekretär der Institution in Paris, dem Portugiesen Jose Cutileiro, erinnerte Chirac daran, daß Frankreich schon seit langem die Kapazität der WEU st...

Aktion gegen Schiff

Paris (Reuter/dpa/ND). Frankreichs Marine hat die Enterung des Greenpeace-Schiffes „Altair“ im italienischen Brindisi verteidigt. Die Organisation habe den Zerstörer „Dupleix“ gewaltsam am Auslaufen hindern wollen, erklärte der Marinestab in Paris. Aktivisten hätten sich von Schlauchbooten aus an das Schiff gekettet, das zudem von der „Altair“ gerammt worden sei...

12 000 Flüchtlinge an Polens Grenzen gefaßt

Prag (epd/ND). Rund 12 000 Menschen hat der polnische Grenzschutz seit 1993 bei dem Versuch festgenommen, die Ländergrenze illegal zu überschreiten. Allein 8000 Flüchtlinge seien es an der Grenze zu Deutschland gewesen, berichtete der Vertreter des Grenzschutzamtes, Kazimier Gawlowicz, bei einer Flüchtlingskonferenz in Rez bei Prag. Litauische und belorussische Grenzer würden Flüchtlingen gar beim...

Unruhe in Mexiko: Wertverlust des Pesos

Mexiko-Stadt (dpa/ND). Nach Monaten relativer Ruhe hat sich die mexikanische Währungskrise wieder verschärft. Am Donnerstag verlor der Peso im Vergleich zum US-Dollar gut 6 Prozent an Wert und fiel auf den tiefsten Stand seit März. Im mexikanischen Interbankenhandel schloß der Dollar bei 7,23 Pesos nach 6,79 Pesos am Vortag. Auf dem Höhepunkt der Peso-Krise hatte der Dollar am 9 März seinen höchst...

Bemühen um Schulterschluß

Respekt ja, Unterordnung nein - Gratschows Linie in Washington? Foto: Reuter Washington (Reuter/dpa/ND). Die USA und Rußland haben bei Beratungen ihrer Verteidigungsminister in Washington ihre Differenzen über die Struktur der geplanten Bosnientruppe zunächst nicht ausgeräumt. William Perry sagte nach dem Treffen mit Pawel Gratschow in der Nacht zum Freitag, man sei sich zwar teilweise näher gekom...

Seite 8

ABONNEMENT

Ich bestelle Neues Deutschland gemäß Preisliste zum nächstmöglichen Liefertermin als Geschenk für: Name, Vorname Straße, Nr. PLZ, Wohnort ? Ich kenne niemanden, dem ich ein Abonnement schenken möchte, deshalb überlasse ich Ihnen die Wahl der betreffenden Person Neue Bundesl. und Berlin alte Bundesländer ü Abonnement mit jährlicher Zahlung 336,00 DM 432,00 DM ? Abonnement mit halbjährlicher Zahlu...

Langen vor Hoppe-Crew

Winterberg (dpa). Der zweimalige Zweierbob-Weltmeister Christoph Langen (Unterhaching) gewann am Freitag in Winterberg ein internes Ausscheidungsrennen im Viererbob. Der Test diente einer ersten Standortbestimmung der deutschen Bob-Piloten im Hinblick auf internationale Aufgaben. Nach vier Läufen verwies der 33jährige Berufssoldat mit Kai-Uwe Kohlert, Markus Zimmermann und Bremser Olaf Hampel den ...

Energie in großer Not

Cottbus (dpa/ND). Der FC Energie Cottbus schlittert immer tiefer in die Finanzkrise. Das Finanzamt Cottbus-Mitte fordert vom Fußball-Regionalligisten eine Umsatzsteuerzahlung von knapp 95 000 Mark aus dem Jahre 1991 (ND berichtete). Eine vom Verein angestrebte Korrektur der Forderung auf 14 000 Mark lehnte die Behörde gestern ab. Das Konto des Klubs wurde daraufhin gesperrt. Damit sind die Lausitz...

In Los Angeles geehrt

Berlin (dpa). Marianne Buggenhagen, vielfache Paralymics-Siegerin sowie Welt- und Europameisterin der Behindertensportler, ist mit dem „Noel Foundation Awards“ ausgezeichnet worden. Die Rollstuhlsportlerin aus Berlin wurde in Los Angeles mit weiteren fünf Frauen mit dem Preis geehrt, der für außergewöhnliche Leistungen zum zweiten Mal nach 1990 verliehen wurde. Damit gehört die 42jähri...

(Alt)Mark

Erfolg bringt Geld. Das wissen seit kurzem auch die Fußballer des FSV Lok/ Altmark Stendal. In drei Tagen wird am Hölzchen um 14 Uhr aus Sicht der Anhaltiner das Spiel der Spiele angepfiffen. Bundesligist Bayer Leverkusen ist der Gegner, und die Kameras des MDR sind live dabei. Durch Kartenverkauf etwa 200 000 DM Einnahme, durch die Übertragung etwa noch einmal die gleiche Summe, plus runde 100 00...

Agassi raus, Becker nur bei 62 Prozent

Telefoto: dpa Gleichklang der Bewegungen. Washington (I) bezwang Agassi Da waren sie auch schon wieder weg - die Stars des Essener Tennisturniers. Jeweils nur einen Auftritt hatten Boris Bekker und „Paradiesvogel“ Andre Agassi, dann schloß sich der Vorhang für beide abrupt. Das Turnier verkommt zum Langweiler. Wie ein Häufchen Elend saß der US-Amerikaner vor der fragenden Zunft. Kleinl...

Kurz

Anzeige i -------------------------------------------------------- ; ------------------------------- ^ N [^r : I GeladenerMaiki BEI!RAGE ZUR »Kiin ?? yy as mem p reunc j Maiki ist einem neunzigminütigen SP0RT6ESCHICHTE ~ w ' r te ^ en uns immer die Nullewer lediglich in die .. . _ . . . „ « _ . Tröte, er bläst auswärts, ich Blöcke diktiert: „Der ? jffP'TE!!? r- P ° f ^* zu Hause - mein...

