Redaktionsübersicht

Kurt Stenger

Kurt Stenger leitet das Wirtschafts-Ressort beim "nd".

Folgen Sie Kurt Stenger:

Aktuelle Beiträge von Kurt Stenger

Roquefort soll für Google büßen

Frankreich hat als erstes Land eine spezielle Steuer für große Digitalkonzerne beschlossen. Jetzt schießen die USA ganz auf Trumpsche Art zurück.

Der Feind als Freund

Die meisten Internetkonzerne aus dem Silicon Valley sind eigentlich Gegner Donald Trumps, vor allem wegen dessen Einwanderungspolitik und Medienhetze. Doch so wie die bisher politisch halblinks blinkenden Chefs von Google, Apple und Facebook den Machthaber mittlerweile ...

Ex-Siemens-Manager Michalis Christoforakos wurde wegen Bestechung verurteilt.

Der Schmierer

Michalis Christoforakos verfolgte die Verkündung des Strafmaßes in Deutschland aus sicherer Entfernung: Ein Berufungsgericht in Athen verurteilte den früheren Griechenlandchef von Siemens am Montag wegen Bestechung und Geldwäsche zu 15 Jahren Haft. Es war ein Mammutverf...

Ein Werksmitarbeiter geht in einer Produktionshalle von Audi in Neckarsulm an einem Bandende vor einem A8 vorbei.

Irrfahrt in der Verkehrsdebatte

Gerade erst sind die Jubelmeldungen auf den Autostandort Deutschland im Zuge der Tesla-Pläne verhallt - schon werden Abgesänge angestimmt. Anlässe sind der Stellenabbau bei Audi und ein Kostensenkungsprogramm bei BMW. Solche Vorhaben sind kaum mehr als kapitalistischer ...

Bauern aus ganz Deutschland sind nach Berlin gereist, um auf ihre politischen Forderungen aufmerksam zu machen.

Stadt und Land an einem Strang

Zurecht weisen Landwirte auf ihre schwierige soziale Lage hin und fordern Wertschätzung bäuerlicher Arbeit sowie faire Preise für die von ihnen erzeugten Produkte. Falsch aber ist es, den Status quo erhalten zu wollen.

Mehrere Tausend Bauern aus ganz Deutschland haben am Dienstag in Berlin gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung demonstriert.

Bauernprotest erreicht den Bundestag

Es waren sehr viele Traktoren, die am Dienstag durch Berlin Richtung Zentrum rollten: Erneut legten Landwirte in Berlin den Verkehr lahm, um gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung zu demonstrieren.

Die OneCoin-Gründerin Ruja Ignatova soll Anleger betrogen haben.

Krypto-Königin

Einst wurde Ruja Ignatova als »Krypto-Königin« gefeiert, heute ist sie die vom FBI meist gesuchte Finanzkriminelle. Ihr Bruder Konstantin packte als Mittäter gegenüber Ermittlern nun umfassend aus. Zudem sprach ein New Yorker Gericht jetzt den Anwalt und Helfer Mark Sco...

Friedrich Merz und Annegret Kramp-Karrenbauer, Vorsitzende der CDU

CDU versucht sich in Geschlossenheit

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat in Leipzig die Machtprobe bestanden. Nun will sie ihren Kontrahenten Friedrich Merz einbinden.

Bisher oft Normalzustand: Für Radfahrer ist im Verkehrsgedränge wie hier in der Münchner Innenstadt kaum Platz.

Bahn frei für Radfahrer

Bund, Länder und Kommunen wollen sich künftig im Verkehrsbereich besser abstimmen. Ein »Bündnis für moderne Mobilität« soll mehr nachhaltigen Lösungen suchen.

Verhaftet auf der Luxusjacht

Eine Journalistin versuchte, Korruptionsstrukturen auf Malta aufzudecken, und bezahlte dies 2017 mit ihrem Leben. Werden nun endlich die Hintergründe ermittelt?

Der Schlamassel mit der Verpackung

Wiederverwendbare Obstbeutel, Äpfel im Träger aus Karton, Verpackungen mit der Aufschrift »100 % recycelbar« - ein bisschen was tut sich in den Supermärkten bei der Produktverhüllung. Die Betonung liegt aber auf »ein bisschen«. 2017 stiegen die Verpackungsabfälle auf ei...

Neuer Rekord beim Verpackungsmüll

Das wachsende Problem mit Verpackungsabfällen will die Bundesregierung mit höheren Recyclingquoten in den Griff kriegen. Umweltverbände setzen hingegen auf Vermeidung.

Hubert Weiger tritt als BUND- Vorsitzender ab.

Umweltstimme

»Die Zwillingskrise aus besorgniserregendem Verlust der Biodiversität und Klimakrise lässt sich nicht durch Lippenbekenntnisse stoppen«, schrieb Hubertus Weiger in seiner jüngsten Klimakolumne im »nd«. »Deshalb muss die Bundesregierung endlich handeln.« Es sind solch kl...

Der Stoff, aus dem die E-Träume sind

Elektroautos fahren derzeit mit Lithium-Ionen-Batterien. Für diese braucht es diverse Rohstoffe: darunter das Metall Kobalt, das weltweit knapp ist und vor allem in Konfliktregionen wie Kongo gefördert wird. Und, wie der Name schon sagt, Lithium: ein Alkalimetall, das b...

Trump ist Zeitverschwendung

Die EU ist enttäuscht, Umweltschützer sind empört, und selbst der Kreml kritisiert den Start des Ausstiegsprozesses aus dem Weltklimaabkommen durch die US-Regierung. Aus gutem Grund fallen die Reaktionen so einhellig aus. Denn wenn der historisch größte und aktuell zwei...

Wenn Riesen sich umarmen

Wenn die Autoindustrie mit dem Rücken zur Wand steht, dann schlägt sie nicht um sich - sie setzt zur großen Umarmung an. So war es in den 1970er und 1990er Jahren, und so ist es heute: Die angekündigte Fusion der Groupe PSA (Citroën, Opel, Peugeot) mit Fiat Chrysler Aut...

Gericht weist Klimaklage ab

Verstößt die Bundesregierung gegen die Grundrechte der Bürger, wenn sie gegen die eigenen Klimaziele verstößt? Nein, sagt zumindest das Verwaltungsgericht Berlin.

Förderprogramm für Telekom & Co.

Kosten und Finanzierung? Unklar! Wie viele Software-Entwickler werden benötigt? Ebenfalls! Wie wird die Infrastruktur organisiert? Gleiche Antwort! Das auf dem Digitalgipfel der Bundesregierung vorgestellte Projekt einer EU- Cloud mit dem bemühten Namen Gaia-X lässt vie...

Kohleausstieg in der Stahlindustrie

Eine weitere Branche kommt in den Klimaschutzmodus - und verlangt massive staatliche Förderung. Die Rufe nach Geld werden auch angesichts der schlechten Konjunkturlage nun lauter. Zuletzt aus der Stahlindustrie.