Seite 1

Unten links

Was das gegenwärtige Treiben in der SPD angeht, hat die in Umsturzfragen instinktsichere »FAZ« kürzlich »einen Linksruck der Partei« ausgemacht. Wahre Worte! Blickt man dem Olaf Scholz (»Scholzomat«) in seine verschlagenen leninistischen Gesichtszüge, ist der erste Gedanke: Linksruck! Man ahnt rasch: Ja, so sieht er aus, der Kommunismus! Täglich zwinkern uns aus der Glotze neuerdings auch der Che ...

1 DAX-Vorstand = 52 Angestellte

Frankfurt am Main. Das Gehaltsgefälle in der ersten deutschen Börsenliga ist nach wie vor gewaltig. Vorstände der DAX-Konzerne verdienen einer Studie zufolge im Schnitt 52 Mal so viel wie ein durchschnittlicher Angestellter ihres Unternehmens. Damit war der Abstand 2018 genauso groß wie ein Jahr zuvor, wie aus einer am Dienstag in Frankfurt (Main) vorgestellten Studie der Deutschen Schutzvereinigu...

Seehofer will Russland-Nachhilfe

Berlin. Der Streit um Sachsens Forderung nach einem Ende der Russland-Sanktionen zeigt laut Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) die unterschiedliche Haltung von Ost und West zu dem Staat. »30 Jahre nach dem Fall der Mauer kann man feststellen, dass es in der Bevölkerung der neuen Länder eine andere Sicht auf Russland gibt als in den alten Bundesländern«, sagte Seehofer der »Bild«-Zeitung (Die...

EU strebt nach mehr Macht

Brüssel. Die EU will sich in den nächsten fünf Jahren auf die Stärkung von Sicherheit, Wachstum und Klimaschutz konzentrieren und mehr Einfluss in der Welt gewinnen. Dies geht aus einem Entwurf der strategischen Agenda bis 2024 hervor, welcher der dpa vorliegt. Die EU »muss selbstbewusster und mächtiger werden«, heißt es darin.Das für den EU-Gipfel nächste Woche vorbereitete fünfseitige Dokument s...

Aus der Zeit gefallen
Uwe Sattler

Aus der Zeit gefallen

Brexit und Handelskonflikte mit Washington und Peking, Regierungen in osteuropäischen Mitgliedstaaten, die sich um gemeinsame Werte und Beschlüsse nicht scheren, ein Siegeszug von Nationalisten und Rechtspopulisten quer durch Europa: Die EU gibt heute eher ein Jammerbild als das einer starken Gemeinschaft mit weltweitem Einfluss ab. Dies mit einer Strategie »EU 2024« zu ändern, ist das Vermäc...

Nicht willkommen

Nicht willkommen

Kiel. Vor Beginn der dreitägigen Innenministerkonferenz (IMK) in Kiel sind am Dienstag Vertreter von Kirchen, Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen mit IMK-Repräsentanten zusammengekommen. Während des Rundtischgesprächs forderten sie die Länderminister auf, sich gegen das vergangenen Freitag vom Bundestag verabschiedete Migrationspaket zu wenden und es im Bundesrat abzulehnen.Insbesonde...

ndPlusPhilip Malzahn

Die Mörder kamen im Morgengrauen

Mindestens 95 Menschen starben bei einem Massaker in Mali. Die Häufigkeit solcher Vorfälle legitimiert die Frage: Wie sinnvoll ist die Mission der Vereinten Nationen in dem Land?

Seite 2
Populistische Vorstöße
Jana Frielinghaus

Populistische Vorstöße

Am Mittwoch beginnt in Kiel die Innenministerkonferenz. Die Ressortchefs diskutieren unter anderem über Abschiebungen nach Afghanistan, Bekämpfung »krimineller Clans« und Lauschangriffe.

