Ausgabe vom 10.10.1998

Seite 1

Prodi reichte Rücktritt ein

Rom (dpa/Reuters/ND). Nach äußerst knapper Niederlage bei der Vertrauensabstimmung hat der italienische Ministerpräsident Romano Prodi am Freitag seinen Rücktritt eingereicht. Seine Mitte-Links-Regierung erhielt in der Abgeordnetenkammer 312 Stimmen, 313 Abgeordnete der Opposition votierten gegen ihn. Präsident Oscar Luigi Scalfaro nahm den Rücktritt an und bat Prodi, vorerst geschäftsführend im A...

Gysi warnt vor Militärschlag

Die PDS hat am Freitag in Bonn dringend vor einem Militärschlag gegen die Bundesrepublik Jugoslawien gewarnt. Die Partei sei prinzipiell gegen Einsätze der Bundeswehr im Ausland, erklärte Fraktionschef Gregor Gysi. Ein militärischer Einsatz gegen Jugoslawien wäre höchstens mit einem UN-Mandat möglich. Weder NATO noch einzelne europäische Länder besäßen Privilegien für Eingriffe in andere Staaten. ...

Kommentar Seite

imsm Benzinsteuer soll nächstes Jahr um sechs Pfennige steigen

Bonn (dpa/ADN/ND). Zur Senkung der Sozialbeiträge von rund 42 auf 41 Prozent soll die Benzinsteuer 1999 in einer ersten Stufe um sechs Pfennige je Liter erhöht werden. Daneben sollen andere Energieträger wie Gas und Heizöl stärker besteuert werden, erfuhr dpa am Freitag als Stand der laufenden Koalitionsgespräche. Die Grünen-Vorstandssprecherin Gunda Röstel betonte im Südwestrundfunk, auch höhere ...

NATO-Aktivierung billigen

Die Bundesregierung wird an diesem Montag einem NATO-Einsatz im Kosovo wahrscheinlich formell zustimmen. Bonn/Washington (dpa/Reuters/ND). Ein Regierungssprecher in Bonn bestätigte am Freitag, daß eine Sondersitzung des scheidenden Kabinetts einberufen wurde, wo der Kosovo-Konflikt im Mittelpunkt stehe. Zudem wurde bekannt, daß es ,bei den Beratungen um die Bestätigung der »activation order« (Akti...

Unbelehrbarer Osten?

Im Osten wird die Wahl entschieden, hieß es. Und so geschah es; der Osten erwies sich als demokratisch belehrt. Denn die Protestwähler vom wetterwendischen April im Sachsen-Anhaltinischen, die besinnungslos ihre Stimme an einen rechtsextremistischen bayrischen Immobilienmillionär verschwendet hatten, besannen sich recht rasch. Die Mecklen- und Brandenburger zeigten sich gar nicht als solche Spätme...

Seite 2

Bitte mehr Toleranz!

Während Achim Kranz auf Seite 15 (ND vom 6. 10.) für die neue »Reinheit« des ND kämpft, tritt ihm auf Seite 2 Karin Naumann, wütend auf Michael Walthers andere Sicht auf Ostdeutschland und die DDR, indirekt gegen das Schienbein. Grenzen sie nicht beide aus? Man wünscht sich, was wir in der DDR massenhaft vermissen ließen: Toleranz und echte, ehrliche Diskussion mit Andersdenkenden. Und darin sollt...

Transrapid eine Chance geben

Zum Interview mit Franziska Eichstädt-Bohlig (ND vom 5. 10.): Frau Eichstädt-Bohlig spricht leider vom Spielzeug Rapid, dessen Kostenrisiken die SPD zur Ernüchterung bringen dürften. Erkennen die Umweltschützer immer noch nicht den riesigen ökonomischen Gewinn, der in der Ablösung sämtlicher Kontinentalflüge durch ein europaweites Magnetbahnnetz zu erringen wäre? So wie mit der ersten Ferneisenbah...

t

Die Wahl ist gelaufen, es gab Jubel bei der SPD, Freude bei der PDS und lange Gesichter bei der CDU verständlich angesichts der Ergebnisse. Nun wird Ursachenforschung zum Absturz der bisherigen Kanzlerpartei betrieben - auch verständlich. Doch wenn sich die in Schuldzuweisungen, an das Wahlvolk erschöpft, dann dürfte die Talfahrt noch ein Stückchen weitergehen. So fiel Vera Lengsfeld nichts Besser...

Jörg Staude

Unsozial?

Die rot-grüne Steuerreform ist, auch wenn noch -, unscharf, in sich schlüssig. Die Aufregu&a-konzentriert sich, deswe- gen ganz auf das neue Element der Reform: die Ökosteuer Die Warnungen, höhere Energiesteuern würden besonders den Osten treffen, sind ziemlicher Populismus - nicht nur, weil die Ökosteuer das, was sie nimmt, auf anderem Wege wieder gibt. Gerade die bisherige, auf Großprojekte ...

Cyrus Salimi-Asl

Ende für Ulivo

Wer Prodi den Rat erteilte, gerade jetzt die Vertrauensfrage zu stellen, hatte von Taktik keine Ahnung. Keiner konnte sicher sein, daß die Stimmen der 22 kommunistischen Dissidenten um Cossutta reichen würden, ihn zu retten. Er hat aufs Ganze gesetzt und verloren. Das Experiment der Mitte-Links-Regierung dürfte damit abrupt ein Ende haben. Prodi selbst wird kaum eine zweite Chance bekommen. Werden...

ndPlusFrank Wehner

Historisches

Lang war aus Washington nichts zu berichten, das »historisch« zu nennen wäre. Doch nun ist es passiert. Zumindest haben die Republikaner und abtrünnigen Demokraten ihrem Anti-Clinton-Beschluß dieses hehre Attribut zuerkannt. Und völlig unberechtigt ist's auch nicht. So häufig kommt es in der Geschichte nicht vor, daß eine Großmacht entblößt dasteht, das es schon beinahe pornografisch ist. Und wenn...

ndPlusKurt Stenger

Falscher Kurs

Man navigiere auf stürmischem Wasser, aber mit klarem Kurs. Mit diesen Worten faßte der Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF), Michel Camdessus, die Ergebnisse der Jahrestagung seiner Organisation zusammen. Also alles wie gehabt? Nicht ganz, denn immerhin, so einer der wenigen Beschlüsse, wollen IWF und Weltbank künftig enger zusammenarbeiten. Hat der Fonds bisher Krisenländer, die dringend...

Wer in Rußland wirklich putschte

Am Montag, dem 5. Oktober, ging eine Meldung durch die deutsche Presse aller politischen Richtungen (ND eingeschlossen), nach der am 4. Oktober in Moskau eine kommunistische Demonstration anläßlich des »fünften Jahrestages des von Jelzin niedergeschlagenen Putschversuchs der Opposition im Oktober 1993« stattgefunden habe. Die Meldung selbst ist eine glatte Lüge, und das mit ihr vermittelte Geschic...

Zumutungen für Rot-Grün?

Der Rechtsanwalt, Publizist und Buchautor (50) war 1990/94 Berater der rot-grünen Regierung Schröder in Niedersachsen Foto: privat ? Das von Ihnen verfaßte Memorandum von acht Bürgerrechtsorganisationen zur Inneren Sicherheit heißt im Untertitel »Zumutungen an eine rot-grüne Bundesregierung«. Sind sie das wirklich? Die meisten Forderungen müßten für einen Politikwechsel in diesem Bereich in Angrif...

Seite 3

nicht die ersten sein?«

Es sei die Wahl zwischen Teufel und Beelzebub, meinen manche Genossen an derSPD-Basis-andere haben keine Probleme mit den demokratischen Sozialisten: Morgen wollen die Sozialdemokraten entscheiden, ob sie mit der Union oder der PDS regieren. Es ist Zeit, mitzumischen, sagen viele bei der PDS. Aber längst nicht alle. Nitschewo!« entfährt es Heinz Emmrich immer wieder Das große »Nichts!« unterstreic...

Ein Hauch Bogart

Von Hans-Difit.ßr Schutt Den Minister spielen immer die anderen - auch den, der erst Minister werden will. Und so erkennt man Michael Naumann, den designierten Kulturbeauftragten eines Kabinetts Schröder, an umgarnender Demut des personalen Umfeldes. Dieses Umfeld sammelt mit notorischer Beflissenheit erste Eindrücke, und Neumann Naumann weiß das. Auch am Zeitpunkt, da er das Spiel nicht mehr mits...

Ein Jahr lang auf die CDU geschimpft

Während der Regierungskrise vor zwei Jahren sei dies noch ganz anders gewesen, glaubt Thomas Froede, der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Krebsförden in Schwerin. Damals habe es eine Pattsituation zwischen Befürwortern und Gegnern einer Zusammenarbeit mit der PDS gegeben. Richtig erschrocken sei er seinerzeit gewesen, als die Bonner Parteizentrale untersagte, mit der PDS zu bandeln. An noch längst ...

Furcht vor zuviel Hoffnung

Emmrichs Nachbar zur Linken, der 64jährige Jürgen Kock, strotzt vor Selbstbewußtsein. Sicher sei er für Regierungsbeteiligung. Aber habe die SPD bei historischen Entscheidungen nicht immer versagt? »Und warum müssen wir das Pferd von hinten aufzäumen?« fragt er zornig in den Raum. »Ich gehöre doch nicht einer Partei an, die nach Pfründen jagt.«.., -, ,. , Deutlicher Unmut über das Vorpreschen der ...

ndPlusWolfgang Rex

Kunteriommtes

Was wird, wenn, anders als geplant, die PDS-Kandidatin Petra Bläss nicht zur Vizepräsidentin des Bundestages gewählt wird? Und wie sieht die unsozialistische Zukunft aus, wenn statt der PDS-Kandidatin die der CSU in das Präsidium des Bundestages kommt? Da geheim in der Kabine abgestimmt wird, sind Überraschungen möglich. Nach der Geschäftsordnung des Bundestages bekommt die PDS eine Vizepräsidenti...

Seite 4

w

I Preis Kunststädte Oberitaliens - eine 8-Tage-Busreise für 2 Personen im Frühjahr 1999 2. Preis ein Ballonflug im Raum Berlin-Brandenburg 3. Preis ein tragbares Farbfernsehgerät 4.-10. Preis je eine ND-Armbanduhr II -20. Preis je einen ND-Regenschirm Die Auslosung der Preisträger erfolgt unter Ausschluß des Rechtsweges. Die Gewinner werden angeschrieben und in der ND-Ausgabe vom 07.11.1998 beka...

