Redaktionsübersicht

Kurt Stenger

Kurt Stenger leitet das Wirtschafts-Ressort beim "nd".

Folgen Sie Kurt Stenger:

Aktuelle Beiträge von Kurt Stenger

Befestigung einer Styroporplatte zur Wärmedämmung an einer Hausfassade

Großbaustelle im Wärmesektor

Der Immobilienkonzern Vonovia will die energetische Gebäudesanierung stark reduzieren. Damit passt er sich der weitgehenden Untätigkeit der Bundesregierung an.

Markt statt Klimaschutz

Eigentlich ist alles klar: Die energetische Gebäudesanierung ist gut für den Klimaschutz, sie senkt die Heizkosten und die Abhängigkeit von Rohstoffimporten. Und die Bundesbürger sind in der großen Mehrheit Anhänger von Klimaschutzmaßnahmen. Doch warum streicht der...

Autobosse auf Gut-Wetter-Besuch

Investitionsversprechen statt Strafzölle - die deutsche Autoindustrie versucht die US-Regierung von weiterer Eskalation in Handelsfragen abzuhalten.

Außenpolitik auf Rädern

Quizfrage: Wer ist der größte Exporteur von Autos aus den USA? Nein, es ist nicht General Motors und auch nicht Ford, sondern BMW. Und der bayerische Autokonzern hat sein größtes Autowerk auch nicht etwa in München, sondern in Spartanburg (South Carolina), wo Gewerkscha...

Bremser regieren die Euro-Welt

Es war der große Macron-Rückzugstag: Nach den Gelbwesten-Protesten zieht der französische Präsident seine Ökosteuerpläne zurück, und die Eurogruppe hat seine hochtrabenden Pläne zur Reform der EU-Währungsunion zurückgestutzt. Ein Europäischer Währungsfonds zum Schutz vo...

Wenn Öl nur die Nummer zwei ist

Öl, Öl und noch mal Öl - viele Staaten des OPEC-Kartells sind völlig abhängig von diesem Exportprodukt, das nicht nur wegen der Klimaschutzanstrengungen auf dem absteigenden Ast ist. Die Wirtschaftskrisen in Saudi-Arabien und Venezuela zeigen schon seit geraumer Zeit, w...

Tausende Tote durch fehlerhafte Implantate

Implantate erleichtern vielen Menschen das Leben. Doch zahlreiche Medizinprodukte sind offenbar fehlerhaft und können so eine tödliche Gefahr darstellen.

Weiche Pläne gegen hartes Plastik

»Fünf-Punkte-Plan« - das klingt nach Anpacken, nach sofortigem Loslegen, ohne dass man sich mit zu vielen Maßnahmen verzettelt. Beim Plastikreduzierungsvorhaben von Umweltministerin Svenja Schulze sieht es hingegen eher danach aus, dass der SPD-Politikerin nicht mehr ei...

Tesla und die Dinosaurier

Für die einen ist Tesla Inc. die Zukunft der Mobilität, andere rechnen bald mit der Pleite - kaum ein Unternehmen in der kapitalistischen Welt wird wohl kontroverser beurteilt als der Hersteller von Elektroautos aus dem kalifornischen Silicon Valley. Tesla will im Allei...

Die Städte sind selbst schuld

Angesichts der gerichtlich angeordneten Fahrverbote in immer mehr deutschen Großstädten und nun womöglich sogar auf einer viel befahrenen Autobahn wird die Bundesregierung sichtlich nervös und verteilt nun auch den Schwarzen Peter: Die Kommunen sollen sich in Sachen Luf...

Streit um Videoüberwachung des Verkehrs

In dieser Woche könnte wieder eine deutsche Stadt gerichtlich zu Fahrverboten gedrängt werden. Die Kanzlerin fordert die Kommunen zum Handeln auf.

Menetekel WLTP

Die Bundesbank glaubt zu wissen, warum das Bruttoinlandsprodukt (BIP) nach längerer Boomphase zuletzt wieder geschrumpft ist: Die Autoindustrie hat die Umstellung auf den neuen Abgasprüfstandard WLTP vergeigt. Das ist natürlich stark übertrieben, aber aus monetaristisch...

Was das Feuer in der Ortschaft Paradise übrig ließ.

Dürre, Wärme und starker Wind

Wieder schlagen verheerende Waldbrände eine Schneise der Zerstörung in vielen Gegenden Kaliforniens. Der Präsident will dies für politische Zwecke nutzen.

Blick auf den Eingang zum Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg.

Auf der Nase herumgefahren

Falls Sie wissen wollen, wo Sie ihren alten Dieselstinker gegen eine üppige Umtauschprämie loswerden können, dann fragen Sie doch mal in Flensburg nach: Das Kraftfahrtbundesamt sammelt nicht nur Informationen über rücksichtslose Verkehrsrowdys und ist für Tests an neuen...

Fahrverbote nach dem Karneval in Köln

Auf vielen Ebenen wurden im Zuge von Dieselgate Maßnahmen beschlossen, um die Luft in den Städten zu verbessern. Trotzdem ist vielerorts die Lage schlechter als gesetzlich erlaubt.

Der Datenturbo, den kaum jemand braucht

Bald wird es ernst mit den staatlichen Vorbereitungen auf die Einführung eines neuen, superschnellen Mobilfunkstandards. Anders als bei früheren Auktionen gibt es eine Debatte um Vor- und Nachteile.

Mr. Bitcoin

Auch die Großbanken sind längst ins Geschäft mit virtuellen Währen eingestiegen. Was Satoshi Nakamoto, der Erfinder des Bitcoins, zu dieser Entwicklung sagt, ist unbekannt. Nach wie vor weiß man nicht, wer sich hinter dem Pseudonym verbirgt.

Nationalistische Muskelspiele

Sollten Linke die italienische Regierung im Haushaltsstreit mit der EU-Kommission unterstützen? Nein, sagt Kurt Stenger. Die Rechtsregierung will vor allem Wahlgeschenke verteilen. Und sie spielt plump die nationalistische Karte.

Dem Grenzwert Grenzen setzen

Das ist eine bestechende Logik, die Angela Merkel in ihrer Rolle als CDU-Chefin an den Tag legt. In der Frage, was zu tun ist, um einen in vielen Städten seit Jahren anhaltenden Gesetzesverstoß zu unterbinden, lautet die Lösung: diesen weitgehend legalisieren. Es geht n...