KARL-WILHELM GOTTE

Viertelfinale: Washington (USA) - Enqvist (Swe) 7:5, 6:4, Sampras -Courier (beide USA) 6:2, 7:6 (8:6), Boetsch (Fra) - Krajicek (Nie) 6:4, 6:2. Schachweltmeister Garri Kasparow unterlag mit Weiß beim Turnier der Weltelite in Zürich dem 25jährigen Wassili Iwantschuk (Ukraine). Bayer 04 Leverkusen unterlag zum Auftakt der Basketball-Europaliga ZSKA Moskau mit 85:93 (37-48). Formel-1-Weltmeister Mich...

Hansa holt Eliteliga nach Berlin

Heute also ab 15.30 Uhr das Bundesligaspiel FC Hansa Rostock gegen Eintracht Frankfurt im Berliner Olympiastadion. Für 90 Minuten bekommt Fußball-Berlin die Bundesliga zurück. Möglich macht dies jedoch weder die „Alte Dame“ Hertha, noch der Möchtegern-Vorzeigeklub Tennis Borussia oder der ständig über seine Verhältnisse lebende „Ost-Liebling“ 1. FC Union Berlin, sondern Han...

Seite 9
ROSI BlASCHKfrffext) und BURKHARDXANGE (Foto)

„Kleingekriegt habe sie uns nit“

Im Sommer und Herbst 1990 kamen Gewerkschafter der IG Metall aus Westdeutschland in die Noch-DDR, um hier Verwaltungsstellen der Gewerkschaft aufzubauen. Gegenwärtig sind es 32 an der Zahl. Von den 279 Beschäftigten sind 50 Westdeutsche. 29 leiten einen solchen Bereich. Einer von ihnen ist PHILIPP BECKER, 1991 einstimmig zum 1. Bevollmächtigten der IG-Metall-Verwaltungsstelle Oranienburg gewählt. ...

Seite 10

GUNTER GRASS

Wenn man den Kapitalismus mit dem Motor eines Fahrzeugs vergleicht und den Sozialismus als notwendige Bremse, so wird deutlich, daß man ohne korrigierende Elemente nicht auskommen wird. Doch wenn man nun, nach dem Zusammenbruch des Sowjetimperiums und des damit verbundenen kommunistischen Dogmas, auch die gesamte Linke, die sich aus der demokratischen Tradition der europäischen Arbeiterbewegung ab...

„Das können wir nachher klären“

Sahra Wagenknecht tourt derzeit durch die Bundesrepublik. Aber just vor ihrem Berliner Termin erkrankte sie. Bei der vom Gesellschaftsanalyse und politische Bildung e.V organisierten Debatte im Karl-Liebknecht-Haus sprang Ellen Brombacher von der Kommunistischen Plattform der PDS ein und diskutierte mit dem Philosophen Michael Brie: „Was ist Sozialismus?“ Brombacher verbrachte viel Zei...

Eine kapitalistische Klassengesellschaft oder Moderne?

Zu Andre Bries Artikel „Linke sitzt im Schmollwinkel“ vom 7./8. Oktober auf der FORUM-Seite des ND möchte ich sagen: Mir scheint das endlich ein Ansatzpunkt linken Denkens zu sein, das von Realitäten und nicht Wunschvorstellungen ausgeht. Denn es geht nicht um Kapitalismus oder Nicht-Kapitalismus. Es geht um das Gleichgewicht zwischen Wettbewerbswirtschaft und sozialer Intervention. Da...

RAINER RUPP *)

Liegestühle auf der Titanic

Montage: Kimura Ein bekannter US-amerikanischer Anlageberater warnte jüngst in einer Analyse seine reichen Kunden vor dem sich mittelfristig abzeichnenden Zusammenbruch der Weltwirtschaft - und vor dem Ende des Kapitalismus, „so wie wir ihn kennen“ Besonders geht er auf die der nächsten Generation bevorstehende - sozialpolitische Katastrophe ein. Die Generation der Kinder könne unmögli...

Seite 11

WochenCHRONIK

27. Oktober 1485: Rudolf Acricola, eigentlich Roelof Huysman, niederländischer Humanist, gestorben. Als Kritiker der Scholastik setzte er sich u.a. für eine Reform der Lateinschulen ein. Er übte großen Einfluß auf Melanchton aus. 29. Oktober 1525: Martin Luther, deutscher Reformator, hält die erste deutsch verlesene Messe in der Schloßkirche von Wittenberg. 29. Oktober 1945: Das Präsidium der Land...

Kein Wort der Erklärung

Günther Ballentin hörte als Schwedter Schüler im November 1943 durch eine Mitschülerin, deren Vater als Arzt nach Neugalow gerufen worden war, von den vielen toten Mädchen, und er wunderte sich über das sonderbare Verhalten der Erwachsenen in seiner schulischen Umgebung. „Kein Lehrer, kein Amtsleiter, kein Hitlerjugendführer verlor uns Schülern gegenüber je ein Wort der Erklärung zu dem Vorf...

Die wirklichen Interessen Preußens

modus vertraglich geeinigt hätten. Eine dritte Teilung war seit 1793 vorauszusehen. Als konkreter Anlaß wurde dann der Ausbruch des polnischen Aufstandes unter Führung des Generals Kosciuszko am 24. März in Krakau genutzt. Ziel dieses Aufstandes war, sich von der Unterdrückung durch die Teilungsmächte zu befreien und die drohende weitere Aufteilung Polens zu verhindern. Infolge des Vordringens der...

, Als Tarnung von Militär-Objekten “'“?

