Gesund leben

Abnehmen (fast) ohne Verzicht

Statt Kalorien zählen einfach auf die Uhr schauen: In Deutschland boomt das sogenannte Intervallfasten. Bei dieser Methode zum Abnehmen geht es darum, wann man isst.

Von Anja Sokolow
Computerspielesucht ndPlus

Nur noch dieses Level!

Bei Online-Spielen kann ein Gruppendruck entstehen, dem sich Abhängige nicht mehr entziehen können. Wer zu oft bis zum Exzess daddelt, braucht mindestens eine Beratung oder sogar eine Therapie.

Von Henriette Palm

Maserninfektionen in Europa nehmen stark zu

Kopenhagen. Die Zahl der Masernerkrankungen ist in Europa immens gestiegen. Wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Kopenhagen mitteilte, haben sich im ersten Halbjahr 2018 mehr als 41 000 Kinder und Erwachsene mit Masern infiziert. Mindestens 37 Todesfälle seien e...

Krankenstand in Sachsen über Bundesdurchschnitt

Leipzig. Sächsische Beschäftigte sind nach Erhebungen der Barmer-Krankenkasse häufiger krankgeschrieben als der durchschnittliche Bundesbürger. Der Krankenstand in Sachsen belaufe sich dem aktuellen Barmer-Gesundheitsreport zufolge auf 5,2 Prozent. Damit liege er über d...

COPD-Risiko steigt mit frühem Passiv-Rauchen

Atlanta. Wer in der Kindheit passiv mitraucht und als Erwachsener selbst nicht raucht, hat ein um 42 Prozent erhöhtes Risiko, an einer chronisch obstruktiven Lungenkrankheit (COPD) zu sterben. Auch das Risiko für einen Tod durch ischämische Herzerkrankungen ist um 27 Pr...

Risikoreiche Pillen öfter im Nordosten verordnet

Berlin. Seit 2012 ist die Verordnung risikoreicherer Verhütungs-pillen bei jungen Frauen bis 20 Jahre im Durchschnitt bundesweit auf 55 Prozent gesunken. Im Nordosten allerdings verordnen Ärzte Kontrazeptiva mit einem höheren Risiko für Thrombosen und Embolien noch über...

Jeder Fehler ist ein Schatz

Was in Krankenhäusern Standard ist, gibt es in Arztpraxen kaum: ein systematisches Fehlermanagement. Das soll sich jetzt mit einem Berichtssystem ändern.

Von Sandra Trauner
Gesundheit aus dem Wald ndPlus

Eintauchen ins Grün

Waldbaden, ein Trend aus Japan, ist auch hierzulande angesagt. Bei meditativen Übungen inmitten von Bäumen kann man den Alltagsstress vergessen.

Von Angela Stoll

Stethoskop könnte durch Radar ersetzt werden

Erlangen. Herztöne könnten in Zukunft nicht mehr mit dem Stethoskop, sondern per Radar zuverlässig erfasst werden. Elektrotechniker der Universität Erlangen haben gemeinsam mit der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus und der Palliativmedizinischen Abteilun...

Geringeres Demenzrisiko bei moderaten Trinkern

Paris. Menschen, die jahrzehntelang keinen Tropfen Alkohol anrühren, haben laut einer Studie ein deutlich höheres Risiko, im Alter an Demenz zu erkranken, als moderate Trinker. Die Wahrscheinlichkeit, dass langjährige Abstinenzler Alzheimer oder andere Formen der Demenz...

Höherer Festzuschuss für Zahnersatz ab 2021

Berlin. Ab 2021 soll der Anspruch auf einen Festzuschuss für Zahnersatz von 50 auf 60 Prozent erhöht werden. Diese Änderung ist laut einem Bericht der »Ärzte-Zeitung« im Referentenentwurf des Terminservice- und Versorgungsgesetzes enthalten. Verändert werden soll demnac...

Starke Gewitter können Asthmaanfälle auslösen

Georgia. Bei starken Gewittern steigt mitunter die Zahl der Patienten mit Asthmaanfällen und anderen allergischen Reaktionen. Das bekannteste Ereignis von Gewitter-Asthma fand im Spätherbst 2016 im australischen Melbourne statt. Dort mussten mehrere Tausend Personen beh...

