Debatte

Angriffe in Saudi-Arabien

Gewollte Eskalation

Obgleich sich die Huthi-Rebellen zu den Angriffen auf den staatlichen Ölkonzern Saudi-Arabiens bekannt haben, beschuldigt US-Außenminister Mike Pompeo die Regierung in Teheran und verkündete auf Twitter: »Es gibt keinen Beweis, dass die Angriffe von Jemen kamen.« Die Ur...

Von Philip Malzahn
Plastik

Praktisch und gefährlich

Plastik ist praktisch: Auslegware und alle möglichen Textilien daraus lassen sich einfach reinigen. Outdoor-Klamotten sind dicht und Windeln auch. Trinkflaschen zerspringen nicht beim Herunterfallen und sind leicht. Lebensmittel lassen sich damit super verpacken. Kleins...

Von Ulrike Henning
Fußballgeschäft

Schmutzige Arbeit

Beim Bundesligisten Fortuna Düsseldorf ist eine Führungskraft unter Druck geraten: Vorstandschef Thomas Röttgermann soll einen alten Buddy zum eingestellt haben. Christoph Ruf über banale Kungeleien und echte Untiefen des wild gewordenen Fußballgeschäfts.

Von Christoph Ruf
Frauen-Union

Quotenfortschritt

Wer den Blick im Bundestag schweifen lässt, kann es schwerlich übersehen: Der Anteil der Frauen im Parlament sinkt von links nach rechts, ist in der Linksfraktion am höchsten, in der CDU/CSU und FDP bereits spärlich, bis er bei der AfD nahe Null landet.

Von Uwe Kalbe
"Sand ins Getriebe"

Vom Ende des automobilen Zeitalters

Die Autokonzerne reden von Mobilitätswende und CO2-Neutralität und präsentieren auf der IAA Protzschlitten. Sie haben immer noch nicht verstanden, dass das automobile Zeitalter zu Ende geht und sie sich vielleicht zum letzten Mal in Frankfurt treffen.

Von Thomas Eberhardt-Köster
Beziehungsrituale

Herrenumarmung

Wenn Männer sich zur Begrüßung umarmen, ist dies meist eine Geste ohne Innigkeit. Sie wollen strikt den Eindruck vermeiden, dass hier irgendwelche über das Platonische hinausgehenden Gefühle im Raum stünden.

Von Leo Fischer
Energiekrise

Kuba steht vor Energiewende

Kubas Energiekrise ist akut. Staatschef Miguel Díaz-Canel bereitet im Fernsehen die Bevölkerung auf Kraftstoffengpässe vor. Noch ist man vom Ziel, 2030 mit regenerativen Energiequellen ein Viertel des Energiebedarfs zu decken, weit entfernt.

Von Martin Ling
IAA

Zeichen des Niedergangs

Die »Fridays for Future«-Bewegung hat ihren Auftritt auf der internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main abgesagt. Die Absage der Jugendlichen ist ein starkes Signal.

Von Sebastian Bähr
Ghettoarbeiter

Billiger Ersatz

Rente für einstige Billigarbeiter in den Ghettos der Nazis? Die steht längst nicht allen Betroffenen zu. Eine 2017 beschlossene Einmalzahlung für damalige Kinder zeigt, dass der Staat lange genug gewartet hat. Sie kostet ihn nicht mehr viel.

Von Uwe Kalbe
Koalitionen

Schwarz, rot, wie?

Kaum gibt es in Deutschland Koalitionsgespräche, klingt es in deutschen Zeitungen nahezu kriegerisch: Mit Titeln wie »Kretschmers steiniger Weg nach Kenia« (Spiegel), »Sachsen nimmt Kurs auf Kenia« (nd) oder »Kommt Kenia in Sachsen?« (Zeit) wird derzeit über einen mögli...

Von Ulrike Wagener
Klimakrise

Haltet die Klima-Zechpreller!

