Gesund leben

Hygiene ndPlus

Händewaschen rettet Leben

Die Grundlage jeder medizinischen Behandlung ist Hygiene. Das erkannte Ignaz Semmelweis bereits im 19. Jahrhundert. Doch er erntete bei Kollegen nur Hohn und Spott.

Von Martin Koch

Bananenschalen können Wunden heilen

Bremen. Statt mit Pflaster werden in vielen Entwicklungsländern offene Wunden mit Bananenblättern und -schalen bedeckt. Forscher haben nun die Heilkräfte von Bananen der Art Musa acuminata untersucht und 70 Inhaltsstoffe identifiziert, die für die Wundheilung verantwort...

Kein Amalgam mehr für Kinder und Schwangere

Berlin. Zahnärzte sollen bei Kindern und Schwangeren vom 1. Juli an nur noch in absoluten Ausnahmefällen den quecksilberhaltigen Füllstoff Amalgam einsetzen. Das sieht eine EU-Regelung vor. Die Folge sei, dass bei gesetzlich Versicherten unter 15 Jahren sowie bei schwan...

Mit Online-Therapie gegen das Stottern

Hamburg. Eine Online-Therapie gegen das Stottern bietet die Krankenkasse DAK Gesundheit ihren Versicherten. In Zusammenarbeit mit dem Institut der Kasseler Stottertherapie können Betroffene am heimischen Computer in Einzel- und Gruppensitzungen trainieren. In einem erst...

Fitte Frauen bekommen seltener Demenz

Stockholm. Körperlich fitte Frauen haben nach einer schwedischen Studie ein fast 90 Prozent geringeres Risiko für Demenz als Frauen, die sich zu wenig bewegen. Nach den in der Fachzeitschrift »Neurology« veröffentlichten Ergebnissen trat die Erkrankung nur bei fünf Proz...

Datenbank für den Kinderschutz

Eltern, die ihre Kinder schlagen oder vernachlässigen, wechseln oft den Arzt. Eine neue Fachstelle in Thüringen soll helfen, solche Fälle zu erfassen.

Von Sebastian Haak, Erfurt

Genauer mit Ultraschall und MRT

17 000 Frauen sterben allein in Deutschland jedes Jahr an Brustkrebs. Seit fast zehn Jahren läuft zur besseren Früherkennung das Mammografie-Screening-Programm, das aber nicht unumstritten ist.

Von Ulrike von Leszczynski

Orangensaft senkt Risiko für Gicht und hält schlank

Stuttgart. Orangensaft kann bei einer Gewichtsabnahme unterstützen und möglicherweise auch vor Gicht schützen. Das zeigen aktuelle Studien der Universitäten Hohenheim und Kiel. Wer Orangensaft nicht zwischendurch, sondern zu den Mahlzeiten genießt, kann doppelt von den ...

LINKE fordert kostenlose Verhütung für alle Frauen

Berlin. Die Linksfraktion im Bundestag will alle Verhütungsmittel von den Krankenkassen bezahlen lassen. Nach Meinung der LINKEN sollen nicht nur die »Pille« und Kondome, sondern auch operative Eingriffe, Zykluscomputer und zertifizierte Apps für alle gesetzlich Versich...

Die Apotheke in der Handtasche

Leverkusen. Fast drei Viertel aller Menschen in Deutschland führen unterwegs oder am Arbeitsplatz mindestens eine Arznei mit sich. Nahezu jede zweite Frau hat für den akuten Bedarf Kopfschmerztabletten oder andere Schmerzmittel dabei. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studi...

Nahrungsergänzung für Kinder oft überdosiert

Berlin. Nahrungsergänzungsmittel für Kinder sollen deren Abwehrkräfte und Konzentration stärken, behaupten die Hersteller. Die deutschen Verbraucherzen-tralen haben 26 solcher Produkte geprüft. Bei 85 Prozent der Produkte lag die Dosierungsempfehlung der Hersteller bei ...

Autisten in Frankreich ndPlus

Zum Schulbesuch ins Nachbarland

Menschen mit Autismus wurden in Frankreich bisher in vielen Bereichen völlig vernachlässigt. Mit einem neuen Plan der Regierung soll sich das grundlegend ändern. Bis zu 700.000 Menschen sind von der Störung betroffen.

