Berlin

Jüdisches Leben ndPlus

Alltag Hochsicherheitstrakt

Nach dem rechtsextremistischen Terroranschlag in Halle wurden in Berlin die Sicherheitsvorkehrungen vor jüdischen Einrichtungen erhöht. Jüdische Berliner fordern Lösungen gegen Antisemitismus abseits von polizeilichen Schutzmaßnahmen.

Von Jérôme Lombard
Altersarmut

Armutsfalle Alter

Viele Menschen sind von Altersarmut bedroht. Für viele Rentner*innen in Berlin ist sie schon Realität. Aufgrund der steigenden Mieten wird es für ältere Wohngeldempfänger*innen immer schwieriger, ihre Miete zu bezahlen.

Von Claudia Krieg
Koalitionsausschuss

Mietendeckel: Alles offen

Am Freitag hätte es wirklich gelingen sollen. SPD, LINKE und Grüne wollten sich auf den Mietendeckel einigen. Um 13 Uhr trat der Koalitionsausschuss zusammen. Um 14.30 Uhr hieß es aus Verhandlerkreisen, dass die Stimmung noch schlechter sei als am Tag zuvor.

Von Nicolas Šustr
Mietendeckel

Rot-Rot-Grün packt den Deckel drauf

Berlin will als erstes Bundesland die Bestandsmieten auf fünf Jahre einfrieren und Wuchermieten absenken. 1,5 Millionen Haushalten sollen von der Regelung profitieren, die Anfang 2020 in Kraft treten soll.

Von Martin Kröger
Solarenergie

Stadtwerke lassen Kaulsdorf leuchten

Wenn Berlin die Energiewende stemmen will, müssen die vorhandenen Dachflächen für Photovoltaikanlagen erschlossen werden. In Berlin-Kaulsdorf wurde die solare Zukunft nun vorangetrieben.

Von Martin Kröger
Vattenfall-Klage

Stromnetz vorm Kadi

Vattenfall will unbedingt die Konzession für den Betrieb des Berliner Stromnetzes behalten. Am Donnerstag wurde der Widerspruch des schwedischen Konzerns gegen die Vergabeentscheidung verhandelt.

Von Tim Zülch
Sozialarbeit

Der Brennpunktentschärfer

Nach Beschwerden über den Bahnhof Lichtenberg soll sich nun ein Platzmanager um die Konflikte kümmern. Der Vorplatz war zunehmend zu einer Anlaufstelle für obdachlose Menschen geworden.

Von Claudia Krieg
Mietendeckel

Mieterverein besteht auf Absenkung

Der Koalitionsausschuss aus SPD, LINKE und Grünen tagt seit dem Nachmittag. Nicht nur der Zeitplan für die Einführung des Mietendeckels, auch die Koalition hängt von dem Ergebnis ab.

Von Nicolas Šustr
Mietenwahnsinn ndPlus

Verdrängungsfalle Gewerbemietrecht

Es verschwinden nicht nur Kioske und Klamottengeschäfte wegen hoher Mietforderungen. Auch Kindergärten und jahrzehntealte Institutionen wie der Sonntags-Club sind bedroht.

Von Nicolas Šustr
Mietenwahnsinn

Druck unterm Mietendeckel

Der Mietendeckel erweist sich als Zerreißprobe für die Berliner Regierungskoalition. Gestritten wird vor allem um eine mögliche Absenkung von Mieten. Die SPD will davon nichts mehr wissen.

Von Nicolas Šustr

Beratung bei drohender Zwangsehe soll bleiben

Wohin können sich junge Mädchen wenden, wenn sie befürchten, dass ihre Eltern sie gegen ihren Willen verheiraten wollen? Eine Berliner Online-Beratung befürchtete ihr finanzielles Ende.

Freien Universität Berlin

FU beschäftigt die meisten Professorinnen

Rund 38 Prozent der Lehr- und Führungskräfte an der Freien Universität Berlin sind einer aktuellen Studie zufolge Frauen. Im Bundesdurchschnitt liegt der Wert nur bei etwa 25 Prozent.