Die Große Koalition wälzt Klimaschutz auf den einzelnen Bürger ab. Die Verursacher der Klimakrise sind jedoch die Großkonzerne - und die müssen zur Kasse gebeten werden.

Von Lorenz Gösta Beutin

Unten links

Gestern mussten wir an dieser Stelle reumütig zugeben, dass wir Fake News verbreitet hatten. Nicht Dornröschen, so hatten wir korrigiert, spann seinerzeit Stroh zu Gold, sondern Rumpelstilzchen. Dieses Bekenntnis war allerdings eindeutig zu kurz gedacht. Erstens hätten ...

Altersarmut

Grundrente, die den Namen verdient

Die Befunde der am Donnerstag veröffentlichten Studie lassen an Klarheit kaum zu wünschen übrig. Sie sind allerdings weder überraschend noch neu. Vor zwei Jahren hatte die Bertelsmann-Stiftung in der Vorgängeruntersuchung ähnliches prognostiziert.

Von Jana Frielinghaus
Luftballons

Grüne Luftnummer

Am Donnerstagmorgen meldeten viele Medien: Die Grünen wollen Luftballons verbieten. In den sozialen Netzwerken sorgte die vermeintliche Forderung aus Niedersachsen für massive Empörung. Nur: Die Geschichte stimmt nicht.

Von Robert D. Meyer
Baumblütenfest

Ungeliebter Volksfestbrauch

Werder (Havel) gilt als Obstgarten von Berlin und Potsdam - die Pracht der Werderschen Obstbaumblüte ist über die Region hinaus legendär und das mit ihr einhergehende Baumblütenfest populär. Seit 1879 wird es gefeiert und ist bis heute ein echtes Volksfest geblieben. 20...

Von Tomas Morgenstern
Benjamin Netanjahu

»Ewig mit dem Schwert leben«

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat verkündet, im Falle seiner Wiederwahl am kommenden Dienstag das Jordantal zu annektieren. In Israel selbst sorgte Netanjahus Ankündigung kaum für Furore. Zu offensichtlich war das Wahlkampfmanöver, das diverse Medien als ...

Von Philip Malzahn
Integration

Verständigung und Verständnis

Studien, die sich mit Migration nach Deutschland beschäftigen, betonen in der Regel die Bedeutung des Kontaktes von aufnehmender Mehrheitsgesellschaft und Neuankommenden. Dieser Erkenntnis liegen elementare menschliche Erfahrungen zugrunde, die jeder und jede irgendwann...

Von Markus Drescher
Minderheitsregierung

Ein Politmärchen

Minderheitsregierung - dieses verlockende Stichwort wabert immer dann durch den politischen Raum, wenn eine Wahl ein schwieriges Ergebnis hervorgebracht hat. In Sachsen hat es die CDU als stärkste Partei gerade schwer, eine Regierung zu bilden - sie bräuchte Grüne und S...

Von Wolfgang Hübner
Sanktionen

Kollektivstrafen gegen die Schwächsten

Ob Venezuela, Irak oder Syrien: Sanktionen sind kein Instrument gegen Menschenrechtsverbrecher, sie sind selbst Menschenrechtsverbrechen. Oftmals führen sie ganze Länder in die humanitäre Katastrophe.

Von Fabian Goldmann

Unten links

Unlängst wurden in dieser Zeitung Fake News verbreitet, und kaum einer hat es gemerkt. »Wie Dornröschen im Märchen aus Stroh Gold spinnt«, begann ein Satz im Feuilleton, einem ausdrücklich gelehrten Zeitungsteil. Ja, natürlich, werden Sie jetzt sagen, verehrte Leser, so...

Norkorea

Ich bin auch noch da

Viel Zeit bleibt Kim Jong Un nicht mehr: Bis zum Jahresende hat er den USA und deren Präsident Donald Trump Zeit gegeben, um zu einer mutigen Entscheidung bezüglich der Beziehungen zu seinem Land zu kommen. Doch im Weltenlauf ist Aufmerksamkeit ein rares Gut, und derzei...

