Liebe Leserin, lieber Leser,

mit ndPlus haben wir Ihnen die besten Texte aus der Zeitung zusammengestellt. Jeden Tag neu und ein Rückblick auf die vergangene Woche. Testen Sie ndPlus jetzt 14 Tage gratis. Der Testzugang endet automatisch.

nd-Probeabo

14 Tage

Testzugang für ndPlus
kostenlos und selbstkündigend das »nd« digital lesen.

Sie sind schon AbonnentIn? Dann können Sie sich hier einloggen

Brumadinho ndPlus

Mordanklage nach Dammbruch in Brasilien

In Brasilien hat die Staatsanwaltschaft Mordanklage gegen die Verantwortlichen für einen Staudammbruch erhoben. Darunter: Mitarbeiter des TÜV Süd.

Von Norbert Suchanek, Rio de Janeiro
World Holocaust Forum ndPlus

Die Gegenwart holt die Vergangenheit ein

Zum World Holocaust Forum in Israel sind Staats- und Regierungschefs aus 50 Ländern angereist. Frank-Walter Steinmeier wird als erstes deutsches Staatsoberhaupt eine Rede in Yad Vashem halten. Nicht dabei: der polnische Präsident Duda und Donald Trump.

Von Oliver Eberhardt
Libanon ndPlus

Kampf den Bankautomaten

Zum Jahreswechsel war es ruhig in Libanon, doch in der vergangenen Woche, der »Woche des Zorns«, eskalierten die Proteste wieder. Von Hunderten Verletzten ist die Rede.

Von Karin Leukefeld, Beirut
NS-Denkmal auf Kreta ndPlus

Geist der Wehrmacht lebt weiter

Deutsche Soldaten haben während des Zweiten Weltkriegs bestialische Verbrechen in Griechenland begangen. Noch immer versuchen Soldatenvereine hierzulande, das damalige Vorgehen zu verharmlosen.

Von Aert van Riel

Der Horizont einer Eigentumswohnung

Es wird ein furchtbarer Abend. Man ahnt es, obwohl es harmlos beginnt. Da ist es, ein Paar der Mittelklasse in der Pariser Wohnung, er Astrophysiker, sie Rechtsanwältin. Die Sofaecke in grauem Leder, Beistelltischlein ebenfalls in Grau, kaltes Licht aus der Stehlampe, w...

Von Jakob Hayner

Ein Hauch von Greta

Nachdem Isao Takahata und Hayao Miyazaki über Jahrzehnte hinweg den japanischen Animationsfilm bestimmt hatten, blieben mit ihrem Ruhestand stilistische Maßgaben zurück, denen sich heute kaum ein Anime-Regisseur entziehen kann. Was die kommenden Jahre betrifft, zeichnet...

Von Felix Bartels

Im Durchschnitt drei Wochen krank

Vor allem psychische Erkrankungen sorgen bei Beschäftigten in der Region für einen hohen Krankenstand. Dafür mit verantwortlich sind Mängel beim Arbeitsschutz - und bei der Lebensqualität.

Von Claudia Krieg
S-Bahn ndPlus

Sanierung läuft, Bestellung nicht

Mindestens noch zehn Jahre sollen die derzeit jüngsten Züge der Berliner S-Bahn fahren, dafür werden 155 Millionen Euro ausgegeben. Der Fahrgastverband fordert mehr fabrikneue Fahrzeuge.

Von Nicolas Šustr

Neues »ABwärts«

In der DDR war Klaus Wolfram ein linker Bürgerrechtler; in der neuen Ausgabe des Ostberliner Intellektuellenmagazins »Abwärts« stellt er fest, dass die BRD die DDR auch 30 Jahre nach deren Auflösung und Übernahme immer noch nicht begriffen habe: »Die Bundesrepublik spin...

Nein, Krebs ist keine Metapher

Ramón Martinez ist ein redegewandter Rechtsanwalt. Doch in seinem Lieblingsrestaurant, bei der Feier eines gewonnenen Prozesses, hat er plötzlich starke Schmerzen in der Zunge. Auch das Sprechen fällt ihm immer schwerer. Weil er selbst nie zum Arzt gegangen ist, schickt...

Von Fokke Joel
Müllexport ndPlus

Kunststoffmüll soll zurück zum Absender

Nachdem China und Indien aus dem globalen Plastikmüllhandel ausgestiegen sind, steigen die Exporte nach Malaysia. Allerdings nicht nur legale.

