Redaktionsübersicht

Christian Klemm

Christian Klemm

Christian Klemm, Jahrgang 1979, Redakteur für Debatten und Nachrichten. Niedersächsische Frohnatur mit unschlagbarem Fachwissen in Sachen Metal!

Folgen:
Aktuelle Beiträge von Christian Klemm:
Merz wäre gut für die Linke

Armin Laschet ist zum neuen Vorsitzenden der CDU gewählt geworden. Für die Linke wäre Friedrich Merz besser gewesen. Denn mit ihm als Gegenspieler hätte sich die Partei als echte Alternative darstellen können.

Der Umgang macht’s

Der Umgang mit Böllern muss gelernt sein. Vor allem unter Alkoholeinfluss ist der Gebrauch gefährlich. Deshalb sollte man lieber überlegen, ob die kollektive Sauferei an Silvester nicht verboten gehört - und nicht das Zünden von Knallern.

Immer bis zum Sieg!

Kolumnen, Podcasts, Newsletter - das nd-Online-Ressort hat sich im vergangenen Jahr verändert. Wir versuchen damit, auf das zu reagieren, was die gesellschaftliche Linke beschäftigt.

Freiwilligkeit kostet Leben

Freiwilligkeit und Appelle an die Vernunft besiegen das Corona-Virus nicht. In der aktuellen Lage müssen wir alles daran setzen, um Leben retten - auch mit einer Pflicht, sich gegen Covid-19 zu impfen.

»Eine gute Anlage ist das A und O«

Unter Musikfans tobt seite vielen Jahren ein Streit darüber, was besser klingt: CD oder Schallplatte. Unser Wissenschaftsredakteur Steffen Schmidt hat einen Sieger ausgemacht - den digitalen Silberling.

Sodom: Soundtrack für Mofa-Fahrer

Die Thrash-Metal-Urgesteine Sodom feiern auf »Genesis XIX« ihr Comeback zu alter Stärke. Doch die Platte hat einen unangenehmen Beigeschmack: Man dockt textlich bei den rechten »Querdenkern« an.

Mit Vollgas vor die Wand

Die Bundesregierung will die Corona-Beschränkungen an Weihnachten lockern. Das ist ein großer Fehler. Denn dadurch besteht die Gefahr, dass in der ersten Januarhälfte die Krankenhäuser voll Covid-19-Patienten sein werden.

Kulturkämpfer Macron

Seit geraumer Zeit gibt es in westlichen Ländern eine Kampagne gegen den Islam. Das Resultat: Schweineköpfe vor Moscheen und Angriffe gegen Muslime. In dieser aufgeheizten Stimmung sollte besser auf Mohammed-Karikaturen verzichtet werden.