/ Berlin / Brandenburg

Freihandel eher Chance als Gefahr

Wirtschaftsminister: CETA und TTIP dürfen EU- und deutsche Standards nicht abschwächen

Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber erwartet vom Abschluss eines Freihandelsabkommens zwischen der EU und Kanada sowie den USA eher positive Effekte für märkische Unternehmen.
Von Wilfried Neiße

Ein mögliches Freihandelsabkommen mit Kanada (CETA) »kann für kanadische und europäische und damit auch für brandenburgische Unternehmen Erleichterungen bringen«. Diese Meinung vertrat Wirtschaf...

Sie benötigen ein Abo, um diesen Artikel lesen zu können – oder erwerben ihn direkt via Blendle


Werbung: