Ausgabe vom 06.08.2000

Seite 1

2,40 m hoch

Leichtathletik: Als erster Hochspringer seit fünf Jahren überquert Weltmeister Wjatscheslaw Woronin (Russland) beim Grand-Prix-Meeting in London 2,40 m. Fünf Wochen vor den Olympischen Spielen bleiben den wenigen deutschen Star tern nur hintere Plätze. Frank Balzer (Jena) wird im Hürdensprint Dritter. Seine Nominierung für die Olympischen Spiele Sydney ist weiter offen. Marathonläuferin Uta Pippig...

Sagt Schreiber in Kanada aus?

Bonn/Berlin (dpa/ND). Der in der CDU- Affäre wegen Bestechung angeklagte Waffenhändler Karlheinz Schreiber ist unter Bedingungen zur Aussage bereit. Am Wochenende nannte er »freies Geleit« für seinen Prozess oder eine Befragung durch den Parlamentarischen Untersuchungsausschuss in Kanada als Voraussetzung. Der Ausschussvorsitzende Volker Neumann (SPD) hat keine Einwände dagegen, Mitglieder des Aus...

Arzte wollen >offen< rationieren

Berlin (dpa/ND). Im Kampf gegen die Begrenzung der Arzthonorare will die Spitze der Kassenärzte den Druck auf die Politik verstärken. Dazu sollen die ärztlichen Leistungen über ein neues Honorarsystem stärker begrenzt werden als bisher. Wenn das Budget nicht erhöht werde, könnten die Ärzte rechnerisch bis zu 30 Prozent weniger Leistungen erbringen als heute, sagte der Vorsitzende der Kassenärztlic...

ndPlusSilvia Ottow

Sauerstoffkur

Die kassenärztlichen Vereinigungen haben gerechnet und festgestellt, dass die regionalen Budgets über schritten wurden. Theoretisch könnten rund 477 Millionen Mark an Rückzahlungen der Ärzte fällig werden. Die bisher noch ungesicherten Summen wirken auf die Dauerkampagne der Mediziner gegen die Budgetierung der Arznei- und Heilmittel wie eine Sauerstoffkur. Der alte Kampf gegen die strikte Ausgabe...

»Faschismus keine Meinung, sondern ein Verbrechen«

Düsseldorf/Berlin (ddp/dpa/ND). Zu dem Protestmarsch in Düsseldorf hatten unter anderem die PDS, Jungsozialisten, die Jüdische Gemeinde Düsseldorf und ausländische Organisationen aufgerufen. Sie forderten ein konsequenteres Vorgehen gegen Rechtsextremisten. Der Demonstrationszug führte auch am S-Bahnhof Wehrhahn vorbei, an dem am 27 Juli eine Handgranate explodiert war. Dabei waren zehn Menschen a...

Seite 2

Am Ende triumphierte Radio Grenzenlos

Gegen 8.30 Uhr stürmte ein Sonder einsatzkommando der Polizei, unterstützt von 200 BGS-Beamten, den Zeltplatz und beschlagnahmte einen illegalen Radiosender, der die ganze ver gangene Woche über von den Campteilnehmern betrieben worden war. Auf UKW hatte »Radio Grenzenlos« die Stadt Forst und die nähere Umgebung mit Informationen aus dem Grenzcamp versorgt. Bei der Beschlagnahmung kam es zu Rangel...

msm Neusiedler auf «weißem» Farmland

Die Aktion begann in der Provinz Mashonaland Central. Unter dem Jubel tausender Zuschauer trafen die ersten 43 Familien ein, unter denen die 1436 Hektar große Viewneld-Farm in Centenary aufgeteilt wurde. Jede der großen Familien erhielt etwa 32 Hektar Boden, auf denen sie ihre Wohnstätte er richten und Landwirtschaft betreiben kann. Nicht nur Veteranen des Befreiungskrieges sind die Nutznießer, so...

Ministerpräsident Koch erneut unter Druck

Von Thomas Klein, Wiesbaden In der Schwarzgeld-Affäre der hessischen CDU ist Ministerpräsident Roland Koch erneut schwer belastet worden. Ein vor den Untersuchungsausschuss des Landtages geladener Wirtschaftsprüfer erklärte, sein Unternehmen sei bewusst getäuscht worden. Hans Joachim Jacobi, Geschäftsführer des in Saarbrücken ansässigen Wirtschaftsprüfungsunternehmens WUB, das den Rechenschaftsber...

Seite 3

Anstehen, Warten, trotz flauem Besucherstrom

Auch um ins Fort der «Emire» zu kommen, muss man anstehen, zehn Minuten bis eine Viertelstunde. Ähnlich ist es bei vielen Länderpavillons, etwa dem Griechenlands, in dessen Decke sich die Ausstellung samt Besuchern spiegelt, der mit seinen raffiniert präsentierten Exponaten den Bogen von der Antike bis weit ins dritte Jahrtausend spannt. Doch vor der Deutschlandhalle, dem zum Themenpark gehörenden...

wibmbi Schule stellt sich vor Hasan

Von Peter Vogel Gülcan jüngst in Frankfurt (Oder), Neshe 1997 in Heidelberg - immer wieder treiben drohende Abschiebungen kurdischer Jugendlicher nicht nur deren Freunde, sondern eine breite Öffentlichkeit auf die Barrikaden. Jüngster Fall ist Hasan Sevimli in Delmenhorst. Lehrkräfte und Schüler der Hauptschule West in der niedersächsischen Stadt wollen keinen Fußbreit nachgeben: «Wir bestehen dar...

Wer die Kapelle bezahlt, bestimmt die Musik

So waren wir zwar rechtzeitig vor Öffnung des Expo-Geländes per (überfülltem) Shuttle-Bus vor der «Service-Halle» am Eingang West angelangt, aber ziemlich hilflos. Die Orientierung in dem trist-grauen Riesenbau fällt schwer. Auffällig: Riesenschlangen vor den Ticket-Schaltern. Ist heute etwa der erste Tag, an dem die Ex po-Macher ihr Besucher-Planziel erfüllen? (Die Antwort auf die Nachfrage am Ab...

Seite 4

? Ungarn lädt Kohl ein

Hamburg (dpa/ND). Mitten im innenpolitischen Streit um eine Rede von Helmut Kohl bei der deutschen Einheitsfeier am 3. Oktober hat Ungarn eine Einladung des Ex-Kanzlers angekündigt. «Zu den Feierlichkeiten in Ungarn werden wir Ex-Kanzler Kohl sicher einladen, aber das ist unsere Sache», sagte Außenminister Janos Ma.rt.nnvi Her «Welt. am bonntag»....