Auf dem Klassenfoto, das 33 Schülerinnen der Mittelschule Berlin-Lichtenberg in der Schlichtallee-Fischerstraße zeigt, mußten zwölf Namen mit einem Kreuz versehen werden. Tod mit 15, 16 Jahren, eine Tragödie, die von den Nazis vertuscht wurde, wie den soeben im Kiro-Verlag Schwedt erschienenen Buch „Angeordnet: Schweigen. Das Ende einer Mädchenklasse“ (192 S., geb., Abb., 42 DM) zu ent...

ndPlusGISELA KARAU

Grausamer Tod im Schloß

Das war eine Wirkung, die den Verfassern nicht in den Sinn gekommen wäre. Ihnen ging es darum, endlich den Schleier des Geheimen zu zerreißen, der seinerzeit im Auftrag von Goebbels über das Ereignis gebreitet wurde. „Wir waren zu strengster Verschwiegenheit verpflichtet worden“, erinnert sich Irmgard Hofmann, damals 15 Jahre. „Auch unsere Post wurde zensiert. Über den Vorfall Ne...

Fragwürdige Auszeichnungen

Foto: Ursula Mundt-Repschläger Ankunft in Neugalow Die verletzten Mädchen wurden im Krankenhaus von Nazi-Bonzen und BDM-Führerinnerj aufgesucht, sie bekamen Geschenke und Verwundetenabzeichen und wurden zum Mnndhaltßn verdonnert. Sorgfältige Nachforschungen, das Auffinden und Befra- gen von Zeitzeugen und der Vergleich aller zugänglichen Informationen brachten Licht in das Dunkel der Geschichte, i...

Dönitz

Im Laute seiner Karriere wuchsen ihm viele Beinamen und Titel zu: BdU (Befehlshaber der U-Boote), Großadmiral und schließlich „Reichspräsident“ in der Nachfolge Adolf Hitlers. Für die NS-Propaganda war er der Chef der „grauen Wölfe“, wie die zehntausendfach in ihren Stahlsärgen zu Tode gekommenen U-Bootbesatzungen genannt wurden. Vielen älteren Marineoffizieren galt er in d...

Von ERHARD MORITZ

Preußens die preußischen Regierungskreise zur Besorgnis, ob und wie ein weiterer militärischer Einsatz zu finanzieren sei. Eine Intervention in Polen versprach auf jeden Fall territorialen Gewinn. Als am 17 April die seit 1793 in Warschau stationierten russischen Besatzungstruppen durch die Polen vertrieben wurden, beschloß der König, mit einer starken Armee von über 40 000 Mann einzumarschieren, ...

Ein Stachel der Erinnerung

Im Herbst 1989 machte ein Vortrag des Historikers Dr Karl Teppe vor allem in der Presse des Ruhrgebiets Schlagzeilen. „Nazi-Mediziner mordeten Kinder in Apierbeck“ titelte die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“, „Historiker bringt Staatsanwalt auf Kindermordspur“ überschrieb die „Neue Westfälische“ ihren Bericht. Dr. Teppe war bei Forschungen über die...

Seite 12

Detlev Bück erhält Hofer Filmpreis

Hof (dpa). Der 33jährige Regisseur Detlef Bück hat den Filmpreis der Stadt Hof erhalten. Bück, der sich vor allem mit Komödien wie „Karniggels“ einen Namen gemacht hat, wurde von Oberbürgermeister Dieter Dqhla für seine besonderen Verdienste um den deutschen Film im Rahmen der 29 Internationalen Filmtage ausgezeichnet....

Aufbau plant Arnold Zweig-Ausgabe

Berlin (dpa). Der Berliner Aufbau-Verlag plant eine bislang 19 Bände umfassende Edition der Werke des Schriftstellers Arnold Zweig (1887-1968). Für dieses verlegerische Großunternehmen, wie es der Verlag bezeichnete, wurde jetzt ein Rahmenvertrag mit dem Präsidenten der Akademie der Künste Berlin-Brandenburg, Walter Jens, und der Präsidentin der Berliner Humboldt-Universität, Marlis Dürkop, als Ve...

I editionost

Doch gerade das will Igor Muchin, der in seinem Fotozyklus diese nüchterne Demontage von Statussymbolen zeigt, erreichen. Auf ähnliche Weise erforschte der 1961 in Moskau Geborene auch Bänke. Die klassischen hölzernen Langsitzer in den Parks der Kultur und Erholung wie die einfachen Brettsitze zu Volksfesten im Freien sind im Objektiv des Künstlers zum Objekt erstarrt. Verlassen, verwittert, umgek...

Prögrammkinos vor Problemen

Frankfurt/Main (dpa). Unter den rund 160 kommunalen Kinos in Deutschland wächst die Angst vor dem Aus. Aufgrund von Kürzungen oder gar Streichungen städtischer Zuschüsse wachse die Bedrohung der Prögrammkinos, von denen immer mehr in Existenzschwierigkeiten seien, sagte der Vorsitzende der bundesweiten Arbeitsgruppe für kommunale Filmarbeit, Hartmut Redottee, in Frankfurt. Er verwies auf gerade no...

Gunter Gort

Künstler und Lehrer

Wie erst jetzt bekannt wurde, ist der Chorleiter und Komponist Prof. Fritz Höft am Montag siebzigjährig verstorben - ein Künstler und Pädagoge mit besonderer Gabe. Als Professor an der Berliner Musikhochschule Hanns Eisler hat er vielen jungen Dirigenten das Rüstzeug für ihren späteren Beruf vermittelt. Selbst als Chorleiter tätig, konnte er dabei aus einem reichen Fundus praktischer Erfahrungen s...