Von Alexander Isele
Bundeshaushalt

Quadratur des Steuerkreises

Das bisschen Haushalt macht sich von allein, sagt Herr Scholz. Schwarze Null und grüne Null und Investitionen in den Zusammenhalt der Gesellschaft. Alles gleichzeitig anzugehen, ist für ihn kein Problem. Und wenn es ernst wird mit einer neuen Krise, wird auch Geld zu ih...

Von Uwe Kalbe
Entwicklungshilfe

Fragwürdige Reformchampions

Kanzlerin Merkel betont gerne die große Verantwortung, die Deutschland in der Welt trage. Mit den aktuellen Haushaltsplänen entzieht sich die Bundesregierung dieser Verantwortung. Keinem Ressort streicht Finanzminister Olaf Scholz so viel Geld wie dem Entwicklungsministerium.

Von Eva-Maria Schreiber

Unten links

Endlich hat Boris Johnson freie Hand. Diese Nervensägen vom Parlament haben Hausverbot im Westminster-Palast, Demokratie - gut und schön, aber wenn jeder reinredet, wird es ja nie was mit dem Brexit. Und Ende Oktober, wenn sie wieder antanzen dürfen, ist längst alles ge...

Fossile Energie

Von Staates Gnaden

Erneuerbare Energien sind viel teurer als die altbewährten - so lautet eines der Märchen, die die fossile Konzernlobby gemeinsam mit rechten Parteien verbreitet. Und jetzt solle mit CO2-Steuern alles noch teurer gemacht werden. Die Realität sieht freilich ganz anders au...

Von Kurt Stenger
Grüner Knopf

Hartnäckig, aber verwaschen

Die Bilder vom April 2013 seien ihm bis heute Motivation, sagte Bundesentwicklungsminister Gerd Müller am Dienstag in Berlin bei der Vorstellung seines Textilsiegels »Grüner Knopf«. Bei dem Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch waren mehr als 1100 Arbeiter...

Von Haidy Damm
Lehrermangel

Unverschuldeter Fehlstart

Aller Anfang ist schwer, auch und besonders der Start in die Schullaufbahn. Für die ABC-Schützen ist die Schule eine neue Welt; dort beginnt, wie Erwachsene gerne betonen, der Ernst des Lebens. Das klingt zwar oberlehrerhaft, aber es ist dennoch richtig. Von guter Bildu...

Von Markus Drescher
Wahlen in Russland

Umgelenkt

Die »gelenkte Demokratie« gilt als Grundsatz der von Präsident Wladimir Putin und seinem Team in Russland bestimmten Staatsform. Da nehmen »gelenkte Wahlen« nicht wunder, sie erscheinen logisch. Mag auch der Urnengang selbst überwiegend korrekt ablaufen, kann unliebsame...

Von Klaus Joachim Herrmann

Unten links

El Chapo Guzmán hat so ein Leben, das müsste man verfilmen - könnte man sagen, wenn es nicht schon längst geschehen wäre. In den Streamingdiensten gibt es gleich zwei Serien, die von dem über lange Zeit meistgesuchten Drogenboss der Welt handeln: »El Chapo« und »Narcos:...

LINKE nach der Wahl

Gefühlte Kaltherzigkeit

Hat sich die LINKE auf gebildete Hippster in den Metropolen konzentriert, bei der Hilfe für Flüchtlinge die einheimische Bevölkerung vergessen und damit in Brandenburg die Wahlniederlage vom 1. September verschuldet? Nein, hat sie nicht.

Von Andreas Fritsche
Friedensgespräche

Es geht nicht um Afghanistan

Nordkorea, Iran, Israel/Palästina, China und Afghanistan - geht es nach US-Präsident Donald Trump, so bedarf es nur einiger direkter Gespräche mit dem selbst ernannten größten Deal-Maker aller Zeiten, und schon sind alle Probleme dieser Welt gelöst. Doch knapp drei...