Seite 3

Im Amt bis September

Es ist nach Koalitionsbruch, Übergangsregierung, Misstrauensvotum und Wiederangelobung bereits die 4. Regierung innerhalb von wenigen Wochen, die die Geschicke in Österreich demnächst leiten soll. In der vergangenen Woche vereidigte Bundespräsident Alexander van der Bellen die neue Bundesregierung, die zumindest bis zu den Neuwahlen im September das Alpenland regiert. Nach dem Koalitionsbruch in F...

So sind wir (nicht)!?
ndPlusJohannes Greß, Wien

So sind wir (nicht)!?

In Wien hat eine Ausstellung mit Porträts von NS-Verfolgten an der prächtigen Ringstraße gezeigt, dass es trotz des antisemitischen Vandalismus' immer noch eine wachsame Zivilgesellschaft gibt.

Seite 4
ndPlusDennis Pesch

»Gezielte Schikane«

Wie jeden ersten Freitagabend im Monat veranstaltete das Autonome Zentrum Mülheim (AZ) Anfang Juni einen Kneipenabend mit Punkmusik. Alles wie gehabt für die Mitarbeiter des städtisch finanzierten Jugendkulturprojekts, das vom Trägerverein selbstverwaltet wird. Bis in die Morgenstunden feierten rund 20 Gäste.Was danach geschah, beschreibt das AZ in einer Pressemitteilung: Kurz nach Ende der Verans...

Richtungsentscheidungen
Markus Drescher

Richtungsentscheidungen

Bei der Diskussion um Machtalternativen jenseits der abgenutzten Großen Koalition kommt derzeit niemand an den Grünen und dem Klimaschutz vorbei. Die CDU warnt, dass sich die Grünen im Zweifel für linke und nicht bürgerliche Politik entscheiden.

Aktivisten wollen Ausrufung von Klimanotstand
Sebastian Bähr

Aktivisten wollen Ausrufung von Klimanotstand

Die Umweltbewegung »Extinction Rebellion« protestierte vor dem Kanzleramt für die Erklärung eines Klimanotstands. Das »Ende Gelände«-Bündnis erhält derweil Strafzahlungsaufforderungen in Höhe von 50.000 Euro.

Seite 5
Komplott gegen Lula aufgedeckt

Komplott gegen Lula aufgedeckt

São Paulo. Der brasilianische Justizminister Sergio Moro gerät wegen angeblicher Absprachen mit der Staatsanwaltschaft in seinem Amt als Bundesrichter bei der Verurteilung von Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva unter erheblichen Druck. Die Investigativplattform »The Intercept« zitierte am Sonntag aus ihr zugespielten Chats, E-Mails, Videos und Fotos. Daraus geht hervor, dass Lula vor einem Jah...

Auf dem Weg zur ganz großen Koalition
Aert van Riel

Auf dem Weg zur ganz großen Koalition

Zwei Wochen nach der EU-Wahl wird in Hinterzimmern diskutiert, wer künftig die Spitzenposten in Brüssel besetzen wird. Der künftige Kommissionschef braucht die Unterstützung mehrerer Fraktionen.

Geheimer Prozess in Nordirland
ndPlusDieter Reinisch, Galway

Geheimer Prozess in Nordirland

Mit einer beispiellosen Einschränkung der Pressefreiheit wird dem ehemaligen IRA-Oberbefehlshaber Ivor Bell der Prozess gemacht. Schon die Ermittlungen verliefen auf skandalöse Weise.

Seite 6

Varoufakis nennt Tsipras einen Lügner

Athen. Der griechische Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos hat den Weg für vorgezogene Wahlen Anfang Juli freigemacht. Ministerpräsident Alexis Tsipras begab sich am Montag zum Präsidentenpalast, um die vorzeitige Auflösung des Parlaments zu beantragen und damit formal die Voraussetzung für Neuwahlen am 7. Juli zu schaffen. Pavlopoulos stimmte dem Antrag zu.Regulär hätte es in Griechenland im Okt...