Von Natalie Mayroth, Mumbai
Wegwerfgesellschaft ndPlus

Wieder Strümpfe stopfen?

Dass Industriestaaten wie Deutschland ein riesiges Müllproblem haben, ist hinlänglich bekannt. In einem neuen Buch geht es um Ursachen und Lösungsvorschläge.

Von Guido Speckmann
Australien ndPlus

Durch verkohltes Land

Die Tour Down Under führt durch Gebiete, in denen es vor einigen Wochen noch brannte. Das sorgt für Nachdenklichkeit unter Radprofis. Vor Ort wird die Rundfahrt aber auch als Ablenkung begrüßt.

Von Tom Mustroph
Les Misérables ndPlus

Alle gegen alle

Der silberne Peugeot-Kombi ist ihr Rückzugsort, ihr Safe Space, da kann ihnen keiner was. Außerhalb, da lungern die Gesetzlosen, die ohne Regeln, die selbst vor ihnen keinen Respekt haben. Was dem Straßengangster sein Klappmesser, ist dem Polizisten der Streifenwagen. I...

Von Christin Odoj
Arthritis ndPlus

Zweite Attacke

Bakterien lösen nicht nur Blasenentzündungen oder Magen-Darm-Infekte aus - sie können auch zu Gelenkschmerzen führen. Die reaktive Arthritis ist rätselhaft, die Aussicht auf Heilung aber günstig.

Von Angela Stoll
Arbeiterwohlfahrt ndPlus

Sechsstelliges Jahresgehalt bei der AWO

Sein von der Justiz moniertes Jahresgehalt von 150.000 Euro hält der Ex-Chef eines AWO-Kreisverbandes im Nordosten nach wie vor für angemessen. Das war jetzt in einem U-Ausschuss des Landtages zu hören.

Von Hagen Jung
Elyes Fakhfakh ndPlus

Managerqualität

»Überraschung, Überraschung«, überschreibt die Wirtschaftswebsite »Leaders« ihre Kolumne zur Berufung von Elyes Fakhfakh zum Ministerpräsidentenkandidaten von Tunesien. Fakhfakh - ausgesprochen »fachfach« - bedeutet im Arabischen soviel wie »prahlen«. Dies aber hat der ...

Von Roland Etzel
Kriegsfernsehen ndPlus

Die Ukraine als «guter Zweck»

Ein neues Kriegsfernsehen: Die Regierung in der Ukraine plant eine TV-Offensive für den Donbass, nachdem sie die Menschen in den abtrünnigen Gebieten im Osten des Landes bislang meist als «Menschen dritter Sorte» beschimpft hat.

Von Denis Trubetskoy, Kiew
Steinkohlekraftwerk ndPlus

Datteln 4 bringt die Bahn auf die Palme

Die Deutsche Bahn setzt auf grüne Projekte, um etwas für ihr Image zu tun. Das neue Steinkohlekraftwerk Datteln 4 macht ihr nun einen Strich durch die Rechnung.

Von Kurt Stenger
Rassismus in Australien ndPlus

Sie wissen, dass wir hier sind

Das Verhältnis der australischen Gesellschaft zu den ursprünglichen Bewohnern Australiens wandelt sich, wird kritisch hinterfragt. Aktivisten aber kämpfen um volle Anerkennung und Souveränität.

Von Thomas Berger, Canberra
Umstrittener Wiederaufbau ndPlus

Triumph der Besiegten an der Garnisonkirche

Am Freitagabend gibt es in Potsdam eine Anhörung zum Vorschlag eines Bildungszentrums an der Garnisonkirche. Die Universität Kassel und die Kunsthochschule Weißensee machen Vorschläge.

Von Andreas Fritsche
Mietenpolitik ndPlus

»Enteignungen sind letztes Mittel«

Der Mieterbund-Präsident, Lukas Siebenkotten, spricht sich für den Berliner Mietendeckel aus. Zudem fordert er, dass der Staat mehr Geld in die Hand nimmt, um energetische Modernisierung auf der Vermieterseite zu fördern.

Von Rainer Balcerowiak

Zum Zugang zur Erwerbsminderungsrente

Das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel hat den Zugang zu einer Erwerbsminderungsrente erleichtert und die Voraussetzungen hierfür an die Bedingungen des heutigen Arbeitsmarkts angepasst.

Ein Anspruch besteht nicht

Ein Kollege arbeitet im Homeoffice. Oft möchten andere Mitarbeiter auch so arbeiten. Lässt sich alleine daraus ein Anspruch ableiten?

