Ausgabe vom 20.02.2011

Wahlsieg für die Hamburger SPD

Hamburg (dpa) - Die SPD hat die Bürgerschaftswahl in Hamburg haushoch gewonnen und kann mit absoluter Mehrheit allein regieren. Die CDU erlebte ein Debakel und wurde abgewählt. Einer am Sonntag um 19.30 Uhr von Infratest dimap veröffentlichten Hochrechnung zufolge kommen die Sozialdemokraten mit ihrem Spitzenkandidaten Olaf Scholz auf 49,6 Prozent. Die CDU des bisherigen Bürgermeisters Christoph A...

Hamburg wählt Bürgerschaft

1,3 Millionen Hamburger sind seit Sonntagmorgen aufgerufen, eine neue Bürgerschaft zu wählen. Die Wahlbeteiligung lag um 14.00 Uhr bei 43,2 Prozent.

Kein Durchkommen für die Neonazis

Es bleibt dabei: Dresden ist kein gutes Pflaster für Nazis. 15 000 Gegendemonstranten verhinderten am Samstag erneut einen Aufmarsch von Rechtsextremisten anlässlich des Jahrestages der Bombardierung der Stadt. Am Abend stürmten LKA-Beamte das Pressezentrum des Aktionsbündnisses »Dresden nazifrei« und beschlagnahmten Computer.