Flusskreuzfahrt - Von Saarlouis nach Duisburg

Flusskreuzfahrt - Von Saarlouis nach Duisburg
Foto: pixabay.com

Flusskreuzfahrt / MS Olympia

Zwischen dem gemütlichen Saarland, dem Großherzogtum Luxemburg und der Domstadt Köln erwartet Sie eine Kreuzfahrt durch sagenumwobene Landschaften. Zahllose Vulkane und deren Vermächtnisse entdecken Sie in der Eifel zwischen Rhein und Mosel. In Trier wandeln Sie auf den Spuren der Römer in Deutschlands ältester Stadt. Herrliche Ausblicke auf Vater Rhein genießen Sie bei einer Fahrt mit der Drachenfelsbahn. Entlang der lieblichen Mosel erwartet Sie Deutschlands beliebtestes Weinbaugebiet. Kommen Sie an Bord!

Reiseverlauf

 

1. Tag: Einschiffung in Saarlouis
Anreise zur Anlegestelle der MS Olympia in Saarlouis. Wer bereits gegen Mittag anreisen möchte, hat die Möglichkeite die ehemalige Festungsstadt Saarlouis zu besuchen (fakultativ zubuchbar). Bei einem Rundgang erkunden Sie die historische Altstadt, die nach dem Sonnenkönig Frankreichs, Louis XIV., benannt wurde. Sie bezaubert noch heute mit ihrem französischen Charme, den sie sich über die Jahrhunderte erhalten hat. Die Einschiffung beginnt ab 16:00 Uhr

2. Tag: Saar und Mosel: Saarlouis nach Trier
Heute legen Sie morgens in Saarlouis ab und fahren auf der Saar in Richtung Trier. Bei Konzerbrück mündet Ihr Schiff in die Mosel, auf der Sie in den Abendstunden die Stadt Trier erreichen. Trier ist Deutschlands älteste Stadt - „Roma Secunda oder „Das zweite Rom, wie es von den Römern genannt wurde. Bekannt ist die Stadt nicht nur wegen ihrer historischen Baudenkmäler und Kunstschätze - unglaubliche neun UNESCO-Welterbestätten sind in der Stadt sowie in der direkten Umgebung zu finden. Das fast schon französisch anmutende Flair der Stadt lädt zu Aufenthalten in den Straßencafés, den Biergärten und Weinlauben ein.

3. Tag: Mosel: Trier und Bernkastel-Kues
Um die Mittagszeit starten Sie von Trier nach Bernkastel-Kues. Das reizende Moselstädtchen Bernkastel-Kues, gern auch Zentrum der Mittelmosel genannt, ist Ziel zahlreicher Besucher aus In- und Ausland. Die malerische Altstadt mit den einmaligen Fachwerkhäusern rund um den Marktplatz laden zum Verweilen und Bummeln ein. Urige Weinkeller und gemütliche Weinstuben schaffen eine unvergleichliche Moselatmosphäre.

4. Tag: Mosel: Bernkastel-Kues nach Beilstein
Tauchen Sie am Vormittag bei einer Stadtführung tiefer in die Geschichte Bernkastel-Kues ein. Die Weiterfahrt gegen Mittag führt Sie weiter auf der Mosel nach Beilstein. Dornröschen der Mosel genannt, ist das wildromantische Städtchen als Drehort für zahlreiche Spielfilme sehr gefragt. Hier wird seit Jahrhunderten Wein angebaut, und diese Tradition wird bis heute liebevoll gepflegt. Die im frühen 14. Jahrhundert errichtete Stadtmauer umfriedet auch heute noch zahlreiche historische Bauten. Zu den Nennenswertesten gehören das ehemaligen Zehnthaus der früheren Pfarrkirche St. Christophorus und die fürstgräfliche Kellnerei.

5. Tag: Mosel/Rhein: Beilstein nach Andernach
Am frühen Vormittag haben Sie die Möglichkeit an einer Stadtführung im wildromantischem Beilstein teilzunehmen (fakultativ zubuchbar). Im Anschluss befahren Sie den letzten Moselabschnitt, bevor Sie am Deutschen Eck bei Koblenz Ihre Reise auf dem Rhein fortsetzen. Dort wo Rhein und Eifel auf einander treffen, befindet sich Andernach, hier gehen Sie zu später Stunde vor Anker.

6. Tag: Rhein: Andernach nach Königswinter
In den frühen Nachmittagsstunden legen Sie in Andernach ab und fahren auf dem Gevatter Rhein weiter nach Königswinter. Eine Stadt mit vielen Gesichtern, in der es sich lohnt zu leben, ob am Rhein, an den Hängen des Siebengebirges oder im Oberpleiser Hügelland. Überall besticht die landschaftliche Schönheit, verbunden mit historischen Stätten und Bauwerken. Bei einer Fahrt mit der Zahnradbahn (nicht im Preis enthalten) auf den Drachenfels offenbart sich das Siebengebirge mit seiner Natur und seiner Vergangenheit auf eindrucksvolle Weise.

7. Tag: Rhein: Königswinter nach Duisburg
In aller Frühe legen Sie in Königswinter ab und erreichen dann nachmittags ihren Zielhafen in Duisburg, eine in jeder Hinsicht vielseitige Stadt. Ein beliebtes Ausflugsziel in Duisburg ist der Innenhafen. Hier pulsiert das Leben, sowohl zu Wasser als auch zu Land. Erleben Sie den Innenhafen von einer der zahlreichen Kneipen, Cafés oder Bars aus, oder erkunden Sie ihn vom Wasser aus bei einer interessanten Hafenrundfahrt. Durch die Industrialisierung entstanden in Duisburg dort, wo zuvor Landwirtschaft war, Zechen und Stahlwerke. Nach ihrer Stilllegung eroberte die Natur sich ihr ehemaliges Terrain jedoch sehr schnell zurück. So entstand in Duisburg wie im restlichen Ruhrgebiet eine interessante und abwechslungsreiche neue Landschaft. Wandeln Sie auf der Route der Industriekultur und lernen Sie herausragende Zeugnisse der industriekulturellen Vergangenheit und Gegenwart des Ruhrgebietes kennen.

8. Tag: Ausschiffung in Duisburg
9:00 Uhr Ausschiffung

 

Veranstalter:

GR Individual- & Gruppenreisen GmbH
Strelitzer Chaussee 253
17235 Neustrelitz

  • Ü/Schiff MS Olympia/VP EZZ: 735,00
  • Reisepreis ab 999,00 Euro*

Reisetermine:

  • 23.10.2021 bis 30.10.2021

* Die angegebenen Preise beziehen sich auf den Preis pro Person im Doppelzimmer inkl. programmunabhängige Gebühren und Zuschläge, deren Änderung durch den Veranstalter nicht beeinflussbar ist; sie kann sich auf den angegebenen Endpreis auswirken. Nicht im Preis: Reiseversicherungen.

Ihre Prospekte

Sie haben noch keine Reiseprospekte ausgewählt.

Dossiers
Bisher angesehene Reisen:
Besuchen Sie uns!

Franz-Mehring-Platz 1,
Berlin-Friedrichshain
Karte bei Google-Maps

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 9.00 bis 17.00 Uhr

Reisepläne als PDF-Datei