Bei Diebstahlsverdacht erlaubt

Eine verdeckte Videoüberwachung von Beschäftigten bei Diebstahlverdacht ist als letztes Mittel grundsätzlich zulässig und darf in einem Kündigungsschutzprozess als Beweismittel verwendet werden.

Schornstein und Kamin: Wie die Gerichte urteilen

Nur wenige Beeinträchtigungen von außen empfinden Nachbarn als unangenehmer, als wenn Rauch auf ihr Grundstück oder in ihre Wohnräume dringt. Außerdem können durch falsch eingestellte Kaminanlagen größte gesundheitliche Gefahren entstehen. Deswegen gibt es in diesem Bereich strenge gesetzliche Vorschriften.

Was ist wirklich abgegolten?

Manche Ehepaare schließen nach der Trennung einen Vergleich, mit dem alle gegenseitigen Ansprüche durch Zahlung eines bestimmten Betrags abgegolten werden. Doch ist damit wirklich alles abgegolten?

Gut versichert in die Berge

Viele folgen dem Ruf der Berge und reisen in die heimischen Skigebiete oder auf die Pisten der Nachbarländer. Damit aus dem sportlichen Vergnügen kein teurer Spaß wird, sollten Urlauber die richtigen Versicherungsverträge im Gepäck haben.

Von Bianca Boss, Bund der Versicherten (BdV)

Sonntagseinkauf in Polen sehr eingeschränkt

Wie das Deutsch-Polnische Verbraucherinformationszentrum in Frankfurt (Oder) informiert, verschärfen sich ab 2020 die Ladenschlussregeln in Polen. Verbraucher können dann nur noch an sieben Sonntagen im Jahr in den polnischen Großgeschäften einkaufen. »Ab Januar 20...

Bußgeldbescheide rechtswidrig

Verkehrsüberwachungen durch private Dienstleister sind gesetzeswidrig. Auf einer solchen Grundlage dürfen keine Bußgeldbescheide erlassen werden.

Frieden gegen Flüchtlinge

Berlin. Nach der Berliner Konferenz vom Sonntag zur Schaffung von Frieden in Libyen, die bis auf AfD von allen Bundestagsparteien positiv beurteilt wurde, tagten die EU-Außenminister am Montag in Brüssel zum selben Thema - so hieß es jedenfalls. Doch scheint das Hauptau...

Quentin Tarantino ndPlus

Pointe mit Flammenwerfer

Das Jahr ist noch jung, aber unsere Kolumnistin Simone Schmollack hat ihren Tag des Jahres schon erlebt. Und das hängt mit dem neuen Tarantino-Film »Once upon a time … in Hollywood« zusammen.

Von Simone Schmollack
Libyen-Gipfel ndPlus

Wie schnell schießen »die Preußen«?

Die unter Deutschlands Regie getroffene Libyen-Vereinbarung wirft Fragen zum militärischen Engagement der Bundeswehr auf. Die Bundeswehr wäre »sehr schnell« in der Lage, Truppen an die nordafrikanische Küste zu schicken - so die Verteidigungsministerin.

Von René Heilig
Weltwirtschaftsforum in Davos ndPlus

Wo Nachhaltigkeit zum Schmuckstück wird

Vor dem 50. Weltwirtschaftsforum in Davos kritisieren 240 Organisationen eine Abmachung, die dem Forum Einflussnahme auf Programme und Ziele der Vereinten Nationen ermöglicht.

Von Lea Schönborn

Prozess gegen Högel-Chefs fraglich

Kommen Vorgesetzte des Patientenmörders Högel ungestraft davon, obwohl sie womöglich durch Nachlässigkeit die Taten begünstigt hatten? Noch ist offen, ob sie sich vor Gericht verantworten müssen.

Von Hagen Jung

Ausweg für Wohnungslose mit Kindern

Immer mehr Menschen geraten unter den Druck des Berliner Wohnungsmarktes. Notunterkünfte für Familien bieten Unterstützung beim Verlust der Wohnung.

Von Mascha Malburg

Der Aldi des Anstoßes

SPD-Fraktionschef Raed Saleh sieht sich als Verbündeten der Initiative »Kiezmarkthalle«, die er zur Übergabe von Tausenden Unterschriften empfängt. Für sie ist die Markthalle Symbol der Verdrängung.

