nd-Commune

Peter Hacks - Leben und Werk

Wenn ein backsteindickes Buch mit gleich zwei Lesebändchen ausgeliefert wird, hat das etwas zu bedeuten: Dieses Buch will mehrfach gelesen werden, mit Vor- und Rücklauf, Querverweisen, Zitierungen, allein das Quellenregister zählt 32 Seiten. Dennoch oder gerade deswegen...

Ein Dandy zwischen Schlössern und Plattenbauten

An Peter Hacks scheiden sich auch heute noch die Geister, und das würde dem 2003 verstorbenen Dichter, Dramatiker und Essayisten durchaus gefallen. Seine ersten Auftritte mit Liedern und Gedichten hat er in einem Schwabinger Kabarett, nach der Promotion arbeitet er als ...

Der Frieden

Eine Theateraufführung von 1964 als Hörstück auf CD? Doch, das geht, das lohnt zu hören. Zu den wohlgedrechselten Versen Hacks’ geben André Asriel und die Jazz-Optimisten die Musik dazu. Es ist verblüffend, wie sich beides zueinanderfügt, eine Ahnung von Brecht/Eisler a...

Sudoku

nd-Reisemesse

Am Sonnabend, den 24. November laden wir Sie zu unserer mittlerweile fünften Reisemesse ein. Die Messe beginnt um 10 Uhr im nd-Gebäude am Franz-Mehring-Platz 1 in Berlin. Der Eintritt ist frei. Durch das Programm führt Sie unser Leserreisen-Experte Frank Diekert. O...

Editorial

Es tut sich was bei »neues deutschland«. Nach dem Lifetyle-Magazin Supernova geht am 20. Oktober das »nd.DieWoche«, eine neu konzipierte und gestaltete Wochenendzeitung, an den Start.

Von Wolfgang Hübner, Chefredakteur

Was ist denn hier los?

Viele Linke haben sich über Jahre intensiv um Minderheiten gekümmert, um Migranten etwa, und viel zu wenig um das materielle Wohlergehen von Arbeitern, Renterinnen und Erwerbslosen. Die Folge: Sinkende Löhne, Renten und Sozialleistungen. So lautet ein Vorwurf von Linken...

Von Eva Roth

Deutschlands größtes Fotofestival

Es ist Herbst, genau die richtige Zeit, um wieder einmal ein Museum, eine Galerie zu besuchen. Und dieser Oktober ist dafür geradezu ideal. Bereits zum achten Mal findet in den kommenden vier Wochen in Berlin der Europäische Monat der Fotografie statt. In dieser Ze...

Doch die Verhältnisse, sie sind nicht so!

Benütze das Foto als Waffe! Erobert den Film! Nehmt Scheren! So heißen die drei Preise der künstlerischen Wettbewerbe in den Kategorien Foto, Film und Collage, die das Münzenberg-Forum Berlin seit 2016 jährlich auslobt. In diesem Jahr stehen sie unter der Überschrift »D...

Von Mathias Nehls

nd-Fotosafari mit Thomas Billhardt

Fotografieren kann jeder? Klar, den Auslöser drücken, das gelingt jedem. Doch in die hohe Schule der Motivsuche einzutauchen, ist noch einmal etwas ganz anderes. Wir laden Sie im Rahmen der nd-Fotosafari ein, begleitet durch den Ausnahmefotografen Thomas Billhardt, am 3...

Auf zum Familientreffen an der Ostsee

Was, bis zum alljährlichen Leserreisentreffen sollen es nur noch wenige Wochen sein? So mancher wird sich fragen, wohin denn all die Monate sind, seit man sich von vielen lieben alten Bekannten verabschiedet hat, mit denen man doch gerade noch zum 20. Jubiläumstreffen i...

Von Heidi Diehl

Ihre Post an die Redaktion

Vernünftiges Miteinander Zu »Eine Hemmschwelle gibt es nicht mehr«, 3.9., S. 5; online:dasND.de/1099190 Die Flüchtlingsproblematik sollte sachlich und kritisch diskutiert werden. Wir haben die Flüchtlinge hier, und sie sind aus gutem (bösem) Grund gekommen, und...

Es begann mit Aitmatow

Man kann sich Irmtraud Gutschke nicht anders vorstellen als inmitten von Büchern. Auf ihrem Schreibtisch stapeln sich die Bände, ringsherum vollgestopfte Regale bis zur Decke. Und zu Hause, sagt sie, könne sie nur noch ein neues Buch ins Regal stellen, wenn sie zuvor ei...