1iESErVWERBENffi& ?£'**; LESER WERBEN LESER^Ä: LESER WERBEN LESER ,***\: LESER'WERBENiLESERl

Straße, Hausnummer InkaSSOZeitraum neue BL alte BL (zuzüglich (bitte ankreuzen) versandkosten) PLZ '° rt O monatlich* 30,00 DM zzgl. 7,40 DM evti! Tei.-Nr. ................O vierteljährlich 87,00 DM zzgl. 21,00 DM Dieses Abonnement ist ein Geschenk. O halbjährlich 173,00 DM zzgl. 43,00 DM Ich bin der Schenker/Auftraggeber: O jährlich 342,00 DM zzgl. 90,00 DM 'monatliche Zahlungsweise nur bei Banke...

? Neuer Posten iur BND-Präsidenten

Frankfurt (Main) (dpa/ND). Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), Hansjörg Geiger, soll nach Informationen der »Frankfurter Rundschau« Staatssekretär im Innen- oder im Justizministerium werden. Die Zeitung beruft sich dabei auf rot-grüne Koalitionsunterhändler Der 55jährige Jurist Geiger, der keiner Partei angehört, war 4 990,-bisJ 995, ? Stellvertreter- des Bundesbeaufträgten für die ...

? SPD-Frauen für fünf Ministerinnen

Bonn (dpa/ND). Die Frauen in der SPD haben ihren Anspruch auf angemessene Beteiligung im neuen Bundeskabinett unterstrichen. »Die Frauenquote ist nicht nur für Oppositionszeiten erfunden worden«, sagte die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, Karin Junker, am Freitag zur Eröffnung einer Frauenkonferenz in Bonn. Konkret bedeute dies, daß die SPD-Frauen mindestens fünf Mi...

? Zwickel-Modell für Rente ab 60

Frankfurt (Main) (dpa/ND). Der IG-Metall-Chef Klaus Zwickel hat ein neues Finanzierungsmodell für den Einstieg in die Rente mit 60 Jahren präsentiert. Damit soll die hohe Arbeitslosigkeit kurzfristig verringert werden. Kern ist die Schaffung von Tarif- Fonds, die von Arbeitnehmern und Arbeitgebern gespeist werden sollen. Ein Teil der Lohnerhöhungen sowie ein zusätzlicher Beitrag der Unternehmen kö...

? ADAC warnt vor Staus

München (ADN/ND). In fünf Bundesländern beginnen am Wochenende die Herbstferien. Der Automobilclub ADAC warnt vor starkem Verkehr und Staus. Besonders gefährdet sei die A 9 (Berlin-Nürnberg), da zwischen Bad Dürrenberg und dem Autobahnkreuz Rippachtal (Sachsen-Anhalt) mehrere Vollsperrungen wegen Bauarbeiten geplant sind. Starker Verkehr wird auch auf der A 2 (Berlin-Hannover), der A1 (Hamburg-Dor...

? Beck: PDS soll regieren

Magdeburg (ADN/ND). Die PDS muß nach Ansicht des rheinland-pfälzischen Ministerpräsi- denten Kurt Beck (SPD) künftig auch in die Regierungsverantwortung genommen werden. Es sei viel leichter, den Ombudsmann der Gesellschaft zu spielen, als selber Verantwortung zu übernehmen und die eigenen Vorstellungen auch zu finanzieren, sagte Beck der »Magdeburger Volksstimme«. Der SPD-Politiker forderte, die ...

Kommen Sie mit uns auf den Geschmack -

und lassen sich im Haushalt helfen durch die wunderschöne Küchenmaschine Ovatio 2 von Moulinex. Sie faßt gleich 2 Liter und schnitzelt, reibt, schneidet, emulgiert, preßt Zitrusfrüchte, bereitet Kuchenteig..., altes bei einer Leistung von 300 Watt. Ihre schönsten Urlaubserlebnisse können Sie sekundenschnell festhalten mit der MINOLTA Kamera Riva 100 AF. Diese handliche Kamera hat ein aktives Infra...

Sellafield-Verseuchung

Bonn (ADN/ND). Die Wiederaufarbeitung auch deutschen Atommülls im britischen Sellafield hat nach Darstellung der Umweltorganisation Greenpeace dort zu ebenso starken radioaktiven Verseuchungen geführt, wie sie in der Umgebung des ukrainischen Unglücksreaktors Tschernobyl gemessen wurden. Teilweise seien die Strahlenwerte in Sellafield sogar noch höher als in Tschernobyl, sagte Greenpeace-Atomexper...

vor SPD-Büro aus

Freiburg (ND-Höxtermann). Nach drei Tagen haben die Freiburger Arbeitslosen ihre Protestaktion vor dem südbadischen Regionalbüro der SPD gestern abgebrochen. Gegenüber ND sprachen die Demonstranten von einem Teilerfolg. »Immerhin haben wir innerhalb der SPD für einigen Wirbel gesorgt und sie an ihre Wahlversprechen erinnert«, sagte Susanne Ziegler von »Arbeitslos, nicht wehrlos«. Außerdem werde di...

Eppelmann schilt Unternehmer

Leipzig (dpa/ND). Der Vorsitzende der CDU-Arbeitnehmerschaft (CDA), Rainer Eppelmann, hat scharfe Kritik am Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Hans-Olaf Henkel, geübt. In einem Gespräch mit der »Leipziger Volkszeitung« sagte Eppelmann: »Besonders ärgerlich ist, wie sich Arbeitgeber verhalten. Wenn ich kurz nach dem Wahltag bereits den BDI-Chef Hans-Olaf Henkel und Gerhard Sch...

–| Noch 36 000 Jugendliche ohne Lehrstelle

Vier Wochen nach Beginn des neuen Ausbiidungsjahres sind noch immer 36 000 Jugendliche in Deutschland ohne Ausbildungsplatz. Nürnberg (dpa/ND). Wie die Bundesanstalt für Arbeit am Freitag weiter berichtete, waren Ende September 23 300 Lehrstellen nicht besetzt. Der Präsident der Bundesanstalt, Bernhard Jagoda, sagte, das Problem sei nicht gelöst, aber kleiner geworden. Die Behörde präsentierte zug...

Seite 5

Von Claudia Peter, München

Sie liegt auf halbem Wege zwischen dem Münchner Nobelvorort Vaterstetten und dem Kultusministerium am Salvatorplatz - die Waldorfschule in Daglfing. Schon bisher als Staatssekretärin konnte Strauß-Tochter Monika Hohlmeier ihre heute neun und elf Jahre alten Kinder in der mehr als nur grün angehauchten Privatschule abliefern, ehe sie im Kultusministerium die konservative Auslese-Erziehung für 99 Pr...

Dreck im Schachterl

Michaela und Marcus Hohlmeier verändern die bayerische Schulpolitik Jetzt hat statt dessen Stoiber den Dreck im Schachterl, sprich die erste Regierungskrise seiner neuen Amtszeit am Hals. Denn nach vollbrachtem Ministerinnen-Eid tagte bei Hohlmeiers der Familienrat, und der gab Mamas Chef einen Korb. Schulwahl ist Privatsache und die Strauß-Enkel bleiben, wo sie sind, tönte es voll Waldorf-Widersp...

Rot-gruner Kosovokurs gefährlich

Der deutsche Zweig des internationalen Versöhnungsbundes hat' in einer Stellungnahme zum drohenden NATO-Einsatz auf dem Balkan die Äußerungen des außenpolitischen Sprechers der SPD, Günter Verheugen, zu einem militärischen Kosovoeinsatz als »befremdlich« bezeichnet. In einer von Clemens Ronnefeldt, dem Referenten für Friedensfragen beim Versöhnungsbund, herausgegebenen Pressemitteilung wird der SP...

fehlen Milliarden

In einer einstweiligen Anordnung hat das Bundesverfassungsgericht festgelegt, daß Erträge aus dem Verkauf von Liegenschaften vorerst als Kreditaufnahme zu werten sind, bis über deren Verfassungskonformität entschieden wird. Für die schleswig-holsteinische Landesregierung ist das ein Problem, da sie zur Deckung von Haushaltslöchern Landesimmobilien verkaufen wollte, den erlaubten Rahmen für die Neu...

Ohne Geld keine interessante Freizeit

Harry Klink Der 43jähnge ist Vorsitzender des Landeselternrates (LER) in Mecklenburg-Vorpommern Foto: privat ? Die bisherige Bundesregierung konnte nach dem letzten Jugendbericht keine Armut unter Kindern erkennen. Diese Einschätzung ist ein Skandal und geht völlig an den Realitäten vorbei. Bei uns lebt inzwischen fast jedes vierte Kind von Sozialhilfe, und die Tendenz ist steigend. Ganze elf Mark...

der »Inneren Sicherheit«

Ein »Umdenken und Umsteuern in der Politik der >lnneren Sicherheit«« fordern acht Bürgerrechtsorganisationen von einer neuen Bundesregierung in einem Memorandum, das sie den Unterhändlern von SPD und Bündnis 90/Grüne übermittelt haben. Nach der Bundestagswahl bestehe »die historische Chance, den in den vergangenen Jahren systematisch malträtierten Bürgerrechten wieder die Geltung zu verschaffen...

Seite 6

Iran vermittelt

Ankara (dpa/ND). Iran will im Streit zwischen der Türkei und Syrien über die kurdische Separatistenorganisation PKK vermitteln, um eine bewaffnete Auseinandersetzung zwischen den beiden Nachbarstaaten zu verhindern. Im Anschluß an Gespräche in Damaskus traf der iranische Außenminister Kamal Charrasi am Freitag zu Beratungen mit seinem türkischen Amtskollegen Ismail Cem in Ankara ein....

Lage entspannt

Washington (dpa/ND). Die Lage an der Grenze zwischen Iran und Afghanistan hat sich nach Darstellung eines USA-Politikers entspannt. Iran habe seine zeitweilig bis zu 200 000 Mann starken Truppen, im Grenzgebiet stark verringert, sagte der Abteilungsleiter des Washingtoner Außenministeriums für Südasien, Karl Inderfurth, vor einem Unterausschuß des Senats. Dies signalisiere, daß keine Invasion bevo...

Parteitag beendet

London (dpa/ND). Die oppositionelle Konservative Partei Großbritajniigns hat am Freitag ihren Parteitag im südyvestenglischen Seebad Bournemouth beendet ftfmAbschluß Id'e's viertägigen Treffens rief der neue Generalsekretär der Konservativen, Michael Ancram, die Partei dazu auf, dem Wähler wieder einfache konservative Werte zu vermitteln. »Wir alleine sind es, die für diese Nation sprechen«, sagte...

