Gesund leben

Psychotherapie

Effizient bis in die Seele

Länger dauernde Varianten der Psychotherapie verlieren weiter an Einfluss. Kürzere Therapien sollen helfen, möglichst rasch wieder fit für den Arbeitsmarkt zu werden.

Von Christa Schaffmann
Hepatitis C ndPlus

Wenn die Viren verschwinden

Hepatitis C macht lange Zeit keine Beschwerden. Ihre ersten Symptome sind unspezifisch, so dass die Krankheit erst entdeckt wird, wenn sie weit fortgeschritten ist.

Von Angela Stoll

Krankenkassen müssen Exoskelette bezahlen

Berlin. Der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) nimmt Exoskelette in das Hilfsmittelverzeichnis auf. Die sehr teuren, auch Roboteranzüge genannten Stützsysteme müssten die gesetzlichen Krankenkassen dann grundsätzlich in vollem Umfang bezahlen. Vor...

Mehr Notfälle an Bord von Flugzeugen

Toronto. Mit der steigenden Zahl der Flugreisenden weltweit gibt es immer mehr medizinische Notfälle an Bord. Die häufigsten Gründe für Hilfseinsätze im Flieger seien Bewusstlosigkeit (37 Prozent), Atemprobleme (12 Prozent), Übelkeit (10 Prozent), Herzpro-bleme (8 Proze...

Riesentumor am Hinterkopf entfernt

Neu Delhi. Ärzte in Indien haben einen 31-jährigen Mann von einem fast zwei Kilogramm schweren Tumor am Hinterkopf befreit. In einer siebenstündigen Operation in der Finanzmetropole Mumbai entfernten sie das Riesengeschwür, das größer als sein eigener Kopf gewesen sei, ...

Zwei Professuren zum Thema Stillen

Zürich. An der Universität Zürich wird jetzt eine Professur mit dem Schwerpunkt »Ökonomik der Kinder- und Jugendentwicklung mit Schwerpunkt Stillen« eingerichtet. Sie ist der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät zugeordnet. An der Universität existiert seit wenigen Ja...

Medizintourismus ndPlus

Fett absaugen für die Hälfte

Lidstraffung, künstliche Befruchtung, Magenverkleinerung: Immer mehr Deutsche fahren in das Nachbarland Tschechien, um dort medizinische Eingriffe vornehmen zu lassen.

Von Heidrun Böger

Studium kann unglücklich machen

Studenten sind keineswegs immer nur mit Party machen beschäftigt. Viele von ihnen leiden laut neuesten Zahlen unter ernsten psychischen Erkrankungen - eine Folge von Druck und Zukunftsängsten.

Von Ulrike Henning

Pharmakonzern sponsert Patientenorganisationen

Berlin. Der britische Pharmahersteller GlaxoSmithKline (GSK) hat 2017 insgesamt 21 Patientenorganisationen in Deutschland mit 86 000 Euro gesponsert. Dazu kamen Reise- und Übernachtungskosten für Patientenvertreter von 3340 Euro. GSK veröffentlicht entsprechende Zahlen ...

Ältere haben keine Lust auf Fitnessstudios

Ludwigsburg. Eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio kommt für fast zwei Drittel aller Bundesbürger nicht infrage. Vor allem die über 55-Jährigen sind zurückhaltend. In dieser Altersgruppe besitzen nur 20 Prozent einen Mitgliedsausweis, bei den 18- bis 34-Jährigen tr...

Zwei von drei Deutschen haben noch nie gekifft

Berlin. Die meisten Menschen in Deutschland halten nichts vom Kiffen - und meinen auch, dass Cannabis in ihrem Umfeld keine Rolle spielt. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov. 68 Prozent der Befragen gaben an, die Drog...

Zahl der MRSA-Infizierten ist rückläufig

Bochum. Die Zahl der in Deutschland mit dem multiresistenten Erreger MRSA (Staphylococcus aureus) infizierten Menschen ist nach Angaben von Experten seit über drei Jahren rückläufig. Nachdem die Anzahl der Besiedelten und Erkrankten von 2001 bis 2010 kontinuierlich zuge...

Leihmütter nicht länger tabu

In der bioethischen Debatte in Frankreich verlieren offenbar die Konservativen an Einfluss. Immer mehr Menschen wollen die künstliche Fortpflanzung auch für alleinstehende Frauen legalisieren.