Von Wolfgang Hübner

»Wir fordern die legale Nutzung«

Die griechische Kooperative Vio.Me, Hersteller von Reinigungsmitteln hat sich innerhalb des solidarökonomischen Netzwerkes längst etabliert. Doch die Produktionsstätte soll im Oktober versteigert werden.

Von Elisabeth Heinze

Männer, Frauen, Berge, Krieg

Heute erscheint der riesige Raum, den die Nachfolgestaaten der Sowjetunion einnehmen, so fern wie das Römische Reich und deren Gegenwart und Geschichte so unverständlich wie ägyptische Hieroglyphen. Politische Debatten erschöpfen sich zu oft in der Grundfrage »Wie hälts...

Von Mario Pschera

Grips & Witz

Stolzer Vater will der Oma die neuesten Rechenkunststücke des Enkels demonstrieren. »Maximilian, wie viel ist 3 mal 4?« - »10!« - »Na, was sagst du dazu, Mutter, nur um eins verrechnet!« Lehrer kurz nach Schulstart in der 1. Klasse: »Du hast sieben Bonbons, Emma, u...

Von nd

Buchgewinne

Lösungseinsendungen: »Sieben Dreiecke, sieben Kreise« bis Donnerstag, 4. Oktober, »Deckel drauf, Logik los!«, »Zug um Gegenzug«, »kurz & knackig« bis Donnerstag, 11. Oktober. Jede Lösung kann auch einzeln eingeschickt werden, denn für jede richtige Lösung g...

Sieben Dreiecke, sieben Kreise

Die Internetseite www.schulmodell.eu ist in ihrer Art wohl einzigartig. Der Chemnitzer Mathematiklehrer Thomas Jahre veröffentlicht dort jede Woche eine Aufgabe, die sich an Schüler, aber darüber hinaus an alle mathematisch Interessierten richtet. Der sechssprachige New...

kurz & knackig

Die ersten Räderuhren gingen pro Tag oft 15 min. nach. An welchem Tag zeigte eine Uhr wieder richtig, wenn sie Neujahr null Uhr richtig gestellt worden war? Welcher Begriff passt nicht in diese Reihe: Anker, Sextant, Segel, Kompass, Kiel, Achterschiff? Eine Bus-V...

Von nd

Zug um Gegenzug

Für diese Rubrik bitten wir Leserinnen und Leser immer um Ideen für kleine Denkspielaufgaben (Kontakte siehe Spalte links). Das Echo war bisher erfreulich, und es bleibt hoffentlich so. Herzlichen Dank! Karsten Seegers aus Berlin regte zu dieser Aufgabe an: Leonie ...

Von mim

Deckel drauf, Logik los!

Abgeschlossene Räume wecken oft unsere Neugier: Zimmer und Truhen, natürlich auch Tresore, irgendwelche Apparate oder geheimnisvolle Flaschen, nicht zuletzt Kästen. Im übertragenen Sinne zählen dazu durchaus auch unser Kopf mit dem Gehirn oder unser Körper mit seinem Se...

Von Mike Mlynar

Editorial

Dieses Mal wird gewandert: Am 16. September steht die 100. nd-Leserwanderung an. Und wie Lifestyle und linke Themen zusammenpassen, beantworten die Macher der »Supernova«. Das Onlinemagazin startet am 5. September.

Auf zwei und vier Beinen zum Müggelturm wandern

Zwei Strecken, sieben beziehungsweise 14 Kilometer lang, stehen am 16. September zur Auswahl. Es ist nun die 100. nd-Wanderung! Es locken Musik und Gesprächsrunden, zwei Fahrräder werden auf ihre Gewinner warten.

Von Andreas Fritsche

nd-Leserwanderung: Eine unendliche Geschichte

Wer hätte 1990 zu hoffen gewagt, dass es das »nd« 2018 noch geben würde? Hat Redakteur Werner Morenz 1969 an die Möglichkeit einer 100. nd-Wanderung gedacht? Wir können ihn nicht mehr fragen. Wir machen weiter.

Von Andreas Fritsche

Hauptsache, es knallt

Vor zwei Jahren hatten junge nd-Redakteur*innen die Idee, ein Online-Magazin zu gründen, dass sich linker Kultur, Lifestyle und Bewegung widmet. Im September explodiert die »Supernova«.

Von eurem Supernova-Kollektiv

Ihre Post an die Redaktion

Die Meinungen der Leser zu den Themen Antisemitismus, Sammlungsbewegung, Gleichberechtigung in Kleiderfragen, linke Medien, Unterstützung für Nicaragua und Folgen des Kalten Krieges im Westen