Redaktionsübersicht

Oliver Kern

Oliver Kern

Oliver Kern, Jahrgang: 1978, Studium Sportwissenschaften, Anglistik, Kommunikations- und Medienwissenschaften (alles Magister) an der Uni Leipzig bis 2006.

Schreibt über: Olympia, Sportförderung, Wintersport, Basketball, Volleyball bis 2007 verschiedene Praktika (erstes nd-Praktikum 2004), bis 2009 Volontariat beim nd, seit September 2009 festangestellt im Sportressort

Folgen Sie Oliver Kern:

Aktuelle Beiträge von Oliver Kern

Luke Sikma (l.) scheiterte 2018 mit Alba im Finale am FC Bayern. Er hätte seinen wohl Vertrag nicht verlängert, würde er Berlin nicht die baldige Revanche zutrauen.

Start in eine neue Ära

Alba Berlin hat sich schon vor dem ersten Finalspiel um die Meisterschaft für die Euroleague qualifiziert. Das könnte bewirken, dass der Kern des Teams lange zusammenbleibt. Ein Star hat seinen Vertrag schon verlängert.

Nur nicht aufgeben!

Mladen Drijenčić trainiert seit mittlerweile 22 Jahren Basketballmannschaften. Der Coach der Baskets aus Oldenburg, die seit Mittwochabend im Halbfinale um die deutsche Meisterschaft nach Siegen mit 0:2 gegen Alba Berlin zurückliegen, hat in der Zeit schon viele Playoff...

Olympiastarter und des Dopings beschuldigt: Robert Lehmann 2014 auf dem Eis von Sotschi

NADA will Löcher im Kontrollnetz stopfen

Die Nationale Antidoping-Agentur findet in Deutschland kaum Doper. Der Fokus wird daher immer mehr auf Zielkontrollen gelegt. Flächendeckende Tests werden zur Abschreckung aber weiter gebraucht.

Beim Elfmeter musste der Torwart bisher mit den Fußspitzen auf der Torlinie stehen, künftig muss nur noch ein Teil eines Fußes auf oder über der Linie sein.

Das Ende der Absicht

Kein Gerangel mehr in der Mauer oder beim Schiedsrichterball. Kein Zeitspiel beim Auswechseln. Und beim Handspiel zählt nicht mehr nur die Absicht. Fußballer in aller Welt müssen sich bald auf neue Regeln einstellen.

Peyton Siva (r.) setzte sich mit Alba acuh am Sonntag souverän gegen Gavin Schilling und die Ulmer durch.

Alba hat einen Lauf

Berlins Basketballer habe ihre Viertelfinalaufgabe in den Playoffs der Bundesliga souverän gelöst. Der Gegner aus Ulm war dreimal chancenlos. Alba konnte sich sogar ein paar Schwächephasen erlauben.

Olympisches Boxen: 2016 in Rio kämpfte Michail Alojan (r.) aus Russland gegen den späteren 
Olympiasieger im Fliegengewicht, den Usbeken Shakhobidin Zoirov. In Tokio 2020 wird auch geboxt, allerdings ganz anders organisiert.

Empörung beim Boxweltverband

Boxen bleibt auch 2020 im Olympiaprogramm. Das Turnier in Tokio darf aber nicht der Weltverband AIBA ausrichten, sagt das IOC. Die Besetzung von Führungsposten und das Finanzgebaren verstießen immer noch gegen Ethikregeln. Die AIBA reagiert erbost.

Abschied eines Hochbegabten

Die Berlin Volleys müssen trotz des erneuten Meistertitels wieder ihre halbe Mannschaft austauschen. Am meisten schmerzt der Verlust eines großen deutschen Talents. Sergei Grankin aber bleibt.

Reichlich Annahmestellen

Dass die BR Volleys mit Friedrichshafen auf Augenhöhe um den Meistertitel kämpfen, liegt vor allem an ihrer stabilen Annahme. Die zu entwickeln brauchte seine Zeit.

Friedrichshafen legt wieder vor

Mit einem anfangs glücklichen, am Ende aber überzeugenden Sieg holt sich der VfB Friedrichshafen im Duell um den Volleyballtitel die Führung zurück. Berlin hofft dagegen auf sich wiederholende Geschichte.

Der Sport ist voll von Ungleichheit

Die Wogen der Kritik schlagen nach dem Urteil des Internationalen Sportgerichtshofs im Fall Caster Semenya hoch. Auch der Sportphilosoph Elf Franke kritisiert den Richterspruch. Er zwinge die Südafrikanerin, Hormone einzunehmen.

Oberster Gegner

Dass Joe Biden seine erste Wahlkampfrede als Präsidentschaftskandidat der US-Demokraten am Montag vor Tausenden Gewerkschaftern in Pennsylvania halten wird, ist kein Zufall. Er wurde schließlich vor 76 Jahren in dem nordöstlichen Bundesstaat geboren und sprach auch in d...

Ein letztes Mal Vollgas

Nachdem sie dreimal in Folge im Finale gegen Berlin verloren haben, wollen Friedrichshafens Volleyballer die Tendenz umkehren und endlich wieder Meister werden.

Noch einmal in die Köpfe rein

14.500 Berliner erlebten am Freitagabend beim 95:92-Sieg von Alba gegen Valencia ein kleines Basketballfest. Nun soll in der Fremde die Sensation gegen den spanischen Favoriten vollendet werden.

Die letzte kurze Nacht

21 Jahre lang habe ich Dirk Nowitzki begleitet. Es war nicht immer leicht, doch es hat sich gelohnt. Der finale Eintrag ins Fanalbum.

Mehr Energie!

Der deutsche Volleyballmeister BR Volleys bezwingt Düren im entscheidenden dritten Spiel. Als die Partie zu kippen und die Saison zu enden drohte, brachte Sebastian Kühner neue Impulse von der Bank.

Noch einmal den Flamingo sehen

Dirk Nowitzki hat das Ende seiner Karriere noch immer nicht verkündet. Dennoch wird er überall verabschiedet, denn niemand will den Moment verpassen. Schließlich könnte in ein paar Tagen einer gehen, der den Basketball revolutioniert hat.

Der Schlingerer tritt ab

Nach nur drei Jahren muss sich der Deutsche Fußball-Bund erneut einen neuen Chef suchen. Eine teure Uhr wurde für Reinhard Grindel zum Verhängnis. Der Frust im Verband war aber schon vorher groß.

Keine leichten Gegner mehr

Mit dem Duell Berlin gegen Düren beginnen die Playoffs der Volleyball-Bundesliga. Aus einem Favoritenduo ist mittlerweile ein Sextett mit Hoffnungen auf den deutschen Meistertitel geworden.

Unmögliche Perfektion

Tippspiele im College-Basketball sind Volkssport in den USA. Einem Amerikaner ist es nun gelungen, erstmals die ersten 48 Finalspiele richtig zu tippen. Auf dem Weg zur Perfektion fiebert das Land mit ihm.

Schreibt man Sport ab jetzt mit «e»?

Computerspieler wollen als Athleten anerkannt werden. Politiker sehen in ihnen eine neue Wählerschaft. Doch der analoge Sport stellt sich quer.