Kommentare

Ungleichheit

Der Butler und der Tigerkopf

Pünktlich zum Erscheinen dieser Seiten flattert sie in den Postkasten, die aktuelle Mitteilung des Statistischen Bundesamts zu Wiesbaden: Was aus unseren Kindern wird, hängt - Achtung, jetzt kommt es - »immer noch entscheidend« von ihrer »sozialen Herkunft« ab. So »stei...

Von Velten Schäfer
Rigaer 94

Neue Qualität der Repression

Die Bewohner*innen des Hausprojekts »Rigaer94« dürften es mittlerweile gewohnt sein, von der Polizei in aller Herrgottsfrühe durch eine Razzia geweckt zu werden. Schon allzu oft drangen Beamte mit fadenscheinigen Begründungen, die sich im Nachhinein doch als falsch hera...

Von Marie Frank
Olympische Spiele

Stolpern und Stürzen des IOC

Sportliche Großereignisse sind in Demokratien nur noch zu vermitteln, wenn sie Versprechen, wie sie die Veranstalter der Special Olympics 2023 in Berlin geben, auch halten. Das IOC hat sich verstolpert und will seinen Sturz nur noch nicht wahrhaben.

Von Stephan Fischer
Mietenwahnsinn

Rechtsanwälte für das Land

Wieder bangen Mieter, weil ihre Häuser verkauft worden sind. Mal wieder an die Deutsche Wohnen. Und natürlich gehörten auch die 700 Wohnungen an der Karl-Marx-Allee in Berlin-Friedrichshain einst der öffentlichen Hand. In den fünfziger Jahren wurden sie sogar von der DD...

Von Nicolas Šustr
Soziale Lage von Kindern

Um eine Illusion ärmer

Der Datenreport zur sozialen Lage von Kindern ist mit keinem Appell versehen. Die Untersuchung konstatiert vielmehr, dass das Verhalten der Eltern einen maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung der Kinder hat. Natürlich gibt es mit dem Heranwachsen mehr und mehr andere...

Von Stefan Otto
Ryanair

Noch kein Happy End

Ryanair-Boss Michael O’Leary muss sich den Gewerkschaften beugen. Er ist und bleibt ein beinharter Gewerkschaftsfeind. Doch ver.di ist es gelungen, das Bordpersonal an deutschen Ryanair-Basen zu organisieren. Dafür waren jahrelange Erschließungsarbeit und europaweite Ve...

Von Hans-Gerd Öfinger
Bruttoinlandsprodukt

Menetekel WLTP

Die Bundesbank glaubt zu wissen, warum das Bruttoinlandsprodukt (BIP) nach längerer Boomphase zuletzt wieder geschrumpft ist: Die Autoindustrie hat die Umstellung auf den neuen Abgasprüfstandard WLTP vergeigt. Das ist natürlich stark übertrieben, aber aus monetaristisch...

Von Kurt Stenger
LINKE in der Krise

Arbeitsteilung statt Spaltung

Die LINKE, seit ihren Zänkereien längst nicht mehr im Angriff, verfeuert ihre Zuwächse mit jedem inneren Streit. Dabei wäre eine Kooperation zwischen den Parteiflügeln und auch über eine rot-rote Perspektive möglich.

Von Diether Dehm
Gaza

Zündelei im Nahen Osten

Noch heißt es nicht Krieg, aber es ist wie damals: Vier Jahre und drei Monate nach dem Ende des vergangenen Gaza-Krieges müssen die Menschen in der Region nun erneut Tage durchmachen wie 2014. Und das nach Monaten, in denen ägyptische Unterhändler unermüdlich zwischen I...

Von Oliver Eberhardt
Sexueller Missbrauch

Viele Worte, wenig Geld

Wie die katholische ist auch die evangelische Kirche in Deutschland seit mehr als acht Jahren mit der Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs in ihren Einrichtungen befasst. Der am Dienstag in Würzburg diskutierte Bericht dokumentiert eher unfreiwillig das Versagen der...

Von Jana Frielinghaus
Frankreich und Deutschland ndPlus

Der Griff nach der Macht

Konsens in der gemeinsamen Außenpolitik? Das Prinzip, das selbst beim Militärbündnis NATO noch gilt, möchten EU-Machtpolitiker nun vollständig über Bord werfen. Aktuell kursiert in Brüssel der Entwurf für den »Jahresbericht über die Umsetzung der Gemeinsamen Außen- und ...

Von Sabine Lösing und Claudia Haydt
Bafög-Reform

Die Unsicherheit bleibt

Bafög ist vielleicht das wichtigste Instrument, um mehr Chancengleichheit im Studium zu erreichen. Ohne diese Unterstützung käme es für Kinder aus einkommensschwächeren Familien gar nicht infrage zu studieren. Nun ist hinlänglich bekannt, dass die Förderung mangelh...