? 85. Friedensweg durch die Heide

Colbitz (ddp/ND). Die Burger initiative «Offene Heide» hat am Sonntag ihren 85. Friedensweg für eine ausschließlich zivile Nutzung der Colbitz-Letzlinger Heide zurückgelegt. An der Wanderung beteiligten sich rund 100 Menschen. Mit dem Friedensweg demonstriert die Initiative gegen den Bau des größten Panzergefechtszentrums der Bundeswehr. Der erste Marsch fand am 1. August 1993 statt....

? Hundt: Lehrern Ferien streichen

Berlin (dpa/ND). Arbeitgeber Präsident Dieter Hundt hat gefordert, den Lehrern in Deutschland zwei Wochen Ferien zu streichen und sie stattdessen zum Beispiel in Computer kurse zu schicken. «Lehrer und vor allem Berufsneulinge sollten verpflichtet werden, sich künftig in den Schulferien zwei Wochen aktiv fortzubilden», sagte der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände in ...

? Thyssen-Krupp

Berlin (dpa/ND). Die ehemalige Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesverteidigungsministerium, Agnes Hürland- Büning (CDU), soll nach Infor mationen der «Berliner Zeitung» einen Teil ihrer Beraterhonorare des Thyssen-Krupp-Konzerns zurückzahlen. Anwälte des Unternehmens hätten dem Konzernvorstand «ausdrücklich nahe gelegt», Rückforderungen an Hürland-Büning zu stellen. Dabei gehe es zunächst ...

? Flammende Liebe

Kamenz (ddp/ND). Durch einen Liebesbeweis eines 25-jährigen Mannes aus dem ostsächsischen Kamenz ist ein Sachschaden von 200000 Mark entstanden. Der Mann hatte seiner 1 ~ Jahre alten Angebeteten in der Nacht zum Sonntag ein Herz aus brennenden Teelichtern auf den Teppich gestellt. Anschließend war das Paar in die Küche gegangen. Als die beiden den Brandgeruch bemerkten, stand der Teppich bereits i...

? Gedenken an Hiroshima- Opfer

Hannover (epd/ND). Zum 55. Jahrestag des Atombombenabwurfes auf Hiroshima haben am Sonntag in der Partnerstadt Hannover 2000 Menschen an die Opfer erinnert. Bei einer Gedenkfeier forderte Oberbürger meister Herbert Schmalstieg (SPD) die weltweite Ächtung und Vernichtung von Atomwaffen. Zehn Jahre nach Ende des Kalten Krieges müsse in Deutschland die Lagerung von Kernwaffen beendet werden. Hannover...

? Debatte über Ladenschluss

Hamburg (dpa/ND). Eine Liberalisierung der Ladenschlusszeiten rückt näher. Sachsen will die Bundesländer auf einer Konferenz am 28. August in Dresden auf die völlig Freigabe einschwören. Auch Nordrhein- Westfalens Ministerpräsident Wolfgang Clement (SPD) sagte, er persönlich sei für eine Abschaffung des Ladenschlusses. Die Gewerkschaften wollen dagegen bei ihrer Ablehnung hart bleiben. «60 bis 70 ...

? Regierung: Keine Witwenrente für Lesben und Schwule

Hamburg (dpa/ND.) Bei gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaften wird es keine Hinter bliebenenrente geben. Das stellte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Fritz Rudoll Körper (SPD), klar. «Wir werden die Gesetze so gestalten, dass die gleichgeschlechtliche Partner schaft ihre Grenze im Grundgesetz Artikel 6 zur Ehe findet», sagte er der «Bild am Sonntag». Das bedeute: ...

? Koch fordert Debatte um Grundrecht auf Asyl

Berlin (epd/NDJ. Im Streit um eine Einwanderungsregelung hält der hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) eine Diskussion über das Grundrecht auf Asyl für notwendig. Es sei nicht verantwortbar, eine Quote für die Zuwanderung festzulegen, ohne die «Zuwanderung durch Inanspruchnahme des Individualrechts auf Asyl einzubeziehen», sagte er dem Berliner «Tagesspiegel». Zugleich warnte Koch davor, ...

rEwmmtii Jetzt streiten auch Lehrer über die Reform

Hamburg (dpa/ND). Auch unter den Lehrern in Deutschland ist jetzt der Streit um die Rechtschreibreform neu entbrannt. Der Präsident des Deutschen Lehrer Verbandes, Josef Kraus, sprach sich am Wochenende für eine teilweise Rückkehr zur alten Rechtschreibung aus. Besonders scharf kritisierte er die neue Zusammenund Getrenntschreibung. «Ich prophezeie den Tag, an dem wir in der Schule kein benotetes ...

und schützte Naziaufmärsche

Berlin (dpa/ND). In Rostock wurden 36 junge Leuten wegen Landfriedensbruchs festgenommen. Sie hatten einen Stand der «Jugend gegen Rechtsextremismus in Europa» bedrängt und waren handgreiflich geworden. Im bayerischen Deggendorf wurden zwei Männer schwer verletzt, die einen südländisch aussehenden Begleiter gegen Angriffe einer Gruppe Glatzköpfiger verteidigen wollten. In Gera wurden am Sonntag in...

Ost-Innenminister warnen vor NPD-Verbot

Hamburg (dpa/ddp/ND). «Eine im Unter grund tätige Partei geht konspirativ vor», sagte Thüringens Innenminister Christian Köckert (CDU) der «Welt am Sonntag». «Dies würde das Einschleusen von Infor mationsquellen und damit die Aufklärung erheblich erschweren.» Sachsen-Anhalts Innenminister Manfred Püchel (SPD) warnte vor der Gefahr, dass ein Verbotsantrag vor dem Bundesverfassungsgericht keinen Bes...

Seite 5

eh Radeln für ein Europa ohne Armeen

Nach acht Tagen Rad fahren endete am Sonntag die erste «Internationale Friedensfahrradtour 2000» in Straßburg. Dort beteiligten sich die 40 Friedens-Radler an einer Kundgebung zum 55. Jahrestag des Atombombenabwurfs von Hiroshima, die von der «Union pacifiste de France» (U.P.F.) durchgeführt wurde. Am 28. Juli waren die Friedensaktivisten im österreichischen Bregenz gestartet, um in vier Staaten f...