ASTRID VOLPERT

Wie die verlassenen, verwitterten Bänke

gen. Dies beweisen drei Ausstellungen in Berlin, die im Rahmen der Stipendiatenwerkstatt der Akademie der Künste stattfinden. Die zeitgenossische russische Kunst zeigt sich verwirrend bunt, ohne klar definierbare Tendenzen: Vielfalt der Stile, Experimente mit Form und Material. Kunstgeschichtliche Phänomene werden aktualisiert, die Folklore wiederund der Feminismus überhaupt erst entdeckt, Tabuthe...

ndPlusHans Iacobu

Sachsenhausen – das ist immer in mir

Als ich ihn das erste Mal traf, sprach Werner Händler von seinen Ski- und Tenniserlebnissen. Das war vor etwa einem halben Jahrhundert. Und er hatte da noch ein anderes Steckenpferd, das er ebenfalls bis heute liebt - die Tischlerei. Wir lernten einander als junge Emigranten in England kennen, dem Holocaust entkommen. Was Werner Händler schon hinter sich hatte, das wußte ich damals nicht. Darüber ...

Dichterfeier – „Zum Erschießen schön

Selbst die Kugel in den eigenen Schädel und den der Freundin ist ein Dazwischenschießen, untragisch in Ermangelung eines Heroen. Und obgleich die Figuren ihre Plätze im fünffach geteilten Bühnenbild wechseln, gibt es ein Zueinander lediglich in kurzen psychedelischen Sequenzen. Fabian, der mit Rosa Enskat, Heidemarie Fabian, Volker Herald, Gabi Hift, Jörg Steinberg und Gunnar Teuber über ein exqui...

Seite 13

Mild im Herzen, aber nie Denken

Bildmotiv aus dem Pasolini gewidmeten Ausstellungsprojekt „Die Form des Blicks“ Repros: Sammlung Knietzsch Pier Paolo Pasolini 1975, zur Zeit der Niederschrift seines nachgelassenen Romanfragments „Petrolio“ Foto: Verlag Klaus Wagenbach sah. Doch je mehr sich ihm die Vorstädte entzogen, desto verzweifelter suchte und verklärte er sie. Als die Armen der „3. Welt“...

Seite 15
ALEXANDER STEIN

Zeit ist Sand in Marokko

Aus der tagsüber ziellosen Stadt ist ein einziger Boulevard geworden. Die Cafes sind überfüllt, die Straßen quellen über von flanierenden Menschen, ganzen Familien darunter. Irgendwoher klingt Musik. An der Bucht hat ein Kinderfest begonnen. Fast zweihundert kleine Menschen scharen sich um einen Sandhügel, der - mit Dutzenden Kerzen bestückt - die Gesichter zum Leuchten bringt. Ein Geschichtenerzä...

Der Erfinder war ein Berliner

Wie lockt man Urlauber sommers wie winters ins Haslital? Vor sechs Jahrzehnten half ausgerechnet ein Berliner Fotograf namens Balkin. Der wollte bei seinen Touren auf ein schreckliches, 80 Zentimeter langes und 25 Zentimeter dickes Tierchen mit großem Maul, spitzen Zähnen und fürchterlich dreinblickenden Augen gestoßen sein, das die Einheimischen Tatzelwurm nannten. Der „Berliner Illustriert...

Zu „Chästeilet“ ist Zahltag

Die Hasliberger sind bodenständig geblieben. 80 betätigen sich bäuerlich. Auf sechs Alpen lassen sie ihre 1500 Stück Vieh „sommern“. Je zwei bis sieben Bauern kümmern sich an knapp 100 Sommertagen ums Vieh, halten die Alpen in Ordnung, melken und käsen. Anschließend wird aufgeteilt. Die Bäuertgemeinde des Ortes wacht darüber, daß alles gerecht zugeht. „Der Bergbauer muß viele Stu...

Zum Abschied „Viel Publicity!“

Ein Teppichhändler sitzt dickbäuchig vor seinem Laden. „Nur gucken, nicht kaufen“, sagt er. Im Halbdunkel des Raumes liegen, stehen und hängen handgewebte Teppiche in allen Farben. Heißer Pfefferminztee wird gereicht, und getreu den islamischen Vorschriften greifen wir mit drei Fingern der rechten Hand nach dem Gebräu. Unser Gastgeber, rechts die Zigarette, das Glas links, preist die V...

Von STEFAN RICHTER

rund 48 Tonnen Käse. Diese Prozedur ist einerseits ein Volksspaß mit Jodlern, Fahnenschwingern, Trachten, Saus und Braus und „lüpfiger“ Tanzkapelle und andererseits der „Zahltag der Bauern“, an dem das sehr große Einmaleins gefragt ist. Da es zu berücksichtigen gilt, daß es gute und weniger gute Kühe gibt, daß der Frühlingskäse leichter als der frische vom Herbst ist, daß e...

Touristen, Fremde und Exoten

Bei Ruth Conradie, einer temperament- und humorvollen Frau von Ende 50, hat Mißtrauen keine Chance. Vor Jahren hat sie in Wasserwendi ein Ferienheim mit großen Räumen gepachtet und es vorwiegend Behinderten geöffnet. Für sie kaufte die couragierte Dame drei Esel, deren Treiben rund ums Haus von den Gästen mit sichtlichem Vergnügen verfolgt wird. Und weil das wiederum Frau Conradie zwar vergnügte, ...

Chechaouen - die helle Stadt

Fünfzig Kilometer von der Mittelmeerküste entfernt liegt in 600 m Höhe Chechaouen. Mohamed hält, um zu tanken. Die Zigarette bleibt im Mundwinkel. Chechaouen ist eine helle Stadt. Aus dem umliegenden Felsgestein haben die Bewohner mit Hilfe von Feuer und Wasser einen blendendweißen Baustoff für ihre Häuser gewonnen; Fenster und Türen sind hellblau gestrichen. Alles strotzt vor Sauberkeit, die Maxi...

Wider die weiten Wege der Milch

Sorgen machen den Bauern die Preise, die aus der Ferne drükken. Ohne Nebenwirtschaft hielte es kaum einer der Landwirte mehr aus. Im Sommer ist er Bauer, im Winter Skilehrer oder Zimmermann. Ob das auf Dauer reicht? Mehr Erfolg verspricht, die Ansässigen und Urlauber wieder an die heimischen Produkte zu führen. „Warum muß die Milch vom Haslital nach Basel, um anschließend als H-Milch oder Jo...

