Berlin

BVG Warnstreik

Warnstreik bei der BVG an diesem Freitag

Nach dem die Tarifverhandlungen am Montag keinen Fortschritt brachten, verleiht ver.di ihren Forderungen Nachdruck. Berliner müssen am Freitag mit erheblichen Behinderungen rechnen.

Von Martin Kröger

Die »graue Wohnungsnot«

Eine altersgerechte und bezahlbare Wohnung, das könnte bald für Millionen Rentner zum Problem werden: Darin sind sich Wirtschaftsforscher, Sozialexperten und die Bauwirtschaft einig. Denn die geburtenstarken Jahrgänge gehen demnächst in Rente. »Eine ganze Generation mit...

Wo bleiben als Studierender?

Während der Wohnungsmarkt für Studierende in Frankfurt (Oder) als entspannt gilt, wird es in Potsdam immer schwieriger und teuerer, eine Bleibe zu finden. »Genug bezahlbaren Wohnraum gibt es für die Studierenden nicht«, sagt Josephine Kujau, Sprecherin des Studentenwerk...

Angeklagter schweigt zu Mordvorwurf

Rund acht Monate nach dem gewaltsamen Tod einer 30 Jahre alten Social-Media-Beraterin in Pankow hat der mutmaßliche Mörder vor dem Landgericht geschwiegen. Der 39-Jährige soll die Frau in einem Park an einem Bahndamm erstickt haben. Er habe sie ermordet, um eine vorange...

Polizei ermittelt wegen Tod eines 19-Jährigen

Nach dem gewaltsamen Tod eines 19-Jährigen in Prenzlauer Berg haben sich mehrere Menschen mit Hinweisen bei der Polizei gemeldet. Bislang seien sieben Rückmeldungen zu dem Vorfall auf einem Supermarktparkplatz eingegangen, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Ermittl...

Schweigeminute für Grundschülerin

Mit einer Schweigeminute haben Eltern an der Hausotter-Grundschule in Reinickendorf einer elfjährigen Schülerin gedacht. Schulleiterin Daniela Walter lud die Eltern anschließend zu einem Gespräch in die Turnhalle ein. Nach Angaben einer Mutter kündigte die Leiterin dabe...

Berlin: Kosmos wird kommunalisiert

Berlin. Das landeseigene Wohnungsunternehmen Stadt und Land hat im Kosmosviertel am südöstlichen Stadtrand 1821 Wohnungen von einem privaten Immobilieninvestor zurückgekauft. »Der Ankauf ist ein wichtiger Baustein im Dreischritt Bauen, Zurückkaufen und Bestandsmieten st...

Rekommunalisierung

Kosmosviertel rekommunalisiert

Energetische Modernisierungen mit Verdrängungspotenzial bei gleichzeitigem Sanierungsstau. Damit waren die Mieter des Berliner Kosmosviertels jahrelang konfrontiert. Nun ist das Land ihr Vermieter.

Von Nicolas Šustr
Deutsche Wohnen und Co enteignen

Nächster Mieterkampf: Hufeisensiedlung

Eine vom Bündnis Deutsche Wohnen und Co enteignen aufgelegte Broschüre soll Mieter bei der Organisation von Initiativen unterstützen. Das soll die persönliche Beratung ergänzen.

Von Nicolas Šustr
Afrikanisches Viertel

Straßenumbenennung zieht sich

Nur sehr langsam geht die Änderung von drei Straßennamen im Afrikanischen Viertel voran. Denn Anwohner*innen sind dagegen und legen Widersprüche ein.

Von Marion Bergermann
Lehrerstreiks

Gewerkschaften erhöhen den Druck

Der Personalmangel im öffentlichen Dienst kann nur mit mehr Lohn behoben werden, so die Gewerkschaften. Weil die Arbeitgeber mauern, wollen am Mittwoch Tausende Landesbedienstete streiken.

Von Marie Frank
Bedrohung von Linken

Drohbriefe: Zweifel an Einzeltäter-These

Hat der rechtskräftig verurteilte Polizist, der Drohbriefe an das Umfeld des Hausprojekts »Rigaer94« verschickte, allein gehandelt? Ein Anwalt von Betroffenen bezweifelt das.

Von Nicolas Šustr

19-Jähriger stirbt nach Attacke vor Supermarkt

Bei einer Auseinandersetzung auf einem Supermarkt-Parkplatz in Prenzlauer Berg hat ein 19-Jähriger tödliche Stichverletzungen erlitten. Er wurde nach der Attacke am frühen Samstagabend in der Stahlheimer Ecke Wichertstraße im Krankenhaus notoperiert und starb dort in de...

Mehr Kontrolleure bei den Verkehrsbetrieben

Die Berliner Verkehrsbetriebe wollen in diesem Jahr Kontrollen in Bussen und Bahnen verstärken. Mehr Kontrolleure sorgten für weniger Schwarzfahrer, sagte BVG-Sprecherin Petra Nelken am Sonntag. In diesem Jahr sollen 100 Kontrolleure pro Tag eingesetzt werden - 10 mehr ...

Rassistische Attacken auf vier Kinder in zwei Tagen

Binnen zwei Tagen sind vier Kinder fremdenfeindlich beschimpft und attackiert worden. Eine Frau hatte laut Polizei am Freitagabend in der Neuköllner Hermannstraße versucht, einem Mädchen das Kopftuch vom Kopf zu reißen. Zudem soll sie mit einer augenscheinlich mit Blut ...

Hans Coppi

Kein Kommerz mit dem Widerstand

Als «übergriffig und respektlos» empfand Hans Coppi junior das Vorhaben eines Investoren gewesen, einem Immobilienprojekt in Berlin-Lichtenberg seien Familiennamen zu geben. Seine Eltern wurden als Mitglieder der «Rote Kapelle» von den Nazis hingerichtet.

Von Jérôme Lombard
Videoüberwachung in Berlin

Ein Gefühl der Sicherheit

Sie hat nur minimale Auswirkungen auf Kriminalität, ist rechtlich und sozial höchst bedenklich - doch die Videokameraüberwachung ist nicht totzukriegen. Auch in der Hauptstadt nicht.

Von Christian Meyer

Keine weitere Räumung durch Rot-Rot-Grün!

Besetzte Häuser müssen binnen 24 Stunden geräumt werden - so will es die Berliner Linie. LINKE und Grüne fordern ihre Abschaffung, SPD, CDU und FDP halten an ihr fest. Die Mehrheit der Berliner*innen hält laut einer Umfrage Hausbesetzungen für ein legitimes Mittel, um auf Wohnungsnot aufmerksam zu machen. Eine neue Initiative fordert nun eine neue Berliner Linie.

Surfen in Berlin

Die perfekte Welle

Gleich zwei Zusammenschlüsse junger Surfenthusiasten bauen und planen Surfparks in Berlin. Ein Zeichen weiterer Eventisierung der Städte oder sinnvoller Beitrag zu verträglichem Tourismus?

Von Tim Zülch

Die einzelnen Vorhaben

Soziales: Runder Tisch Kinderarmut, Maßnahmen zur Unterstützung Alleinerziehender, Stadtteilzentren und Begegnungsstätten stärkenBürger: Regelmäßige Stadtteildialoge, Beteiligung bei BauprojektenKinder: Mehr Spielplätze, 1000 Kitaplätze schaffen, mehr SchulenVerkehr: Hö...

Fahrplan für mehr Lebensqualität

Die Politik hat gefragt, und die Bürger*innen haben geantwortet: Aus Stadtteildialogen in Neu-Hohenschönhausen hat die Linksfraktion mehrere Vorhaben entwickelt, die zeitnah umgesetzt werden sollen.

Von Marie Frank

Zweifel an Berliner Mietendeckel

Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages hält einen Landes-Mietendeckel nicht für machbar. Das Gutachten habe schwere handwerkliche Mängel, heißt es aus der Berliner SPD.

Von Nicolas Šustr

An den Problemen vorbei

Die Berliner Bildungspolitik sucht händeringend nach Möglichkeiten, um den eklatanten Pädagogenmangel in den Griff zu bekommen. Die Lehrergewerkschaft GEW setzt auf bessere Arbeitsbedingungen.

Von Jérôme Lombard
Bodenstiftungen

Den Grund dauerhaft der Spekulation entziehen

In den USA gibt es sie schon Jahrzehnte, in den letzten Jahren kommen sie auch in Europa in Mode: Gemeinnützige Bodenstiftungen, die Spekulation zurückdrängen.

Von Nicolas Šustr
Deutsche Wohnen

Drei Pullover und zwei Häkelblusen übereinander

»Ich habe nur noch mit diesem Haus zu tun«, klagt Claudia Harzer. Seit Dezember ist an insgesamt 13 Tagen bei ihr die Heizung ausgefallen. Sie lebt in einer von rund 450 betroffenen Wohnungen.

Von Nicolas Šustr