Muskelspiele der Staatsmacht

Von Reza Salimi-Asl, Hannover Mehrere Hundertschaften Polizisten sind in Hannover in der Nacht zum Sonntag massiv gegen Punker vorgegangen. Dabei wurden etwa 150 Personen festgenommen. Am Sonnabendabend hätten die Punker im hannoverschen Stadtteil Nordstadt in großen Mengen Alkohol getrunken und sich mit Hannoveraner Punkern auf dem Sprengelgelände, einer alten Fabrik, aufgehalten, so die Polizei ...

Widerstand gegen Rechtsextreme wächst

In Thüringen wird die Luft für Rechtsextremisten dünner. Am Wochenende hat das Oberverwaltungsgericht das von der Stadt Bad Berka ausgesprochene Verbot für einen Aufmarsch von Rechtsextremisten bestätigt. Wie vor wenigen Wochen in einem ähnlichen Fall in Weimar schlössen sich die Richter der Auffassung der Stadtväter an, dass der Aufmarsch eine unmittelbare Gefahr für die öffentliche Sicherheit he...

Regierung pfeift auf Landtag

Von Peter Liebers, Erfurt Gegen den Widerstand der Opposition hatte die in Thüringen allein regierende CDU vor der Sommerpause eine Änderung des Kommunalabgabengesetzes durchgeboxt. Jetzt wendet sie die Novelle auch noch recht freihändig an. Mit Empörung hat die kommunalpolitische Sprecherin der PDS- Landtagsfraktion, Heide Wildauer, auf Informationen von Bürgermeistern reagiert, denen zufolge die...

«Ritterschlag des Systems»

Von Jochen Bülow, Köln Auch NRW macht keine Ausnahme: Während der Verfassungsschutz für 1999 sinkende Zahlen in Sachen Genchtsver fahren und Beschuldigte aus dem rechtsradikalen Milieu meldet, ist die Öffentlichkeit zunehmend alarmiert. Pöbeleien und Körperverletzungen gegen Fremde, Linke und Antifaschisten nehmen zu, nur ein ganz geringer Teil der tatsächlichen Vorkommnisse wird nach Erkenntnisse...

Seite 6

? Iran läßt letzte Iraker frei

Teheran (dpa/ND). Zwölf Jahre nach dem Ende des Krieges gegen Irak will Iran die letzten Gefangenen freilassen. Wie die zuständige staatliche Kommission am Samstag in Teheran ankündigte, sollen die 721 noch in Gefangenschaft verbliebenen irakischen Soldaten «aus humanitären Gründen» bald an das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) übergeben werden....

Massen-Dudeln

Rund 1OOOO Dudelsackbläser und Trommler aus aller Welt haben am Sonnabend in Edinburgh für einen guten Zweck aufgespielt und sich damit ins Guinnes-Buch der Rekorde musiziert. Im Altstadt-Zentrum hatten die Sack-Bläser, angeführt vom Mannschaftskapitän des schottischen Rugby-Teams, Davin Hastings, bereits am Vormittag mit ihren traditionellen schottischen Weisen begonnen....

Türkisblaues Meer und Sonne

Kuba und Mexiko - Reiseziele, die an türkisblaues Meer und Sonne erinnern. Aber Kuba und auch Mexiko symbolisieren nicht nur unbeschwertes Strandleben, schöne Landschaften und lebensfrohe Menschen, ihre Kulturdenk mäler weisen auf eine interessante und wechselhafte Geschichte hin. Sie reisen in Begleitung des Latainamerika-Sachkundigen und ehemaligen DDR-Botschafters Edgar Fries....

? Brüssel leitet Verfahren gegen Banken ein

Brüssel/Amsterdam (dpa/ND). Wegen des Verdachts illegaler Preisabsprachen bei Umtauschgebühren hat die EU-Kommission Kartellverfahren gegen 30 Banken in Deutschland und den Niederlanden eingeleitet. Sie sollen untereinander die Höhe der Gebühren abgesprochen und damit Preissenkungen durch die Euro-Einführung nicht weiter gegeben haben. Das Verwarnschreiben ging u.a. an zwölf deutsche Banken...

? Indien: Hilfe für Hochwasseropfer

Guwahati (Reuters/ND). Die indische Armee hat nach offiziellen Angaben die Hilfe für die von den Überschwemmungen betroffenen Menschen verstärkt. Die Regierung teilte am Wochenende mit, im Bundesstaat Assam im Nordosten seien mehr als 3500 Menschen in Sicherheit gebracht worden, die von den Fluten eingeschlossen gewesen seien. Allein in Assam sind mindestens 26 Menschen umgekommen, Millionen sind ...

? Massaker auf Philippinen

Manila (Reuters/ND). Eine Gruppe von etwa 100 mutmaßlichen Islamisten hat amtlichen Angaben zufolge auf den Philippinen 16 Menschen getötet, viele von ihnen Schüler. Der Gouver neur der Provinz Cotabato, Emmanuel Pinol, sagte, die bewaffnete Männer hätten ihre Opfer aus drei Fahrzeugen des öffentlichen Nahverkehrs in der Provinz Cotabato im Süden des Landes gezerrt, ausgeraubt und er schössen. Ein...

? Arafat besucht Libyen und Emirate

Gaza-Stadt (Reuters/ND). Im Bemühen um arabische Unter Stützung für die palästinensischen Positionen besucht Palästinenser-Präsident Yasser Arafat jetzt Libyen und die Vereinigten Arabischen Emirate. Erst am Sonnabend war Arafat von einem Besuch in der Türkei zurück gekehrt. Die türkische Regierung hatte Arafat versichert, die Idee eines unabhängigen Palästinenserstaates zu unterstützen. Die klare...

iwimu Attentate und Kämpfe

Moskau (dpa). Russische Truppen und tschetschenische Rebellen haben sich zu symbolträchtigen Jahrestagen der Kaukasus-Kriege weitere Kämpfe geliefert. In Tschetscheniens Nachbarrepublik Dagestan tötete am Sonntag in Chassawjurt eine Autobombe zwei Frauen und verletzte drei Passanten, meldete die Agentur Interfax. Die russische Armee griff nordwestlich der tschetschenischen Hauptstadt Grosny eine G...