Hassan II. ist allgegenwärtig

Und Wasser ist kostbar Wenn ein Marokkaner einen Freund trifft, den er schon ganze zwei Tage nicht mehr gesehen hat, entspinnt sich mit Si- cherheit ein langwieriges Gespräch, ganz egal, wo und wie spät es ist. Zeit ist Sand in Marokko. Schließlich kommt er, der Fahrer Mohamed, und werkelt das Schlüsselbund aus seiner Hosentasche. Mit dem Daumen prüft er die Temperatur: „35 Grad, heute kühl!...

Seite 16

Der Zweck heiligt die Mittel? Meistens erleidet er sie.

Utopisten versuchen, den sozialen Frieden aus der Ewigkeit in die Zukunft zu holen. So viele Leute sind auf die Einheit nur so geflogen! Jetzt wundern sie sich, daß sie keinen Boden mehr unter den Füßen haben. Mancher schließt von der Vielzahl seiner Irrtümer auf den Reichtum der Welt. hds...

Ms

schnelle, Frau Schmiedl, da müssen Sie vielleicht etwas vorsichtig sein beim Bettenmachen, sonst wickelt er Sie aus Versehen ins Bettuch ein. Und falls er mal etwas durcheinanderbringt, also daß er irrtümlich den Nachttopf ins Bett kippt oder ins Essen, dann sagen Sie's ruhig - unser Nottelefon ist am Abend immer eine Stunde lang besetzt. Wissen Sie, das kann am Anfang schon vorkommen, daß er ein ...

Tatort, Frost und Morgenstau

Die SPD ist bei der Wahl in Berlin abgestürzt, kein Zweifel. Während alle Welt noch rätselt, wie es dazu kommen konnte, haben es die Sozialdemokraten längst rausgekriegt. Das Björn-Engholm-Meinüngsforschungsinstitut hat eine schonungslos selbstkritische Analyse erarbeitet, die uns vorliegt. 13. 1. 1995: 38 % - glänzende Ausgangsposition für die Berliner SPD. 3. 2.: Stromausfall im Frauenhaus Gharl...

Der Seniorenheim-Service

Guten Morgen, Frau Schmiedl. Gut geschlafen? Ja? Das freut mich. Frühstück gibt's auch gleich.. Äh, Sie, ich wollte Ihnen nur noch kurz unseren neuen Mitarbeiter vorstellen, Ihren neuen Pfleger. Wie? Nein, ein Zivi ist's nicht, die sind auf Dauer zu teuer. Wissen Sie, es ist mehr so eine Art Service-Roboter Wie er heißt? Ja, nennen Sie ihn halt einfach Robbi. Jedenfalls ist er jetzt für den ganzen...

Neues von

Schmidt eine Sense und Bohemien-Oskar eine abgebrochene Schampusflasche. Dann war es soweit: Herbert-Wehner-Gedächtnisturnier! „Alle antreten zur Schlammausgabe!“ befahl Altmeister Björn. Klarsicht-Vogel mahnt: „Keine Schläge unter die Gürtellinie. Deshalb müssen wir die Gürtel um die Knöchel tragen.“ In der Qualifikation gewann unter frenetischem Jubel Gina Hildebrandt mit...

Alles hat ein Ende!

Wenn es noch eines Beweises dafür bedurfte, daß der Ostdeutsche feige, hinterhältig und undankbar ist, dann hat der letzte Sonntag ihn erbracht. Da hat es der Ostdeutsche in Berlin wider besseres Wissen getan. Zum wiederholten Male und exzessiver als je zuvor. Helmut Kohl war mehrfach in Ostberlin, um es zu erklären, Rudolf Scharping war mehrfach in Berlin, um es zu erklären, auch andere haben erk...

Seite 17

Und diesen Fragewust soll nun der Landesparteitag entwirren?

Das wird der, glaube ich, nicht können.- Das ist zeitlich alles zu kurz. Möglicherweise wird er Linien für die weitere Diskussion präferiern oder sogar beschließen. Vielleicht auch mit der Option, die Mitglieder zu befragen. Warum nur Option, warum nicht gleich eine Mitgliederbefragung: Regieren oder opponieren?...

Midiiii

(ADN). Als 100 000. Besucherin in der ständigen Ausstellung „Tuet auf die Pforten“ in der Neuen Synagoge in Mitte ist am Freitag die Berliner Lehrerin Christine Linke-Sodji begrüßt worden. Die ständige Ausstellung war zum 8. Mai dieses Jahres in der Neuen Synagoge eröffnet worden und dokumentiert die Geschichte und den Wiederaufbau der bedeutenden Synagoge und ihrer Umge 1 bung....

Tunnelgangster soll ausgeliefert werden

(ADN). Die Staatsanwaltschaft wird die Auslieferung des letzten der mutmaßlichen Tunnelgangster, der noch auf freiem Fuß ist, bei den libanesischen Behörden beantragen. Das teilte Justizsprecherin Uta Fölster am Freitag abend mit. Der Kurde, der nach dem spektakulären Bankraub mit Geiselnahme in einer Zehlendorfer Bankfiliale im Sommer dieses Jahres nach Libanon geflohen war, sei dort festgenommen...

Gestalterpreis geht an Buchbinderin

(ADN). Der „Landespreis für das Gestaltende Handwerk 1995“ ist am Freitag abend verliehen worden. Gewinnerin des mit 24 000 Mark dotierten 1. Preises ist die 34jährige Buchbinderin Julia Büttelmann, die für ihren Entwurf von drei Taschen ausgezeichnet wurde. Die prämierten Arbeiten sowie rund weitere 60 Exponate sind ab Samstag in einer Ausstellung im Bildungsund Technologiezentrum der...

