Redaktionsübersicht

Andreas Fritsche

Andreas Fritsche

Andreas Fritsche, Jahrgang 1972, Redakteur im Ressort Berlin-Brandenburg, hat Germanistik, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Journalistik von 1993 bis 1997 an der Universität Leipzig studiert, danach ein Jahr lang das nd ausgetragen und seit Ende 1998 beim "nd" angestellt.  

Folgen Sie Andreas Fritsche:

Aktuelle Beiträge von Andreas Fritsche

Christian Görke

Viertes Mal im Wahlkreis 4

Als Spitzenkandidat probiert es Christian Görke bei der Landtagswahl 2019 nicht noch einmal, aber als Direktkandidat.

Theodor Fontane im Wanderrucksack

Mit einem Boot setzte der Schriftsteller Theodor Fontane in Schottland zu Lochleven Castle über - und dachte sich dabei, daheim in Brandenburg, als er mit einem Boot auf Schloss Rheinsberg zusteuerte, sei es nicht minder schön gewesen. Das war 1858, und es war die Initi...

Bei einer Kundgebung der #aufstehen-Bewegung am Freitag in Berlin

Gute Opposition ist auch was wert

Es ist nicht allein die Sammlungsbewegung aufstehen, über die es in der brandenburgischen Linkspartei Differenzen gibt.

Eine Spaltung wäre irrwitzig

Beflügelt von einem bundesweiten Trend erwarten sich die brandenburgischen Grünen Zugewinne bei den Kommunal- und Landtagswahlen 2019. Dabei müssen sie hoffen, dass die LINKE keine Spaltung erlebt. Denn im Moment gibt es Bürger, die sich nicht sicher sind, was drin ist,...

Grüne, LINKE, Piraten und DKP sind gegen das neue Polizeigesetz auf die Straße gegangen. Fotos: dpa/Ralf Hirschberger

Die Polizei darf zum Mond fliegen

Am 14. November soll der Landtag die umstrittene Novelle des Brandenburger Polizeigesetzes in erster Lesung behandeln. Ein Bündnis ging auf die Straße.

Stefan Ludwig

Justizminister unterliegt bei Nominierung

Die LINKE bestimmt Astrid Böger statt Stefan Ludwig zum Direktkandidaten im Landtagswahlkreis 27. Doch wegen eines Formfehlers muss die Wahl eventuell wiederholt werden.

Einstieg in ein gepanzertes Spezialfahrzeug, angeschafft für Brandenburgs Polizei speziell für den Antiterroreinsatz

Freiheiten herausgenommen

Die Meinungen über vom rot-roten Kabinett abgesegneten Entwurf gehen weit auseinander. Das Bündnis gegen das neue Brandenburger Polizeigesetz befürchtet eine »erhebliche Gefährdung der Freiheit und der Rechtssicherheit der Bevölkerung«.

Schwere Geburt

Das Land Brandenburg erhöhte die Ausbildungskapazität an den staatlich anerkannten Hebammenschulen von 15 auf 75 Plätze. Ob das ausreicht, muss noch untersucht werden.

Der Wahn der alten Männer

Unter den 88 Landtagsabgeordneten in Brandenburg gibt es nur 34 Frauen. Ab der übernächsten Wahl 2024 streng quotierte Landeslisten vorzuschreiben, hätte nicht garantiert, dass es künftig 44 Frauen sind. Denn die Hälfte der Mandate wird an Wahlkreissieger vergeben. An d...

Harald Petzold

Zurück in die Zukunft als Politiker

Um ein Zeichen für die Gleichstellung der Homosexuellen zu setzen, wollte Harald Petzold bei der Europawahl 2019 für die LINKE antreten. Doch die AG queer versagte ihm nun die Unterstützung.

Blick auf den Tagebau Nochten, im Hintergrund das Braunkohlekraftwerk Schwarze Pumpe

Ohne Kohle geht die Arbeit nicht aus

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung nahm den Strukturwandel in der Lausitz unter die Lupe. Die Ergebnisse überraschen. Auch ohne Bergbau gibt es keine Massenarbeitslosigkeit.

Was der Lausitzer braucht

Es gibt in der Lausitz mehr versicherungspflichtige Jobs. Seit 2007 ist ein Plus von 11,4 Prozent zu verzeichnen gewesen. Die Chancen, einen Ausbildungsplatz zu finden, haben sich auch verbessert. Auf einen Bewerber kommen statistisch 0,96 Lehrstellen. Früher waren es n...

Kathrin Dannenberg und Sebastian Walter vor der dem Potsdamer Lothar-Bisky-Haus

LINKE setzt auf neue Gesichter

Soziale Gerechtigkeit soll nicht nur eine Worthülse sein, versprechen Kathrin Dannenberg und Sebastian Walter. Sie wollen als linkes Spitzenduo in den Landtagswahlkampf 2019 ziehen.

Ausgezeichnetes Spitzenduo

Auf Platz eins und zwei der Landesliste für die Landtagswahl 2019 könnten bei der Linkspartei mit mit Kathrin Dannenberg und Sebastian Walter zwei Geschichtslehrer stehen.

Ehemalige polnische Zwangsarbeiter Ende der 1990er Jahre bei einer Besichtigung der Reste des Heinkel-Werkes in Oranienburg

Mit KZ-Häftlingen Profit gemacht

Wer konnte das schwere Los der KZ-Häftlinge im Heinkel-Flugzeugwerk lindern und wer wollte es überhaupt? Dieser Frage ist der Historiker Roman Fröhlich nachgegangen.

Eine Schonfrist bekomme ich nicht

Brandenburgs neue Gesundheits- und Sozialministerin Susanna Karawanskij (LINKE) kündigt im »nd«-Interview an, sie werde die Empfehlungen der unabhängigen Expertenkommission zur Aufarbeitung des Lunapharm-Skandals umsetzen und auf die betroffenen Menschen zugehen.

Beispiel Templin: Bürgermeister Detlef Tabbert (LINKE, r.) in der Stadtverordnetenversammlung

Anträge zum Abschreiben

50 Mitstreiter aus neun Kreisverbänden zählt die neue Landesarbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik der Linkspartei. Es geht darum, Abgeordnete und andere Interessierte miteinander zu vernetzen.

Frauen gehört die Hälfte der Macht

35 Frauen und drei Männer besuchten am Sonnabend eine Frauenkonferenz der brandenburgischen Linkspartei im Lothar-Bisky-Haus in Potsdam.

Manches Dorf hat Zukunft

Brandenburgs Politik stellte sich für die Gegenden fernab des Berliner Speckgürtels lange Jahre auf einen Schrumpfungsprozess ein. Doch teilweise lagen die Bevölkerungsprognosen falsch.