Redaktionsübersicht

Kurt Stenger

Kurt Stenger leitet das Wirtschafts-Ressort beim "nd".

Folgen:
Aktuelle Beiträge von Kurt Stenger:
Eine Sänger singt in einem Versuchsaufbau, bei dem Reichweiten der Aerosole gemessen werden.
Der Weg nach draußen

»Drinnen lauert die Gefahr«, warnen Aerosolforscher und fordern die Politik auf, Leuten mehr Möglichkeiten zu geben, sich in der warmen Jahreszeit draußen zu treffen. Über den Erfolg der Corona-Maßnahmen mitentscheiden wird noch ein anderer Aspekt.

Die Industrie blieb offen - unter Auflagen

Portugal, Australien, Südkorea, Taiwan - einige Länder waren im Kampf gegen Corona sehr erfolgreich. Ihre Lockdowns trafen auch die Industrie - allerdings nur zum Teil.

Zum falschen Zeitpunkt

Aktuell braucht es die Bund-Länder-Treffen, aber klügere. s braucht einen Minimalkonsens, einen einheitlichen Rahmen, der vor Ort Spielräume lässt, vielleicht auch nur einen Kompass für die hoffentlich letzten Monate dieser Pandemie.

Söders Sputnik-Spurt

Wer zuerst kommt, impft zuerst - dieses üble Motto hat den Start der Covid-19-Impfungen weltweit zum Skandal werden lassen. Die EU kam gut weg, dennoch gab es internen Zwist zwischen den Staaten wegen der Verteilung, der gerade notdürftig gekittet wurde. Jetzt droht Sel...

Erbe des Neoliberalismus

Es sorgt für Erleichterung unter den G20-Kollegen, dass die USA zurück sind bei Verhandlungen über internationale Standards etwa auf dem Gebiet der Unternehmenssteuern. Noch vor wenigen Monaten hätte sich Washington vehement gegen eine globale Mindeststeuer für Konzerne...

Blick in die Intensivstation des Robert-Bosch-Krankenhauses in Stuttgart
Kliniken in der dritten Welle

Mit den erneut stark steigenden Covid-19-Infektionszahlen geraten die Krankenhäuser wieder verstärkt in den Fokus. Dort ist man inzwischen besser auf die neue Krankheit eingestellt, doch die dritte Welle bringt neue Gefahren.

Keynesianisches Lehrstück

So schlimm die anhaltende Coronakrise auch ist - volkswirtschaftlich betrachtet, entwickelt sie die Eigenschaften eines Lehrstücks. Wie Bertolt Brechts avantgardistisches Konzept die alten Zöpfe des Theaters abschneiden sollte, geschieht gerade ähnliches in der über vie...

Einkaufen ohne mulmiges Gefühl

Online einen Einkaufstermin buchen und dann nach Schnäppchen suchen – die Wiederöffnung vieler Läden ist streng reguliert. Trotz des einfachen »Click & Meet« kommen die Kunden nur sporadisch.

Covid-Impfstoffe als »Top-Priorität«

Beim EU-Gipfel wird heftig über Exportkontrollen und die Verteilung der Corona-Impfstoffe gestritten werden. Kurzfristige Entspannung wird es nicht geben.

Mehr als Coronakrise

Das neuerliche Treffen von Regierungsvertretern aus Bund und Ländern mit der Autoindustrie und Gewerkschaften wurde wie so vieles von der Coronakrise überlagert. Lange diskutierte man darüber, ob die Branche zwei zusätzliche Osterruhetage hinkriegt. Natürlich ist dies b...

Die Gefahr in der guten Stube

Es sind vor allem private Kontakte, die die Infektionszahlen in die Höhe treiben. Doch auch hierfür gäbe es eine eigentlich schon lange bekannte Lösung.

Handbremse statt Zauberstaub

Und wieder mussten die Chefs aus Bundes- und Landespolitik über den Umgang mit der Corona-Pandemie beraten. Wie nun die Handbremse genau angezogen wird und welche Ausnahmen es zum Osterfest geben soll? Dass genau ein Jahr nach dem ersten Lockdown immer noch über alle mö...

Objekt der Begierde: Ampullen mit dem Covid-19-Vakzin Sputnik V
Sputnik made in Germany

Kann das russische Corona-Vakzin Sputnik V die deutschen Impfprobleme lösen? Auf absehbare Zeit nicht, auch wenn in Südbayern bereits Produktionskapazitäten vorbereitet werden.

Schwerfälliger Tanker: Der Volkswagen-Konzern
Tesla aus Wolfsburg

In Zockerkreisen gilt der Volkswagen-Konzern als schwerfälliger Tanker, bei dem sich wenig tut. Am Mittwoch freilich schoss die Aktie in die Höhe und trieb den Dax auf ein neues Rekordhoch. Doch die Euphorie ist eher heiße Luft.

Im Impfzentrum im ehemaligen Flughafen Berlin-Tempelhof werden die Impfungen mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca ausgesetzt.
Neuer Ärger mit AZD1222

Der vorläufige Stopp der Impfungen mit dem Astra-Zeneca-Vakzin stößt in der Wissenschaft auf wenig Verständnis. Vor allem britische Wissenschaftler halten die Aussetzung der Impfungen für überzogen.

Ein Lieferkettengesetz soll Menschen wie ih helfen: Ein 11-jähriger Junge arbeitet in einer Bernsteinmine im Bundesstaat Chiapas.
Parole: bremsen und verwässern

Das Hin und Her beim Lieferkettengesetz ist ein Paradebeispiel für Lobbyismus anno 2021. Wie da im Einzelnen Einfluss genommen wurde, ist unbekannt, aber dass es erfolgreich war, ist eindeutig, wenn man sich den jetzt beschlossenen Gesetzentwurf anschaut.

Lieferkettengesetz ohne Haftung

Es ist endlich vollbracht: Die Regierung hat das lange angekündigte Lieferkettengesetz auf den Weg gebracht. Es beinhaltet aber nur schwache Regelungen.

rmin Laschet (CDU,l), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, besichtigt die Produktion der Firma Nal von Minden. Die geschäftsführende Gesellschafterin Sandra von Minden zeigt ihm das Lager.
Langsamkeit bei Schnelltests

Flächendeckendes Schnelltesten soll die Ausbreitung von Sars-CoV-2 verhindern. Doch die Politik tut sich schwer damit, die bisherige Teststrategie zu ändern.

Bayers Druck auf Kommunen

Die Bayer AG war in den vergangenen Jahren äußerst erfolgreich. Das gilt zwar kaum für die realen Geschäfte des Pharma- und Agrarchemiekonzerns, denn im vergangenen Jahr stand vor allem wegen Rückstellungen für Monsanto-Rechtsstreitigkeiten unterm Strich ein Verlust von...