Christen feiern Reformationstag

(ADN). Mit Gottesdiensten und Andachten begehen auch die evangelischen Christen in Berlin und Brandenburg am Dienstag den Reformationstag. Der Reformationstag ist in Brandenburg allgemeiner Feiertag und damit arbeitsfrei. Im Land Berlin hingegen ist der 31. Oktober kirchlicher Feiertag und damit normaler Arbeitstag. Durch die staatliche Feiertagsgesetzgebung ist in Berlin jedoch sichergestellt, da...

Ohne Tabus in die Debatte

In Kreuzberg kann sich heute keiner erinnnem, wann die SPD dort mal nicht stärkste Partei war oder den Bezirk mal nicht „regierte“. Es gab da zwar irgendwann kurz einen CDU-Bürgermeister, aber das fiel so wenig auf, daß auch damals viele dachten, der sei von der SPD. Nun ist die SPD auch in Kreuzberg nur noch 2. Wahl. Wie in der Stadt überhaupt. Wir sprachen mit dem Vorsitzenden des Kr...

Mit 300 Loks durch Berlin

Unter dem Fernsehturm am Alexanderplatz öffnete gestern die traditionelle Modelleisenbahn-Ausstellung zum 15. Mal ihre Pforten. Die Schau für alle Liebhaber der Bahn steht unter dem Motto „Baugeschehen der Bahn in und um Berlin“. 1500 Meter Gleise mit 250 Weichen wurden verlegt. Insgesamt können 300 Loks und 800 Wagen bestaunt werden. Auf den 15 Anlagen fahren bis zu 80 Züge gleichzeit...

Was schlagen Sie vor?

Man muß analysieren, mit der Basis viel intensiver reden, als das bisher manchmal der Fall war. Fünf Tage waren dazu schon Zeit. Warum also hat die SPD auch in Kreuzberg verloren? Wegen Ihres Bezirks-Spitzenmannes, wegen Frau Stahmer oder wegen Scharping? Wegen der Kandidaten in Kreuzberg ganz bestimmt nicht. Schon gar nicht wegen Bürgermeisters Peter Strieder. Doch das reichte, wenn die SPD-Stamm...

Türkische Partei gründet sich in Berlin

(ND). Seit einem halben Jahr laufen in Berlin Bemühungen von türkischstämmigen Deutschen um die Gründung einer „Demokratischen Partei Deutschlands“. Am kommenden Wochenende soll die Gründung vollzogen werden. Der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg wertete dies als Ausdruck eines verfehlten Staatsbürgerschaftsrechtes in der Bundesrepublik, wo Kinder der dritten Generation immer noch a...

MeiriiSiäht Specht an der Tarifmauer

Sind Sie Busfahrer oder Polizist, Lehrerin oder Finanzbeamtin, arbeiten Sie, ein(e) Ostberliner(in), im Osten Berlins im Öffentlichen Dienst und haben in Ihrer „durchmischten“ Dienststelle wenigstens eine(n) nach West-Tarif bezahlte(n) Ost-Kollegin/en? Dann haben Sie gute Chancen auf einen Batzen Geld. Ein Feuerwehrmann von der Wache in Mitte ist mit Hilfe der ÖTV bis vors Bundesarbeit...

Was meinen Sie mit strukturell?

Wenn der Partei anhaltend und anhaltend verstärkt die Themen fehlen, mit denen Sie Wähler hält oder für sich gewinnt. Im Land Brandenburg hätte die SPD aber bei einer jüngsten Umfrage sogar 53 Prozent erreicht? Da wurde auch nicht gewählt. Gewählt wurde dafür unlängst in Nordrhein-Westfalen, und da hat die SPD erheblich verloren. Deutlich zeichnet sich auch ab, daß die SPD in großen Städten, wo si...

ndPlusMichael M?ller

SPD sucht Wege aus der Krise

(dpa). Knapp eine Woche nach der Wahlniederlage der Sozialdemokraten will der SPD-Landesvorstand am heutigen Samstag auf einer Klausurtagung Wege aus der Krise beraten. Es soll ein Leitantrag für den Sonderparteitag am 7 November erarbeitet werden, in dem die SPD-Chancen bei der Fortsetzung der Großen Koalition oder der Tolerierung einer CDU-Minderheitsregierung aufgezeigt werden, sagte Ingrid Sta...

Kein Geld für den Abriß des Palastes

Über das Schicksal des Palastes der Republik darf weiter orakelt werden. Das Finanzministerium in Bonn dementierte gestern gegenüber ND zwar den Bericht einer Berliner Zeitung, wonach bei der Sanierung des Hauses jetzt nicht mehr die vollständige Entfernung des Spritzasbests gefordert werde, gleichwohl strebe man aber die „wirtschaftlichste Lösung“ an. Die ist aber nach Ansicht fast al...

Seite 18

KREUZBERG Um-Center der AOK für Studenten

(ADN). In einem Uni-Center in der AOK-Hauptverwaltung am Mehringplatz in Kreuzberg können sich die rund 13 000 studentischen AOK-Mitglieder ab heute zentral beraten lassen. Die zwölf Mitarbeiter des Uni-Centers beraten die Studenten nicht nur bei Kassenleistungen, sondern geben auch Ratschläge zu Themen wie Streß bei Prüfungen....

MAHLSDORF Informationstag rund um Gesundheit

(ADN). Zum Abschluß einer Präventionswoche findet am heutigen Sonnabend ein Informationstag für Ärzte und Patienten statt. Unter dem Motto „Gemeinsam für mehr Gesundheit“ lädt die MUT Gesellschaft für Gesundheit, ein gemeinnütziges Unternehmen der Berliner Ärztekammer, ab 11.30 Uhr in das Nachbarschaftshaus „Donizetti“ im Hellersdorfer Ortsteil Mahlsdorf ein....

