Bewegung

Finanzkrise

Lehren ja, Reformen nein

»Mehr Menschen müssen künftig hungern, weil sich die Banker verspekuliert haben.« Prägnanter kann man die Folgen der Finanzkrise nach der Lehman-Brothers-Pleite vor zehn Jahren kaum auf den Punkt bringen.

Von Martin Ling
Landwirtschaft ndPlus

Viehzüchter gegen Ackerbauern

In Nigeria töten nicht nur die Terrorsekte Boko Haram und die Armee. Allein 2018 sind mehr als 1300 Menschen bei Auseinandersetzungen zwischen Viehzüchtern und Ackerbauern zu Tode gekommen.

Von Uwe Kerkow
Kakao-Anbau ndPlus

Perus weißes Gold

Kakao gehört zu den traditionellen Exportprodukten Perus. Die Kleinbauern produzieren kleinere Mengen oft wenig bekannter Sorten. Das hat die Edelschokoladen-Hersteller auf das Land aufmerksam gemacht.

Von Knut Henkel

Allein auf hoher See

In diesem Jahr jährt sich der Beginn der Kampagne der Internationalen Transportarbeiter Föderation (ITF) gegen Sozialdumping auf hoher See zum 70. Mal. 1948 begann die Kampagne gegen die Praxis des Billigflaggens. Sie soll verhindern, dass Schiffe von den Reedereien in ...

Von Peter Nowak

Seefahrt im digitalen Fahrwasser

Die Internationale Transportarbeitergewerkschaft hilft seit 70 Jahren Seeleuten zu ihrem Recht. Doch nun stellt »Smart Shipping« das Recht und die Gewerkschaften vor neue Herausforderungen.

Von Hermannus Pfeiffer
Kuriere bei Lieferando

Schlechte Performance

Lieferando hat zwei gewerkschaftlich organisierte Kuriere entlassen und damit aus Sicht der Gewerkschaft die bisherige Kooperation aufgekündigt. Lieferando widerspricht der Darstellung.

Von Dennis Pesch

Ryanair provoziert größten Streik in seiner Geschichte

Frankfurt/Dublin/Brüssel. Nach dem Streik der deutschen Piloten und Flugbegleiter am Mittwoch haben Flugbegleiter-Gewerkschaften weitere Arbeitskämpfe bei Europas größtem Billigflieger angekündigt. An den Basen in Spanien, Italien, Portugal und Benelux wollen sie am 28....

Türkischer Staatschef in Berlin

AfD könnte von Erdogan-Besuch profitieren

Der türkische Präsident Erdoğan wird Ende September in Berlin empfangen. 
Erkin Erdogan und Rezan Aksoy (rechts) vom Vorstand von HDK-Berlin 
(»Demokratischer Kongress der Völker«), sind Teil eines Bündnisses, das 
Gegenproteste organisiert.

Von Svenja Huck

Lebensrealitäten in Kurdistan

Der radikaldemokratische Aufbruch im syrischen Rojava hat auch viele europäische Linke inspiriert. Mehr Informationen über Leben und Kämpfe der Kurden gibt es nun in einem neuen Buch.

Von Anselm Schindler

Demonstrationen am Jahrestag der Lehman-Pleite

Berlin. Das globalisierungskritische Bündnis Attac hat zum zehnten Jahrestag der Lehman-Pleite Mitte September europaweite Aktionen angekündigt. Das Bündnis wolle die Forderung nach einem demokratischen, gerechten und stabilen Finanzsystem auf die Straße tragen, erklärt...

Recht auf Abtreibung ndPlus

Auf dass es endlich Gesetz werde!

Yanina Waldhorn ist Dozentin zum Thema Schwangerschaftsabbruch in Argentinien und Gründungsmitglied der nationalen Kampagne zum Recht auf Abtreibung. Mit »nd« sprach Sie über Perspektiven des Kampfes, um das Recht, über den eigenen Körper entscheiden zu dürfen.

Von Betina Müller

Andere Begriffe, dieselben Ziele

Die Notwendigkeit einer sozial-ökologischen Transformation der Gesellschaften ist weithin unbestritten. Das zeigte sich bei einer Nord-Süd-Konferenz in Mexiko-Stadt.

Von Ulrich Brand, Mexiko-Stadt

Volle Tagesordnung

Eine Charité-Tochter wollte eine Betriebsversammlung gerichtlich verbieten - und scheitert. Nun werden die Therapeuten also beraten über befristete Verträge und Wege zur Rückkehr in den Mutterkonzern.

Von Wladek Flakin
Deliveroo in Köln ndPlus

Union Busting leicht gemacht

Bei der Auseinandersetzung um Deliveroo-Fahrer in Köln geht es um mehr als den Einzelfall: Verhandelt wird über befristete Arbeitsverträge als Mittel, um betriebliche Mitbestimmung zu behindern.

Von Dennis Pesch

Proletarier aller Länder ...

Die linke Gewerkschaft Si Cobas lädt einheimische und eingewanderte Arbeiter*innen zu einer Versammlung nach Bologna. Sie soll gemeinsamen Widerstand gegen die Rechtregierung entwickeln.

Von Peter Nowak

Kein Ergebnis für Ryanair-Flugbegleiter

Frankfurt/Berlin. In den Tarifverhandlungen für rund 1000 Ryanair-Flugbegleiter in Deutschland zeichnet sich weiter keine Einigung ab. Auch die zweite Verhandlungsrunde mit dem irischen Billigflieger sei ohne Ergebnis verlaufen, teilte die Gewerkschaft ver.di am Donners...

Klimabewegung

Ende Gelände blockiert international

Ende Gelände ist bekannt für seine spektakulären Massenaktionen gegen die Braunkohleförderung in Deutschland. In der vergangenen Woche beteiligten sich Aktive des Bündnisses an der Blockade von Gasinfrastruktur im niederländischen Groningen.

Von Sebastian Weiermann

Entscheidung im September?

Münster. Im Streit um die geplanten Rodungen im Braunkohlerevier Hambacher Forst wird das Oberverwaltungsgericht Münster voraussichtlich Ende September einen entscheidenden Beschluss verkünden. Die Richter müssen in einem Eilverfahren entscheiden, ob das Energieunterneh...

Forensik ndPlus

Die brutale Realität der Psychiatrie

Im Mai 2017 starb ein 31-Jähriger in einer psychiatrischen Einrichtung in Bremen. Laut einer Gruppe Aktivist*innen sind die Zustände für Patient*innen weiter unhaltbar.

Von Peter Nowak

Anti-Atom-Blockade an Moseltalbrücke

Koblenz. Am Samstagmorgen haben sich zwei Anti-Atom-Aktivisten mehr als 100 Meter von der Moseltalbrücke im Rheinland-pfälzischen Winningen abgeseilt. Unterhalb der Brücke sammelten sich zeitgleich auf Schienen Menschen mit Transparenten wie »Atomtransporte stoppen - Ur...

Kolumbien

»Frieden ist nicht bloß eine Unterschrift«

Alejandra Gaviria war sechs Jahre alt, als ihr Vater Francisco Gaviria ermordet wurde. Er gehörte der Unión Patriótica an, einer linken kolumbianischen Partei, die 1985 nach einem Friedensvertrag aus dem politischen Arm der FARC sowie der Partido Comunista Colombiano hervorgegangen war.

Von Amador Fernández-Savater

Widerstand gegen die »geopferte Zone« in Chile

Das chilenische Wachstumsmodell geht mit hohen Umweltschäden einher. In den Küstengemeinden Puchuncaví und Quintero nimmt der Widerstand nach einem erneuten Störfall zu.

Von Malte Seiwerth, Santiago de Chile

DGB fordert faire Löhne für Mitarbeiter der Tourismusbranche

Schwerin. Köche, Kellner und Zimmermädchen profitieren bislang wenig vom Tourismusboom in Mecklenburg-Vorpommern. »Das Gastgewerbe im Norden macht gute Geschäfte, aber es verspielt die Zukunft, wenn die Arbeitsbedingungen nicht deutlich besser werden«, sagte DGB-Nord-Vi...

Bundesarbeitsgericht lockert Regeln für Videoüberwachung

Erfurt. Arbeitgeber haben es künftig leichter, Bilder von Überwachungskameras als Beweis für Diebstähle und andere Verfehlungen von Arbeitnehmern vor Gericht einzusetzen. Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt entschied am Donnerstag, dass Videoaufzeichnungen beispielsweise...

Wer war beim Klimacamp im Rheinland?

Sommerzeit, Campzeit! Im neunten Klimacamp im Rheinland diskutierten in diesem Jahr erneut hunderte Aktiviste, über die Zukunft der Region ohne Braunkohle. «nd» stellt einige von ihnen vor.

Von Roman Kutzowitz