Von Ralf Klingsieck, Paris

Gefühlt mehr Krätze

Der Befall mit Krätzmilben scheint häufiger zu werden, aber genaue Zahlen dazu gibt es nicht. Die Zahl der Diagnosen in den Krankenhäusern schwankt seit 15 Jahren.

Von Angela Stoll

Schärfe und Säure aktivieren Immunsystem

München. Geschmacksgebende Stoffe sorgen dafür, dass das molekulare Abwehrsystem im Speichel aktiviert wird. Das stellten Forscher der Technischen Universität München fest. Sie fanden heraus, dass der scharfe Stoff aus dem Ingwer, 6-Gingerol, ein Enzym aktiviert, das wi...

Überlastung in häuslicher Pflege führt zu Gewalt

Berlin. Einer neuen Studie zufolge führt die dauerhafte Überlastung pflegender Angehöriger nicht selten zu Gewalt. »Etwa jeder Zweite berichtet, Gewalt durch den pflegebedürftigen Menschen erlebt zu haben«, teilte das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) in Berlin m...

Moderate Trinker fehlen seltener im Büro

Helsinki. Menschen, die über einen längeren Zeitraum hinweg keinen einzigen Tropfen Alkohol konsumieren, müssen aufgrund von verschiedenen Erkrankungen häufiger ihrem Arbeitsplatz fernbleiben. Zu dem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Finnish Institute of Occupatio...

Viele Fußamputationen wären vermeidbar

Nürnberg. Viele der jährlich etwa 50 000 Fußamputationen wegen Diabetes in Deutschland wären nach Einschätzung von Experten vermeidbar. Durch regelmäßige Kontrollen, ein engmaschiges Therapienetz und vor allem eine gute Zusammenarbeit mehrerer Experten im Krankenhaus kö...

Arme Mediziner

Eine kleine, aber lautstarke Gruppe von Ärzten möchte das System der Gesetzlichen Krankenversicherung grundlegend verändern und auch das Sachleistungsprinzip aufgeben.

Von Ulrike Henning
Lindenblüten

Am Brunnen vor dem Tore

Lindenblüten duften wunderbar und ergeben einen heilsamen Tee. Aber auch die Blätter des Baumes liefern Wertvolles: Mineralien und die Zuckerart Xylose.

Von Anke Nussbücker

Geringere Sterblichkeit bei Übergewicht

Aarhus. Patienten, die wegen einer Infektionskrankheit in einem Krankenhaus aufgenommen werden, überleben mit höherer Wahrscheinlichkeit, wenn sie übergewichtig oder fettleibig sind. Für ihre Studien zum sogenannten Adipositas-Paradoxon werteten Forscher des Aarhus-Univ...

Weitere Kassen mit digitaler Krankenakte

Berlin. Mehr und mehr Krankenkassen starten digitale Angebote mit Gesundheitsdaten - noch vor genauen Plänen der Bundesregierung für eine elektronische Patientenakte. Mehrere gesetzliche und private Kassen stellten am Dienstag eine gemeinsame App vor, über die etwa Befu...

Sprachmittlerpool für ambulante Versorgung

Hamburg. Mit dem Hamburger Sprachmittlerpool startet jetzt ein neues Angebot für die ambulante Gesundheitsversorgung in der Hansestadt. Ein entsprechendes Modellprojekt hat der Verein »Segemi Seelische Gesundheit - Mi-gration und Flucht« zusammen mit Lebenshilfe und Ärz...

Neue Krebsmedikamente zu oft ohne Zusatznutzen

Hamburg. Die Anzahl neu zugelassener Krebsmedikamente stieg 2017 erneut stark an. Das geht aus einem aktuellen Report der DAK-Gesundheit hervor. Demnach stammen über die Hälfte der dem Gemeinsamen Bundesausschuss für das Gesundheitswesen (G-BA) zur Bewertung vorgelegten...

»Ich hab mich so geschämt«

Menschen, die suchtartig stehlen, haben einen großen Leidensdruck. Bei der meist tabuisierten Störung können Impulse nicht mehr kon-trolliert werden, obwohl die negativen Folgen bewusst sind.

Von Angela Stoll

Süß und doppelt schädlich

Zucker sei kein Dickmacher, behaupten Lobbyverbände gerne, vielmehr käme es auf die Gesamtkalorienzahl an. Das ist aber höchstens die halbe Wahrheit.

Von Ulrike Henning