»Das Sanktionssystem hat Mängel«
ndPlusKarin Leukefeld

»Das Sanktionssystem hat Mängel«

Am 1. Juni hat der Rat der Europäischen Union, in dem alle 28 EU-Mitgliedstaaten vertreten sind, auf Vorschlag der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini einstimmig »erweiterte restriktive Maßnahmen« in Syrien um ein Jahr bis zum 1. Juni 2020 verlängert. Sie sind der UN-Sonderberichterstatter über negativen Auswirkungen einseitiger Zwangsmaßnahmen auf die betroffenen Menschen. Ein sehr komplizier...

Seite 7

Münchner Ehrenpreis

Die Interfilm-Akademie vergibt ihren Ehrenpreis im Rahmen des 37. Filmfests München an Elisabeth Wicki-Endriss für ihr Lebenswerk als Schauspielerin, Bewahrerin des Filmerbes des Regisseurs Bernhard Wicki und Förderin der Film-Friedensarbeit. Mit der Stiftung des »Friedenspreises des Deutschen Films - Die Brücke« habe sie die Film-Friedensarbeit wegweisend geprägt, heißt es in einer Mitteilung der...

Furchtloser Aktivist

Der renommierte indische Schauspieler, Dramatiker und Filmemacher Girish Karnad ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Nach Angaben seiner Familie starb er am Montag nach längerer Krankheit in der südindischen Stadt Bengaluru. Karnad begann seine Karriere als Schauspieler. Bekannt wurde er aber vor allem als Autor von Theaterstücken, die als prägnante Gesellschaftskommentare zu verstehen sind und d...

ndPlusStefan Amzoll

Die Welt ist nicht mehr in Ordnung

Der Dirigent dirigiere, er spiele in der Regel nicht. Darum seien Ängste unangebracht, er müsse irgendwann aufhören wie der langgediente Geiger, der seinen Solopart nicht mehr hundertprozentig bringt. Dirigenten würden also noch im hohen Alter ihre Arbeit tun können. Bernard Haitink reiht sich ein in die Dirigentenschar, die um 1930 zur Welt gekommen ist. Es war die aufbrechende Generation, voller...

Glanz aus Innen
ndPlusStefan Gärtner

Glanz aus Innen

Man braucht keine neue Weltwirtschaftsordnung, man benötigt nur eine Hand voll Yoga-Ausbilderinnen: Der Dokumentarfilm »Yoga – Die Kraft des Lebens« plädiert für Gymnastik und gute Laune statt für Gesellschaftsveränderung.

Seite 8

Letztes Lied

Der Liedermacher und Schriftsteller Wolfram Eicke ist am Mittwoch verstorben, wie am Wochenende bekannt wurde. Der gebürtige Lübecker schrieb Kinderlieder, Romane für Jugendliche und satirische Texte für Erwachsene. Sein bekanntestes Stück ist das Musical »Der kleine Tag«, für das er zusammen mit Hans Niehaus und Rolf Zuckowski die Musik geschrieben hatte. dpa/nd...

Neues Gold

Von einer verschollenen Goldauflage auf der über 3600 Jahre alten Himmelsscheibe von Nebra sind nun mit moderner Technik Goldspuren entdeckt worden. Die Bronzescheibe zeigt die älteste konkrete Himmelsdarstellung der Welt. Zwei Raubgräber hatten am 4. Juli 1999 mit Hilfe eines Metallsuchgerätes die Himmelsscheibe zusammen mit einem Bronzeschatz entdeckt. Das Original steht im Landesmuseum für Vorg...

Weiter geht's

Zum 100. Jubiläum des Bauhauses hat am Dienstag in Berlin die Sanierung und Erweiterung des Bauhaus-Archivs begonnen. Geplant ist ein fünfgeschossiger Glasturm als Erweiterungsbau, de mehr Raum für Ausstellungen des angeschlossenen Museums für Gestaltung bieten soll. Das Bauhaus-Archiv besitzt die weltweit größte Sammlung zur Geschichte des Bauhauses. Der Bau soll 2022 fertig sein. Das von 1919 bi...