NATO-Entscheidung an diesem Wochenende?

Athen/Belgrad (Reuters/dpa/ND). Die NATO könnte nach Angaben aus NATO-Kreisen bereits an diesem Wochenende den Aktivierungsbefehl erlassen, der Luftangriffe im Kosovo-Konflikt ermöglichen würde. Ein NATO-Vertreter in Brüssel sagte am Freitag weiter, der Oberkommandierende der Allianz in Europa werde mit dem Befehl ermächtigt, binnen eines bestimmten Zeitraums Angriffe anzuordnen. Dies könnten etwa...

deutsche Behörden

Warschau (dpa/ND). Das polnische Wirtschaftsministerium hat die Behandlung polnischer Bauarbeiter durch die Behörden in Deutschland kritisiert. »Es gab Fälle, in denen polnische Arbeitnehmer wie gefährliche Verbrecher behandelt wurden«, sagte der Direktor der Auslandsabteilung des Ministeriums, Jaroslaw Maka, der Zeitung »Gazeta Wyborcza«. Man verstehe, daß Kontrollen auf der Suche nach Schwarzarb...

m Scharfmacher Scharon neuer Außenminister

Jerusalem (dpa/ND). Der als Scharfmacher bekannte israelische Infrastrukturminister Ariel Scharon wird zusätzlich neuer israelischer Außenminister Das gab Regierungschef Benjamin Netanjahu am Freitag nachmittag auf einer überraschend einberufenen Pressekonferenz in Jerusalem bekannt. Netanjahu sagte, Scharon werde als Außenminister die noch ausstehenden Verhandlungen über den endgültigen Status de...

Santer-Besuch gibt Moskau neue Hoffnung

-:> ????? ;i> I :? iiiiic .n ;>“'i ? i ?^t'jMW i 1 ““*! Primakow bittet um Nahrungsmittelhilfen der EU Moskau (dpa/Reuters/ND). Angesichts der schweren Finanzkrise Rußlands hat Ministerpräsident Jewgeni Primakow den Moskau-Besuch des EU-Kommissionspräsidenten Jacques Santer als »große Unterstützung« gewürdigt. Primakow traf am Freitag mit Santer und einer Delegation de...

Kommentar Seite

BEB Prodi scheiterte überraschend bei Votum

Rom (dpa/Reuters/ND). Der italienische Ministerpräsident Romano Prodi ist bei der Vertrauensabstimmung am Freitag überraschend gescheitert. Seine Mitte-Links-Regierung erhielt in der Abgeordnetenkammer in Rom lediglich 312 Stimmen; 313 Abgeordnete der Opposition stimmten gegen ihn. Prodi hatte bereits zuvor im Falle einer Niederlage seinen Rücktritt angekündigt. Er regiert seit Mai 1996. Der Premi...

um sein Amt zittern

Foto: Reuters/Downing In einer historischen Abstimmung votierten am Donnerstag 258 Mitglieder des Repräsentantenhauses der USA (gegen 176 Stimmen) für den Beginn von Voruntersuchungen zur Amtsenthebung von Präsident Bill Clinton. Dafür stimmten nicht nur die Abgeordneten der Republikaner, sondern auch 31 der demokratischen Parteifreunde Clintons. Sogenannte Impeachment-Verfahren gegen USA-Präsiden...

Seite 7

Pentagon im Gegenwind

Am 7. Juni hatte der Fernsehsender CNN berichtet, das Pentagon habe während des Vietnamkrieges 1970 etwa 20 desertierte Soldaten in einem laotischen Dorf durch einen Nervengas-Angriff töten lassen. Das Dementi ließ nicht lange auf sich warten. Der Bericht mit dem Titel »Tal des Todes« hatte für Aufregung gesorgt. Die Autoren stützten sich auf die Aussagen von Offizieren, die bestätigten, daß im ...

nm Kein Pakt für Lebensgemeinschaften

Frankreichs Nationalversammlung lehnte am Freitag einen Gesetzentwurf zur Anerkennung nichtehelicher Lebensgemeinschaften ab. Die konservative Opposition war mit mehr Abgeordneten als die linke Regierungsmehrheit im Plenum anwesend. Der PACS (Pacte civile de solidarite) sollte eine staatlich anerkannte und registrierte Vereinbarung zwischen unverheirateten, auch gleichgeschlechtlichen Lebenspart...

Meinungsmache für »wahre Werte«

In Polen finden am Sonntag Wahlen zu den Vertretungen von Gemeinden, Kreisen und Wojewodschaften statt. Ein Jahr nach dem Amtsantritt der Regierung Buzek ein wichtiger Stimmungstest. Wenige Tage vor den Wahlen war aus dem Finanzministerium durchgesickert, daß die über 300 neuen Kreise (und vor allem um diese zweite Stufe der »selbstverwalteten Republik« drehte sich monatelanger Streit) über ganz...

i–bw In Goma richten sich die Rebellen auf lange Zeit ein

Der Bürgerkrieg in der Demokratischen Republik Kongo ist zum Stillstand gekommen. In Goma richten sich die Führer des Aufstandes gegen Präsident Laurent-Desire Kabila offenbar auf die faktische Abtrennung der Kivu-Provinz ein, die Lage in der grenznahen Stadt ist gespannt. In Goma, dem Sitz der Gegenregierung der Rebellen, hat der Aufstand vom August dieses Jahres kaum etwas verändert. Denn die ...

Seite 8

ummm Schwerin will Klarheit über Airbus

Schwerin (ADX). Die Schweriner Industrie- und Handelskammer (IHK) hat vom designierten Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) eindeutige Aussagen zur Ansiedlung der Airbus-Endmontage in Deutschland gefordert. Wie die IHK am Freitag mitteilte, wurde Schröder in einem Brief aufgefordert, Stellung zu Äu- ßerungen zu beziehen, wonach Niedersachsen Hamburg als künftigen Airbus-Standort unterstützen wolle...

BÖRSE =

Hauptthema an den Finanzmärkten war in dieser Woche die starke Talfahrt des Dollar auf teilweise unter 1,60 Mark, die auf die erwartete Abkühlung der US-Wirtschaft und eine Umorientierung von Kapitalströmen Richtung Euroland zurückgeführt wird. Erst zum Wochenschluß sorgten Spekulationen über mögliche Notenbankinterventionen für eine leichte Kurserholung. Beim Frankfurter Fixing wurde der Dollar g...

? Unsicherheit am Rentenmarkt

Große Unsicherheit herrschte in dieser Woche am deutschen Rentenmarkt. Befürchtungen, internationale Risikofonds würden sich im großen Stil von langlaufenden Papieren trennen, die sich bislang allerdings nicht bewahrheiteten, führten zeitweilig zu Panikverkäufen. Im kurzen Bereich sorgten Zinssenkungsphantasien für Bewegung. Auch wenn die jüngste Senkung in Spanien lediglich als Schritt zur Anglei...

? DAX fährt Achterbahn

Hohe Kursausschläge prägten auch in dieser Woche das Geschehen am deut- schen Aktienmarkt. So sorgte die Zinssenkung in Spanien, die als Teil weiterer Zinslockerungen in Europa gewertet wurde, für eine kurzzeitige Erholung. Dann belastete erneut die Talfahrt des Dollar Warnende Stimmen des IWF und des US-Notenbankchefs Greenspan über eine weitere Abschwächung der Konjunktur in den USA und Euroland...

Zuwachs nun um die Hälfte reduziert

Das jährliche Wachstumstempo Ostdeutschlands in den Jahren 1991 bis 1997 betrug im Schnitt lediglich 3,5 und nicht - wie bisher propagiert - 6,1 Prozent. Gemessen am Niveau Ende der 80er Jahre wurden 1997 weniger als 40 Prozent des damaligen Produktionsvolumens in Ostdeutschland erreicht. Noch stärker wird die Korrektur, wenn einzelne Gruppen von Industrieerzeugnissen in ihrem Wachstum in den 90er...

um Mehr wunde Punkte als Wunder

Unbemerkt von der Öffentlichkeit hat das Statistische Bundesamt in Wiesbaden eine Legende demontiert-die vom Wirtschaftswunder Ost der 90er Jahre. Anfang 1995 hatte der damalige Bundeswirtschaftsminister Günter Rexrodt (FDP) noch verkündet. »Die neuen Länder sind die dynamischste Wirtschaftsregion Europas«. Vor wenigen Wochen erst haben drei führende Wirtschaftsinstitute in ihrem 18. Anpassungsb...

Kassensturz auch für die Wirtschaft nötig

Aus den neuen Tatbeständen sind vielmehr weitergehende Überlegungen abzuleiten. Der von: designierten Bundeskanzler angekündigte Kassensturz muß offensichtlich nicht nur für die Haushaltskasse, sondern auch für Ostdeutschland stattfinden. Mit den neuen Daten ist die bisherige Entwicklung vorurteilslos zu diagnostizieren. Um das wahre Ausmaß der ostdeutschen Fehlentwicklung in den 90er Jahren zu er...

Optimismus nach schwarzem Sommer Erholung der <eingebrochenen großen Werte erwartet Von Carl-Georg Bog?o, Madrid

In Spanien sind die meisten Börsenkurse längst unter die Meirke vom Jahresbeginn gerutscht. Die Zukunft wird indes in rosigen Farben gemalt. T A 7“ onn om Börsen-Index innerhalb l/V e hies halben Jahres um fast 50 * * Prozent anschwillt, kann schon ein kleiner Nadelstich den Ballon zum Platzen bringen. So auch in Spanien: Über den historischen Sprung des Madrider Aktienindizes über die 1000e...

Trautes Heim -Arbeitsplatz

Von Michael Steininger Die Deutschen sitzen zwar in ihrer Freizeil stundenlang vor der Glotze, den Arbeitstag indes verbringen sie nur selten vor einem heimischen Bildschirm. 800 000 Menschen in der Bundesrepublik sind derzeit zuhause, an wechselnden Arbeitsorten oder in ausgelagerten Gemeinschaftsbüros tätig und mit dem Arbeitgeber per Computer verbunden. Das sind 2,4 Prozent aller Erwerbstätigen...

Seite 9

Seniorenschutz-Telefon

(ADN). Das erste Seniorenschutz-Telefon »gegen häusliche Gewalt im Alter« in Berlin ist vom Humanistischen Verband eingerichtet worden. Ältere Menschen, die Opfer von Gewalt geworden sind, erhalten unter Tel. 44 05 38 97 Unterstützung. Das Telefon ist mo. von 10 bis 12 Uhr und do. von 16.30 bis 18.30 Uhr erreichbar...