Von Stefan Otto
DDR-Monumente ndPlus

Mit dem Erbe in Würde leben

Im offiziellen DDR-Geschichtsbild war Ernst Thälmann ein Held, jedem Kind wurde »Teddy«, der vom Hamburger Hafenarbeiter zum KPD-Führer wurde, als Vorbild an Herz gelegt. Als unversöhnlichen Feind der Nazis, den diese ins KZ warfen und 1944 ermordeten, haben ihn wohl di...

Von Tomas Morgenstern
Hillary Clinton

Nicht schon wieder Hillary!

Hillary Clinton will erneut als Kandidatin der Demokraten für die US-Präsidentschaft antreten. Zumindest sagen dies ehemalige Clinton-Berater. Sie werde zuerst andere Kandidaten sich erklären lassen und dann selbst antreten, mit linkem Profil. Um Trump zu schlagen, brau...

Von Moritz Wichmann
Frauenwahlrecht

Schwarz, rot, glitzer und alle so yeah

Ein vollmundiges Bekenntnis zum Feminismus kostet heute nicht mehr als 7,90 Euro für den Lippenstift. Beim Festakt zu »100 Jahre Frauenwahlrecht« am Montag kommt sogar Kanzlerin Angela Merkel in pink, macht ein paar Witze, die dem Feminismus sicher gut tun. Sie nennt de...

Von Lotte Laloire
Fahrradfahrer

»Der Radverkehr kann zur Stärkung ...

... nachhaltiger Mobilität und zur Senkung der Kohlendioxid- und Stickstoffemissionen in Städten und urbanen Zentren beitragen.« Unsere Bundesregierung ist meist ziemlich blickig. Sie hat erkannt, dass radfahrende Menschen die Umwelt wahrscheinlich weniger schädigen als...

Von Kathrin Gerlof

Polnische Unabhängigkeitserklärung

Es war nicht nur ein Erinnerungszeichen: Der 11. November mit dem Marsch von geschätzt einer Viertelmillion Menschen in Warschau anlässlich der Erlangung der Unabhängigkeit vor genau 100 Jahren nach 123-jähriger Fremdherrschaft nach drei polnischen Teilungen - er war au...

Von Stephan Fischer
Horst Seehofer

Höchste Zeit

Horst Seehofer beschäftigt wieder das ganze Land, und diesmal kann man wenigstens hoffen, dass es das letzte Mal ist. Auch wenn er stoisch bei seinem Verkündigungsterminplan bleibt und bis zuletzt versucht, sich wenigstens als Innenminister zu retten: Seehofer hat es ni...

Von Uwe Kalbe
Linkspartei ndPlus

Eine Spaltung wäre irrwitzig

Beflügelt von einem bundesweiten Trend erwarten sich die brandenburgischen Grünen Zugewinne bei den Kommunal- und Landtagswahlen 2019. Dabei müssen sie hoffen, dass die LINKE keine Spaltung erlebt. Denn im Moment gibt es Bürger, die sich nicht sicher sind, was drin ist,...

Von Andreas Fritsche
Spendenaffäre

Messt die AfD an ihren Worten!

Die AfD hat ein Lieblingswort. Es lautet: Rechtsstaat. An den eigenen Ansprüchen gemessen, hat Alice Weidel jetzt nur wenig Zeit, um lückenlos nachzuweisen, dass die Parteispende aus der Schweiz nicht illegal war.

Von Robert D. Meyer
SPD und Hartz IV

Nahles beim Wort nehmen

Hartz IV überwinden, wenn nicht gar abschaffen - ganz neu sind diese Töne zumindest von Andrea Nahles. Angesichts der Versprechungen, wonach es um eine Reform am und nicht nur weiter im System gehen soll, darf man gespannt sein, was davon übrigbleibt.

Von Ulrike Henning
Verkehrsprojekte

Der Turbo für die Walze

Für den Umweltschutz ist es eine schlechte Nachricht. Verkehrsprojekte sollen künftig schneller umgesetzt werden. Schon jetzt wird nur wenig Rücksicht auf die Natur genommen, wenn die Infrastruktur ausgebaut wird.

Von Stefan Otto
Christian Lindner

Naturbursche Lindner

Christian Lindner hat in einem Interview verraten, dass er vor Kurzem den Jagdschein gemacht hat. Nun beklagt er, wie der Mensch sich von der Natur entfernt habe. Ob der FDP-Chef bald nackt in eine Höhle zieht?

Von Robert D. Meyer
Die Grünen

Widersprüche unter der Decke

Die Grünen sind eine Art Projektionsfläche für ihre sehr unterschiedlichen Unterstützer. Für eher linke Wähler propagieren sie großspurig die Abschaffung der Hartz-IV-Sanktionen und die Wiederbelebung der Vermögensteuer oder wie jetzt in ihrem Europawahlprogramm EU-weit...

Von Aert van Riel
Bodenstiftung

Boden ohne Markt

Seit fast 800 Jahren gibt es die Stiftung Hospital zum Heiligen Geist in Berlin-Spandau. Zunächst als Unterkunft für Pilger gedacht wandelte sie sich zur Armenfürsorge um heute schließlich ein Seniorenwohnheim zu sein. Durch die Jahrhunderte blieb jedoch die soziale Aus...

Von Nicolas Šustr