Aufs Dach

In Paris entsteht derzeit das größte Street-Art-Werk Europas: Daran arbeitet das Künstlerduo Ella & Pitr auf dem Dach der Messehallen an der Porte de Versailles im Süden der Stadt. Das Bild soll so groß wie vier Fußballfelder werden und nur von einer Aussichtsplattform der Messe oder im Internet zu sehen sein.Bisher besteht das Werk aus roten, blauen und weißen Flächen; es soll bis Anfang der komm...

Menschenleer

Blutiger Boden. Die Tatorte des NSU« lautet der Titel einer Sonderausstellung, die vom 12. Juni bis 8. September im Kasseler Stadtmuseum zu sehen ist. Ziel sei es, die Ausstellung in allen Städten zu zeigen, in denen der NSU seine Anschläge verübte, sagte die Fotografin Regina Schmeken. Die Schau mit den Schwarz-Weiß-Fotografien von den jeweiligen Tatorten des Terrortrios NSU ist ein Ausstellungsp...

Ohne Karikatur

Die »New York Times« will in ihrer internationalen Ausgabe künftig auf die täglichen politischen Karikaturen verzichten. Im April hatte sich die US-Zeitung für eine Karikatur entschuldigt, die Kritiker als antisemitisch bezeichnet hatten. Der »New York Times«-Redakteur James Bennet erklärte, die Zeitung beabsichtige schon seit einem Jahr, analog zur US-Ausgabe auch in der internationalen Ausgabe a...

Heute leider nein
ndPlusBahar Sheikh

Heute leider nein

Hedonismus und Reflexion: In der experimentellen Popwelt der Kunstfigur Natascha P. sucht man vergeblich nach Liedern über 
romantische Liebe. »Ich hab’ keinen Bock, so eine heteronormative Gesellschaft zu füttern«, sagt sie.

Seite 9

Zocken macht nicht dick

Gaming begünstigt Übergewicht offenbar nicht stark. Das berichten Forscher aus Würzburg und Linz nach der Auswertung von 20 Studien in der Fachzeitschrift »Social Science & Medicine«. Demnach sind Erwachsene, die Computer- oder Videospielen nachgehen, zwar etwas dicker als Nichtzocker, aber der Effekt ist gering. Bei Kindern und Jugendlichen fanden die Forscher gar keinen Zusammenhang.Weniger als ...

Weiß ist nicht unbezeichneter Rest
ndPlusKlaus Hammer

Weiß ist nicht unbezeichneter Rest

S-Bahnhof Jannowitzbrücke«, »Dachlandschaft«, »Stadt und Fluß«, »Entkernter Hof«, »Bahndamm«, »Fabrik in Schöneweide« - so lapidar sind die Kaltnadelradierungen, Monotypien, Collagen von Ursula Strozynski. Es sind klare, reduzierte, auf das Wesentliche orientierte Architekturlandschaften: Giebel, Dächer, Brücken, Treppen, Plätze, Häuser, Höfe und Industriegebäude; Konstruktives aus Stahl, Glas, Ma...

Seite 10
Machtkampf zur Halbzeit
Alexander Isele

Machtkampf zur Halbzeit

Mehr als eine Million Menschen sollen am Sonntag gegen ein Auslieferungsgesetz demonstriert haben. Im dreiundzwanzigsten Jahr nach der Rückgabe Hongkongs, scheinen viele bereit, den Machtkampf mit der Peking-freundlichen Regierung zu wagen.

Der Keil in der NATO
Roland Etzel

Der Keil in der NATO

US-Präsident Trump bevorzugt wüste Drohungen statt Diplomatie. Es trifft nicht nur Iran und Mexiko, Russland und Venezuela. Auch die NATO-Verbündeten sind nicht ausgenommen, wie sein türkischer Amtskollege Erdogan jetzt erfahren musste: Kauft die Türkei wie beabsichtigt ein russisches Raketenabwehr-System, soll sie nicht die bestellten 100 F-35-Kampfflugzeuge von den USA geliefert bekommen, den Ra...