Eigener SPO-Kandidat

Belgrad (Reuters/ND). In Jugoslawien will die größte Oppositionspartei bei der Präsidentenwahl im September mit einem eigenen Kandidaten gegen Amtsinhaber Slobodan Milosevic antreten. Der Chef der Serbischen Erneuerungsbewegung (SPO), Vuk Draskovic, sagte am Sonnabend nach einem Bericht des unabhängigen Radiosenders B2-92, die Partei wolle den Belgrader Bürgermeister Vojislav Mihajlovic aufstellen...

Termin Preis

Pro Person im DZ 3590 DM, EZ-Zuschlag 590 DM. Badeverlängerung Acapulco: Eine Woche pro Person im DZ 990, EZ-Zuschlag 490 DM Leistungen im Preis: Internationale Linienflüge mit Air France von Berlin über Paris nach Havanna und zurück von Mexico City in der Touristenklasse; Linienflug von Havanna nach Mexico City mit Cubana de Aviacon in der Touristenklasse; deutsche Flughafengebühren im Wert von 3...

Ex-Agent: CIA unterstützte Neonazis

Rom (Reuters/ND). Der USA-Geheimdienstes CIA ist nach den Worten eines früheren Mitarbeiters des italienischen Militärgeheimdienstes in eine Serie von Bombenattentaten mit neofaschistischem Hintergrund in Italien verwickelt gewesen. Die CIA habe bei den in den 70er Jahren verübten Anschlägen keine direkte und aktive Rolle übernommen, Ziele und Täter jedoch gekannt, sagte Gianadelio Maletti in eine...

m Aus für Satiremagazin «Tavana»

Teheran (dpa/ND). Im iranischen Parlament hat es am Sonntag heftige Tumulte gegeben, nachdem die lange geplante Liberalisierung des Pressegesetzes von der Tagesordnung gestrichen wurde. Wie die iranische Nachrichtenagentur IRNA meldete, kam es zwischen einigen Abgeordneten sogar zu Handgreiflichkeiten. Mehrere Volksvertreter wurden des Sitzungssaals verwiesen. Parlamentspräsident Mehdi Karrubi sag...

Reiseverlauf

? 1. Tag: Linienflug von Berlin nach Havanna. Ankunft im Verlauf des Abends. Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer ins Hotel. ? 2. Tag: Begrüßungscocktail und Infor mationen. Stadtführung durch die historische Altstadt mit ihren alten spanischen Kolonialbauten. Sie besichtigen u.a. das Hotel «Ambos Mundos», den langjährigen Wohnsitz Hemingways. ? 3. Tag: Tagesausflug in die westli...

Seite 7

Zeitbomben

Zwar haben sich inzwischen philippinische Moslem-Extremisten zu dem Attentat bekannt, dem am Dienstag vergangener Woche zwei Menschen zum Opfer fielen. Doch die Hongkonger «South China Morning Post» hatte über Spekulationen berichtet, wonach Täter und Motive durchaus auch in Indonesien selbst zu suchen sein könnten. Unter anderem wurde ein Zusammenhang zu dem blutigen Konflikt auf den Molukken her...

VT-

“onkrete Forderungen sollen dem dänischen Kabinett in Kopenhagen Oktober anlässlich der Ver handlungen über die Haushaltszuschüsse für die größte Insel der Welt übergeben werden. Aber so viel ist jetzt schon gewiss: Es geht den Grönländern nicht um Ver handlungen über die volle Souveränität, wie sie gegenwärtig von der Regionalregierung der ebenfalls zu Dänemark gehörenden Inselgruppe der Fä...

mm Kniefall vor dem IWF für neue Kredite

Anfänglich war nur die Version der kenianischen Regierung bekannt: Das Land erhält demnach in diesem Jahr Budgethilfe im Wert von 500 Millionen US-Dollar. Für die kenianische Regierung hat die Einigung mit dem IWF mehrfache Bedeutung: Sie ist notwendige Voraussetzung für eine Reduzierung der Auslandsschulden und außerdem orientieren sich potenzielle Kreditgeber wie die Weltbank und bilaterale Gebe...

Mit der Seele bei Öcalan

Als die PKK 1978 gegründet wurde, verdiente sie wohl am ehesten das Etikett maoistisch. Vor allem aber war sie eine Organisation, die nachbetete, was ihr Führer Abdullah Öcalan auch immer zum Besten gab. Ob er den wissenschaftlichen Sozialismus verkündete oder davon sprach, dass die fundamentalistischen religiösen Bewegungen im Nahen Osten durch den Kampf der PKK belebt würden, ob er den Propheten...

Seite 8

Der Weg aus den Textlandschaften ins Offene und Harmonische

Von Lothar Lang Als die Nachricht eintraf, wollte ich sie kaum glauben: Irmgard Horlbeck-Kappler wird bereits 75. Die zierliche, elegante Dame erschien mir, so oft ich sie sah, immer jung, eigentlich alterslos. Nun also der hohe Geburtstag. Die am 6. August 1925 geborene Künstlerin kann auf ein sehr bemerkenswertes Werk zurückblicken. Sie ist eine der prägenden Persönlichkeiten gewesen, die in der...

ndPlusLiesel Markowski

Ferienmonat mit Musik

Junge Musiker treffen sich dieser Tage zu künstlerischem Wettstreit und freundschaftlichem Austausch in Berlin. Die besten europäischen Nachwuchs-Klangkörper, zwanzig Orchester, sind auf den Podien im Konzerthaus und in der Philharmonie zu Gast. «Young-euro-classic» führt sie zusammen, ein Sommerfestival. Ins Leben gerufen haben es als einfallsreiche, mutige Veranstalter der Jeunesses Musicales De...

Theaternarren leben wirklich länger

Von Hans-Dieter Schutt Die Intrige, so Heiner Müller, sei die Hauptaufgabe der Dramaturgie. Was immer der Satz konkret bedeuten möge: Er ist gekonnt mystisch und verweist trotz aller Unbestimmtheit doch ziemlich trefflich aufs halbseidene Geheimnis des Theaters - dieses altmodischen Geselligkeitsmediums, das sich bei näherem Augenschein als unentwegter Tummelplatz der modernsten, harschesten, raff...

Seite 9

Immer wieder unsäglich

Man muss mit der Zeit eine bestimmte Kunstfertigkeit entwickeln, um sich nicht von den falschen Sachen beeindrucken zu lassen. Ich sehe durchaus nicht so unbedingt schwarz, wenn man nur ganz ruhig weiter seine Kreise zieht. Andererseits muss man schon hellhörig bleiben, wer da was zusammenbraut.« So am Wochenende Edmund Stoiber im Bayerischen Rundfunk. »Das Problem beschäftigt die Medien immer wie...

