Dossiers

Seenotretter unter Druck

Kriminalisierung, beschlagnahmte Schiffe, geschlossene Grenzen und Häfen erschweren den zivilen Hilfsorganisationen im Mittelmeer die Arbeit. Der innereuropäische Machtkampf um die Flüchtlingspolitik wird auch mittels der Blockade der Seenotretter ausgetragen.

Leipziger Buchmesse 2019

Wie jedes Jahr im März wird Leipzig zur Stadt der Literatur: Vom 21. bis 24. März öffnet die Leipziger Buchmesse ihre Pforten und Zigtausende Literaturbegeisterte werden in die Messehallen strömen.

Treffen Sie Ihre Zeitung in Halle 5 Stand G 408!
Unser Programm auf der #LBM19 >>

Europawahl 2019

Am 26. Mai wird ein neues Europaparlament gewählt. Beobachter sprechen davon, dass dies die wichtigste Abstimmung darüber sein wird, in welche Richtung sich der Staatenbund entwickelt. Während die Rechte weiter auf dem Vormarsch ist, ringt die Linke um neue Konzepte für den Kontinent.

Karl-Marx-Allee - Rückkauf oder Spekulationsobjekt?

Anfang November platzte für die Mieter von rund 700 Wohnungen an der Karl-Marx-Allee eine Bombe. Die Deutsche Wohnen hat für rund 300 Millionen Euro einen Teil der Straße gekauft. Aber auch die Rekommunalisierung der Wohnungen ist nicht vom Tisch. Wie geht es weiter mit den Wohnungen an der Karl-Marx-Allee?

nd-Serie: Ostkurve

Wöchentlich geht es in der nd-Serie »Ostkurve« um den Fußball in den neuen Bundesländern: traditionsreiche Vereine in der Gegenwart, alte und neue Erfolge, denkwürdige und streitbare Momente.

»Teilen macht satt«

Es bedarf nicht viel, um zu helfen: Mit Summen von 50 bis 150 Euro kann lebenswichtige Unterstützung zuteil werden. Die Solidaritätskampagne »Teilen macht satt«, die »nd« traditionell gemeinsam mit SODI, INKOTA und Weltfriedensdienst durchführt, ermöglicht Menschen in Vietnam, Simbabwe und dem DR Kongo eine lebenswerte Zukunft selbst zu gestalten.
Spendenformular>> | Datenschutzerklärung>>

nd.DIE WOCHE

Immer mehr Menschen greifen, wenn sie sich in der guten alten Papierzeitung informieren, zu Wochenzeitungen. Unsere Schlussfolgerung: Ab Ende Oktober erscheinen wir sonnabends mit nd.DIE WOCHE im runderneuerten Layout und neuen journalistischen Angeboten. Seien Sie gespannt.

Sammeln oder spalten?

Am 4. September soll die linke Sammlungsbewegung #aufstehen von Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine an den Start gehen. Bereits im Vorfeld gab es kontroverse Diskussionen über sie. Für die einen ist die Bewegung ein Versuch, die gesellschaftliche Linke zu einen. Für andere hingegen bewirkt sie das Gegenteil.

Mit Publikationshintergrund

Media Residents ist ein Projekt von Gesicht Zeigen! e.V. für geflüchtete Medienmacher, einheimische Initiativen und junge (Video-)Blogger. Es geht um Perspektiven und Ansprüche neuer Mitglieder einer bunter werdenden Gesellschaft.

Fußball-WM in Russland

Der Fußball der Männer zelebriert sein großes Fest im Jahr 2018 in Russland. Mannschaften aus 32 Nationen kicken in elf Städten fünf Wochen lang. Die Weltmeisterschaft ist für das Land mehr als ein Fußballturnier. Dafür hat es viel Geld investiert.

Das Jahr 68

Prager Frühling, Studentenbewegung, Vietnam-Krieg und die Proteste dagegen, Kampf gegen Rassismus, Notstandsgesetze in der Bundesrepublik Deutschland – das Jahr 1968 erschütterte die Welt, veränderte sie und hinterließ tiefe Spuren in Ost und West, die bis in die Gegenwart reichen. In einer Serie zeichnen wir die Entwicklungen und ihre Folgen nach.

Gespaltene Staaten von Amerika: Trump gegen den "Widerstand"

Es geht um die Ausrichtung der Zukunft der USA, auf der Straße und in den Parlamenten: Rassisten, Republikaner und Trump orchestrieren von rechts die Reaktion, Diskriminierung und mehr Ungleichheit, irgendwo dazwischen lavieren Wall-Street-Demokraten und von links organisieren Progressive Protest und Widerstand für ein ganz anderes Land. Wir bieten die linke Perspektive auf Spektakel-Politik und die Trends dahinter.

Die Linkspartei auf Kurssuche

Rechtsruck, Migrationspolitik, wachsende soziale Spaltung, SPD in der GroKo: Die Linkspartei diskutiert über gesellschaftliche Probleme und ihre Strategien, ihnen zu begegnen.

Rechtsruck in Italien

Das unvorstellbare ist Realität: Die populistische Fünf-Sterne-Bewegung regiert zusammen mit der rassistischen Lega. Die Parteien bemühen sich um eine politische Neuausrichtung Italiens. Die restriktivere Politik gegen Geflüchtete ruft aber bereits jetzt Widerstand im Land hervor.

Marx200

Marx ist Weltgeschichte. Und Kult. An seinem 200. Geburtstag kommt kaum jemand vorbei. Noch Fragen? Ja. Wie war er als Chefredakteur? Was lernen Linke heute von ihm? Und warum sind die Chinesen verrückt nach ihm? Wer all das und noch mehr wissen will – bei uns gibt‘s die volle Dröhnung Marx. Man wird schließlich nur einmal 200.

Verkehrswende lokal

Der Kampf um die Vormachtstellung auf den Straßen Berlins ist in vollem Gange. Noch dominiert das Auto. Doch die Verkehrswende ist auf Druck der Bevölkerung Gesetz geworden. Die Umsetzung wird viel Arbeit werden, darum gestritten wird schon länger. Verfolgen Sie mit uns die aktuellen Entwicklungen.

Und wieder Schwarz-Rot

Ein halbes Jahr nach der Bundestagswahl hat Deutschland eine neue Regierung – die fast aussieht wie die alte. Hier enden aber schon die größten Parallelen zwischen den schwarz-roten Bündnissen vor und nach 2017. Bis zum ersten Koalitionskrach hat es nicht lange gedauert.

Unruhiges Katalonien

Am 1. Oktober wurde das katalanische Unabhängigkeitsreferendum abgehalten. Doch es brachte keine Entscheidung im Konflikt zwischen Madrid und Barcelona. Während die Separatisten weiter für die Unabhängigkeit streiten, geht die Zentralregierung mit harter Hand gegen die Anführer der Bewegung vor.

16. Lesergeschichtenwettbewerb

»Lebe Deinen Traum!« – so hieß das Motto des Schreibwettbewerbs 2018. Wir haben Sie Ende März aufgerufen, uns und den Leserinnen und Lesern Ihre Träume zu erzählen. Träume, deren Erfüllung man sich nicht so einfach kaufen kann. Inzwischen liegen die Ergebnisse vor. Viel Vergnügen.