Von Jérôme Lombard
Rojava

Provokationen unerwünscht

Für die nächsten Tage sind in Berlin mehrere Proteste gegen den Angriff der Türkei auf Rojava geplant. Nach Zusammenstößen zwischen Kurd*innen und Türk*innen stehen die Zeichen auf Deeskalation.

Von Marie Frank
»Einstieg zum Aufstieg«

Kurzer Dienstweg für Geflüchtete

Unternehmen haben Geflüchtete längst als die neuen Fachkräfte von morgen für sich entdeckt. Um die Wirtschaft mit ihnen in Kontakt zu bringen, gibt es in Berlin nun die Gesellschaft »Einstieg zum Aufstieg«.

Von Marie Frank
Mietenwahnsinn

Kollatz: Mietendeckel-Lösung am Donnerstag

Der Senat beschäftigte sich am Dienstag erneut mit dem geplanten Mietendeckel. Beschlussfähig ist das Konzept noch nicht, die Landesregierung setzt darauf, dass der Koalitionsausschuss Lösungen findet.

Von Martin Kröger

Rodung am Weigandufer verschoben

Die Anwohner*innen, die gegen die Rodung der Büsche am Neuköllner Weigandufer protestieren, haben einen kleinen Erfolg errungen. Der Bezirk will die Rodung aber weiter durchführen.

Von Peter Nowak
Netzentgelt

Strom wird teurer

Große Investitionen und höhere Netzentgelte lassen die Strompreise in Berlin steigen. Wer das Berliner Stromnetz künftig betreiben wird, ist am Donnerstag Gegenstand eines Gerichtsverfahrens.

Von Martin Kröger
Illegalisiert

Auf den Spuren der Unsichtbaren

Rund 50.000 illegalisierte Menschen leben schätzungsweise in Berlin. Für sie ist es nicht möglich, legal eine Wohnung zu mieten, eine Krankenversicherung abzuschließen oder ein Konto zu eröffnen.

Von Anna Schulze
Schulbauoffensive ndPlus

Hoffnung aus Holzmodulen

Die Schulbauoffensive des Senats nimmt Fahrt auf. Zwei neue Bildungsorte sind schon in Betrieb, für das dritte wird nun Richtfest gefeiert. Das Bautempo mit Holzmodulen ist rasant.

Von Nicolas Šustr
Jörg Baberowski

Anzeige gegen Professor der HU erstattet

Der Geschichtsprofessor Jörg Baberowski soll zwei studentische Vertreterinnen beleidigt haben. Sie legten Dienstaufsichtsbeschwerde ein. Überdies zeigten sie den Professor an.

Von Claudia Krieg
Wintersemester

Kritisch orientiert ins Semester

Bis zu 195.000 Studierende sind in Berlin eingeschrieben. Das geht aus einer ersten Hochrechnung der Senatsverwaltung für Wissenschaft hervor. Die Mietkosten für Studi-Unterkünfte explodieren.

Von Martin Kröger
DieselA

Wagenplatz in Marzahn geräumt

Drei Wochen war das lange leerstehende Gelände der Deutschen Bahn von der Gruppe »DieselA« besetzt. Trotz des Einsatzes mehrerer Politiker*innen wurde der Wagenplatz am Montag geräumt.

Von Marie Frank

Immer weniger delikate Allesfresser

Unbemerkt von den meisten Berlinern haben sich exotisch aussehende Krebse in Wasserläufen und Wasserbecken von Parks ausgebreitet. Nun läuft schon seit einiger Zeit die Bekämpfung. Mit Erfolg?

Von Gisela Gross
Berlin

Mietendeckel: Häme bei Opposition

Die Opposition wittert Morgenluft, denn bei der Einigung zu einem Gesetzentwurf für den Mietendeckel rumpelt es bei Rot-Rot-Grün gewaltig. Die SPD macht Front gegen Pläne von LINKE und Grünen.

Von Nicolas Šustr

Tram zur Turmstraße dreht Schleife

Erneut werden die Unterlagen für die Verlängerung der Straßenbahn nach Moabit im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens ausgelegt. Erneut können Betroffene Änderungen verlangen.

Von Nicolas Šustr