Eigenheimmesse am Alex

(ND). Tausende Besucher zählte bereits am gestrigen ersten Tag die Berliner Eigenheimmesse in der Kongreßhalle am Alex. 3500 verschiedene Haustypen können begutachtet werden, diesmal besonders unter dem Gesichtspunkt ökologisches Bauen. Die Messe ist noch heute und morgen jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet drei Mark....

Finale für Velotaxis

(ND). Rund 160 000 Fahrgäste ließen sich in dieser Saison von Velotaxis durch die Stadt kutschieren. Am beliebtesten waren Touren durch den Tiergarten und Unter den Linden. 850 000 Mark wurden umgesetzt. Wer noch in einem der 30 umweltfreundlichen Gefährte Platz nehmen will - heute und morgen ist dazu noch Gelegenheit, ansonsten wieder 1999...

Ladendiebstahl: zu wenig Personal

(ADN). Die Deutsche Angestellten-Gewerkschaft (DAG) hat dem Handel eine Mitschuld an der zunehmenden Zahl von Ladendiebstählen gegeben. Da seit 1993 die Gesamtverkaufsfläche um knapp 20 Prozent erhöht und gleichzeitig die Zahl der Beschäftigten um 18 Prozent reduziert worden sei, hätten sich die Ausgangsbedingungen für diese Form der Kriminalität leider verbessert....

34 000 Asylbewerber bezogen Leistungen

(ADN). Mehr als 34 000 Asylbewerber haben Ende vergangenen Jahres in Berlin Leistungen bezogen. Fast drei Viertel von ihnen kamen aus dem ehemaligen Jugoslawien, wie das Statistische Landesamt mitteilte. Etwa ein Drittel der Asylbewerber verfügte nach Angaben der Statistiker über eine Aufenthaltsgestattung, 27 Prozent waren geduldet und 35 Prozent »vollziehbar zur Ausreise verpflichtet«....

Unter den Linden droht Abriß

(ND). Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat jetzt das Bezirksamt Mitte angewiesen, den Abriß des denkmalgeschützten Gebäudes der ehemaligen ungarischen Botschaft Unter den Linden 74-76 zu genehmigen. Die Botschaft soll neu errichtet werden. Mittes Baustadtrat Thomas Flierl (für PDS) hatte sich bisher geweigert, dem Abbruchantrag für den Stahlskelettbau mit Aluminium-Glas-Fassade, der zusam...

Computer albern mit der PDS

Eine seltsame Beziehungskiste verbindet Computer und PDS. Der Landeswahlausschuß, der gestern zur Beschlußfassung des endgültigen Ergebnisses der Bundestagswahl vom 27 September zusammenkam, stand vor einem Rätsel. Alle Bezirke hatten am Abend richtig gerechnet, doch bei der Übertragung zum Kreiswahlausschuß gerieten die Zahlen durcheinander, die Erststimme wurde als Zweitstimme ausgegeben. Dies g...

Rainer Funke

Loben und Barmen

Der Polizei sei zu verdanken, daß es auf die vielen Symbolbauten von debis über Sony bis ABB und Co auf dem Potsdamer Platz noch keinen Anschlag terroristischer Gruppen gegeben habe, verkündete gestern der Polizeipräsident. Hinweise auf bedrohliche Akte habe es aber nicht gegeben, hieß es dann auf Nachfrage. Daß Saberschinsky nun schon Straftaten, die lediglich potentiell und deshalb gar nicht exi...

Wirbel um geplante Holding

Die Aufregung unter den Beschäftigten der BVG bleibt groß, nachdem das Holding-Konzept veröffentlicht wurde. Gestern betonten die Gewerkschaft ÖTV Berlin und der Personalrat der BVG, daß das Holding-Modell der Deutschen Bahn AG als »völlig unannehmbar« abgelehnt werde. Die unternehmerische Führung der Holding würde allein bei der Bahn liegen und die kommunale Verantwortung beenden. Das Konzept ber...

Senat bewilligt Stellen, nicht Geld

Die Alarmglocken läuten derzeit bei der Polizei - deren Aufgaben würden immer umfangreicher, gleichzeitig müsse man aber mit deutlich weniger Personal auskommen, meinte Polizeipräsident Hagen Saberschinsky gestern vor der Presse. Seit 1994 habe man 2500 Stellen abgebaut, 1999 fielen weitere 590 weg. »Unsere Grenze ist absolut erreicht,« so Saberschinsky Zumal sich mit dem Anrücken von Regierung un...

Seite 10

CHARLOTTENBURG Ferienaktion zum Thema Eulen

(ND). Die Stiftung Stadtmuseum lädt Kinder zwischen neun und zwölf Jahren während der Herbstferien zur Gestaltung einer Ausstellung über Eulen ein. Interessenten melden sich unter Tel. 342 50 30 an. Heute gibt's in der Naturwissenschaftlichen Sammlung, Schloßstraße 69a, von 14.30 bis 16 Uhr einen Bastelnachmittag zum Thema Eulen....

Service für Abonnenten desND

Abonnenten des »Neuen Deutschland» rufen zur Nachlieferung fehlender Zeitungen bitte folgende Telefonnummern an: Marzahn, Lichtenberg, Hohenschönhausen, Treptow und Köpenick (nur PLZ 12459) Tel.. 545 61 43 werktags von 8 bis 12 Uhr ZV Brederlow Mitte, Friedrichshain, Prenzlauer Berg und Wei-ßensee Tel: 424 73 79 werktags von 8 bis 12 Uhr Firma Godager Zeitungsvertrieb...

FRIEDRICHSHAIN Erste Schule mit Erfinderclub

(ADN). Als erste Berliner Schule verfügt das Heinrich-Hertz-Gymnasium in Friedrichshain seit dieser Woche über einen eigenen Erfinderclub. In dem finanziell vom bundesweiten Insti-Projekt (Innovationsstimulierung der deutschen Wirtschaft) geförderten Vorhaben soll die Arbeit der bisherigen Physik-Arbeitsgemeinschaft mit Blick auf eigene Innovationen zielstrebig fortgesetzt werden....

Polizei-Nachrichten

Ein mysteriöser Fall von Bedrohung hat die Polizei in der Nacht zu Freitag über zwei Stunden lang beschäftigt. Sogar das Spezialeinsatzkommando (SEK) wurde alarmiert. In einer Wohnung in der Husemannstraße in Prenzlauer Berg bedrohte der Mieter einen unbekannten Mann mit einem Messer Hintergründe der Tat waren nicht bekannt. Gegen 3.30 Uhr wurde der Mieter festgenommen und das Opfer unverletzt bef...

KÖPENICK Parkeisenbahn sucht Nachwuchs

(ADN). Die Berliner Parkeisenbahn in der Köpenicker Wuhlheide sucht Nachwuchs. Die künftigen Schrankenwärter, Zugschaffner, Streckenläufer, Fahrkartenverkäufer und Fahrdienstleiter sollten mindestens elf Jahre alt sein. Der nächste Grundkurs für Neueinsteiger beginnt An- fang November mit einem Schnupperwochenende. Interessierte Kinder können sich bis 15. Oktober unter Tel. 538 92 60 oder 509 90 8...

Schüsse im Lokal

Zwei Schwerverletzte hat in der Nacht zum Freitag eine gewalttätige Auseinandersetzung in einem Lokal in der Sonnenallee in Neukölln gefordert. Der türkische Betreiber und zwei Jugoslawen hatten sich offenbar um ein Mädchen gestritten. Dabei soll der Wirt eine Schußwaffe gezogen und auf einen der beiden gefeuert haben. Das Opfer erlitt zwei Ober- schenkeldurchschüsse. Dennoch stürzten sich die Jug...

Der Schulweg ist ein Lauf ums Leben

Die grüne Lunge Berlins wird vom Verkehrschaos stranguliert. Bauarbeiten, aufgerissene Straßen, Umleitungen machen seit Jahren im Südosten allen Verkehrsteilnehmern das Leben schwer. Verschärft wurde die ohnehin extreme Situation, als im März dieses Jahres die Rekonstruktionsarbeiten an der Stubenrauchbrücke begannen. Die Verbindung zwischen Treptow und Köpenick wurde zum Nadelöhr. Weil auch in um...

Seite 11

30 Jahre DKP

Am 16. 10. 1998, Beginn 19.00 Uhr. Mit den Referenten Kurt Fritsch, Wolfgang Teuber u.a.; Moderation: Nina Hager. Im Tagungszentrum »Kopernikus 23«, Kopernikusstr. 23, 2. HH, in Friedrichshain, Nähe U+S-Bahnhof Warschauer Straße/Tram 20 und 23. Einlaß ab 18.00 Uhr, Eintritt DM 5,-, ermäßigt DM 3,-...

(030) 884 80 47

Zeitschrift: ND Magazin ab 1957 bis Ende 1990 kompl. abzugeben. Tel. (030) 47 54 82 02 Sie wollen Pfunde verlieren und sich dabei aktiver und wohler fühlen? Rufen Sie mich an: (03 31)96 03 47 XXL ist Ihnen eine Nr. zu groß? Erreichen Sie m. Spaß & Köpfchen Ihr Wohlfühlgewicht! (030) 63 97 55 76...

URANIA

Die URANIA, An der Urania 17, bietet am 12.10. folgende Veranstaltungen an: 15.30 Uhr: Das Troja des Homer? Neue Kontroversen um Heinrich Schliemann. Diavortrag mit Dr Reinhard Witte; 17.30 Uhr: Abenteuer Segeln - allein von Usedom bis in den Golf von Mexiko. Diaund Videovortrag mit Horst Scholz; 19.30 Uhr: Zur Bestreitung des Holocaust - Fakten und Motive. Diskussionsvortrag mit Prof. Dr Michael ...

Advent In Rothenburg

3Tg., HP, Nürnberg, Bamberg u. a. 04.12.-06.12./11.12.-13.12.“ 275,“ Erholung pur - Im Clffl-Hotel aut Rügen 5/7 Tg HP, 4-Sterne-Hotel, Nutzung der “Rülax-Wellness-Welt“, Unterhaltungsprogramm, Rügenrundtahrt Abt.: 08.11 ./12.11 -/22.11 /26.11. ab 388,“ Herz: Spuren der Ascanler Im SchloBhotel Ballenstedt 6 Tg., HP, 4-Sterne-Hotel, Rahmenprogramm, Ausflüge und Wanderu...