Von Jonas Wagner
Ganztagsbetreuung ndPlus

Mütter würden mehr lohnarbeiten

Es ist ein Vorurteil, dass Frauen »einfach lieber zu Hause bleiben«. Eine DIW-Studie zeigt indes: Gäbe es genug Plätze für die Ganztagsbetreuung von Grundschulkindern, würden Mütter mehr lohnarbeiten.

Von Lotte Laloire
Südkorea ndPlus

»Wer raucht, wird erschossen«

Im liberalen Südkorea ist es gesetzlich verboten, sich positiv über den verfeindeten Norden zu äußern. Ein neuer Pub in der Hauptstadt Seoul tut aber genau dies - scheinbar. Ein Balanceakt auf schmalem Grat.

Von Felix Lill, Seoul

Das Panoptikum Internet

Grenzenlose Kommunikation, allseits verfügbares, nahezu unendliches Wissen, ein steter Ratgeber, ein Paradies für Spieler und Selbstdarsteller, eine Blase voller Geschwätz und Irrsinn, ein unsichtbares Labyrinth, ein gigantisches Gebiet zum Surfen, Daddeln und Schreiben...

Von Björn Hayer

Kolosse einer Diktatur

In Ihrer Heimat Nicaragua scheinen die seit über einem Jahr immer wieder aufflammenden Proteste gegen die Regierung nicht zu verstummen. Ist der Eindruck richtig? Ja, die Proteste lassen sich nicht ersticken. Sie verlagern sich jedoch mehr in die katholischen Kirchen d...

Bayern siegt und diskutiert

Arbeitssieg statt Auswärtsgala: Trotz des klaren Ergebnisses hatten die Münchner Mühe mit Hertha BSC. Uneins sind sie sich beim FC Bayern, ob für die großen Ziele noch neue Spieler gebraucht werden.

Von Maik Rosner
Hauptstadtflughafen BER ndPlus

Stück für Stück zum Großflughafen

Ein zusätzliches Terminal wäre noch nicht schlimm. Doch Anrainer sehen darin das erste Scheibchen einer Salamitaktik, die zu mehr Fluglärm am BER führt. Ein Termin am Oberverwaltungsgericht.

Von Andreas Fritsche

Hoffnung auf 20-Minuten-Takt nach Rangsdorf

Die Berliner Umlandgemeinden gehören zu den am schnellsten wachsenden Gemeinden in Deutschland. Die Fahrgastzahlen steigen. Der Ausbau der Nahverkehrs hält mit dieser Entwicklung nicht Schritt.

Von Manfred Rey
Federico Fellini ndPlus

Geheimnisvoller als das Weltall

Er habe keine Botschaft, Filme machen sei »ein schöner Zeitvertreib«, sagte Federico Fellini einst. Das klingt nach Verschleierung der geheimen Kraftzentren, die sein Werk so unverwechselbar machen. Zum 100. Geburtstag eines der ganz Großen des Films.

Von Gunnar Decker
China ndPlus

Die Einbahn-Seidenstraße

Die Neue Seidenstraße der Chinesen ist vielerorts mit großen Erwartungen verbunden. Europäische Unternehmen werden davon jedoch kaum profitieren. Eine Studie der Europäischen Handelskammer sieht kaum Vorteile für hiesige Unternehmen

Von Fabian Kretschmer, Peking
Lesbos ndPlus

Festival ohne Feier

Das Flüchtlingslager Moria auf Lesbos ist hoffnungslos überbelegt. Drumherum hat sich ein Slum gebildet, in dem Kälte und Dunkelheit herrschen - es aber auch viel Aktivität gibt.

Von Sebastian Wells, Moria, und Katja Herzberg
EU-Entsenderichtlinie ndPlus

Gleicher Lohn? Doch nicht

Künftig soll in der EU gelten: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit am gleichen Ort. So sieht es die neue EU-Entsenderichtlinie vor. Doch ein Gesetzentwurf, der diese Richtlinie in nationales Recht umsetzen soll, ist nach Ansicht von Kritikerinnen eine Mogelpackung.

Von Johanna Treblin
Stadtfarm ndPlus

Die Aqua-Farm in der Stadt

Es ist Grüne Woche 
in Berlin, in vielen Städten wird für oder gegen eine Agrarwende demonstriert. Alle reden über Landwirtschaft. Die wird nicht nur auf dem Lande gemacht, wie ein Besuch in der Stadtfarm zeigt.