Der widersprüchliche Jens
Christian Klemm

Der widersprüchliche Jens

Gesundheitsminister Spahn sollte Applaus bekommen - auch von links. Denn ihm ist in seiner bisherigen Amtszeit einiges gelungen. Doch der CDU-Mann hat das eine oder andere auf dem Kerbholz.

Inkarnation
Simon Poelchau

Inkarnation

Josef Ackermann gilt als Inkarnation des Finanzmarkt getriebenen Raubtierkapitalismus. Nun wird gegen ihn wegen möglicher Verwicklungen in Cum-Ex-Deals ermittelt. Und der Deutschen Bank fällt nichts besseres ein, als weiter zu ihm zu halten.

Die perfekte Müllhalde
Bernd Zeller

Die perfekte Müllhalde

Annegret Kramp-Karrenbauer hat es geschafft, das Markenzeichen AKK zu etablieren, aber ohne Qualitätsmagazin-Titelbild wird sie den Wählern nicht vermittelt werden können, sie hat auch kein Prägungsvorbild in der Populärkultur.

Seite 11
Gewalt kommt nicht von Hitze
ndPlusClaudia Krieg

Gewalt kommt nicht von Hitze

Wem heiß ist, der soll seinen Kopf unter kaltes Wasser halten und wer zu viel getrunken hat, soll ins Bett gehen oder sich auf eine Wiese im Park legen. Gewalt an Pfingsten darf nicht zur Normalität werden.

Erstes Mietshaus enteignet

Wer Mietshäuser oder Wohnungen unerlaubt leer stehen oder verfallen lässt, kann zwangsweise enteignet werden. Dies sehen sowohl das Baugesetzbuch als auch das im April 2018 in Kraft getretene Berliner Zweckentfremdungsverbotsgesetz vor. Nach Informationen von rbb24-Recherche macht der Bezirk Steglitz-Zehlendorf jetzt erstmals von den Möglichkeiten des Zweckentfremdungsverbotsgesetzes Gebrauch. In ...

ndPlusClaudia Krieg

Dieselabgase: Senat drohen Zwangsgelder

Der Luftreinhalteplan des Berliner Senats, sagt die Deutsche Umwelthilfe, kommt zu spät und ist ungenügend. Sie beantragt nun Vollstreckung des Urteils für »Saubere Luft«.

BVG will Handys aufräumen
ndPlusNicolas Šustr

BVG will Handys aufräumen

Mehr Übersicht im Anbieterdickicht versprechen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) mit der App Jelbi. Zum Start ist die Zahl der integrierten Dienste allerdings noch überschaubar.

Eine Mutter für jeden Kiez
Vanessa Fischer

Eine Mutter für jeden Kiez

Ihr Erkennungszeichen ist ein roter Schal: seit über 15 Jahren vermitteln die Stadtteilmütter dort, wo Beratungsstellen und Behörden nicht weiterkommen. Nun will der Senat ihre Arbeit langfristig sichern.

Seite 12
ndPlusNicolas Šustr

Mietendeckel sorgt für Aufruhr

Mietern könnte ein fünfjähriger Preisstopp eine langersehnte Atempause bei der Angst vor Verdrängung verschaffen. Doch sogar gemeinwohlorientierte Vermieter rebellieren.

Prenzlauer Berg für 5,85 Euro kalt
Yannic Walther

Prenzlauer Berg für 5,85 Euro kalt

Vor 20 Jahren überließ Marola Lebeck dem »Strassenfeger e.V.« ein Haus im Prenzlauer Berg. Der Verein sanierte es zusammen mit Obdachlosen. Seit 2003 leben die ehemaligen Bauhelfer im Haus.

Seite 13

300 Euro je Flüchtling

Potsdam. Die Landkreise und kreisfreien Städte erhalten in Brandenburg künftig je 300 Euro Integrationspauschale zusätzlich pro Flüchtling in diesem und im kommenden Jahr. Im Landtag stimmten am Dienstag SPD, LINKE, CDU und Grüne dafür, die AfD stimmte dagegen. Der breite Konsens belege, dass Brandenburg ein weltoffenes Land sei, das Mitbürger willkommen heiße, »egal ob sie aus Sindelfingen kommen...

Taxifahrer wehren sich gegen Uber

Taxifahrer wehren sich gegen Uber

Taxifahrer sehen ihre Existenz durch Pläne von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer bedroht. Am Dienstag startete in Potsdam eine bundesweite Serie von Mahnwachen.

Mit Tempo 200 in die Lausitz
Andreas Fritsche

Mit Tempo 200 in die Lausitz

Schnelle Züge, schnelles Internet. Die Lausitz soll nicht abgehängt werden. Am Dienstag tagten die Kabinette Sachsens und Brandenburgs gemeinsam in Hoyerswerda.

Krasse Kopien kostspieliger Kosmetik
ndPlusJeanette Bederke

Krasse Kopien kostspieliger Kosmetik

Warum teure Markenprodukte kaufen, wenn es auch die billige Kopie tut? Markenpiraterie blüht, auch entlang der polnischen Grenze. Nur selten findet der Zoll etwas.

Seite 14
In Niedersachsen wird es »KonterBunt«
Hagen Jung

In Niedersachsen wird es »KonterBunt«

Menschenverachtende Sprüche gegen Flüchtlinge, Schwule, Juden oder behinderte Menschen treffend zurückweisen: Das erleichtert ab sofort eine App der Landeszentrale für politische Bildung Niedersachsens.

Eine Kathedrale mit Gleisanschluss
ndPlusChristoph Driessen, Köln

Eine Kathedrale mit Gleisanschluss

Nicht jede Kathedrale hat einen direkten Gleisanschluss, der Kölner Dom schon: Der vor 125 Jahren eröffnete Hauptbahnhof ist so nah, dass man im Altarraum das Quietschen der Züge hört.

Seite 15

Für soziale Gerechtigkeit

Genf. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in Genf ein Plädoyer für menschenwürdige Arbeitsbedingungen gehalten. »Die Wirtschaft hat den Menschen zu dienen, und nicht umgekehrt«, sagte Merkel am Dienstag bei der Jubiläumstagung zum 100-jährigen Bestehen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO). Die Internationale Arbeitskonferenz der 187 ILO-Mitgliedsländer dauert noch bis Freitag nächster Woche...

Bahn auf Sanierungskurs
Kurt Stenger

Bahn auf Sanierungskurs

Wichtige Bahnstrecken werden in den kommenden Monaten saniert, was zu Ausfällen und Verspätungen führen wird. Dumm nur, dass es an fest eingeplanten neuen Zügen fehlt.

Seite 16
Tränen der Trauer nach dem Sieg
Florian Lütticke und Hansjürgen Mai, Toronto

Tränen der Trauer nach dem Sieg

Dank eines Zittersiegs dürfen die Golden State Warriors weiter vom Titel-Hattrick in der NBA träumen. Die schwere Verletzung ihres Superstars Kevin Durant hemmt aber jede Freude.

Auf der Überholspur
ndPlusFrank Hellmann, Valenciennes

Auf der Überholspur

Spaniens Fußball ist auf einem sehr beharrlichen Weg, die Frauenabteilung im Verband und in den Vereinen zu stärken. Ein Erfolg gegen Deutschland wäre für Nationaltrainer Jorge Vilda trotzdem historisch.

Seite 17
Wie lange kann man das noch essen?

Wie lange kann man das noch essen?

Eigentlich sollte es nur eine Orientierungshilfe sein. Doch viele Menschen halten das Mindesthaltbarkeitsdatum für ein Wegwerfdatum. Vier Fragen und Antworten zum Mindesthaltbarkeitsdatum.

Seite 18

Rente auch bei Schulbesuch nach erster Ausbildung

Wenn Halbwaisen nach einer betrieblichen Ausbildung noch einmal die Schulbank drücken, haben sie bis zum 27. Geburtstag weiter Anspruch auf Halbwaisenrente. Anders als das Kindergeld ist diese nicht auf die Erstausbildung begrenzt.

Seite 19

+++ Zahlen & Fakten +++

Mindestvergütung für Azubis ab 2020 Auf Beschluss der Bundesregierung sollen Lehrlinge von 2020 an im ersten Ausbildungsjahr mindestens 515 Euro pro Monat erhalten. In den Folgejahren soll sich die Ausbildungsvergütung erhöhen: im Jahr 2021 auf 550 Euro, ein Jahr später auf 585 Euro und ab 2023 auf 620 Euro. Zudem sind Aufschläge für Azubis im zweiten, dritten und vierten Ausbildungsjahr gepla...

Personenbezogene Ortung ist unzulässig
ndPlusMichaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH

Personenbezogene Ortung ist unzulässig

Seit dem 25. Mai 2018 gilt EU-weit die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), Unternehmen müssen sich nicht nur ihren Kunden, sondern auch ihren Mitarbeitern gegenüber an die DSGVO und das Bundesdatenschutzgesetz halten.

Seite 20
Streit rund um Lampen, Dunkelheit und Jalousien

Streit rund um Lampen, Dunkelheit und Jalousien

Die schönste Wohnung oder das schönste Haus nützen nichts, wenn in der Dämmerung und in der Nacht die Beleuchtung nicht funktioniert. Im schlimmsten Falle kann das sogar zu Schadenersatzforderungen führen.

Seite 21
Makler muss wissen, was er sagt

Makler muss wissen, was er sagt

Bei dem Erwerb einer Immobilie handelt es sich in den meisten Fällen nicht um alltägliche Geschäfte. Kaum ein Interessent ist selbst in der Lage, die Immobilie richtig zu bewerten und einzuschätzen.

Seite 22

Neues Semester in Hamburg

Zum Wintersemester 2019/2020 startet in Hamburg ein neuer Studiengang der Humanmedizin in englischer Sprache. Mit jährlich 150 Studienplätzen bietet der Universitätsmedizin Neumarkt am Mieresch Campus Hamburg (UMCH) ab dem 30. September 2019 Abiturienten die Möglichkeit, ohne Numerus Clausus und Wartesemester ein Medizinstudium aufzunehmen. Bewerbungen sind ab sofort möglich.Voraussetzung für das ...

Seite 23

Widerrufen statt kündigen - viel Geld zurück bekommen

Wer dringend Geld braucht, greift bisweilen auf das Eingemachte zurück und kündigt die Renten- oder die Lebensversicherung. Zu einem hohen Preis: Der von der Versicherung erstattete Rückkaufswert bedeutet meist eine hohe Einbuße für den vorzeitig Kündigenden.

Geld vom Staat, das Ihnen zusteht
ndPlusHermannus Pfeiffer

Geld vom Staat, das Ihnen zusteht

Kein Geld zum Sparen? Irrtum. Mit 60 Euro im Jahr sind Sie dabei. Im Dschungel der öffentlichen Förderungen gibt es gerade auch für kleines Geld gute Chancen - und mehrere hundert Euro staatliche Prämie oben drauf.

Seite 24

Schadenersatz bei Todesangst

Kommt es bei einer Pauschalreise zu einem Vorfall, bei dem Reisende Todesängste erleiden, ist unter Umständen die gesamte Reise als wertlos anzusehen. Der Reiseveranstalter muss den Reisepreis erstatten.

Bestell-Button muss eindeutig beschriftet sein

Ein Verbraucher stößt online auf die Werbung für eine Gratis-Zeitschrift zum Deutschlernen und klickt auf »Jetzt bestellen«. Erst durch Mahnungen und ein Inkassoschreiben bemerkt er schließlich, dass seine Bestellung automatisch in ein kostenpflichtiges Abo übergegangen ist. Die Verbraucherzentrale Brandenburg (VZB) hat den verantwortlichen Zeitschriftenverlag nun erfolgreich abgemahnt, weil die B...