Von Alexander Isele
Christoph Metzelder

Vom Verschwinden des Konjunktivs

Der Schauspieler Brad Pitt hat vergangene Woche in einem Interview durchblicken lassen, dass er alkoholkrank war. Geholfen hat ihm eine Therapie, die über eineinhalb Jahre viele Gesprächsrunden bei den »Anonymen Alkoholikern« beinhaltete. Pitt ist den anderen Menschen i...

Von Christoph Ruf
Gipfeltreffen in Kolumbien

Paktieren am Amazonas

Enge Kooperation zum Schutz des Regenwalds - es klingt gut, was sieben Amazonas-Anrainerstaaten am Wochenende bei ihrem Gipfeltreffen in Kolumbien beschlossen haben. Der Leticia-Pakt zeigt, dass die Regierungen angesichts der verheerenden Brände und des internationalen ...

Von Kurt Stenger
Merkel in China

Kein Verschlucken in Fernost

Als erste Staatschefin aus dem Westen seit Beginn der Massenproteste in Hongkong vor knapp drei Monaten reist die Bundeskanzlerin nach Peking. Dort erfüllt sie die Erwartung, vor allem die der Wirtschaft.

Von Alexander Isele
Quote der Aufstocker

Niedriglohnabstandsgebot

Als selbsterklärte Partei der Arbeit betont die SPD gerne das »Lohnabstandsgebot«. Was das heißt, verdeutlichte erst kürzlich Arbeitsminister Hubertus Heil: »Wer arbeitet, soll immer mehr haben, als der, der nicht arbeitet.« Damit verteidigt die SPD das viel zu niedrige...

Von Alina Leimbach
E-Tretroller

Schrott, rollend wie stehend

Rund 20 000 »Trotinettes«, elektrische Roller, von unterschiedlichen Anbietern, gibt es in Paris. Eines ist ihnen gemein - sie gehen vielen Bürgern auf die Nerven. Und zwar gewaltig. Und dies nicht, weil die Pariserinnen und Pariser zurückgebliebene Technik- und Fortsch...

Von Stephan Fischer
Abgebügelt

Dein Ex-Freund Sachsen

Dein Ex-Freund Sachsen hat mal wieder richtig Scheiße gebaut. Er kann nicht anders, denn er hatte eine fiese Kindheit. Ach, wie es dir geht? Das hat er leider mal wieder vergessen zu fragen. Gib ihn am besten auf, findet Paula Irmschler.

Von Paula Irmschler
Rechtsradikalismus

Wölfe auf Kirschmus

Wussten Sie, dass Kreidefressen krebserregend ist? Wie sich ein makaber tröstlicher Gedanke in der Nacht nach den Landtagswahlen zuerst in ein Nichts auflöste - und dann doch zu einer neuen Erkenntnis über den erneuerten Rechtsradikalismus führte.

Von Helmut Rasch
China und Hongkong

Im Sinne der Konzernbosse

Hongkong kommt nicht zur Ruhe - auch nicht, nachdem das Auslieferungsabkommen mit China zurückgenommen wurde. Der China-Experte Rolf Geffken hat sich den Konflikt angeschaut. Seine These: Die Demonstranten handeln im Sinne reicher Unternehmer.

Von Rolf Geffken
Pirouz Hanachi

Schnappatmung vor iranischem Besuch

Der Besuch des Teheraner Bürgermeisters, Pirouz Hanachi, in Berlin hat schon im Vorfeld für Schlagzeilen gesorgt. Doch die Aufregung ist scheinheilig. Denn bei Staatsgästen aus dem westlichen Ausland wird wesentlich weniger Kritik geübt.

Von Christian Klemm
Untersuchungsausschuss »BER II«

Kein guter Ort für Grauzonen

Untersuchungsausschüsse werden von der Volksvertretung dann zur Aufklärung von Missständen eingesetzt, wenn Vertuschung droht. Der Bau des neuen Hauptstadtflughafens BER bot dem Berliner Abgeordnetenhaus allen Anlass, den Gründen für wiederholte jahrelange Verzögerungen...

