Kultur

Emmy-prämiert

Dass es ein RTL-Film bis nach New York zur Verleihung des berühmtesten TV-Preises in der westlichen Hemisphäre, dem »Emmy«, schafft, ist schon ein kleines Wunder. Noch dazu, wenn der Film das Lebensschicksal einer Kölner Komikerin erzählt. In den USA dürfte Gaby Köster ...

Von Jürgen Amendt
Friedhof ndPlus

Letzte Ruhe mit Hund und Katz

Gemeinsame Grabstätten für Haustiere und Besitzer sind auf dem Friedhof Ohlsdorf in Hamburg geplant. Verwirklicht werden kann der Plan nur, sofern die Bürgerschaft das Bestattungsgesetz ändert.

Von Hagen Jung

Konkrete Kunst in Jena

Der Umzug der Kunstwerke des Forums Konkrete Kunst von Erfurt nach Jena ist abgeschlossen. Von 129 Künstlern und Leihgebern internationaler zeitgenössischer Kunstwerke hätten 72 der Übergabe ihrer Werke als Leihgabe an die Stadt Jena zugestimmt, teilte die Stadt Erfurt ...

Hugo Simon

Bankier, Landwirt, Sozialist

Letzte Zuflucht Brasilien: In Berlin erinnert eine Ausstellung in der Botschaft des südamerikanischen Landes an Hugo Simon. Der »rote Bankier« floh 1933 vor den Nazis.

Von Jana Frielinghaus

»Wir (alle) sind das Volk«

Mit einem Werk des Künstlers Hans Haacke setzt die Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz. Das regenbogenfarbene Banner ziert seit Dienstag die Fassade des nahe dem Stadtzentrum gelegenen Gebäudes, wie die Hochschule mitteilt...

Anthropogähn

Die Türen des Apollosaals in der Berliner Lindenoper öffnen sich - und der Raum ist mit Bierflaschen vollgestellt. Auf den Flaschenhälsen stehen die Sänger und Tänzer. Wie haben sie die Positionen erreicht, ohne Scherben zu machen? Der Balanceakt auf den Gefäßen unserer...

Von Irene Constantin

Anatomie in Kunst und Wissenschaft

Einen künstlerischen Blick auf den menschlichen Körper gewährt eine Ausstellung der Eres-Stiftung in München. »Bodyscan - Anatomie in Kunst und Wissenschaft« zeigt ab Mittwoch mehr als 50 Exponate aus der Renaissance und dem Barock bis hin zu zeitgenössischer Kunst. Dar...

Götz Aly ausgezeichnet

Der Historiker und Autor Götz Aly ist am Montag mit dem Geschwister-Scholl-Preis ausgezeichnet worden. Aly wurde in München für sein jüngstes Buch »Europa gegen die Juden. 1880- 1945« geehrt, in dem er über die Bedingungen und Ursachen des Holocaust schreibt. »Götz Aly ...

Prösterchen - im Sekt ist Gift

Ist Klassendünkel heute passé? Würde der Millionärsbusche X die Getränkeverkäuferin Y heiraten? Und wenn, würde es da Ärger geben? Mit Sicherheit. Allein in der Hinsicht ist Schillers Trauerspiel »Kabale und Liebe« keineswegs altes Eisen. Allemal herrscht höhnisches Her...

Von Stefan Amzoll
Moische Kulbak

Auf das Licht folgten die Schatten

Eine jüdische Familie nach der Oktoberrevolution: Mit Witz und Komik schildert Moische Kulbaks in seiner Familiensaga «Die Selmenianer», wie das neue Leben in die traditionelle Schtetl-Welt bricht.

Von Thomas Möbius

CNN-Reporter erhält neue Akkreditierung

Das Weiße Haus und der Fernsehsender CNN haben ihren Gerichtsstreit um die Zulassung eines Reporters beigelegt. Das US-Präsidialamt gab am Montag nach und stellte dem Journalisten Jim Acosta wieder eine dauerhafte Akkreditierung aus. CNN zog daraufhin seine Klage bei Ge...

Von Daniel Jahn
Spur des Terrors

Wie Deutschland Anschläge unterstützt

Der islamistische Terror ist schon lange in Europa angekommen, auch in Deutschland. Ein ARD-Thriller erzählt über die Hintergründe und über die Arbeit der Geheimdienste in Pakistan, Afghanistan und Indien.

Von Katharina Dockhorn

Bündnis hört auf

Das Bündnis »Kunst auf Lager« beendet nach fünf Jahren seine finanzielle Unterstützung von Museen in Deutschland bei der Wiederentdeckung ihrer Kunstschätze aus Depots und Archiven. »Wir können als Stiftungen nicht dauerhaft öffentliche Aufgaben übernehmen«, sagte Sebas...