Von Ralf Klingsieck, Paris
ADHS ndPlus

Häufig loben!

In speziellen Kursen können Eltern mit ADHS-Kindern Druck und Schuldgefühle abbauen, Argumente sammeln und Strategien für einen einfacheren Alltag lernen.

Von Angela Stoll

Lieferengpässe bei Cannabis-Blüten

Frankfurt am Main. Die Zunahme neuer Verordnungen von cannabishaltigen Fertig- und Rezepturarzneimitteln hat sich nach einem kontinuierlichen Anstieg aktuell auf einstellige Prozentwerte abgeschwächt, wie eine Analyse des Datendienstleisters IQVIA ergab. Erklärt wird da...

Langsam essen schützt vor Übergewicht

Fukuoka. Langsam essen schützt vor dem Dickwerden. Wer seine Mahlzeiten hastig hinunterschlingt, entwickelt eher krankhaftes Übergewicht. Diesen Zusammenhang bestätigen laut »British Medical Journal« japanische Forscher in einer Auswertung der Daten von rund 60 000 Mens...

Nachtarbeit erhöht Krebsrisiko bei Frauen

Miami. Nachtarbeit erhöht einer Studie zufolge das Krebsrisiko von Frauen in Europa und Nordamerika. Frauen, die nachts arbeiten, hätten ein um 19 Prozent höheres Risiko, an Brust-, Magen- oder Hautkrebs zu erkranken als tagsüber arbeitende Frauen. Veröffentlicht wurden...

Forschungskosten pro Medikament niedriger

Berlin. Die Durchschnittskosten für Forschung und Entwicklung liegen laut einer neuen Studie pro Medikament nur bei 570 Millionen Euro. Die Berechnungen von zwei US-Forschern wurden im Fachjournal »JAMA Internal Medicine« veröffentlicht. Danach erlösen Hersteller neuer ...

100 Jahre nach der Spanischen Grippe ndPlus

Morgens krank, abends tot

Am Ende des Ersten Weltkriegs raste eine Seuche durch Europa, die als die verheerendste des 20. Jahrhunderts gilt. Dennoch findet sie in der Geschichtsschreibung bis heute wenig Beachtung.

Von Martin Koch
Krebsheilung ndPlus

Fünf Jahre gewonnen

Krebs gehört zu den furchtbarsten Diagnosen überhaupt. Dabei unterscheiden sich die Überlebenschancen je nach Krebsart stark, wie eine Studie mit Daten aus 71 Ländern ergab.

Von Stefan Parsch

Therapietreu mit Einzeldosis

Zu den Vorteilen einer kürzeren Antibiotika-Therapie zählen nicht nur weniger Nebenwirkungen. Es entstehen auch weniger resistente Erreger. Bisher war man vom Gegenteil ausgegangen.

Von Eric Breitinger
Gesund Essen ndPlus

Grüße aus Kalamata

Nur acht Prozent der in den Mittelmeerländern angebauten Oliven werden verzehrt, der Rest wird zu Olivenöl verarbeitet. Dieses ist nicht nur sehr gesund, sondern in der Küche variabel einsetzbar.

Von Anke Nussbücker

Lotsen helfen bei seltenen Krankheiten

Magdeburg. Patienten mit seltenen Erkrankungen sollen in Sachsen-Anhalt schneller eine Diagnose und die entsprechende Therapie erhalten. Dazu entsteht im Mitteldeutschen Kompetenznetz für seltene Erkrankungen (MKSE) eine spezielle Lotsenstruktur mit je einem Facharzt fü...

Gesünder fühlen mit weniger Hausarbeit

Bremen. Ältere Frauen in Europa und den USA verbringen im Schnitt fast fünf Stunden pro Tag mit Hausarbeit, während ältere Männer mit nur drei Stunden zurückhaltender sind. Diese Ergebnisse erbrachte eine Studie des Leibniz-Instituts für Präventionsforschung und Epidemi...

Mehr Notarzteinsätze in benachteiligten Vierteln

Bochum. In Wohngebieten mit hoher Arbeitslosigkeit ist der Notarzt viel häufiger im Einsatz als in anderen Vierteln. Dies ergab eine Auswertung von mehr als 12 000 Notarzteinsätzen in der Stadt Bochum in den Jahren 2014 und 2015, wie die Ruhr-Universität Bochum mitteilt...