Von Tomas Morgenstern
CDU

Jungbrunnen Altmaier

In der Klimadebatte hat sich Wirtschaftsminister Peter Altmaier bisher nicht gerade hervorgetan. CO2-Besteuerung? Nein! Verbote und ordnungspolitische Maßnahmen? Schon gar nicht! Nun aber kommt der CDU-Politiker mit einer ganz frischen Idee, die es in sich hat: Eine Sti...

Von Kurt Stenger
SPD Regionalkonferenzen

Seit an Seit aus dem Jammertal

Der Auftakt ist geglückt. Geglückt. Wann konnte man das letzte Mal im Zusammenhang mit der deutschen Sozialdemokratie davon sprechen? Die erste Regionalkonferenz der SPD bei ihrer Suche nach einem Vorsitzenden-Duo jedenfalls stieß auf reges Interesse. Noch so eine Sache...

Von Markus Drescher
CHP und HDP

Ist ein Bündnis der Demokratie möglich?

Die mit der Präsidentschafts- und Parlamentswahl vom 24. Juni vergangenen Jahres begonnene Annäherung zwischen der größten Oppositionspartei CHP (Republikanische Volkspartei) und der mehrheitlich kurdischen HDP (Demokratische Partei der Völker) entwickelt sich derzeit i...

Von Yücel Özdemir
Tierschutzlabel

Ministerin für Freiwilligkeit

Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) setzt auf eine freiwillige Selbstverpflichtung in Form eines Tierwohllabels, das seinen Namen allein schon deshalb nicht verdient, weil es Tierschutz zu einer verhandelbaren Sache erklärt.

Von Robert D. Meyer

Unten links

Stillgestanden! Von nun an weht hier ein anderer Wind! In den Gauen Sachsen und Brandenburg stehen wir zwar erst kurz vor der Machtergr… äh, dem Machtantritt. Das wird uns allerdings nicht daran hindern, an dieser Stelle schon mal unser derzeit in Vorbereitung befindlic...

Carrie Lam

Kein echtes Angebot in Hongkong

Hat Hong Kong eine Chance auf ein Ende der Proteste? Viel zu Spät kommt die Rücknahme des Auslieferungsgesetzes, mit dem China seinen Einfluss auf die Sonderverwaltungszone ausweiten wollte.

Von Alexander Isele
LINKE in Sachsen

Ein Tisch, keine Schlachteplatte

Die LINKE in Sachsen hat ein Desaster erlebt. Die Frage, wie man damit umgeht, muss gestellt werden. Die Debatte muss also beginnen. Wer Ideen hat, soll sie auf den Tisch legen - der damit ja nicht automatisch zur »Schlachteplatte« wird.

Von Hendrik Lasch
Fusion LINKE-SPD

Nicht unlogisch

Wozu braucht man zwei sozialdemokratische Parteien? Fragt sich so mancher. Bei einer Fusion von LINKE und SPD verschwände die antikapitalistische Perspektive. Das wäre fatal.

Von Jana Frielinghaus
Bayer

Reden allein nützt nichts

Das hatte man sich in der Vorstandsetage von Bayer ganz anders vorgestellt: Die Monsanto-Übernahme sollte den Leverkusener Konzern besonders im Bereich Agrarchemie in ganz neue Umsatz- und Profitdimensionen katapultieren. Die ganzen Probleme mit dem Unkrautvernichter Gl...

Von Kurt Stenger
Proteste

Hongkong braucht eine Pause

Es ist ein entlarvende und zugleich auch sehr realistische Einschätzung der Regierungschefin Hongkongs: Carrie Lam sieht sich nicht in der Lage, die Krise in der chinesischen Sonderverwaltungszone zu lösen. Als Regierungschefin sollte sie deshalb zurücktreten. Auch...