Von Haidy Damm
Nationalsozialistischer Untergrund ndPlus

NSU-Komplex, Zelle Kassel

Der so genannte Verfassungsschutz, ein V-Mann und jede Menge Neonazis: Die Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke sollte nicht mehr unabhängig vom NSU-Komplex betrachtet werden.

Von Friedrich Burschel
Reformbühne Heim & Welt ndPlus

Die Sehnsucht nach den Kröten

Es lebe die Lesebühne! In Berlin wird die »Reformbühne Heim & Welt« 25 Jahre alt. Ein Gespräch mit den Heiko Werning und Jakob Hein über das undoofe Lesen und Trinken im Stehen.

Von Jasper Nicolaisen
Margarete Schütte-Lihotzkys ndPlus

Blaue Fronten, rote Ideen

Der Arbeiter hat »mehr von seinem Spülstein als von dem Engel auf dem Dach«. Die Urheberin dieses Zitats, Margarete Schütte-Lihotzkys, ist für die Einbauküche berühmt geworden. Doch das ist nicht ihr einziger Verdienst im sozialen Wohnungsbau.

Von Marcel Bois
SED-PDS ndPlus

Die «Reinigung»

Man hätte was sagen sollen, traute sich aber nicht. Man sah die Widersprüche, fand aber keinen Umgang damit: Die Protokolle der Befragungen der Politbüromitglieder beim Ausschlussverfahren vor 30 Jahren zeichnen ein Sittenbild der politischen Agonie der DDR-Führung.

Von Kim Schröther
Feuer in Australien ndPlus

Karotten vom Himmel

Die Buschfeuer in Australien bedrohen nicht nur Menschen. Viele bereits seltene Arten sind vom Untergang bedroht. Manche Pflanzen wie der heimische Eukalyptus hingegen haben sich den Flammen angepasst. Frisches Grün sprießt aus der Asche.

Von Michael Lenz
Landwirtschaft ndPlus

Bauer sucht Computer

Digitalisierung der Landwirtschaft soll helfen, Lebensmittel effektiver und nachhaltiger zu produzieren. Doch schon die längst existierenden Techniken des Precision Farming halten nicht, was sie versprechen.

Von Manfred Ronzheimer
Garnisonkirche ndPlus

Der Unmut wächst mit dem Turm

Der umstrittene Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche schreitet voran. Das nachgebildete Glockenspiel, an dem verdächtige rechte Sprüche angebracht sind, wurde Ende vergangenen Jahres immerhin abgestellt.

Von Wilfried Neiße
Fußball in Iran ndPlus

Die ultimative Flucht vor der Religion

Schon vor der Islamischen Revolution wurde der Fußball in Iran für politische Zwecke vereinnahmt. Dabei suchen Fans gerade in den Stadien einen Zufluchtsort weg von Politik und Religion.

Von Ronny Blaschke
Bergrettung ndPlus

Die Demut schwindet

Immer mehr Menschen sind in den Bergen unterwegs, sagt Alexander Egger vom Österreichischen Bergrettungsdienst. Nicht alle kennen ihre Grenzen. Häufigste Unglücksursachen sind zu hohes Risiko und fehlendes Wissen über die Gefahren im Gebirge.

Von Jirka Grahl
Michail Mischustin ndPlus

Steuer-Mann

Zu seinem Amtsantritt rätseln die meisten Russen, ob ihnen mit Michail Mischustin ein Leicht- oder ein Schwergewicht als neuer Premierminister von Präsident Wladimir Putin beschert wurde. Mit dem auch auf glattem Geläuf wendigen Kremlchef teilt der neue Mann die Le...

Von Klaus Joachim Herrmann
Petra Pau ndPlus

Verfassungsschutz: Ein Teil des Problems

Petra Pau findet, dass der Inlandsgeheimdienst für die Enttarnung rechter Netzwerke denkbar ungeeignet ist. Im nd-Interview spricht sie über die Rolle von Rechtsradikalen in Bundeswehr, Polizei und Geheimdiensten und die von ihnen ausgehenden Gefahren.

Von René Heilig
Strukturwandel ndPlus

Kohlekumpel gehen, Medizinstudenten kommen

Mit dem Kohleausstiegspfad zeigt sich Brandenburgs Landespolitik überwiegend zufrieden. Das härteste Stück Arbeit kommt erst noch. Das Land muss den Strukturwandel in der Niederlausitz organisieren. Bundesmittel allein werden da nicht reichen.

Von Andreas Fritsche