Berlin

Asylsuchende

Neun Seiten Misstrauen

Beim Antrag auf Sozialhilfe müssen Geflüchtete in einigen Bezirken einen extra Fragebogen ausfüllen und jede Menge persönlicher Daten preisgeben. Kritiker sehen darin das Recht auf Datenschutz verletzt.

Von Marie Frank

Da haben sie den Salat

Wer nach Klassikern wie Currywurst und Gulasch sucht, ist hier falsch. In der neuen »Veggie 2.0 - die tiefgrüne Mensa« sind alle Gerichte rein pflanzlich. Bekehrt werden soll hier aber niemand.

Mietproteste

Der Fortis Group den Zahn ziehen

Das Zahnärztliche Versorgungswerk Schleswig-Holsteins hält ein Viertel der Anteile der Fortis Group, die in Berlin Häuser durch Luxusmodernisierung entmietet. Friedrichshainer Mieter*innen schrieben deshalb Zahnärzt*innen an, um das zu ändern.

Von Claudia Krieg
Vorkaufsrecht

Mehr Transparenz bei Vorkäufen

Die Ausübung von Vorkaufsrechten führt nicht nur bei Investoren für Sorgenfalten, auch für die betroffenen Mieter und zuständigen Baustadträte ist jeder einzelne Fall ein zermürbender Kampf um das Gelingen. Geht das besser?

Von Nicolas Šustr

Fast jeder vierte Umzug ist eine Folge von Verdrängung

Steigende Mieten, unterlassene Instandhaltung, Eigenbedarfskündigungen. Die Gründe, die für die Verdrängung von Mietern sorgen, sind vielfältig. Licht ins Dunkel bringt eine neue Untersuchung.

Von Nicolas Šustr

Rot-Rot-Grün will Ende von Stromsperren

Für die Sperrung von Strom und Gas sollen bei Zahlungsrückständen künftig deutlich höhere Hürden gelten. Das fordert ein neuer Antragsentwurf der Regierungskoalition.

Von Anna Ringle

Neues Netzwerk alter Hasen

Die Hauptstadt wächst, doch die Dynamik scheint Politik und Verwaltung zu überfordern. Wie könnte Berlin in Zukunft besser funktionieren? Antworten sucht das Berlin-Forum im Bürger-Politik-Dialog.

Von Tomas Morgenstern

Knapp Tausend demonstrierten für den Frieden

Etwa Tausend Rüstungsgegner haben sich Samstag am traditionellen Berliner Ostermarsch beteiligt. Unter dem Motto »Abrüsten statt Aufrüsten - die Welt braucht Frieden statt Kriegsbündnisse« führte der Demonstrationszug durch Mitte und Prenzlauer Berg. Die Friedensaktivis...

IHK: Fachkräftemangel verschärft sich

Die Fachkräftelücke vergrößerte sich von 121 000 im Jahr 2018 auf 141 000 in diesem Jahr. Für 2030 wird sogar eine Lücke von 232 000 qualifizierten Beschäftigten prognostiziert. Das geht aus dem aktuellen Fachkräftemonitor der Industrie- und Handelskammer (IHK) Berlin h...

Junge und Busfahrer rassistisch beleidigt

Ein dreijähriger Junge und ein Busfahrer sind rassistisch beleidigt worden. Zwei ältere Frauen sollen den Jungen am Samstagvormittag in Friedenau aufgrund seiner Hautfarbe beschimpft haben. Nach den beiden Frauen wird gesucht. Am Samstagabend beschimpften zwei Männer de...

Wahlplakate beschmiert und zerstört

In Prenzlauer Berg, Friedrichshain und Mitte sind etwa 120 Plakate der AfD zur Europawahl mit Farbe beschmiert worden. Polizeibeamt*innen entdeckten die mit grauer Farbe bemalten Plakate an Laternenmasten am Samstagvormittag auf der Strecke von der Mollstraße über den P...

Tierversuche

Das Herz auf dem Chip

Berlin will die Zahl der Tierversuche reduzieren und das Tierwohl verbessern. Forschungsergebnisse stimmen zuversichtlich, dass Ersatzmethoden nicht nur das Tierleid verringern, sondern auch die Zuverlässigkeit der Tests stärken.