Die Eiche und die Kartoffel

Sie leben in Paris. Blickt man da anders auf dieses nicht nur gegenwär tig schwierige Volk der Deutschen? Es ist schon ein Merkwürdiges, dass die Deutschen, vertrieben in die Fremde, die traurigsten Dichter des Unglücks sind, Aber sehe und erlebe sie nur einer daheim! Da ist ein Auftrumpfen, das immer nur den Deutschen selber meint und durch alle Wälder dröhnt. ? Vor allem Eichenwälder? Den Sinnba...

ndPlusGerhard Armanski

What's los, Germans?

Wer etwas auf sich hält, sich auskennen und auf der Höhe sein will heutzutage, muss ein paar fremde Sprachbrocken, englische in der Regel, in seine Rede mischen. So mahnt ein großer Verkehrsverbund eine Jahreskarte an mit: »Don‹t ever leave home without it.« Sicher verstehen das nicht alle; sollen sie auch nicht, denn erstens reicht ein ungefährer Wink und zweitens kommt es auf die ökologie...

Wolfgang Eckert

Kleinigkeiten des Alltags

Für diesen Dichter unter den Feuilletonisten muss man sich Zeit nehmen. Nach jedem seiner Sätze. Wenn man ihn verstehen will. Ihn interessieren die langweiligsten Dinge des Lebens, an denen wir gern vorbeidenken: die Kleinigkeiten des Alltags. Die Rede ist von Victor Auburtin, der in Berlin geboren wurde und von 1870 bis 1928 lebte. Beharrlich geht die Literatur geschichte immer wieder schweigend ...

Eine feindliche Übernahme

Von Laura Naumburg Der ganze »Faust« - ein Weltereignis, ein Geschrei. Der ganze »Ring« in Kassel, Kiel und Chemnitz, Berlin, Dresden, München - ein Ereignis jedes Mal mit Vorberichten, Interviews und Werkstattgesprächen, aber mehr würde niemand Ernst nehmen. Auf Bayreuths Grünem Hügel gibt es etwa alle fünf Jahre eine Neuproduktion. Über manche, die Arbeiten Wieland Wagners und die von Pierre Bou...

Seite 10

Bahn frei für Pflanzengift

Von Lucian Haas Die Bahn hat derzeit viele Probleme, und eins davon sprießt auf den Gleisen. Der Bewuchs mit Gräsern und Unkräutern auf den Bahnstrecken nahm in den vergangenen Jahren derart zu, dass Bahnmitarbeiter sich mittlerweile Sorgen um die Sicherheit machen. »Durch die Anreicherung von Humus und Wasser im Gleiskörper können die Schienenwege destabilisiert werden«, sagt Hans-Georg Kusznir, ...

Gründerzeit auf Ökologisch

Von Tom Kirschey Während einzelne Politiker in Ermangelung politischer Konzepte von Zeit zu Zeit noch immer den Naturschutz als Wirtschaftshemmnis darzustellen versuchen, beweisen Großschutzgebiete in der Praxis längst das Gegenteil. Geboren wurde die Idee des Job-Motors Biosphäre im mecklenburgischen Biosphärenreservat Schaalsee: Was als Geheimtip 1999 begann, entwickelte sich innerhalb kürzester...

n Beim nächsten Erdbeben droht eine radioaktive Wolke

Von Ralf Klingsieck, Paris Wenn im Tal des Alpenflusses Durance 30 km nordöstlich von Aix-en-Provence das nächste Mal die Erde bebt, könnte die nachfolgende Staubwolke radfoaktiv und tödlich sein. Die Quelle: das vom französischen Atomenergiekommissanats CEA betriebene Forschungszentrum Cadarache. Auf dem 1600 Hektar großen Gelände, das von einem hohen Stacheldrahtzaun umgeben ist, befinden sich z...

eej Finsterer Blick in den Schwarzwald

Von Thomas Großmann Weihnachten 1999 fegte der Orkan »Lothar« über den Südwesten Deutschlands. Auf über 1,3 Millionen Hektar Waldfläche wurden Millionen Bäume entwurzelt, jahrzehntelange Planungen und Investitionen der Waldbesitzer hinweggefegt. Deren Interessen und die der Umweltverbände stoßen nun ein halbes Jahr später aufeinander. Försters Alpträume: Viele Hänge des Schwarzwaldes sind kahl und...

Seite 11

ES3 Porto für Briefe senken

Berlin/Wiesbaden (dpa). Der hessische Wirtschaftsminister Dieter Posch (FDP) hat die Senkung des Briefportos um zehn Pfennig auf eine Mark verlangt. Dieser Preis sei im gesetzlich vorgeschriebenen Preisfindungsverfahren geplant gewesen, das nur auf Weisung von Bundeswirtschaftsminister Werner Müller in letzter Minute abgebrochen worden sei, sagte Posch der «Bild am Sonntag». Müller solle das Verfa...

msm Concorde weiter am Boden

Von Ralf Klingsieck, Paris Die Überschallflugzeuge Concorde der Fluggesellschaft Air France bleiben weiter am Boden. Das hat der kommunistische Verkehrsminister Jean-Claude Gayssot nach einer Beratung mit den Unfallermittlern der Zivilluftfahrtbehörde sowie der Leitung der Fluggesellschaft und der Verwaltung der Pariser Flughäfen entschieden. Knapp zwei Wochen nach dem Absturz einer Concorde in de...

Seite 12

a

bleibt bewundernswert, wie er die künstlerische Herausforderung bewältigt hat. So, wie er die vier Hauskanten durch säulenartige Bildfindungen überwand und das ikonographische Programm fantasievoll gestaltete. Das fasste er - im Gegensatz zu dem jetzt mitgeteilten Titel mit dem leicht veränderten Marx Wort zusammen: «Die Idee wird zur materiellen Gewalt, wenn sie die Massen ergreift.» Es ist nicht...

Empfängliche und Verfestigte

Zu «Gysi setzt sich für Aufklärung ein» und «Gysi zu seiner Polit-Zukunft» (ND vom 5./6. 8.): Abgesehen davon, dass ich am Freitag mit der Nachrichtenagentur ddp kein Gespräch geführt habe, sondern vor mehreren Wochen, möchte ich ergänzend erläutern: Bei der Aufklärung geht es mir um jene, die für Parolen des Rechtsextremismus empfänglich sind, ohne selbst verfestigt rechtsextremistisch zu denken ...