Kinozeit bis der Glöckner probt

Bis die Proben für »Der Glöckner von Notre-Dame« im Stella-Musicaltheater am Marlene-Dietrich-Platz im nächsten Jahr beginnen - Uraufführung soll im Juni sein -, hat sich wie angekündigt der Hamburger Multiplexbetreiber Flebbe eingemietet. Einschließlich Ende Februar 1999 bietet Cinemaxx dort Film im damit größten Kinosaal Deutschlands. Das Pro- gramm im rot-samtig ausgestatteten Saal mit 1800 Ses...

Waschgeräte-Service PeterNeugebauer (Meislerbelrieb, ehemals PGH ? Ztnlrum)

Vergißmeinmcht-Partnerfindung bietet Singles mit »linkem Credo« jedweden Alters, Berufsgenres und aller Konfessionen erfolgreich eine Alternative. Terminvereinb. tägl. 17.00-20.00 Uhr einschl. . Sa/So über (030) 474 65 74 Für gemeinsame Unternehmungen im Freizeitbereich wird die Bekanntschaft eines netten und humorvollen Herrn gewünscht. Bin Ende fünfzig, alleinstehend, 170 cm lang, vielseitig int...

Politisches

Im Marzahner Sonntagsgespräch informiert Klaus Feldmann am 11.10., 10 Uhr, Klubkeller, Alt Marzahn 64, über sein Buch »Nachrichten aus Adlershof«. Die erste Bürgersprechstunde nach den Wahlen mit Gregor Gysi findet am 12. 10., 10 bis 13 Uhr, im Wahlkreisbüro, Alt-Marzahn 64, statt. Lenin, Rosa Luxemburg und der Kapitalismus ist der Schwerpunkt eines Seminars zu Persönlichkeiten und Ideen aus der G...

Seite 12

Radwanderweg im Oberspreewald

Krimnitz (ADN). Der Bau der zweiten Teilstrecke des Radwanderweges im Landkreis Oberspreewald-Lausitz startet bei Krimnitz in der Nähe von Lübbenau. Das 600 000 Mark teure Teilstück 1270 Meter lang sein. Ende August war der erste Spatenstich für den Radweg erfolgt. Das Radwanderwegnetz des Kreises soll in zwei Jahren 530 Kilometer umfassen....

Potsdam plant Gründung einer Stadtwerkeholding

Potsdam (ADN). Die Potsdamer Stadtverwaltung plant den Zusammenschluß von vier städtischen Unternehmen zur Stadtwerkeholding. Geprüft wird die Zusammenlegung von Potsdamer Verkehrsbetrieben, Stadtentsorgung, Weißer Flotte und Energieversorgung. Ein Termin für die Fusion steht noch nicht fest. Die Frage, ob die Gründung tl&r»--Holding ^ersonaleinsparungen zur Folge'hat, ließ die Verwaltung offe...

Bombenentschärfung in Oranienburg

Oranienburg (ADN). Ora- nienburg wird am Montag seine 62. Bombenentschärfung seit der Wende erleben. Dabei handelt es sich um eine Fünf-Zentner-Fliegerbombe mit chemischen Langzeitzünder aus dem Zweiten Weltkrieg. Der Blindgänger war bei der systematischen Suchaktion auf der sogenannten Pferdeinsel entdeckt worden, die zum Stadtpark umgestaltet wird. Während der Bombenentschärfung ab 8 Uhr müssen ...

Ferienbeginn in Brandenburg

Potsdam (ADN). Für die 465 000 Schüler in Brandenburg beginnen am Samstag einwöchige Herbstferien. Da vier weitere Bundesländer ebenfalls in die Ferien starten, warnt der ADAC vor starkem Verkehr und Staus. Besonders staugefährdet sei die Autobahn 9 (Berlin-Nürnberg), da hier am Wochenende zwischen Bad Dürrenberg und dem Autobahnkreuz Rippachtal (Sachsen-Anhalt) mehrere Vollsperrungen wegen Bauarb...

Noch 5600 Bewerber ohne Lehrstelle

Potsdam (ADN). In Brandenburg waren Ende September noch 5587 junge Menschen ohne Lehrstelle. Dem standen nur 30 offene betriebliche Stellen gegenüber, wie das Landesarbeitsamt am Freitag in Berlin mitteilte. Zum Abschluß des Berichtsjahres vor einem Jahr gab es 4261 Bewerber für 61 offene Ausbildungsplätze. Bis Ende September waren in Brandenburg 38 768 Bewerber gemeldet, 1656 oder 4,5 Prozent meh...

Stichwahlen in Brandenburger Gemeinden

(dpa). In 45 brandenburgischen Gemeinden öffnen an diesem Sonntag erneut die Wahllokale. Dann wird in Stichwahlen über die künftigen ehrenamtlichen Bürgermeister abgestimmt. Mehrere hundert Wahlhelfer müssen dann erneut von 8 bis 18 Uhr Wahlzettel ausgeben und vor allem auszählen. »Wir rechnen damit, daß am Abend alle Ergebnisse vorliegen«, sagte der Leiter des Landeswahlbüros, Thomas Nobbe, am Fr...

Leckerbissen wächst im Schweinestall

Austernpilze gelten als Delikatesse, die bislang vorwiegend aus China und den USA zu uns kam. Jetzt gibt es das leckere Edelgemüse auch aus heimischem Anbau. Seit Anfang Juli werden Austernpilze in Wittstock gezüchtet. Dazu kam es eher durch Zufall, sagt der Geschäftsführer der 1991 gegründeten Wittstocker Bauernhof GmbH, Peter Lehmann-Eschenhorn: »Unsere herkömmliche Tier- und Pflanzenproduktion ...

PDS steht Wechsel an der Spitze bevor

Die brandenburgische PDS steht nun offenbar wie der CDU-Landesverband vor dem Problem, sich einen neuen Vorsitzenden suchen zu müssen. Im Potsdamer Landesverband verdichten sich die Signale, daß der bisherige Amtsinhaber Wolfgang Thiel bei der nächsten Vorstandswahl im Februar nicht erneut kandidiert und dies heute auf einer Aktivtagung der PDS in der Landeshauptstadt auch mitteilen wird. Der 50jä...

Seite 13

Persönliche Freiheit

Foto: Wolfhard Theile Prof. Dr. Klaus Siebenhaar wurde 1952 in Siegen geboren. Er war Dramaturg und Lektor. Er ist Leiter des Instituts für Kommunikationsgeschichte und angewandte Kulturwissenschaften an der EU Berlin, Professor für Kulturmanagement an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler«, Verlagsleiter von Fannel & Walz und FAB, Kulturberater der Grundkredit-Bank, Sprecher der Spielzeit AG...

Seite 14

Jan Philipp Reemtsma

Prof.DrReemtsma, Jg. 1952, leitet das Hamburger Institut für Sozialforschung. Zitate aus »DrütMeilen vor dem Anfang - Biden 'über die Zukunft«, Reclam. Foto: dpa Die Menschen machen immer wieder dieselben Fehler, und darum müssen sie ihre Geschichte wiederholen - weil sie nicht lernen. Aber das wäre eine durchaus unantike Auffassung. Wohl kann der Einzelne durch das Studium der früheren Beispiele ...

Hannah Klein

Optimismus pur

Nur eina'Änalyse der Gegenwart aus der l^Btgangenheit ermöglicht den Blic£'üj::*h'e Zukunft. Mit den Worten des Pariser Professors und Wirtschaftswissenschaftlers Thierry de Montbrial ausgedrückt, heißt das: »Nur wer die Mechanismen der Weltpolitik am Ende dieses Jahrhunderts versteht, kann die Bedingungen für zukünftige Entwicklungen einschätzen.« Ob das angesichts zunehmender Unwägbarkeiten, die...

ndPlusSabine Kebir

Die Hegemonie historischer Blöcke

Das große politische Erbe Antonio Gramscis (1891-1937) besteht in einer außerordentlich komplexen Ausarbeitung linker Bündnispolitik. In Italien ist sie in verschiedenen historischen Situationen auch praktiziert worden und hat politische Früchte getragen. Deutsche Linke - ob Kommunisten, Sozialdemokraten oder versprengte Grüppchen - woDten dagegen das ganze 20. Jahrhundert hindurch eigentlich imme...

Seite 15

Prophet Trotzki, Verräter Jelzin

Von Wladislaw Hedeler Seit 1992 legte der am Institut für Soziologie der Russischen Akademie der Wissenschaften tätige Soziologe Wadim Rogowin jedes Jahr ein neues Buch über die Geschichte der innerparteilichen Auseinandersetzungen in der KPdSU(B) vor Kurz nach Abschluß der Arbeit am sechsten Band erlag.Rogowin seinem schweren Krebsleiden; er verstarb im Alter von 61 Jahren in der Nacht vom 17 zum...

Die Hoffnung auf einen deutschen Oktober

Von Klaus Kinner Im Vorfeld des 80. Jahrestages der Gründung der Kommunistischen Partei Deutschlands, der Ende dieses Jahres ansteht, veröffentlicht ND eine lose Serie von Beiträgen des Leipziger Geschichtsprofessors Klaus Kinner, in denen einzelne Etappen und Aspekte der Geschichte der KPD beleuchtet werden. Die »Revolution versteht ihre Werke mit ungeheurer Geschwindigkeit zu vollziehen. Ich übe...

»Keinen Mann, keinen Pfennig ...«

Von Kurt Laser Zehn Jahre nach der Niederlage im Ersten Weltkrieg hatten die herrschenden Kreise in Deutschland längst wieder unverhohlen Kurs auf eine erneute militärische Neuverteilung der Welt genommen. Die offene und die geheime Aufrüstung wurde ständig forciert. Deutsche Rüstungskonzerne produzierten illegal nicht nur in der Sowjetunion, sondern auch in Spanien und Schweden. Ab 1928 sollten n...

Seite 16

Erziehung zur Freiheit (1946)

ach oben hm kriechend und speichelleckensch, nach unten hm aber, oft unter Wutanfällen, Fußtritte versetzend, gilt das Bestreben vieler Deutscher nur dem einen, eine gesicherte Lebensstel lung zu erreichen, mit geregelten Bürostunden, ausreichendem Einkommen, geregelter Verdauung und mit Pensionsberechtigung sfilhstrarlfinrl Revolution ist solch einem Deutschen wohl denkbar, aber sie muß von oben ...

Von Jens-Fietje Dwars

Ein feierlicher Trauerzug - wie der Tote mit seinem Sinn für Würde und sinnvolle Repräsentanz ihn sich wohl gewünscht hätte - geleitet die sterblichen Reste zur letzten Ruhestätte ...« So rühmte Bodo Uhse die makabre Inszenierung des größten aller Staatsdichter in »Johannes R. Becher«, der »Bildchronik seines Lebens« von 1961. Daß er log, wußte zumindest die Herausgeberin des Bandes. Denn Lilly Be...