Von Alexander Isele
Pkw-Neuzulassungen

Immerhin läuft die Binnenwirtschaft

Es gibt wohl kein anderes Produkt, das so für die deutsche Wirtschaft steht wie das Auto. Für die hiesige Bevölkerung ist es das Statussymbol Nummer eins; am Wochenende wird es liebevoll gehegt und gepflegt, damit man - möglichst ohne Tempolimit - mit ihm sauber über di...

Von Simon Poelchau

unten links

Außer Krach machen können sie nichts. Ihre Eltern sind Ausländer, die nur fressen und auf der faulen Haut liegen. Die Bundeskanzlerin hat die Bande nicht nur ins Land gelassen, sondern quasi selbst hergeholt. Als Erstes bekamen sie die reinste Luxuswohnung in den … also...

extreme Rechte

AfD hat ihre Stammwähler gefunden

Man musste schon politisch völlig unwissend sein oder ein naiver Träumer, der an Wunder in letzter Minute glaubt, um das Abschneiden der AfD bei den Landtagswahlen schockierend zu finden. Das Ergebnis war bis auf wenige Prozentpunkte Abweichung seit Monaten in den Umfra...

Von Robert D. Meyer
Junge Wähler

Weg von »ferner liefen«

So wie junge Wähler*innen in Sachsen und Brandenburg abstimmten, sollte der unscheinbare »Sonstige«-Balken genauer aufgeschlüsselt werden. Es ist Zeit, zu benennen, was da an Parteien drin steckt. Das graue Ende der Wahlabbildungen ist bei den unter 30-Jährigen, so die ...

Von Marion Bergermann
Meng Meng

Endlich mal was Schönes, oder?

Kinder und Tiere gehen immer. Nach der periodisch wiederkehrenden Eisbärenmanie um Knut oder später Hertha darf man sich nun also auf drollige Panda-Zwillinge gefasst machen.

Von Tomas Morgenstern

Unten links

Der Homo neanderthalensis war weniger klug als gedacht. Die Wissenschaft hatte bislang die Herstellung von Birkenpech als Klebstoff für ein Zeichen seiner höheren geistigen Fähigkeiten erachtet. Forscher aus Tübingen und New York widersprachen dem nun. Der Stoff entsteh...

Lesbos

Mal wieder eine humanitäre Krise

600 Flüchtlinge erreichten in den vergangenen Tagen die griechische Insel Lesbos. Seit dem EU-Türkei-Deal vom März 2016 kamen hier immer wieder Schutzsuchende an - jedoch seit Jahren nicht mehr so viele wie in dieser kurzen Zeit. Will der türkische Präsident Erdoğan mit...

Von Sebastian Bähr
Kampfpreis-Steuer

Neumodischer Schmarrn

Ein Mlichbubie, der kein Bayrisch kann, macht für die CSU einen auf Rezo, und Alexander Dobrindt fordert eine Extrasteuer auf Billigflieger-Tickets: Franz-Josef Strauß dreht sich da sicherlich mehrere Male im Grabe um.

Von Simon Poelchau
Karl-Marx-Allee

Schaut auf diese Mieter!

Der Kampf, beziehungsweise die Arbeit ist für Norbert Bogedein, den Vorsitzenden des Mieterbeirates der Karl-Marx-Allee, noch lange nicht vorbei. Alle drei Tage macht der Rentner Bürotag, um die aufgelaufene Korrespondenz abzuarbeiten. Und seine Stellvertreterin Anja Kö...

Von Nicolas Šustr
Landtagswahlen

Sind die Marktplätze nicht schön geworden?

Die Vorsitzende der Linkspartei, Katja Kipping, fordert die bundesdeutschen Meinungseliten auf, die Klischees über den Osten abzulegen. Die Behauptung, die LINKE trage Mitschuld am Aufstieg der AfD, sei falsch und gehe »zielsicher am Ernst der Lage vorbei«.

Von Katja Kipping