Vorsorge mit Abstrichen

Nach mehrjähriger Beratung beschloss der Gemeinsame Bundesausschuss endlich ein neues Verfahren zur Darmkrebsvorsorge. Dabei wurden jedoch Chancen vertan.

Von Ulrike Henning
Schimmel ndPlus

Ab in den Müll?

Vor allem an Lebensmitteln mit einem hohen Wasseranteil entsteht schnell Schimmel. Bei Äpfeln und hartem Käse reicht es, die Stellen großzügig zu entfernen.

Von Angela Stoll

Zahl der künstlichen Befruchtungen steigt

Wiesbaden. Immer mehr Paare in Deutschland nehmen eine künstliche Befruchtung in Anspruch. Im Jahr 2016 hätten 63 000 Frauen versucht, auf diesem Weg schwanger zu werden, teilte das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung am Mittwoch in Wiesbaden mit. 2011 seien es noc...

Riskante Kosmetik mit starken Lichtquellen

Salzgitter. Die Anwendung starker Lichtquellen in der Kosmetik ist mit gesundheitlichen Risiken verbunden. Eine Umfrage im auftrag des Bundesamts für Strahlenschutz ergab, dass bei knapp einem Fünftel der Behandlungen bleibende Nebenwirkungen wie Narben auftraten. Stark...

Studie nach Tod von 19 Babys abgebrochen

Amsterdam. Nach dem Tod von 19 Babys sind in den Niederlanden Medikamentenversuche an schwangeren Frauen mit dem Viagra-Wirkstoff Sildenafil abgebrochen worden. Die gefäßerweiternde Substanz sei Frauen verabreicht worden, deren Babys schwerwiegende Wachstumsstörungen ge...

Pflichtimportquote von Medikamenten kritisiert

Berlin. Angesichts des aktuellen Skandals um gestohlene Krebsmedikamente aus Griechenland fordern Apotheker die sofortige Streichung der verpflichtenden Importquote für rezeptpflichtige Arzneimittel aus dem Ausland. Danach sind alle Apotheken in Deutschland gezwungen, m...

Gicht ndPlus

Mehr Bier, mehr Purine

Viele Gichtpatienten brauchen langfristig Medikamente, um ihren Harnsäurespiegel zu senken. Dabei sind regelmäßige ärztliche Kontrollen wichtig, um langfristig unter kritischen Werten zu bleiben.

Von Angela Stoll

Löwenzahn statt Wunderbaum

Bei Kräuterwanderungen selbst in einer Großstadt wie Berlin lassen sich neben einigen giftigen Pflanzen auch viele genießbare finden. Kräuterkundige helfen dabei, sie zu unterscheiden.

Von Peter Nowak

UN meldet Rückschläge im Kampf gegen Aids

Paris. Im Kampf gegen die Immunschwächekrankheit Aids sind nach Angaben der Vereinten Nationen Rückschläge zu verzeichnen. In rund 50 Ländern steige die Zahl der neuen Infektionen mit dem HI-Virus an, teilte das Hilfsprogramm Unaids in Paris mit. In Osteuropa und Zentra...

Blutdrucksenker-Rückruf fast abgeschlossen

Bonn. Nach dem Rückruf von bestimmten Blutdrucksenkern mit dem Wirkstoff Valsartan empfiehlt die zuständige Behörde eine Umstellung auf unbedenkliche Arzneimittel. Betroffene sollten mit ihrem Arzt oder Apotheker Rücksprache halten, empfiehlt das Bundesinstitut für Arzn...

Weniger Konflikte, wenn Ärztinnen OP leiten

Washington. Konflikte am OP-Tisch sind dann am häufigsten, wenn die Mehrheit im Team dasselbe Geschlecht hat wie die verantwortlichen Operateure (in der Mehrzahl männlich). Das Konfliktverhalten in US-amerikanischen Operationssälen wurde von einem Team aus Psychologen, ...

Schmerzmittel können Kopfweh verstärken

München. Mindestens eine halbe Million Menschen in Deutschland haben durch Schmerz- oder Migränemittel verursachtes Kopfweh. Davon gehen die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) und die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) aus. Von chronischem Kopf...

Dicker Hund

Überflüssige Pfunde reduzieren auch die Lebenserwartung von Katzen und Hunden. Mithilfe der Haustiere könnten Modelle für die Untersuchung der Fettleibigkeit des Menschen entwickelt werden.