Ruhe habe«

man Straßen und Plätzen verleihen, auch leuchtende. Sind dies zwei Becher, von denen der eine nicht hört, was der andere sagt? »Der gespaltene Dichter« hieß eine Textsammlung, die 1991 zu seinem 100. Geburtstag erschien und den Tenor der Abgesänge anschlug. Nun, da der Staat, den er h,es,ang, in Trümmern lag,und die, Schulen seinen “Namen abwarfen wie ein zerschlissenes Hemd, nun kam die gro...

Seite 17

»Australiens Schande«

A ustralien ist reich an Bodenschätzen. /iDie soziale Lage seiner Einwohner ist überwiegend gut. Mit einer Ausnahme: Die Ureinwohner, die Aborigines, leben oft unter schlechteren Bedingungen als Menschen in manchen Ländern der Dritten Welt. Als Australier zweiter Klasse führen sie ein Leben am Rande der Gesellschaft (bis 21.35 Uhr). ...

»Rossini - Oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief«

Natürlich kommt man um den Dietl-Film nicht herum. Sorgte seine Persiflage auf die Machenschaften der Filmschickeria vor zwei Jahren an den Kinokassen für hohe Umsätze, dürften heute die Einschaltquoten in die Höhe schnellen. Kein Wunder, hat der Privatkanal doch schon Wochen vorher kräftig die Werbetrommel gerührt. Und natürlich will jeder sehen, wie sich die Ferres alias »Schneewittchen« nach ob...

Prof. Dr. Günther von Hagens,

Erfinder der Piastination und Gründer des Instituts für Piastination in Heidelberg. 1945 in Posen geboren, Medizinstudium an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, versuchte Republikflucht, Haft und Freikauf. Fortsetzung des Studiums in Lübeck, Anatom in Heidelberg, 1977 bis 1995 Erfindung und Entwicklung der Piastination, 1994 Gründung des Instituts für Plastmation. Direktor der Institute für P...

Kunst für den Reichstag

Berlin (dpa/ND). Das umstrittene Werk »Tisch mit Aggregat« von Joseph Beuys gehört zu den Objekten, die für die künstlerische Ausgestaltung des umgebauten Reichstagsgebäudes in Berlin vorgesehen sind. Das Beuys-Werk ist als Foto in einer Ausstellung mit Entwürfen und Modellen für den künftigen Parlamentssitz zu sehen, die am Freitag in Berlin von der scheidenden Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth...

Astrid Volpert

Schiida in Pankow

Neue Kunstgrüße aus Pankow sind seit fast 30 Jahren ein guter Tip, sich auf den Weg in den kleinen Stadtbezirk im Norden Berlins zu machen. Da wirkten ja die großen traditionsreichen Bildhauer Cremer und Bälden. Aber auch Jüngere hinterlassen anregende Spuren. Manfred Butzmann, Liz Mields-Kratochwü, Ursula Strozynski, Ellen Fuhr und viele andere zeigten früh, daß Leben außerhalb staatlich bevorzug...

»Sein bester Freund«

Von Marius Ginster (nach Alfred Kerr) I. Wanderer, so du nach Berlin kommst, meide den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV): Zwei Busse fielen aus, und dann mußte (!) sich mein Fahrer den Schaffnerzuschlag redlich verdienen, so daß (!) uns Höhe Schloßplatz (!) der nächste 100er überholte. Erschöpft und auf den letzten Drücker kam ich im Theater an*). II. Escha, escha, psch, psch ... III. Das S...

Leichen als Schaufensterpuppen?

Von Peter Kirschey Eine hocherregte Debatte brachte Donnerstag abend das Berliner Kronprinzenpalais Unter den Linden zum Sieden. Hintergrund ist eine Anzeige der Berliner Künstlerin und Psychologin Mariele Bergmann wegen »Verwendung von Menschenleichen zur Herstellung von Kunstobjekten, wegen Betrugs an Körperspendern und wegen Mißbrauchs der beruflichen Möglichkeiten als Pathologe«. Ziel der Anze...

Seite 18

Erderwärmung

(dpa/ND). Die Oberfläche der Erde hat sich in diesem Jahrhundert um ein halbes Grad Celsius erwärmt. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher aus den USA und Kanada nach Messungen in 358 Bohrlöchern auf vier Kontinenten. »Das 20. Jahrhundert war das wärmste der vergangenen fünf Jahrhunderte«, berichten sie nach ihrem Einblick in das »geothermale Archiv« der Erde im US-Wissenschaftsmagazin »Science« (Bd....

Leguane

(dpa/ND). Große Tiere wie Affen, Schlangen oder Echsen reisen per »Floß« von Inseln zu Insel. 15 Leguane ließen sich sogar 300 Kilometer weit auf Treibholz über das Meer treiben, wie amerikanische Biologen im britischen Wissenschaftsmagazin »Nature« (Bd. 395, S. 556) schreiben. Ellen Censky vom Carnegie Naturkunde-Museum in Pittsburgh (Pennsylvania) und Mitarbeiterinnen berichten über einen Fall v...

Ferne Spirale

Dieses Bild der rund 100 Millionen Lichtjahre entfernten Spiralgalaxie NGC J232 wurde am 21 September mit Hilfe eines kurz zuvor in Betneb,gennmmenen ti Instrumentes am neuen VLT-Teleskop (VLT steht für Very Large Telescope) der Europäischen Südsternwarte ESO auf dem chilenischen Wüstengipfel Cerro Paranal aufgenommen. Bei dieser Entfernung entspricht die Kantenlänge des Bildfeldes etwa 200 000 Li...

Zahnausfall

(dpa/ND). Eine erste Pille gegen Parodontose soll im November auf den US-Markt kommen und dürfte 1999 auch in Europa erhältlich sein. Die amerikanische Arzneikontrollbehörde FDA hatte dem Mittel »Periostat« in der vergangenen Woche grünes Licht gegeben. Das Unternehmen CollaGenex in Newtown (US-Staat Pennsylvania) will noch im Oktober die Zulassung für den europäischen Markt beantragen. »Periostat...

Schmerzlicher Abschied vom allmächtigen Ich

Von Martin Koch Für den deutschen Philosophen Immanuel Kant gab es keinen Zweifel: »Die menschliche Willkür ist frei, weil Sinnlichkeit ihre Handlung nicht notwendig macht, sondern dem Menschen ein Vermögen beiwohnt, sich unabhängig von der Nötigung durch sinnliche Antriebe von selbst zu bestimmen.« Auf gut deutsch: Jede willkürliche Handlung geht zuvor durch unseren Kopf, der Gedanke löst also di...

Erfolgreiche Goldsuche im Pazifik

Von Siegfried Neumann Ein bereits 1994 bei einer Pazifik-Expedition des deutschen Forschungsschiffes »Sonne« entdecktes unterseeisches Goldvorkommen im Bereich einer Inselgruppe nordöstlich von Neu-Irland zog die Entdecker in diesem Jahr wieder in den Südwest-Pazifik. Die Untersuchungen in diesem Sommer ergaben, daß die Goldvererzungen am Gipfel eines Unterwasservulkans »Conical Seamount« auftrete...

Bewußtsein wählt nur aus

Man erkennt sofort, daß dieses Konzept der herkömmlichen Auffassung vom freien Willen grundsätzlich widerspricht. Wo liegt der Ausweg aus dem Dilemma? Viele Neurobiologen glauben, daß er in einer Neubewertung dessen liegt, was Bewußtsein eigentlich ist. Zwar kann das Bewußtsein eine Handlung nicht auslösen, wohl aber beschließen, sie nicht auszuführen. Dafür hat es nach Libet etwa 0,2 Sekunden Zei...

Wir wollen, was wir tun

Was die Forscher irritierte, war jedoch die Zeit, die zwischen dem Einsetzen des Bereitschaftspotentials und der eigentlichen Bewegung verstrich: fast eine Sekunde. Das widerspricht unserer Erfahrung, wo zwischen Willensakt und Handlung kaum mehr als 0,2 Sekunden liegen. »Wenn das Gehirn bereits eine Sekunde vor dem bewußten Entschluß, einen Finger zu krümmen, aktiv wird, haben wir dann überhaupt ...

Koalition gegen den Tod auf der Warteliste

Von Claudia Peter Ein Jahr nach Inkrafttreten des neuen Transplantationsgesetzes trafen sich 130 Spezialisten aus dem gesamten Bundesgebiet am vergangenen Wochenende in München, um über medizinische und gesellschaftliche Auswirkungen des neuen Gesetzes zu diskutieren. Vor zwei Jahren machte er Schlagzeilen: Der Lübecker Chirurg Dr Jochen Hoyer spendete eine seiner Nieren für einen ihm völlig unbek...

Seite 19

Von Martin Schwarz und Andreas Tröscher

Rund 100 Kilometer von Wien entfernt wird die eintönige Fahrt auf der Autobahn in Richtung Westen durch den Anblick eines atemberaubenden Bauwerks unterbrochen. Rechts des Weges auf einem Granitfelsen, rund 60 Meter über der gleichnamigen Stadt, erhebt sich das Benediktinerstift Melk. Tausende Touristen besuchen den Barockbau jährlich und machen das 6000 Einwohner zählende Örtchen zu einer wohlhab...

Kein Platz für ein Mahnmal

Selbst die Privatinitiativen rühriger Idealisten verzeichnen nicht den gewünschten Erfolg. So steht etwa seit einigen Wochen im Garten des Altbürgermeisters Josef Bock ein behäbiger Granitblock, zugedeckt mit einer Plastikplane. Leider konnte bisher kein Platz für das Mahnmal gefunden werden. Was in Melk vergessen und verdrängt wurde, beherrscht noch immer die Gedanken der wenigen überlebenden KZ-...

Kein Hinweis in der Stadt

Schon zu Beginn des Jahres 1943 hatte die Steyr-Daimler-Puch-Waffenschmiede ihre Produktionsanlagen hierher nach Melk verlegt. Der Endsieg schien in weite Ferne gerückt, ständige Luftangriffe bedrohten die großen Produktionsstätten der »Ostmark«. Etwa 15 000 Zwangsarbeiter wurden auf dem Höhepunkt des Zweiten Weltkrieges eingesetzt, um 65 000 Quadratmeter unterirdische Fertigungshallen für Panzer,...

