Berlin

Unbekannte stehlen Gegenstände aus Auto

Zwei Unbekannte sind an einer belebten Kreuzung in Schöneberg auf die Ladefläche eines Abschleppwagens geklettert, um Gegenstände aus einem sichergestellten Auto zu holen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, sollte das verschlossene Auto am Mittwochabend nach einem...

Hypoport verlegt Konzernsitz nach Lübeck

Der börsennotierte Finanzdienstleister Hypoport AG will seinen Konzernsitz von Berlin zu seinem Tochterunternehmen Dr. Klein in Lübeck verlagern. Hintergrund ist der Verlust des Berliner Firmensitzes in Mitte durch die Ausübung des Vorkaufsrechtes für das Gebäude durch ...

Polizei ermittelt nach Taxi-Protesten

Nach Reibereien während der Taxi-Proteste ermittelt die Polizei wegen Landfriedensbruchs und Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. Im Bereich des Flughafens Tegel sei es am Mittwoch zu Auseinandersetzungen gekommen, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Wie viele T...

Sicherheits- und Ordnungsgesetz

Grüne machen Vorschläge für Polizeigesetz

Die Grünen-Fraktion hat ein Paket zur Innenpolitik vorgelegt, um die festgefahrenen Gespräche in der Koalition dazu zu beleben. In einigen Punkten gehen sie dabei auf die SPD zu.

Von Martin Kröger

Zwischen Bedauern und Hoffnung

Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) hat ihre langjährige Sprecherin Beate Stoffers zur neuen Bildungsstaatssekretärin gemacht. Die neue Personalie hat Eltern- und Lehrervertreter überrascht.

Von Jérôme Lombard
Investitionsbank Berlin ndPlus

Eine Milliarde für den Immobiliensektor

Trotz Rekord-Kreditsummen für den Immobiliensektor stockt es beim sozialen Wohnungsbau. Berlins Förderbank plant daher ein Förderprogramm für Genossenschaften und attraktivere Zinsen für Investoren.

Von Rainer Balcerowiak
Rummelsburger Bucht ndPlus

Die Bucht des Anstoßes

Seit Langem wird gestritten um die Bebauung des letzten Zipfels der Rummelsburger Bucht in Berlin-Lichtenberg. Nun hat der Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses das Areal in Augenschein genommen.

Von Nicolas Šustr
Razzia bei Neonazis

Rechtsextremes Netzwerk im Visier

Seit Jahren beobachten Brandenburgs Behörden im Umfeld des Fußballvereins Energie Cottbus ein Geflecht aus Neonazis, Hooligans, Rockern, Kampfsportlern und Kriminellen. Jetzt greift der Staat ein.

Von Tomas Morgenstern

Zahl der Drogentoten auf 191 gestiegen

Entgegen dem Bundestrend ist die Zahl der Drogentoten in Berlin erneut gestiegen. Im vergangenen Jahr starben 191 Menschen in der Hauptstadt an Folgen ihres Rauschmittelkonsums, 23 mehr als 2017. Das geht aus am Mittwoch veröffentlichten Daten der Bundesdrogenbeauftragt...

Landgericht urteilt gegen den Mietspiegel

Das Landgericht Berlin hat einer Mieterhöhungsklage der Deutsche Wohnen in voller Höhe stattgegeben und dabei nicht den Mietspiegel 2015 angewandt, sondern auf der Basis eines zuvor eingeholten Sachverständigengutachtens zur Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete e...

Angriff auf Autos eines Wohnungsunternehmens

Unbekannte haben in Britz zwei Autos eines Wohnungsunternehmens beschädigt und mit politischen Schriftzügen versehen. Die Täter schlugen in der Nacht zu Mittwoch eine Scheibe ein, beschädigten eine Fahrertür und schmierten mit Farbe die Schriftzüge »Enteignen« und »Kein...

Ämter und Behörden

Zukunftspakt mit der Verwaltung

Der öffentliche Dienst in Berlin steht häufig in der Kritik - Stichwort langwierige Verfahren. Dafür, dass die Verwaltung künftig schneller und besser funktioniert, gibt es eine Reihe neuer Vorschläge.