Von Tim Zülch
Sexarbeit

Auf der Straße keine Ruhe

Die Frobenstraße in Schöneberg ist bekannt für die Straßensexarbeit. Im März 2019 gibt es mindestens sieben Angriffe auf Sexarbeiter*innen, fast alle betrafen transsexuelle Personen. Die Polizei ist vor Ort, Ermittlungen bleiben aber bislang erfolglos.

Von Claudia Krieg
Gedenkstätte Hohenschönhausen

Die Stasi im »Neuen Deutschland«

Ein dichtes Netz von »konspirativen Wohnungen« hatte die Stasi seinerzeit über Berlin gespannt - auch beim »Neuen Deutschland«. Eine Ausstellung in der Gedenkstätte Hohenschönhausen informiert nun über Überwachung und Repression in der DDR.

Von Andreas Fritsche
B-Plan Ostkreuz

Lichtenberg macht Tempo an der Bucht

Obwohl beide geplanten Bürger᠆informationsveranstaltungen ausgefallen sind, soll das Lichtenberger Bezirksparlament in weniger als zwei Wochen über den B-Plan Ostkreuz abstimmen.

Von Nicolas Šustr
Housing First ndPlus

Wohnung statt Straße

Seit gut einem halben Jahr gibt es das Modellprojekt Housing First, das Wohnungslose in eine eigene Wohnung vermittelt. Trotz des angespannten Wohnungsmarktes zeigen sich bereits erste Erfolge.

Von Marie Frank
Antisemitismus

Antisemitische Gewalt wird bagatellisiert

Die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) in Berlin legte die Zahlen für 2018 vor. Besonders Angriffe mit konkreten Gewaltandrohungen nahmen deutlich zu.

Von Claudia Krieg

Shisha-Bars kontrolliert

Wieder haben die Berliner Behörden Gewerbekontrollen vorgenommen - diesmal in zwei Shisha-Bars in Charlottenburg-Wilmersdorf. Vor allem bei unversteuertem Tabak wurden sie fündig.

Berliner Polizist mit Neonazi-Kontakt?

Berlin. Die jahrelangen erfolglosen Ermittlungen gegen als verdächtig geltenden Akteure der extrem rechten Szene in Berlin-Neukölln sind um eine Facette reicher. Nach einem Bericht des rbb soll ein LKA-Beamter Kontakt gehabt haben mit dem mehrfach vorbestraften Neonazi ...

Landeskriminalamt

Es riecht nach Neukölln-Komplex

Die Enthüllungen über das skandalöse Verhalten der Sicherheitsbehörden bei den seit Jahren stattfindenden rechtsextremen Anschlägen in Neukölln wollen nicht abreißen. Ein Berliner LKA-Beamter traf sich offenbar mit Neonazis.

Von Nicolas Šustr

Berliner Bezirke gehen gegen Airbnb vor

Die Bezirke Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow und Tempelhof-Schöneberg haben am Mittwoch mit Unterstützung der Senatsverwaltung von der Plattform Airbnb die Herausgabe von Vermieterdaten verlangt. »Noch immer werden Ferienwohnungen ohne Regist...

Grüne Neukölln starten Kampagne zu EU-Wahl

In Berlin lebende EU-Bürger können am 26. Mai 2019 in ihrem Herkunftsland oder in Deutschland das EU-Parlament wählen. Dazu müssen sie sich bis zum 5. Mai 2019 in den Bezirkswahlämtern registrieren, wie die Landeswahlleiterin bekanntgab. Um über diese Möglichkeit zu inf...

Verfassungsbeschwerde gegen Schule erfolglos

Der Berliner Verfassungsgerichtshof hat am Mittwoch drei Verfassungsbeschwerden gegen die Aufnahmeablehnung von Schulanfängern in die staatliche internationale Nelson-Mandela-Schule in Wilmersdorf zurückgewiesen. Sie waren an der Schule nicht angenommen worden, weil die...

3000 Rowdys im Verkehr angezeigt

Bei Schwerpunktkontrollen gegen falsch abbiegende Autofahrer sowie Fahrrad-Rowdys hat die Polizei knapp 3000 Anzeigen erstellt. Die Polizei sagte am Dienstag, es sei erschreckend, »wie sorglos und leichtfertig Radfahrer die Fahrbahn selbst unmittelbar vor abbiegenden Lk...