»Melk ist nicht New York«

Fotos: Perfect Word ND-Karte: Wolfgang Wegener Operation »Quarz« ausgeführt, sondlern eben örtliche Bauunternehmen. Stadtchronist Anton Harrer, hauptberuflich beim Jugendamt beschäftigt, s:eigt sich angesichts dieser drohenden Entwicklung ratlos: »Das Thema Kostenersatz ist zwar in den Medien momentan präsent, aber in Melk ist noch ni emand auf die Idee gekommen, daß es jemanden treffen könnte. Sc...

Kein Geld in den Kassen

Um so erstaunter waren die Offiziellen der Stadt Melk, als vor kurzem zwei Wegweiser zur örtlichen KZ-Gedenkstätte auftauchten. »Eine ist bei der Abzweigung nach der Autobahnabfahrt, die an- dere direkt bei der Gedenkstätte. Aber keiner weiß, wer die aufgestellt hat.« Nun sind sie aber da, und die pikierte Einwohnerschaft rümpft die Nase. Glücklicherweise sind die zwei Tafeln unscheinbar winzig. E...

mmi Ponte-Träume

Der Ponte-Wolkenkratzer im Johannesburger Stadtviertel Yeoville war viele Jahre lang mein Wohntraum: ein Wohnturm mit möblierten Apartments, bodenbeheizt, mit Geschäften, Restaurants, Kinos, jedweden Dienstleistungseinrichtungen, einschließlich Schwimmbad und Sauna. Überragt weithin sichtbar die Vier-Millionen-Stadt Johannesburg: der Ponte-Wohnturm Foto: Ndlovu Meine Tochter, die später als erst...

Seite 20

Karte mit 13 Touren

Eine Tourenkarte mit 13 Routen gab der Tourismusverband der Insel Usedom gemeinsam mit dem Radsportverein heraus. Im Rahmen des Usedom-Cups im Radwandern sollen die Strecken im kommenden Jahr befahren werden. Pro Tour werden 100 bis 150 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet. Info: Usedomer Tourismusverband, Bäderstr.4, 17459 Seebad Ückeritz, Tel. (03 83 75) 234 22....

2000er Party zu teuer

Überzogene Preisvorstellungen gibt es nach Angaben des Deutschen Reisebüro-Verbandes (DRV) im Beherbergungs- und Gastronomiegewerbe für die Zeit um die Jahrtausendwende. Aufgrund unrealistischer Preisvorstellungen können Reiseveranstalter ihren Kunden keine attraktiven Angebote mit einem ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten. Der DRV appelliert an die Leistungsträger, im Sinne einer gut...

Überlegenswerte Angebote

Bei der Deutschen Bahn gehören die Senioren zur Familie. Daher können auch Großeltern, die gemeinsam mit ihren En- keln reisen, den besonders günstigen ICE-Familien-Super Sparpreis ab 249 Mark nutzen. Die Entfernung und die Zahl der mitfahrenden Enkel spielen keine Rolle. Dio Preise der günstigen Hinund Rückfahrkarte unterscheiden sich nur darin, ob ein Großelternteil oder beide »auf Achse« sind u...

Mindestens einmal nach Dresden

Wer reist, der rostet nicht«, heißt ein Slogan von Rotes Kreuz - Reise Service. Im Angebot des Reiseveranstalters sind Ausflüge nach Mallorca, in die Türkei, nach Zypern, Kreta und Teneriffa. Für Weihnachten und Silvester bietet der Veranstalter festliche Tage in Dresden an. Über die Elbmetropole hatte der Schriftsteller Christian Kosegarten schon 1801 geschrieben: »Möchte doch jeder Bewohner Deut...

Findige Leute und heilsames Wasser

Wer von Pirna kommend Richtung B.ahratal fährt, passiert gleich zwei Kurorte von Rang - Berggießhübe] und Bad Gottleuba. Noch, muß man hinzufügen, denn die Sächsische Staatsregi erung möchte beide Orte vereinen. Verwaltungstechnisch mag das Vorhaben so'star Sinn machen. Schließlich wäre nur ein Amtsschimmel zu füttern statt bislang zwei. Trotzdem findet man unter den Einheimischen kaum jemanden, d...

Stadt der verlorenen Herzen

Aus den zwanziger Jahren stammt das bekannte Lied »Ich hab' mein Herz in Heidelberg verloren«. Weniger bekannt ist, daß dessen Textautor Fritz Löhner-Breda von den Nazis 1942 in Auschwitz ermordet wurde. Ist sein Liedtext noch aktuell? Geht man vom Stadtbild aus, dann ein unbedingtes Ja. Schon Goethe fand, daß »die Stadt in ihrer Lage und mit ihrer Umgebung etwas Ideales« hatte. Die das untere Nec...

Seite 21

Herbstausklang im Naturpark Schlaubetal

Unser Sonderangebot vom 01.11. bis 20.12.1998 ? 4 T., 3 Ü/3 x VP 250,00 DM oder 3 x HP 190,00 DM p. P./DZ ? 7 T., 6 Ü/6 x VP, 425,00 DM oder 6 X HP 320,00 DM p. P./DZ Bei VP und HP wählen Sie aus der Karte, was Sie wollen. Auf Anfrage Transfer ab Bahnhof oder Wohnort möglich. Hotel Forsthaus Siehdichum 15890 Schernsdorf Tel./Fax: (03 36 55)210...

Rendezvous mit Paris incl. Silvesterparty

Rendezvous mit einer Stadt, und wenn es dann noch Paris ist, die Stadt der Liebe, der Künstler und der Mode an der Seine, stehen Ihnen schöne und abwechslungsreiche Tage bevor Während Ihres Aufenthalts in Paris werden Sie die weltbekannten Sehenswürdigkeiten, Plätze sowie Prachtstraßen besichtigen. Entdecken Sie den sprichwörtlichen Pariser Charme bei Ihren eigenen Besichtigungstouren durch diese ...

auf der Insel

T^ver Inselrat von Mallorca hat sämtliche .L/Bauvorhaben an der Küste gestoppt. Eine Fläche von mehr als 2300 ha Bauland sei vorläufig zurückgestuft worden, bis die Insel ihre Fläche über einen Nutzungsplan neu ordne, heißt es. Die Hauptstadt Palma und zwei weitere Ortschaften seien von dem Moratorium ausgeschlossen. Die Maßnahme gelte für den Bau von Wohnanlagen und Villen ebenso wie für Tourismu...

der Orgelmusik

Für Musikfreunde ist die Besichtigung der jahrhundertealten Backsteinkirchen von Toulouse ein besonderes Erlebnis.'Bis zum 18. Oktober steht die Stadt noch im Zeichen »Toulouse les Orgues«. Erst seit 1996 gibt es dieses internationale Orgelfestival. Die Architektur der Kirchen mit ihren farbigen Kombinationen aus Ziegelsteinen, Ausdruck der reichen Geschichte der Stadt, die historischen Orgeln, ge...

Reiseprogramm

Anreise nach Paris. Übernachtung im Hotel Mercure Porte de la Plaine. 2. Tag Nach dem Frühstück findet die Stadtrundfahrt mit deutschsprachiger Reiseleitung statt. Unzählige, in aller Welt bekannte Sehenswürdigkeiten hat die Hauptstadt an der Seine zu bieten. So zum Beispiel der. Louvre, die alte Oper, den Are de Triomphe, das Rathaus, den Invalidendom, Notre Dame und Sacre Coeur und natürlich den...

Auch für Amateure

Rasa entschädigt den Besucher mit absoluter Ruhe und traumhaften Ausblicken weit über das Centovalli-Tal bis hin zu den Viertausender Eisriesen der Walliser Alpen. Das Alpendörfchen ist zugleich auch ein idealer Ausgangs- bzw Endpunkt für ausgedehnte, nicht allzu schwierige Wanderungen. Die Centovalli-Bahn bietet zum Beispiel ein Paket an, das eine Busfahrt von Locarno bis Porera, rund 1000 Meter ...

Herbsttour ins Tal der 100 Täler

Von Wolfgang Carst Die Reise beginnt unterirdisch. In Locarno, wo es kaum einen Quadratmeter freies Bauland gibt, mußte auch die Centovalli-Bahn unter der Erdoberfläche verschwinden. Die Station direkt im Zentrum der Stadt am Lago Maggiore erinnert an einen Berliner U-Bahnhof. Aber spätestens bei der Lautsprecheransage weiß man, wo man sich befindet: Im Südschweizer Kanton Tessin (Ticino), dessen ...

Seite 22
Jo Sund

Wegweiser für Petrijünger

Angeln in Polen« - das Buch offeriert Petrijüngern Fanggründe in unserem Nachbarland, wie man sie anderswo kaum noch findet. Hier warten 26 000 Kilometer Flüsse, über 9000 Seen, Teiche und 700 Kilometer Küste darauf, von Sportanglern entdeckt zu werden. Mit 26 Karten und zahlreichen Gewässerempfehlungen liegt hier ein ideales Nachschlagewerk für den Hobbyfischer vor, ein guter Wegweiser von A wie ...

Vom Leben auf einem Eiland

Ebenfalls mit dem nassen Element befaßt sich »Das Haus am Fjord«. Wenngleich der Autor auch über das ungewohnte Hantieren mit Boot und Reuse berichtet, geht es hier um mehr als nur um die Jagd nach dem Schuppenwild. Der Untertitel »Inselleben in Schweden« deutet dann auch an, daß er hier sein Eiland fand. Allerdings keine Trauminsel. Oft witzig und selbstironisch, manchmal ernst und nachdenklich, ...

i Venezuela Nervenkitzel am Salto Sapo

Familia, vamos!« Die Gepäckstücke sind auf den Dächern der zwei Minibusse verladen. Erica, unsere Reiseleiterin, drängt zum Aufbruch. Zwei Tage Aufenthalt im Dschungel des Orinoco-Deltas liegen hinter uns. Knapp 1000 Kilometer trennen unsere Gruppe nun noch von Santa Elena an der brasilianischen Grenze, dem südlichsten Punkt unserer Abenteuerreise durch Venezuela. Für die meisten Urlauber endet de...

In 48 Meter Tiefe nach Gold geschürft

Südlich des Orinoco verändert sich die Landschaft gravierend. Das Gebiet ist fast menschenleer Laut Statistik lebt hier nur ein Mensch auf zwei Quadratkilometern. Nach ca. 250 Kilometer langer Fahrt erreichen wir am nächsten Tag einen Ort, dessen Namen in vielen Abenteuerbüchern auftaucht: El Dorado. Wer Reichtum und Glanz erwartet, wird enttäuscht. Trostlos, hart, arm und bitter ist das Leben der...

»Der Traum von der freien Republik« 1848 - 1998 Auflösung oder Neubestimmung der Bürgerinnenrechte?