Detlef D Pries

Gewöhnliches Grauen

Vor einem Jahr begann in den dagestanischen Bergen der zweite Tschetschenien- Krieg. Islamistische Gotteskrieger über schritten die Grenze zwischen Tschetschenien und Dagestan, besetzten einige Dörfer und proklamierten einen islamischen Staat. Ein Überfall wie auf Bestellung, denn er lieferte der russischen Ar meeführung den idealen Anlass, sich für die Niederlage im ersten Tschetschenien- Krieg z...

ndPlusHans-Dieter Schutt

Primitiefer Bildschirm

Als «Süßstoff-Offensive» bezeichnet die Süddeutsche Zeitung vom Wochenende, was in «peinlichen ARD-Papieren» zu er fahren sei: Eine Klausurtagung der Chefetage habe kürzlich Kriterien erarbeitet - für Filme, die in der so genannten Primetime 20 Uhr 15 eine Chance haben wollen. Diese Filme müssen attraktiv, unkompliziert, einfach, klar sein. Mit anderen Wor ten: Man erhebt zum streng kontrollierten...

Sie sollten sich selber verbieten

Zur Diskussion um ein NPD-Verbot (ND vom 3. 8.): Welch eine großartige Werbeaktion der «großen demokratischen Parteien» für eine kleine rechtsextremistische Gruppierung, die zumindest für die Bewohner der alten Länder 20 Jahre nach ihrem Höhepunkt beinahe vergessen war. Nun ist sie wieder in aller Munde. Aber wo liegt denn die Ursache der Neonazi-Welle? Wer hat denn die Sprüche «Ausländer schwemme...

ndPlusUwe Kalbe

Sieg der totalen Demokratie

Mit der rechten Gewalt werden wir schon fertig, eine Veränderung der Gesetze ist dafür nicht nötig, sagt Bundesinnenminister Schily. Höchstens die des Versammlungsrechts. Des Versammlungsrechts? Jenes Rechts, Interessen durch eine Demonstration Ausdruck zu verleihen - immer und überall, wie das Bundesverfassungsgericht ausdrücklich bestätigt hat? Politiker, die die Toleranzbreiten der Demokratie i...

Auf Nummer sicher?

«Grüß Gott» meldet sich Maximilian Hofmeister am Telefon. Und auch ansonsten ist der Vorsitzende Richter der für Wirtschaftskriminalität zuständigen 10. Strafkammer des Landgerichts Augsburg offenbar ein freundlicher Mensch. Bereitwillig erläutert er, warum seine Kammer die Anklage der Staatsanwaltschaft der bayerischen Großstadt gegen den jangjährigen CDU-Bundesschatzmeister Walther Leisler Kiep ...

Warum Kunst ins Internet?

? Sie möchten Kunst ins Internet bringen. Was heißt das genau? Unter der Adresse http:// www.kunstfokus.de ist der kunstfokus jetzt seit acht Wochen im Netz. Dort haben sowohl Künstler als auch Galerien die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Kunstinteressierte Surfer können bei uns vor beischauen und kunstfokus als virtuelle Galerie genießen. Der Kunstgenuss soll im Vordergrund stehen. Auch Sammle...

Seite 13

Grüne Radler gegen höhere Fahrpreise

(ddp/ND). Protestradeln gegen Fahrpreiserhöhungen› für Busse und Bahnen war am Sonntag in Berlin angesagt: Zur traditionellen Fahrraddemonstration kamen rund 50 Biker, um vom Roten Rathaus in Mitte über den Pariser Platz und die Entlastungsstraße in Tier garten zum Alexanderplatz zu strampeln. Sie fuhren begleitet von Polizeimotorrädern und einem Fahrradklingel-Konzert....

Kündigungen bald auch an Unis?

(ddp/ND). Die wissenschaftspolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Monika Grütters, schließt betriebsbedingte Kündigungen auch an den Hochschulen nicht aus. «Ich bin sogar der Auffassung, dass es ein notwendiger Schritt ist», sagte sie. Grütters hält es für möglich, dass der Senat noch in dieser Legislaturperiode Kündigungen für das Verwaltungspersonal an den drei Berliner Hoch...

Unternehmer erwarten Wachstum in der Region

(ddp/ND). In der Region Berlin und Brandenburg verstärken sich nach Einschätzung der Unternehmerverbände die positiven Wachstumserwartungen. Für die Hauptstadt erwartet die Vereinigung der Unternehmensverbände Berlin und Brandenburg (UVB) in diesem Jahr ein Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von 1,5 und für Brandenburg von 2,5 Prozent, wie aus einer am Sonntag veröffentlichten Analyse hervorgeht. ...

Neue Debatte über Umzug

(ddp). Die ministerielle Aufgabenteilung zwischen Ber lin und Bonn wird nach dem Umzug des Bundesrates vom Rhein an die Spree erneut in Frage gestellt. Nach dem Willen des Ber liner SPD-Bundestagsabgeordneten Detlef Dzembritzki sollten die in Bonn verbliebenen Ministerien mit ihren «entscheidenden Aufgabenfeldern» an die Spree verlagert werden. Die Aufteilung der Bundesministerien habe sich nicht ...

Rekorde in der 9. City-Nacht

(ddp/ND). Teilnehmer und Streckenrekorde sind bei der 9 Berliner City-Night am Samstag auf dem Kurfürstendamm gebrochen wor den. Mit 5122 Läuferinnen und Läufern ist der 10-Kilometer-Lauf inzwischen der teilnehmerstärkste in Deutschland, wie der Veranstalter, Sportclub Charlottenburg, am Sonntag mitteilte. Im vergangenen Jahr gingen 3881 Sportler an den Start. Vor über 40 000 applaudierenden Zusch...

Bäder verändern Öffnungszeiten

(ddp/ND). Einige Berliner Bäder verändern ihre Öffnungszeiten. Damit die Badelustigen bei Regen ein Dach über dem Kopf haben, wird unter anderem die Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark an der S-Bahn Landsberger Allee von Montag bis Donnerstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. tagsabgeordnete Norbert Hauser und der SPD-Parlamentarier Friedhelm Julius Beucher aus. Hauser bezeichnete die Umzugs-For...