Kleist-Museum wird Stiftung

Das Kleist-Museum Frankfurt (Oder) wird zum Jahresanfang eine Landesstiftung. Damit solle auch die wissenschaftliche Arbeit der Einrichtung gestärkt werden, sagte Kunstministerin Martina Münch (SPD). Das Land verdoppelt seine finanzielle Unterstützung für das Museum auf...

Female Voice of Iran - Sounding Borders ndPlus

Die verschiedenen Farben der Stimme

Neun persische Sängerinnen waren anlässlich des Festivals »Female Voice of Iran« in Berlin. In ihrer Heimat dürfen sie nur für Frauen singen. Etwa 5000 Kilometer weit weg von Iran gaben sie nun zahlreiche Konzerte.

Von Bahareh Ebrahimi

Vorauswahl für Nachfolger

Die documenta hat bei der Suche nach einem künstlerischen Leiter für die nächste Schau im Jahr 2022 eine Vorauswahl getroffen. »Aktuell sind zehn Kandidaten ausgewählt, die jeweils ein Konzept erstellen, das sie dann vorlegen«, sagte Sabine Schormann, Generaldirektorin ...

Alles nur Zufall?

Paul Schreyer benennt die Dinge, wie sie sind. Er zeigt auf, dass die AfD eine neoliberale Partei ist; er prangert die Banken-Macht an; er berichtet von der wachsenden Ungleichheit im Lande, kritisiert Dumpinglöhne und Leiharbeit. Die Kapitel seines Buches heißen »Reich...

Von Matthias Holland-Letz

Sodann hat nun Genossen für Bibliothek

Die von dem Schauspieler Peter Sodann gegründete Bibliothek mit Büchern aus der DDR ist jetzt eine Genossenschaft. Die Gründung wurde bei einer Versammlung im sächsischen Staucha bei Meißen beschlossen; nach der Beurkundung beim Notar und der Eintragung in das Genossens...

Von Hendrik Lasch

Furcht und Skepsis

Jugendliche und junge Erwachsene sorgen sich wegen der Verrohung im Netz, fürchten Abhängigkeit und haben Angst vor einer komplett digitalen Zukunft: Ausgerechnet bei der »Generation Internet« wächst die Skepsis gegenüber der digitalen Welt, wie eine am Montag in Berlin...

Wo ist der Wald?

Im Namen »Krachkultur« klingt es noch nach: Diese seit 1993 erscheinende Literaturzeitschrift hat ihre Wurzeln in dem, was man früher einmal »Underground« nannte. So festgelegt ist sie heute zum Glück nicht mehr, auch wenn sie immer noch weit davon entfernt ist, arrivie...

Von Axel Klingenberg

Zu erklären, warum wir Kultur brauchen, ist ein Kampf

Herr Scobel, Sie haben einmal gesagt, Fernsehen sei Erkenntnisgewinn mit Unterhaltung. Wann hatten Sie Ihren letzten Erkenntnisgewinn im deutschen Fernsehen? Den hatte ich tatsächlich in meiner eigenen Sendung.Worum ging es?Um die Krise, in der sich die Hochschulen befi...

Viermal Nachwuchs

Vier Nachwuchsschriftsteller aus Deutschland sind an diesem Wochenende in Berlin beim Literaturwettbewerb »Open Mike« ausgezeichnet worden. Auf jeden Fall werden sie nun etwas bekannter - vielleicht sogar berühmt wie die aktuelle Büchnerpreisträgerin Terézia Mora, die d...

Tierwesen entthronen Queen

Der Fantasy-Film »Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen« ist in Deutschlands Kinos besser als sein Vorgänger »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« vor zwei Jahren gestartet. Der Film von Regisseur David Yates nach einem Drehbuch von Joanne K. ...

Red Dead Redemption 2

Spiel mir das Lied der Todeslangeweile

Red Dead Redemption 2 erzählt eine bunte Wild-West-Welt, das ist schön und gut. Aber nichts täuscht darüber hinweg, dass man sich in einem viel zu langen Film befindet, in dem man Knöpfe drücken und über Leben und Verderben anderer entscheiden darf.

Von Lee Wiegand

Geld für Thüringens größten Garten

Erfurt. 57 Jahre nach der Eröffnung steht der 36 Hektar große egapark in Erfurt vor einer Grunderneuerung. An einigen Investitionen beteilige sich der Bund mit einer Finanzspritze, sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider....