Bewegung

Schreckgespenst Arbeitsplatzverlust

Geschäftsleute im Nordosten fordern, das sonntägliche Öffnen der Läden in Urlaubsorten auch künftig zu erlauben. Die Bäderregelung, die das gestattet, war gerichtlich gekippt worden.

Von Hagen Jung
Sozialpartnerschaft

Der Widerspenstigen Zähmung

Als vor 100 Jahren die Sozialpartnerschaft besiegelt wurde, werteten das viele Beschäftigte als Erfolg. Doch die Kritik von damals ist die von heute. Denn besiegelt wurde damit auch die eigene Befriedung.

Von Jörg Meyer
Linke in der Türkei ndPlus

Erinnerungen abseits von »Märtyrern«

Die Geschichte der Linken in der Türkei ist eine Geschichte von Gewalt und Opfern.Unter den Erinnerungen daran liegen Unmengen von Organisierungsversuchen, Debatten und auch Erfolgen begraben.

Von Nelli Tügel
Radikale Linke in Russland

Der einhändige Anarchist

Der Anarchist Romanow ist schon jetzt der »dienstälteste« anarchistische Gefangene in Russland. Wie kaum ein anderer spiegelt sein Fall die wachsende Repression des Staates. Nun soll er mit fadenscheiniger Begründung erneut verurteilt werden.

Von Ewgeniy Kasakow

»Honduras ist ein Narcostaat«

Honduras hat sich zu einem Drehkreuz des Drogenhandels entwickelt. Ein vollkommen korrumpiertes politisches System hat dies möglich gemacht. Die Verwicklungen reichen bis ins Präsidialamt.

Von Kathrin Zeiske
Feminismus in Argentinien ndPlus

Brechen mit der machistischen Kooperation

Miguel Matías Barboza ist seit 2013 Mitglied im »Kollektiv der antipatriarchalen Männer« aus Buenos Aires, das sich zum Ziel gesetzt hat, auf männliche Privilegien zu verzichten und zum Kampf für eine radikale Veränderung dieser Gesellschaft beizutragen.

Von Kai Münch

Mit Aloe-Vera gegen gefährliche Hautbleichung

Fatou Sarr hat sich in Senegal mit einer Kosmetik in Bio-Qualität selbstständig gemacht - und will damit Frauen vom gefährlichen Trend der Hautbleichung abbringen.

Von Martina Zimmermann, Dakar
Finanzkrise

Lehren ja, Reformen nein

»Mehr Menschen müssen künftig hungern, weil sich die Banker verspekuliert haben.« Prägnanter kann man die Folgen der Finanzkrise nach der Lehman-Brothers-Pleite vor zehn Jahren kaum auf den Punkt bringen.

Von Martin Ling
Landwirtschaft ndPlus

Viehzüchter gegen Ackerbauern

In Nigeria töten nicht nur die Terrorsekte Boko Haram und die Armee. Allein 2018 sind mehr als 1300 Menschen bei Auseinandersetzungen zwischen Viehzüchtern und Ackerbauern zu Tode gekommen.

Von Uwe Kerkow
Kakao-Anbau ndPlus

Perus weißes Gold

Kakao gehört zu den traditionellen Exportprodukten Perus. Die Kleinbauern produzieren kleinere Mengen oft wenig bekannter Sorten. Das hat die Edelschokoladen-Hersteller auf das Land aufmerksam gemacht.

Von Knut Henkel

Allein auf hoher See

In diesem Jahr jährt sich der Beginn der Kampagne der Internationalen Transportarbeiter Föderation (ITF) gegen Sozialdumping auf hoher See zum 70. Mal. 1948 begann die Kampagne gegen die Praxis des Billigflaggens. Sie soll verhindern, dass Schiffe von den Reedereien in ...

Von Peter Nowak

Seefahrt im digitalen Fahrwasser

Die Internationale Transportarbeitergewerkschaft hilft seit 70 Jahren Seeleuten zu ihrem Recht. Doch nun stellt »Smart Shipping« das Recht und die Gewerkschaften vor neue Herausforderungen.

Von Hermannus Pfeiffer
Kuriere bei Lieferando

Schlechte Performance

Lieferando hat zwei gewerkschaftlich organisierte Kuriere entlassen und damit aus Sicht der Gewerkschaft die bisherige Kooperation aufgekündigt. Lieferando widerspricht der Darstellung.

Von Dennis Pesch

Ryanair provoziert größten Streik in seiner Geschichte

Frankfurt/Dublin/Brüssel. Nach dem Streik der deutschen Piloten und Flugbegleiter am Mittwoch haben Flugbegleiter-Gewerkschaften weitere Arbeitskämpfe bei Europas größtem Billigflieger angekündigt. An den Basen in Spanien, Italien, Portugal und Benelux wollen sie am 28....

Türkischer Staatschef in Berlin

AfD könnte von Erdogan-Besuch profitieren

Der türkische Präsident Erdoğan wird Ende September in Berlin empfangen. 
Erkin Erdogan und Rezan Aksoy (rechts) vom Vorstand von HDK-Berlin 
(»Demokratischer Kongress der Völker«), sind Teil eines Bündnisses, das 
Gegenproteste organisiert.

Von Svenja Huck

Lebensrealitäten in Kurdistan

Der radikaldemokratische Aufbruch im syrischen Rojava hat auch viele europäische Linke inspiriert. Mehr Informationen über Leben und Kämpfe der Kurden gibt es nun in einem neuen Buch.

Von Anselm Schindler

Demonstrationen am Jahrestag der Lehman-Pleite

Berlin. Das globalisierungskritische Bündnis Attac hat zum zehnten Jahrestag der Lehman-Pleite Mitte September europaweite Aktionen angekündigt. Das Bündnis wolle die Forderung nach einem demokratischen, gerechten und stabilen Finanzsystem auf die Straße tragen, erklärt...

Recht auf Abtreibung ndPlus

Auf dass es endlich Gesetz werde!

Yanina Waldhorn ist Dozentin zum Thema Schwangerschaftsabbruch in Argentinien und Gründungsmitglied der nationalen Kampagne zum Recht auf Abtreibung. Mit »nd« sprach Sie über Perspektiven des Kampfes, um das Recht, über den eigenen Körper entscheiden zu dürfen.

Von Betina Müller

Andere Begriffe, dieselben Ziele

Die Notwendigkeit einer sozial-ökologischen Transformation der Gesellschaften ist weithin unbestritten. Das zeigte sich bei einer Nord-Süd-Konferenz in Mexiko-Stadt.

Von Ulrich Brand, Mexiko-Stadt

Volle Tagesordnung

Eine Charité-Tochter wollte eine Betriebsversammlung gerichtlich verbieten - und scheitert. Nun werden die Therapeuten also beraten über befristete Verträge und Wege zur Rückkehr in den Mutterkonzern.

Von Wladek Flakin
Deliveroo in Köln ndPlus

Union Busting leicht gemacht

Bei der Auseinandersetzung um Deliveroo-Fahrer in Köln geht es um mehr als den Einzelfall: Verhandelt wird über befristete Arbeitsverträge als Mittel, um betriebliche Mitbestimmung zu behindern.

Von Dennis Pesch

Proletarier aller Länder ...

Die linke Gewerkschaft Si Cobas lädt einheimische und eingewanderte Arbeiter*innen zu einer Versammlung nach Bologna. Sie soll gemeinsamen Widerstand gegen die Rechtregierung entwickeln.

Von Peter Nowak

Kein Ergebnis für Ryanair-Flugbegleiter

Frankfurt/Berlin. In den Tarifverhandlungen für rund 1000 Ryanair-Flugbegleiter in Deutschland zeichnet sich weiter keine Einigung ab. Auch die zweite Verhandlungsrunde mit dem irischen Billigflieger sei ohne Ergebnis verlaufen, teilte die Gewerkschaft ver.di am Donners...

Klimabewegung

Ende Gelände blockiert international

Ende Gelände ist bekannt für seine spektakulären Massenaktionen gegen die Braunkohleförderung in Deutschland. In der vergangenen Woche beteiligten sich Aktive des Bündnisses an der Blockade von Gasinfrastruktur im niederländischen Groningen.

Von Sebastian Weiermann

Entscheidung im September?

Münster. Im Streit um die geplanten Rodungen im Braunkohlerevier Hambacher Forst wird das Oberverwaltungsgericht Münster voraussichtlich Ende September einen entscheidenden Beschluss verkünden. Die Richter müssen in einem Eilverfahren entscheiden, ob das Energieunterneh...