Redaktionsübersicht

Stefan Otto

Stefan Otto

Stefan Otto, Jahrgang 1973, hat Germanistik, Geschichte und Soziologie in Potsdam studiert und arbeitet seit sieben Jahren im Politik-Ressort. Er berichtet über Themen aus dem Inland, hat dabei immer auch Mensch Meier im Blick. Darüber hinaus unterstützt er die Alte Meierei im hessischen Witzenhausen.

Folgen Sie Stefan Otto:

Aktuelle Beiträge von Stefan Otto

Polizisten begleiten einen straffällig gewordenen Asylbewerber zum Flughafen Leipzig-Halle in zu seinem Abflug nach Belgrad (Serbien).

Versuchte Rechtsbeugung

Unionspolitiker drängelten auf der Innenministerkonferenz – sie wollen die Abschiebemaschinerie weiter ankurbeln und auch nach Syrien abschieben. Noch gibt es für das Kriegsland einen kompletten Abschiebestopp. Doch im Herbst wird das Außenministerium einen neuen L...

Annalena Baerbock

Bye, bye, Biedermeier?

Die Grünen haben viel dafür getan, ihr Image als Verbotspartei abzulegen. Das liegt auch an Annalena Baerbock, die zusammen mit Robert Habeck an der Parteispitze einen pragmatischen Kurs eingeschlagen hat.

Grünen-Chef Robert Habeck

Glückstaumel und Bammel

Am Wahlabend waren die Grünen-Anhänger siegestrunken. Mit einem solchen Sieg haben selbst die größten Optimisten wohl nicht gerechnet. Zweitstärkste Partei weit vor den Sozialdemokraten und deutliche Zugewinne bei der Landtagswahl in Bremen, wo sie entscheiden werden, w...

Politische Zeiten

Die Wahlbeteiligung in Deutschland war so hoch wie lange nicht mehr. 64,4 Prozent bei einer Europawahl, das gab es zuletzt vor vierzig Jahren. Dies deutet auf eine Repolitisierung der Gesellschaft hin. In den vergangenen Jahren war eine steigende Wahlbeteiligung vo...

Wahlaufruf am Bremer Roland gehangen

Bremen vor einer neuen Zeitrechnung

Erstmals seit 73 Jahren ist die SPD nicht mehr stärkste Kraft in der Hansestadt. Die CDU konnte mit dem Politikneuling Carsten Meyer-Heder die Vorherrschaft brechen. Eine entscheidende Rolle bei der Regierungsbildung fällt nun den Grünen zu.

Demonstration gegen das geplante Logistikgebiet auf dem Acker in Hebenshausen: 2018 wurde dort die letzte Getreideernte eingefahren.

»Ohne uns kein Wir«

In der nordhessischen Provinz gibt es erbitterten Streit darüber, wie blühende Landschaften aussehen sollen. Ein Logistikgebiet soll hier gebaut werden. Muss die Wirtschaft auch im Dorf brummen, wie es Altkanzler Helmut Kohl ausgemalt hat - oder sollten die Äcker behutsam genutzt werden?

Berge von Elektroschrott

Wer sich von E-Scootern einen großen Beitrag zur Verkehrswende verspricht, wird wohl enttäuscht werden. Der Bundesrat stimmte am Freitag für die Einführung, nun muss Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) noch eine Verordnung ändern, damit die Roller ab Sommer auf...

Streit um Bafög-Erhöhung

Der Bundestag hat am Donnerstag über die 26. Bafög-Novelle abgestimmt. Die Meinungen im Plenum gingen auseinander, ob das Gesetz zu mehr Gerechtigkeit bei der Bildung führt.

Weniger Analphabeten in Deutschland

Das Ergebnis der Studie mag verwundern: Die Zahl der Analphabeten nahm innerhalb von acht Jahren um 1,3 Millionen ab - was aber mitunter an der Auswahl der Befragten liegt.

Schöne Worte allein reichen nicht

Die Alphabetisierung hat in den vergangenen Jahren Fortschritte gemacht. Es gibt wohl weniger Menschen, die kaum lesen und schreiben können. Es ist zu begrüßen. Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) verbucht das Ergebnis einer Studie der Uni Hamburg als Verdienst der ...

Schülerprotest gegen Mathe-Abitur

Mathe als Prüfungsfach im Abitur zu haben, erscheint vielen Schülern als große Hürde. Denn die Aufgaben scheinen in diesem Jahr besonders schwer gewesen zu sein. Am Wochenende starteten Schüler in mehreren Ländern deshalb Petitionen, um eine angemessene Bewertung einzufordern.

Die Mahnerinnen

Natürlich gebe es in Deutschland Bürger zweiter Klasse, sagen die Frauen von Women in Exile. Vor allem Geflüchtete und Menschen ohne Papiere seien eklatant in ihren Rechten beschnitten.

Kinder brauchen Kindheit

Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, UNICEF, hat Alarm geschlagen. Nur etwa jedes zweite Kind besucht weltweit vor dem Schuleintritt eine Vorschule. Deutschland steht trotz einer angespannten Kita-Situation vergleichsweise gut da. Zwar gibt es einen Engpass bei P...

Die Leiden eines Schotten

Das Kieler Innenministerium hat den Brunsmarker Bürgermeister informiert. Kommt der Brexit, muss Bürgermeister Ian McNab sein Amt niederlegen. Doch zumindest den »Celtic Summer Day« im August würde er gerne noch im Amt begehen.

Nur wenig Entlastung

Das Bafög soll nach dem Willen der Großen Koalition ausgebaut werden. Doch auch mit der Reform wird es keine ausreichende Unterstützung der bedürftigen Studierenden geben.

Mit Kanonen auf Pazifisten

Nach einer Aktion des »Zentrums für politische Schönheit« im Wohnort von AfD-Landeschef Höcke wird weiter gegen das Künsterkollektiv ermittelt. Mag die Aktion selbst bei manchen Linken umstritten gewesen sein, fehlt ihr doch eines: kriminelle Energie.

Das Schweigen durchbrechen

Vor drei Jahren hat eine Kommission zu Kindesmissbrauch ihre Arbeit aufgenommen. Jetzt zieht sie Bilanz. Experten sehen das Schweigen des Umfelds als zentrales Problem.

Exportverbot mit Schlupflöchern

Das Verbot von Rüstungslieferungen nach Saudi-Arabien wird verlängert - allerdings nur für deutsche Produkte. Bei europäischen Gemeinschaftsprojekten gibt es komplizierte Ausnahmen. Womöglich werden diese Güter letztlich doch im Jemen-Krieg eingesetzt.

Übel und gefährlich

Die Ergebnisse der Umfrage unter Leitungskräften in Kindergärten überraschen keineswegs. Dass die Einrichtungen nur selten gute Betreuungsschlüssel haben, ist bekannt. Derzeit erfüllen allenfalls Kitas in Baden-Württemberg die von Wissenschaftlern empfohlenen Richtwerte...

Liberale Schaumschläger

Die FDP präsentiert sich aktuell politisch so kurzsichtig, dass es geradezu bedenklich wirkt. Allen Ernstes hat Parteichef Christian Lindner verkündet, die FDP stehe für neue Verhandlungen über eine Regierungsbeteiligung unter Kramp-Karrenbauer bereit, sollten Union und...