Von Martin Kröger
Beate Stoffers

Scheeres wechselt Staatssekretär

Nach sieben Jahren Zusammenarbeit hat die Bildungssenatorin ihren Staatssekretär Mark Rackles in den Ruhestand geschickt. Neu im Amt ist Scheeres’ Sprecherin Beate Stoffers.

Von Jérôme Lombard
Lichtenberg

Neurechte verdrängen braune Dumpfbacken

Das Register Lichtenberg dokumentiert rechte, rassistische und antisemitische Vorfälle. Diese haben in 2018 abgenommen. Weg ist das Problem jedoch keineswegs.

Von Philip Blees
Fahrradklima Test 2018

Prädikat »ausreichend«

Unsicher und ungeeignet für Kinder: Radfahrende sind mit dem herrschenden Klima auf den Straßen der Hauptstadt nicht zufrieden.

Von Anna Schulze
»Padovicz an den Pranger«

Eine Stimme für die Mieter

Nicht nur große Immobilienunternehmen wie die Deutsche Wohnen gelten als skrupellose Vermieter. Eine Mieterinitiative klagt auch kleinere Hausbesitzer wie Padovicz an und fordert Konsequenzen.

Von Marie Frank

Tötung eines Fußballfans - Tatverdächtiger gefasst

Einen Monat nach der Tötung eines Fußballfans in Prenzlauer Berg hat die Kriminalpolizei einen verdächtigen Mann gefasst. Wie eine Polizeisprecherin am Dienstag erklärte, wurde am Morgen im brandenburgischen Finsterwalde (Elbe-Elster) festgenommen. Der 19-jährige Fußbal...

Neue barrierefreie City-Toilette eingeweiht

Vollautomatisch, barrierefrei, mit neuem Design und Toiletten-App - so präsentiert sich die neue Generation von City-Toiletten der Firma Wall. Die erste dieser neuen Sanitärstationen wurde am Dienstag offiziell am Humboldthain im Bezirk Mitte der Öffentlichkeit übergebe...

CDU: Enteignungsvotum wäre zu respektieren

Der CDU würde, sollte sie an einer Regierung beteiligt sein, einen Volksentscheid zur Enteignung großer Wohnungsunternehmen befolgen. Das stellte Burkard Dregger, Fraktionschef der Partei im Abgeordnetenhaus, klar. »Wenn es ein entsprechendes Votum gibt, dann wird eine ...

Enteignung trifft Nerv der Berliner

Berlin. Mehr als 15 000 Menschen haben am Samstag bei der Großdemonstration gegen Mietenwahnsinn und Verdrängung für das Volksbegehren »Deutsche Wohnen & Co enteignen« unterschrieben. »Das hat noch nie eine Initiative in Berlin geschafft, innerhalb so kurzer Zeit so vie...

Diplomaten begingen Fahrerflucht

Neue Zahlen des Senats zeigen, dass es weiterhin ein Problem mit dem Verhalten des Diplomatischen Korps im öffentlichen Straßenverkehr in der Hauptstadt gibt.

Schwimmunterrricht ndPlus

Langsam ins Wasser

Die Nichtschwimmer-Quoten bei Berliner Schulkindern sind hoch. Programme zur Wassergewöhnung helfen bei Angstabbau und hohen Kosten. Das »Schwimmbärchen« erreicht bereits Kitakinder.

Von Claudia Krieg

Ein Dauerprovisorium für die Regierungsflieger?

Braucht der künftige Hauptstadtflughafen BER ein neues, repräsentatives Regierungsterminal, oder tut es auch der als Übergangslösung im Oktober 2018 für 70 Millionen Euro fertiggestellte Interimsbau (Foto)? Der Bund besteht, anders als die beiden anderen Flughafengesell...

Deutsche Wohnen & Co enteignen

Initiative startet fulminant durch

Berliner reißen sich regelrecht darum, Unterstützerunterschriften für das Volksbegehren »Deutsche Wohnen & Co enteignen« zu leisten. Spannend wird, wie der rot-rot-grüne Senat damit umgehen wird.

Von Nicolas Šustr