POLZE NACHR CHTEN Feuer gegen Ungeziefer

Mit einer gefährlichen Radikalkur ist ein 50jähriger offenbar verwirrter Mann gegen Ungeziefer vorgegangen, das er in seiner Wohnung gesehen haben will. Er kippte am Donnerstag abend in der Wohnung am Zabel-Krüger-Damm in Reinickendorf eine brennbare Flüssigkeit aus und setzte sie in Brand. Nachbarn konnten die Flammen vor dem Eintreffen der Feuerwehr löschen. Der Mann wurde nach Untersuchung durc...

Vefdäclitige gefunden

Eine 39jährigen Sprachstudentin, die in dringendem Verdacht steht, ihre 51jährige Vermieterin in deren Wohnung in Tempelhof erschlagen zu haben, ist in einem Berliner Krankenhaus gefunden worden. Sie sei am Mittwoch mor- (Tpn mit ^rhnitt\/prlpt'7iinc7pn an den Handgelenken und ohne Personalpapiere in die Klinik eingeliefert worden und habe einen geistig verwirrten Eindruck gemacht, teilte die Poli...

Servicefür ND-Abonnenten

ND-Abonnenten rufen zur Nachlieferung fehlender Zeitungen bitte folgende Telefonnummern an: Marzahn, Lichtenberg, Hohenschönhausen, Treptowund Köpenick (nur PLZ 12459) Tel.: 545 61 43 werktags von 8 bis 12 Uhr ZV Brederlow Hellersdorf, Köpenick und Pankow werktags von 8 bis 12 Uhr Tel. 509 86 65 Firma mühle & partner Mitte, Friedrichshain, Prenzlauer Berg und VVeißensee Tel: 424 73 79 werktags...

Moby gestrandet – Proviant gerettet

(ND-Steininger). Jona hatte es dazumal im Bauche des Wals nicht gar so gemütlich. Der hungrige Berliner kann sich in den nächsten Wochen und Mo- gütlich tun - nicht an Lebertran, sondern an Seetange.; nach Prinzessinnen-Art mit Krabben und Muscheln oder an gebratener Forelle in Walnußbutter. Nach guten Erfahrungen im Vorjahr entschloß man sich bei Stern und Kreis, dem Unternehmen der 'Ausflugsschi...

Leise Rollheimer an dröhnender Rollbahn

„Um Gottes Willen, kommen jetzt die Bosnier?“ Ein Mütterchen an der Neuköllner Oderstraße war fassungslos. Seit 40 Jahren hatte sich auf dem Fleck hinter der Mauer nichts getan, hatte sich der Platz neben dem Friedhof in eine stille, gründurchbrochene Abfallhalde verwandelt. An den dröhnenden Fluglärm von Tempelhof hatte man sich gewöhnt, doch was hier geschah, sprengte alle Vorstellun...

Suchthilfeträger vor dem Konkurs?

Der Verein „Gemeindenahe Suchtarbeit Friedrichshain e. V “ steht vor dem Konkurs. Alle Rücklagen wurden für die Vorfinanzierung einer Tagesstätte für Alkohol- und Medikamentenabhängige ver- braucht. Derlei Betroffene finden schon seit drei Jahren im Verein Hilfe. Bereits vor einem Jahr votierte die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft für die Tagesstätte mit 16 Plätzen. Im Februar schrieb...

Seite 19

Freizeit

Zu einem Kammerkonzert lädt der Köpenicker Club 17, Müggelheimer Str. 17, heute, 19 Uhr, ein. Familiensonntag im Deutschen Historischen Museum. Unter diesem Motto beginnt am 29 10., 14 bis 18 Uhr, eine neue Veranstaltungsreihe. Das Museum für Naturkunde, Invalidenstraße 43, bietet am 29.10., 11 Uhr, einen Diavortrag zum Thema „Die grandiosen Landschaften im Südwesten der USA und ihre lebende...

Politisches

„Ein Jahr nach den Landtagswahlen“ - Politiker stellen sich den Fragen der Bürger beim Politfrühschoppen am 29 10., 10 Uhr, im Klub am See in Strausberg. Einen Vortrag unter dem Motto „Brennpunkte deutsch-deutscher Zeitgeschichte 1945 bis 1990“ gibt es im Seniorenklub im Karl-Liebknecht-Haus am Rosa-Luxemburg-Platz am 31.10., 10 Uhr Zum Thema „Die SPD nach der deutsch...

Montag ist Gala fürs KAMA

Die erste Benefizgala für das kleine KAMA-Theater in der Schwiebusser Straße im Theater des Westens (TdW) brachte 60 000 DM Reinerlös, mit der der sechsstellige Schuldenberg ein wenig verringert werden konnte. Und Kultursenator Roloff-Momin sorgte für einen zinsgünstigen 100 000-DM-Kredit der Berliner Landes-Bank. Und nun heißt es am 30. Oktober, 20 Uhr, im TdW abermals „The Show Goes On&ldq...

Nun gräbt sich die Ufa im KOSMOS ein

Links ist das Bild von heute -Kino KOSMOS von der Seite gesehen. Rechts das Modell des neuen Multiplex-Kinos KOS-MOS. Die Pläne vom Oberbau des neuen Filmtempels in der Frankfurter Allee haben sich allerdings inzwischen etwas verändert. Die mit den Außenanlagen beauftragte „Gruppe F“ aus Kreuzberg wird die im Modell noch offenen Treppen mit bewachsenen Dächern versehen. Man geht ja auc...

Seite 20

Vermißte Kinder wieder bei Eltern

Frankfurt (Oder) (ADN). Zwei vermißte Kinder aus Frankfurt (Oder) konnten am Freitag unbeschadet wieder ihren Eltern übergeben werden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Neunjährige am Donnerstag seine sechsjährige Schwester aus der Kita abgeholt. Danach verschwanden beide Kinder. Die Polizisten fanden sie in einem leeren Haus....

Ziel: Weniger Straftaten

Frankfurt (Oder) (ADN). In Brandenburg wird in diesem Jahr die Zahl der Straftaten gegenüber 1994 voraussichtlich zurückgehen. In den ersten neun Monaten wurden mit 225 455 Delikten etwa 10 400 weniger registriert als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, teilte Innenminister Alwin Ziel am Freitag mit. Die Aufklärungsrate sei auf 45 Prozent gestiegen....