Schwarzarbeit verstärkt bekämpft

(ddp/ND). Der Chef des Ber liner Landesarbeitsamtes, Klaus Clausnitzer, will den Kampf gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung verschärfen. Die bislang auf sechs Arbeitsämter verteilten 216 Kontrolleure werden ab September von einem zentralen Ort aus eingesetzt, kündigte Clausnitzer am Samstag an. Dies mache die Ermittlungsgruppe «schlagkräftiger». Durch Schwarzarbeit entstehe allein in Ber...

NPD-Provokation soll verhindert werden

(ddp/ND). Mit Gegenveranstaltungen will der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) den angekündigten NPD-Marsch am 27 Januar 2001 durchs Brandenburger Tor verhindern. Der Sprecher des DGB Berlin- Brandenburg, Dieter Pienkny, sagte, der NPD-Plan für den Jahrestag der Auschwitz-Befreiung sei eine «Provokation hoch drei». Mit eigenen Veranstaltungen wolle der DGB den Marsch daher verhindern. Auch der Recht...

Freud und Leid zum Sommerschluss

(ddp/ND). Die Berliner Händler sind mit den Umsätzen in der ersten Woche des diesjährigen Sommerschlussverkaufs (SSV) «äußerst zufrieden». Vor allem die großen Warenhäuser hätten ein Umsatzplus von mehr als 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen, sagte der Sprecher des Berliner Einzelhandelsver bandes, Hermann Schröder. Die Geschäfte in der City seien am Sonnabend wieder gut besucht ge...

Seite 14

SKISPRINGEN

Sommer Grand Prix in Hinterzar ten: Finale der besten zwölf Springer: 1. Widhölzl 138,5 Punkte (105,0 m), 2. Höllwarth (bd. Ost) 132,5 (102,5), 3. Kasai 128,0 (100,5), 4. Miyahira (bd. Jap) 124,5 (99,0), 5. Ahonen 122,0 (9^,5), 6. Salminen 119,5 (97,0) und Hautamaeki (alle Fin) 119,5 (^.O), ... 12. Hannawald (Hinterzarten) 113,5(93.5)....

HOCKEY

Vier-Länder-Turnier, Manner, in Hamburg: Deutschland Großbritannien 6:1 (2:1). Niederlande Südkorea 1:0 (0:0), Großbritannien Niederlande 3:0 (1:0), Deutschland Südkorea 2:3(2:2), Südkorea Großbritannien 1.0 (0:0). Deutschland Niederlande 2:1 (2:0). 1. Deutschland 3 10:5 6 2. Südkorea 3 4:3 6 3. Großbritannien 3 4:6 3 4. Niederlande 3 2:5 3...

Sotomayor: Niedertracht gegen mich und Kuba

Der kubanische Hochsprung-Weltrekordler Javier Sotomayor, vom inter nationalen Verband gerade von zwei auf ein Jahr Doping-Sperre begnadigt, hat gegen ihn erhobenen neuen Doping-Vor würfe entschieden zurückgewiesen. «Dies ist absolut falsch, eine weitere Nieder trächtigkeit gegen meine Person und mein Land», sagte Sotomayor in Havanna. Er reagierte damit auf Äußerungen des Vizepräsident des Leicht...

MOTORSPORT

Internationale DM, Formel-3, in Hohenstein-Ernstthal: 9. Lauf: 1. Friesacher (Ost) 30:02,448 min, 2. Müller (Rees) 0,262 s zur., 3. Toccacelo (Ita) 1,<T6, 4. Mücke (Berlin) 2,365. 10. Lauf: 1. Müller 30:1^,259 2.Pantano2,846zur.,3. Heidfeld 6,007 ... 8. Mücke 9,442. Stand: 1. Pantano 118 Punkte. 2. Lotterer und Müller je 94, ... 5. Mücke 56. Tourenwagen, 7 Lauf: 1. Ludwig (Roisdorf) 40:31,471, ...

KANU

Slalom-Meisterschaften in Augsburg. Männer, Mannschaft: K 1. 1. KSV Bad Kreuznach (Schmidt, Senft, Senftt) 233,44 s, 2. LKC Leipzig (Mühlmann, Kirsten, Behne) 235,62, 3. WSC Lippstadt (Duhme, Rodegro, Hansen) 239,14. C 1. 1 LKC Leipzig (Bahmann, Benzien, Hönicke) 251,72, 2. Schwaben Augsburg (Conradt, Kaufmann, Simanowski) 267,50, 3. AKV Augsburg (Remmele, Schlumprocht, Gebhardt) 269,01. C 2: 1. L...

SEGELFLIEGEN

Europameisterschaft in Lüsse, 4. Wertungstag: Rennklasse (Streckenflug): 1. Raimond (NL) 578,0 km/1000 Punkte, 2. Ghiorzo 549 4/ 951, 3. Gostner (bd. Ita) 549,2/950. Offene Klasse (Streckenflug mit Geschwindigkeitswertung): 1. Gantenbrink (Menden)lll,5 km/h/ 1000 Punkte, 2. Gäumann (Swz) 108,8/969, 3. Schwenk (Münsingen) 108,4/965. Standardklasse (Streckenflug): 1. Ternholt (Dan) 435,5 km/1000 Pun...

PFERDESPORT

Reitturnier in Valkenswaard/NL, S-Springen für Hengste: 1. J. Whitaker(GB)mitRandiO/42,15, 2. Philippaerts (Bei) mit Parco 0/ 42,29 3. Lansink (NL) mit Caretano Z 0/43,81. S-Springen: 1. Godignon (Fra) mit Diams 0/56,45, 2. van Dijck (Bei) mit Othello 0/58,19, 3. Sloothaak (Borgholzhausen) mit Aurelio 0/60,05, 4. J. Whitaker (GB) mit Hunters Level 0/60,39. S- Springen, Finale für 6- bis 8-jährige ...

Fall Pippig zu den Akten

Der Dopingfall Uta Pippig ist zu den Akten gelegt. Mit ihrer Unterschrift unter einen Vergleich hat die 35- jährige Marathon-Läuferin am Sonnabend vor dem Schiedsgericht des Deutschen Sportbundes (DSB) ihr Vorhaben aufgegeben, einen Freispruch vom Dopingvorwurf zu erwirken. Gleichzeitig verzichtet die im amerikanischen Boulder/Colorado lebende Berlinerin (ihr Einbürgerungsverfahren läuft noch) auf...