Veranstalter: Vereinigung demokratischer Juristinnen und Juristen e. V. (VDJ) Vereinigung demokratischer Juristen e. V. (VdJ) Humanistische Union Neue Richtervereinigung (NRV), Landesverband Berlin/Brandenburg Haus am Kollnischen Park, Am Köllnischen Park 6/7,10179 Berlin-Mitte Konferenzbeitrag einschließlich Büffet und anschließendes Konzert, zahlbar am Konferenztag: 50,00 DM für Berufstätige, 25...

Nationalpark Canaima reich an Erlebnissen

Noch bis vor 30 Jahren endete bei El Dorado die asphaltierte Straße. Die Trans Amazonica stellt die einzige Straßenverbindung zwischen den beiden benach- barten Länder Venezuela und Brasilien dar und beginnt hier mit dem Kilometerstein Null. Die Straße führt noch 88 Kilometer weiter durch das Tiefland mit tropischem Dschungel, bevor sie dann auf der Paßstrecke La Escalera von etwa 40 Kilometer Län...

Sammlerwut beschädigt ein Naturwunder

Weitaus ungefährlicher, dafür auf Grund seiner geologischen Beschaffenheit von kaum erwarteter Schönheit: die Quebrada de Jaspe, ein Wasserfall, der aus purem Jaspis-Quarz, einem Halbedelstein, besteht. Leider meinen einige Touristen, einen Teil dieses Naturwunders mit nach Hause nehmen zu müssen. An manchen, ausgebrochenen Stellen der Gesteinsformation hat die Souvenirsammlerwut deutliche Spuren ...

Seite 23

TENNIS

Mannerturnier in Basel: Viertelfinale: Henman (Gb) - Kiefer 6:3, 6:4, Agassi (USA) - Gustafsson (Swe) 6:3, 6:3, Johansson (Swe) - Santoro (Fra) 6:3, 6:3. Frauenturnier in Filderstadt: Viertelfinale: van Roost (Bei) -Hingis (Swz) 6:3, 6:7 (4:7), 6:4, Davenport (USA) - Tauziat (Fra) 7:6(7.1), 7:5....

SCHACH

33. Olympiade in Elista, Männer, 9. Runde: Deutschland -China 2,5:1,5, USA - Frankreich 2,5:1,5, Rußland I - England 2,5:1,5. Stand: 1. USA 24,5, 2. Rußland I 24,0, 3. Rußland II 24,0, 4. Ukraine 23,0, 5. Bulgarien 22,5, 6. Deutschland 22,5. Frauen: Deutschland - Belorußland 2,5:0,5. Stand: 1. China 22,0, 2. Georgien 19,0, 3. Rußland 1 18,0, 9 Deutschland 16,5....

Hoppegarten

Am Sonntag steht der Familienrenntag bei freiem Eintritt (ab 13.30 uhr) auf dem Programm. Im Sulky auch Ulf Timmermann, Hans-Joachim Wolfram und Lippi. ND-Tips: 1. Rennen: Little Ivory, Ludwig, Tryphaena, 2.: Musique, Going The Wind, Rusticus, 3.: Overcome, Mutige, Labbadia, 4.: Abiteria, Kantus, Lagatero, 5.: Austeria, Liana, Tipster, 6.: Galliano, Selma, Frisco Boy, 7.: Investor, Mc Rex, Queen...

Spurtgold für Tina Liebig

Valkenburg (dpa). Die 18jährige Tina Liebig aus Gera (Foto Reuters) hat das zweite Gold für die deutsche Mannschaft erobert. Im 68,8 km langen Einzelrennen der Juniorinnen setzte sich die Vorjahrssechste im Spurt einer fünfköpfigen Gruppe gegen die Russin Zabelinskaja und die Australierin Bates durch. In der letzten von vier Runden war Tina Liebig zweimal aus der Spitze zurückgefallen. »Ich habe m...

Nachwuchs verlor 0:2

Am Freitag abend unterlag die U 21-Elf des DFB in einem EM-Qualifikationsspiel in Kocaeli der Türkei 0:2. Stand: 1. Türkei 6, 2. Finnland 3, 3. Moldavien 0, 4. Deutschland 0, Nordirland 0. 1988 in Seoul dabei. Die DDR-Riege gewann damals die Silbermedaille. Als DTB-Cheftrainer führt diesmal Rainer Hanschke die Equipe. Er besitzt einen anderen Olympia-Erfahrenswert, turnte 1976 in Montreal in der...

AIBA-Machtkampf

Berlin (dpa). Sieben Wochen vor dem Wahlkongreß der AIBA in Antalya spitzt sich der Machtkampf zwischen Präsident Chowdhry (Pakistan) und seinem deutschen Generalsekretär Karl-Heinz Wehr zu. Wehr, der von 25 Ländern für eine erneute Amtsperiode vorgeschlagen wurde und gegen Chowdhry auch als Präsidentschaftskandidat antritt, hat eine Verlegung des Kongresses außerhalb der Türkei gefordert. Begründ...

Stellvertreter:

Gerd Prokot (713) Brigitte Zimmermanan, v i. S. d. P (712) Ressorts: Außenpolitik Olaf Standke (731), Berlin Karin Nölte (741), Politik Helfried Liebsch (751), Kommentare Frank Wehner (718), Feuilleton/Wissenschaft/Bildung Peter Berger (761), Sport Michael Müller (726), Wirtschaft/Soziales Gabriele Oertel (781), Leserbriefe Peter Kollewe (724), Gestaltung/Herstellung Bernd Burghardt (821), Redakti...

Florett-Titel an Sabine Bau

Chaux-de-Fonds. Sabine Bau ist neue Weltmeisterin im Florettfechten. Bei den Titelkämpfen in La-Chauxde-Fonds setzte sich die 29 Jahre alte Tauberbischofsheimerin am Freitag im Endkampf gegen die Russin Swetlana Bojko mit 14:8 Treffern durch. Es war der 14. Madaillengewinn für die Ärztin. Resultat: Viertelfinale: Vezzali (Ita) - Mohamed (Ung) 15:11, Bau (Tauberbischofsheim) - Giacometti (Ita) 15:8...

EM-Spiele am Sonnabend

Gruppe 1: Dänemark - Wales, Italien -Schweiz. 1. Ita ien 1 10 0 2:0 3 2. Belorurußland 2. Dänemark 4. Schweiz 5. Wales 14. Oktober: Wales - Belorußland, Schweiz - Dänemark. Gruppe 2: Lettland - Georgien, Slowenien - Norwegen. 1. Lettland 1 10 0 3:1 3 2. Georgien 1 10 0 1:0 3 3. Griechenland 1 0 10 2:2 1 3. Slowenien 1 0 10 2:2 1 5. Albanien 1 0 0 1 0:1 0 6. Norwegen 1 0 0 1 1.3 0 14. Oktober: No...

BASKETBALL

Europaliga der Frauen, Gruppe A: Wuppertal (Tabellen-3.) - Or- chies (4.) 66:79 Gruppe B: Aschaffenburg (5.) - Bourges (1.) 52:86. Männer: 3. Spieltag, Gruppe C. Kinder Bologna - Alba Berlin 78:52 (50:26), Zadar - ZSKA Moskau 82:79, Olympiakos Piräus - Ülker Istanbul 58:72. 1. Bologna 3 210:179 5 2. Istanbul 3 210:195 5 3. ZSKA 3 231.221 5 4. Piräus 3 215:222 5 5. Zadar 3 192:206 4 6. Alba 3 198:2...

Bierhoffund Kirsten stürmen

Eine Mischung aus Spätberufenen und neuen Gesichtern soll im türkischen Spätsommer den neuen deutschen Fußballfrühling erzwingen. Nach einem erleichternden Bulletin der ärztlichen Abteilung sind alle Spieler einsatzfähig. Der neue Teamchef Erich Ribbeck gab bereits 24 Stunden vor dem richtungsweisenden Start in die EM-Qualifikation am heutigen Sonnabend (19 Uhr/ ARD) in Bursa seine Anfangsformatio...

Seite 24

WELTBÜRGER

? Welchen Zeitgenossen würden Sie für Verdienste um die Menschheit auszeichnen? Ich bin so sehr in meiner Zeit, daß ich diese Frage nicht beantworten kann. ? Finden Sie Marx überholt? Nein. ? Sind Sie für Geburtenkontrolle? Ja. ? Mit welcher Persönlichkeit der Geschichte würden Sie gern in Briefwechsel treten? Mit Hermann, dem Cherusker...

WELTREISE

? Welches ist Ihr liebster Platz auf der Welt? Dort, wo ich sein darf, wo ich arbeiten kann und wo die Sonne so schön aufund untergeht. ? Mit welchen drei Begriffen charakterisieren Sie Deutschland? Ein schönes Land: grün wie wenige andere Länder, schuldbewußt bis zum Nationalmasochismus, gernegroß und gerneklein. ? Was ist für Sie Heimat? Die Gegend, in der ich geboren wurde und in deren Traditio...

WELTKUNST

? Welcher literarische Held steht Ihnen am nächsten? Warum? Ich muß zwei nennen: Ulrich, der Mann ohne Eigenschaften, weil er kein Held ist, und Michael Kohlhaas, der heldisch bis zur Selbstzerstörung um sein Recht kämpft. ? Welches Kunstwerk haben Sie nie verstanden? Das Kunstwerk Beuys. ? Wie beschreiben Sie Lebenskünstler? Als beneidenswerten, freundlichen Egoisten und Ignoranten, genußfähig un...

WELTS I CHT

? Für welchen höheren Sinn lebt der Mensch? Für die Erhaltung und humane Entwicklung der Menschheit auf unserem gefährdeten Planeten. ? Was finden Sie liebenswert an diesem Jahrhundert? Liebenswert? Gut finde ich, daß am Ende unseres Jahrhunderts alle Fragen offen sind und neue keine Müdigkeit aufkommen lassen. ? Sie stehen einer Weltregierung vor-Was würden Sie sofort abschaffen? Eine Weltregieru...

Von Christina Matte

Die Sonnenblumen blühen im Herbst. Eine schöne Vision. Es sind die Sonnenblumen von Benetton. Na und? Wenn im Herbst nur die Sonnenblumen von Benetton blühen, soll es mir recht sein: Besser diese, als gar keine. »Die Kornfelder wechseln sich mit Sonnenblumenfeldern ab. Diese Blumen habe ich immer geliebt wegen ihrer eigensinnigen Fröhlichkeit, wegen der Fügsamkeit, mit der sie der Sonne folgen«, s...