Polizei befürchtet Staus und Streß

Potsdam (ADN). Die Polizei rechnet für dieses verlängerte Wochenende mit starkem Reiseverkehr. Da am Dienstag in Brandenburg Feiertag ist, könnten viele die vier Tage für einen Kurzurlaub nutzen. Neben den Grenzübergängen nach Polen dürfte sich das Autobahnkreuz Schönefeld zu einem Verkehrsschwerpunkt entwikkeln. Da auf der A 13 (Berlin-Dresden) gebaut wird, sorgt die einspurige Verkehrsfüh-...

Gewerbegebiete gut ausgelastet

Cottbus (ADN). Die zehn Cottbuser Gewerbegebiete sind nach Angaben der Stadtverwaltung im Landesvergleich sehr gut ausgelastet. Die zehn Areale mit einer Nettofläche von 120 Hektar würden bereits zu 86 Prozent genutzt. Von den acht neuangelegten Gebieten wurden fünf bereits komplett vergeben. Bei einem weiterem beträgt die Auslastung 70 Prozent, v bei einem 62 Prozent und beim noch im Bau befindli...

Rottweiler fiel kleines Kind an

Beelitz (dpa). Ein zweijähriges Kind ist am Freitag nachmittag in Beelitz (Kreis Potsdam-Mittelmark) von einem Rottweiler angefallen und schwer verletzt worden. Das Kind sei in einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit. Lebensgefahr bestehe nicht. Den Angaben zufolge hatte sich der Hund von seinem Besitzer in der Nähe der städtischen Kiesgruben losgerissen,...

Kühe zum Selbermelken

Schmachtenhagen (ND-Diehl). Am Wochenende kann, wer will, auf dem Schmachtenhagener Bauernmarkt sich seine Milch selber melken. Herhalten müssen dafür die von der AGRA GmbH Schmachtenhagen entwickelten und patentierten „Dispenser-Kühe“ Die halten garantiert still. Aber auch viele andere bäuerliche Produkte sind auf dem Markt, der am Wochenende mit einem großen Fest sein einjähriges Jub...

Hände weg vom Geld

(ADN). Der Landkreistag Brandenburg hat die Regierung dringend aufgefordert, angesichts der Steuerausfälle von Kürzungen bei den Schlüsselzuweisungen des Landes an Kreise und Kommunen abzusehen. Der Geschäftsführer des Spitzenverbandes der Landkreise, Paul-Peter Humpert, sagte am Freitag, schon der ursprüngliche Regierungsentwurffür den Etat 1996 sei „der Einstieg in das finanzielle Desaster...

Film-Museum feiert 100 Jahre Kino

(dpa). Das Filmmuseum Potsdam feiert am 1. November 100 Jahre Kino. Genau hundert Jahre zuvor hatte Max Skladanowsky im Berliner Wintergarten als Schlußnummer des neuen Programms mit seinem Bioskop „lebende Photographien“ gezeigt. Die historische Aufführung war damals groß als „Das Bioscop. Die interessanteste Erfindung der Neuzeit“ angekündigt worden und gilt heute als ers...

Krisensitzung: BLG vorerst gerettet

(ADN/ND). Nachdem die Mitarbeiter der BLG am Vormittag gegen den Beschluß der Regierung, die BLG zu liquidieren, lautstark demonstriert hatten, vernahmen sie überraschenderweise am späten Freitag nachmittag, daß die Brandenburgische Landgesellschaft zunächst nicht aufgelöst wird. Die Gesellschafterversammlung vertagte am Freitag nach fünfstündiger Sitzung in Pots- dam überraschend ein entsprechend...

Aufatmen: Brücke bei Rüdersdorf ist fertig

(ADN). Nach fünfjähriger Bauzeit wird am Dienstag die längste Autobahnbrücke Brandenburgs wieder für den Verkehr freigegeben. Die 742 Meter lange Mühlenfließbrücke bei Rüdersdorf auf den) östlichen Berliner Ring verfügt dann Über sechs Fahrstreifen. Die Baukosten betrugen nach Angaben des Autobahnamtes 97 Millionen Mark. Mit der Freigabe ist ein Teilschritt zur Verwirklichung des Verkehrsprojekts ...

Umzäunung der „Verboten Stadt“ fiel

Nach einem „Mauerfall“ ist in Potsdam wieder ein Stück Lennescher Kulturlandschaft zusammengefügt, die die Nachkriegszeit auseinanderriß. Nun verbindet wieder ein provisorischer Weg den Pfingstberg, Potsdams höchsten Hügel, mit dem Neuen Garten am Heiligen See. Ein Bagger hob in Auftrag von Hans-Joachim Giersberg, Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin Bran...

„... und wir Ossis sollen es ausbaden“

Etwa 130 der 170 Mitarbeiter der von Liquidation bedrohten Brandenburger Landgesellschaft (BLG) haben am Freitag auf einer gemeinsam mit der ÖTV organisierten Kundgebung vor dem Potsdamer BLG-Hauptsitz lautstark „Sanierung statt Abwicklung“ gefordert. Agrarstaatssekretär Günter Wegge, der Noch-Aufsichtsratsvorsitzende der Gesellschaft, hatte einen schweren Stand. „Das ist wieder ...

Millionen für Abwasserverbände

Trotz 1 der dramatischen - Finanzsituation und verhängter Haushaltssperre gibt es jetzt Liquiditätshilfen für die von der Abwassermisere betroffenen Kommunen. Aus den Händen von Umwelt-Staatssekretär Rainer Speer konnte gestern Ralf Lunkenheimer vom Abwasserverband „Fürstenberger Seengebiet“ einen Scheck über knapp 1,3 Millionen Mark entgegennehmen. 184 000 Mark gingen nach Bensdorf be...