«Klassenkampf» am Himmel über Brandenburg

Sonnabend, Lüsse, um die Mittagsstunde. 103 Segelflugzeuge schweben durch den Himmel über Brandenburg, suchen Aufwinde, gleiten wieder dem Boden entgegen, um sich im nächsten «Bart» wieder in den Himmel zu schrauben. Segelfliegers Fachchinesisch ist schrullig. Aufwinde nennen sie «Bär te», darin zu kreisen heißen sie «kurbeln». Und eingeteilt sind sie in Klassen. So gesehen sind die derzeitigen EM...

LEICHTATHLETIK

Grand-Prix-Meeting in London. Frauen: 100 m: 1. Jones 10,78 (JWBL), 2. Miller 10,97 3. Edwards (alle USA) 11,09 400 m: 1. Guevara (Mex) 50,12, 2. Collins (USA) 50,15, 3. Merry (GB) 50,45. 1500 m: 1. Szekely (Rum) 4:05,01, 2. Szabo (Rum) 4:05,72, 3. Mutola (Mos) 4:06,42. 5000 m: 1. Worku (Äth) 14:41,23 (JWBL), 2. Radcliffe (GB) 14:44,36, 3. Loroupe (Ken) 14:45,95. 400 m H: 1. Cummings- Glover (USA)...

Marion Jones will auch Weitsprung-Rekord

Beim Grand Prix in London hat Sprint-Star Marion Jones erneut ihre Extraklasse unter Beweis gestellt. Die Amerikanerin sorgte mit großartigen 10,78 Sekunden über 100 m für eine von insgesamt vier Jahresweltbestleitungen im Chrystal Palace. Die 24-jährige Jones kündigte zudem vollmundig an, dass sie fähig sei, den zwölf Jahre alten Weitsprung-Weltrekord der Russin Galina Tschistjakowa (7,52 m) zu b...

Seite 15

Ruck gegen rechts nötig

Der Deutsche Sportbund mit seinen rund 80 000 Vereinen distanziert sich von Rechtsradikalismus und Fremdenfeindlichkeit. «Zum Sport gehört die Vielfalt der Religionen, der Farben und der Völker. Wir könnten uns den Weg nach Olympia sparen, würden wir nicht in aller Deutlichkeit fordern, dass es allerhöchste Zeit wird, denen auf die Finger zu klopfen, die andere Menschen verfolgen, nur weil sie and...

Stuten-Derby an Außenseiterin

Dem Niederländer Jos Oorthuijsen gelang am Sonnabend auf der Trabrennbahn Mariendorf die Sensation der diesjährigen Derbywoche. Mit seiner Stute Ocarine Boshoeve gewann der 351.10- Außenseiter das mit 270 000 Mark dotierte Stutenderby. In einem packenden Finale fand Oorthuijsen nach einem tak tisch klugen Rennen an der Innenkante auf der Zielgeraden die Lücke und fing die schon sicher wirkende Jas...

Nach 251 Kilometern der Italiener Missaglia

Erik Zabel kann zum Feiern rüsten, auch wenn er beim Weltcup-Rennen in Hamburg nicht auf das Podest kam. Der Telekom- Sprinter hat mit Platz vier bei den HEW-Cyclassics am Sonntag sein Punktekonto im Weltcup deutlich aufgestockt und die Führung vor Andrej Tschmil aus Belgien ausgebaut. Der Unnaer kann damit bereits vor den Olympischen Spielen in Sydney eine große Party vorbereiten, egal wie die Re...

Sommer-Auftakt an Widhölzl

Von Marc Zeilhofer Andreas Widhölzl (Österreich) hat am Sonntag das Auftaktspringen des Sommer Grand Prix in Hinterzarten gewonnen. Vor der Rekordkulisse von 20 000 Zuschauern setzte sich Widhölzl im Finale der besten zwölf Skispringer mit einem Sprung von 105 m (138,5 Punkte) vor seinem Landsmann Martin Höllwarth (102,5/132,5) und dem Japaner Noriako Kasai (100,5/128,0) durch. Kasai stellte im Vi...

Seite 16

Aber frisch beim Turnier

Der deutsche Fußballmeister gewann am Sonnabend beim internationalen Jubiläumsturnier zum 100. Ver einsgeburtstag im Endspiel hochverdient 3:1 gegen den englischen Meister Manchester United. Scholl (45.) erzielte vor 43000 Zuschauern per Foulelfmeter zunächst die Führung, während Kahn einen Strafstoß von Beckham (51.) parierte. Zickler (62769.) erhöhte mit zwei Treffern auf 3:0, ehe Fortune (85.) ...

Bruch zwischen Afrika - Asien

Präsident Joseph Blatter propagierte Einigkeit und Harmonie, doch hinter den Kulissen herrschte beim FIFA-Kongress vornehmlich Zank und Zwietracht. Der afrikanische Verband CAF brach als Konsequenz aus dem WM-Votum für Deutschland seine Beziehungen zur asiatischen Konföderation AFC ab, Japan muss gegen seinen Willen den Confederations Cup im nächsten Jahr ausrichten, und auch der DFB erhielt den u...

ndPlusHeinz Schumacher

Trainer: Käse!

Die jüngsten öffentlichen Umfragen zum Thema «Wer wird deutscher Fußballmeister 2000» sind eindeutig: Natürlich liegen die Bayern mit großem Vor sprung weit vorn. Wer hatte etwas anderes erwartet? Unwillkürlich wird man an die Aussage Stefan Effenbergs vor einigen Jahren erinnert. «Wir werden Meister, weil die anderen so blöd sind.» Es sei denn, mit Bayer Leverkusen klappt es doch einmal. Oder etw...

Erfurt mit Überraschungssieg

Von Jan Massary Am zweiten Spieltag sorgten vor allem die beiden NOFV-Vereine aus der Südstaffel für positive Schlagzeilen. Im Norden steht für einige uner wartet der FC Erzgebirge Aue in der Spitzengruppe. Und die Berliner Unioner unterstrichen nach ihrem zweiten Sieg ihre Aufstiegsambitionen. Der FC Rot-Weiß Erfurt landete die Überraschung des Spieltages. Beim Aufstiegskandidaten Nr. 1 Kickers O...

Cottbus in Florenz 1:2

Den großen Sprüchen des Präsidenten Dieter Krein ließen die Fußballer des FC Energie Cottbus am Sonnabend Abend eine starke Leistung auf dem Spielfeld folgen. Im letzten Testspiel vor dem Meisterschaftsstart am 12. August bei Werder Bremen unterlagen die Lausitzer in Viareggio dem AC Florenz zwar mit 1.2 (0:0), brachten aber den Siebten der letztjährigen Saison der Serie A streckenweise in arge Be...