Redaktionsübersicht

Christian Klemm

Christian Klemm

Christian Klemm, Jahrgang 1979, Redakteur für Debatten und Nachrichten. Niedersächsische Frohnatur mit unschlagbarem Fachwissen in Sachen Metal!

Folgen Sie Christian Klemm:

Aktuelle Beiträge von Christian Klemm

»Tabubrüche« als Aufforderung

In KZ-Gedenkstätten leugnen Besucher den Holocaust oder heißen die Schreckenslager gut. Das hat viel mit dem Aufstieg von AfD und Konsorten zu tun. Sie sind zu Stichwortgebern von Geschichtsrevisionisten geworden.

Gefährliche Vorurteile

»Die Simpsons« begeistern seit 30 Jahren die Zuschauer. Doch die Macher der US-Zeichentrickserie haben mit Rassismusvorwürfen zu kämpfen. Im Zentrum der Kritik steht die Darstellung des indischen Einwanderers Apu.

Abschiebung in den Krieg

Die Bundesregierung schiebt Menschen nach Afghanistan ab. Das ist unmenschlich. Denn die Sicherheitslage am Hindukusch ist verheerend - und daran ist auch Deutschland schuld.

Strafe auch für die Polizei

Eine Woche nach der Silvesternacht in Connewitz wurde ein Mann im Schnellverfahren verurteilt. Doch die Polizei hat die Situation in dem Leipziger Szeneviertel eskaliert - und Menschen verletzt. Ihre Beamten gehören vor Gericht.

Die Polizei als Brandstifter

Die Silvesternacht von Leipzig-Connewitz hat gezeigt: Die Polizei ist in dieser Auseinandersetzung ein politischer Akteur mit eigenen Interessen und keine neutrale Informationsquelle.

Gruseliges Spektakel in Aue

Eine Messerstecherei zwischen Flüchtlingen ist für Nazis ein willkommener Anlass, um gegen Schutzsuchende zu hetzen. Dabei bringen sich sogenannte Biodeutsche haufenweise gegenseitig um - und niemanden interessiert das.

Scharfmacher im ZDF

Der AfD-Rechtsaußen Björn Höcke wird nicht mehr zu ZDF-Talkshows eingeladen. Das ist löblich. Doch andere Talkgäste sind bereit, Höckes Job zu übernehmen: Ex-Verfassungsschützer Hans-Georg Maaßen zum Beispiel.

Unschuldige Opfer des Imperialismus

Jährlich treibt die Klimakrise 20 Millionen Menschen innerhalb ihrer Heimatländer in die Flucht. Die Schuldigen für diese enormen Migrationsströme sind die entwickelten Industriegesellschaften und ihre Regierungen.

Der Tod steht ihr gut

Die Bundesregierung diskutiert über eine Reform der NATO. Auslöser sind die ständigen Kapriolen von US-Präsident Trump. Doch aus humanistischer Perspektive kann es nur eine Forderung geben: Die NATO muss weg.

Niederlage für die Linke

Der erzwungene Rückzug von Evo Morales als Präsident von Bolivien ist eine historische Zäsur, nach der vor allem die Armen leiden werden. Es ist eine weitere Niederlage für die Linke auf dem lateinamerikanischen Subkontinent.

Die Axt am Asylrecht

Ein abgeschobenes Mitglied einer Verbrecherbande ist wieder in Deutschland - und beantragt dort Asyl. Das veranlasst nicht nur den Bundesinnenminister, Grenzkontrollen zu intensivieren. Das Asylrecht droht ebenfalls weiter geschleift zu werden.

Zum Abschuss freigegeben

Zur Zeit wird über eine angebliche Einschränkung der Meinungsfreiheit diskutiert. Das ist ein perfides Manöver der politischen Rechten, eine Diskursverschiebung zu noch mehr Hass durchzusetzen.

Durch die Geisterbahn

Die polnische Black-Metal-Band Mgła ist keine politische Band. Dennoch steht sie auf der roten Liste von Antifaschisten. Jetzt ist ihr neues Album »Age of Excuse« erschienen. Es ist der erwartbare Trip in den Höllenschlund geworden.

Schnappatmung vor iranischem Besuch

Der Besuch des Teheraner Bürgermeisters, Pirouz Hanachi, in Berlin hat schon im Vorfeld für Schlagzeilen gesorgt. Doch die Aufregung ist scheinheilig. Denn bei Staatsgästen aus dem westlichen Ausland wird wesentlich weniger Kritik geübt.

Wahlgeschenke für die AfD

Die »Bild« hat sich mal wieder selbst übertroffen. Am Samstag noch demonstrierten Zehntausende gegen die AfD und andere geistige Brandstifter. Und was macht das Revolverblatt aus dem Hause Springer? Es titelt seinen Bericht über die Demonstration aus Dresden mit der Sch...

Die Arroganz der Gutverdiener

Der Amazonas-Urwald brennt - und diejenigen, die in deutschen Discountern einkaufen gehen, werden dafür mitverantwortlich gemacht, weil sie die Massentierhaltung unterstützen. Dabei haben Millionen von Menschen in der Bundesrepublik gar keine Wahl.

AfD und »Bild« spalten gemeinsam

Die Springer-Presse ist der Meinung, dass Unteilbar-Bündnis hat mit ihrer Großdemonstration die »Nation gespalten«. Bei AfD und Konsorten dürfte die Art der Berichterstattung für Applaus sorgen.

Schuss ins eigene Knie

Andreas Kalbitz hat am Montag die Klimaaktivistin Greta Thunberg beleidigt - so wie es viele andere Rechte vor ihm bereits getan haben. Das ist ein Schuss ins eigene Knie, denn dadurch werden sich noch mehr junge Menschen gegen die Rechtspartei stellen.

Falsche Tierfreunde

Bis Donnerstag geht noch das islamische Opferfest. Klar, dass von Rechten wieder das Schächten zum Thema gemacht wird. Dass es bei ihrer »Kritik« nicht um das Wohl von Tieren geht, ist mehr als offensichtlich.

Verurteilt ohne Beweise

Der »Flüchtlingsfußballer« Bakéry Jatta vom Hamburger Sportverein soll falsche Angaben bei seiner Einreise gemacht haben. Die Internetmeute ist empört - und fordert die Abschiebung des Gambiers.