"1 Minute 24" - Im Paternoster um die Welt

MAKING-OF: Im Paternoster um die Welt

Ihr wolltet schon immer wissen, wie nd-Chefredakteur Tom Strohschneider und ein Kameramann samt kiloweiser Ausrüstung in solch einen kleinen Aufzug passen? Schaut hinter die Kulissen von "Im Paternoster um die Welt".

Nazis sind immer die Anderen

Mit der Aussage Beate Zschäpes rückte der rechte Terror wieder in den Vordergrund. Doch eine Auseinandersetzung fehlt. Dabei ist die Gefahr von rechts nicht kleiner geworden, ist sich nd-Chefredakteur Tom Strohschneider sicher.

Testosteron mit Anti-Asyl-Rhetorik

Es scheint, als ob die Stimmungsmache der Pegida-Bewegung, der AFD und der »besorgten Bürger« sich gelohnt hätte: Ihre Forderungen finden Anklang in einer Partei, die tatsächlich mit in der Regierung sitzt.

Merkel und das »Wir«

Gegen die Anti-Flüchtlings-Front aus den eigenen Reihen setzt Kanzlerin Merkel Signale. Sie entmachtet sogar ihren Innenminister. Doch das Asylrecht schützt sie damit nicht. Im Gegenteil: Sie hat daran mitgewirkt, das Grundrecht auf Asyl zu schleifen.

SPD ohne Sozialdemokratie

Griechenland steht vor einem Debakel. Am Wochenende werden Entscheidungen getroffen, die im schlimmsten Fall viele Menschen ins Elend treiben. Aber es wird bis Montag entschieden, wie Merkel angekündigt hat, da die Börsen an diesem Tag wieder öffnen. Das ist Politik für...

Europa anders machen

Einer Mehrheit in Deutschland fällt es schwer Sympathien für die griechische Bevölkerung zu Entwicklung. Angesichts der Berichterstattung vieler Medien nicht verwunderlich. Doch zur Bekämpfung der humanitären Krise in Griechenland wäre Solidarität sinnvoller.

»1 Minute 24«: Im Paternoster mit Elma Hofer

Garmisch-Partenkirchen war ein idyllischer Ort, bis im 14 Kilometer entfernten Elmau die G7 einfielen. Renterin Elma Hofer störte sich nicht an den Gegner des Gipfels. Im Gegenteil: Das größte Problem war für sie die Polizei.

Stop G7

Zelten in Hochwassergebieten kann sehr gefährlich sein. Paternosterfahren seit Neuestem auch. Angst haben wir vor beidem nicht.

»1 Minute 24« - Dieser Paternoster ist BESETZT!

Die Regierung will uns den Paternoster nehmen! Sie will einen Führerschein für »Personen-Umlaufaufzüge« einführen. Doch wir waren schneller. Unser Paternoster ist besetzt und wird es bleiben, bis diese Regierung annähernd vernünftig wird. Also wahrscheinlich für immer. ...

Danke, GDL!

Na klar nervt es, wenn die Züge nicht fahren, man zu spät zur Arbeit kommt oder man den Ausflug mit den Lieben verschieben muss, weil die Bahn nicht kommt. Doch nur aus diesen Gründen ist der Arbeitskampf nicht illegitim. Wer über die Streiks meckern möchte, sollte...

Deutschland streikt (ein bisschen)

Erneut wird bei der Bahn gestreikt. Es schade der Wirtschaft, die Streikenden würden an die ganzen Pendler nicht denken, an die Reisenden. An der GDL wird kein gutes Haar gelassen. Dabei müssten wir uns bei den Streikenden bedanken.

Schafft den BND ab!

Seit zwei Jahren läuft die NSA-Affäre. Seit zwei Jahren wird versprochen, die Arbeit der geheimdienste zu reformieren und die parlamentarische Kontrolle zu stärken. Passiert ist bisher praktisch gar nichts. Es wäre an der Zeit, durchgreifende Konsequenzen zu ziehen. ...

Linke Zukunft

3D-Drucker, Roboter, 8K-Filme: Auf die Menschheit warten viele Veränderungen und neue Aufgaben. Die Zukunft war immer eine Spielwiese der linken Bewegung. Allzu oft hat man in dem Fortschritt der Technik auch Hoffnungen für die Menschen gesehen. Doch gerade aus den E...

Stille Wut

400 Menschen sind gestorben. Sie flohen vor Krieg, Hunger und Elend. Sie flohen wie viele andere Menschen vor ihnen und wahrscheinlich vielen anderen Menschen nach ihnen. Auf ihrer Flucht fanden sie keine neue Hoffnung, sondern allzu oft den Tod. Keiner vermag es zu ...

Deutsche Schuldabwehr

Tausende Menschen wurden von Erschießungskommandos in Griechenland von den Nazis erschossen, hunderttausende starben währende des Krieges den Hungertod. 155 Millionen D-Mark zahlte die deutsche Regierung als Entschädigung in den 1960ern. Wenn jetzt legitime For...

Verfassungsschutz. V-Leute. Verzichtbar

Während Thüringen als erstes Bundesland Konsequenzen aus den Erfahrungen rund um das NSU-Trio ziehen wird, wettert die CDU vehement gegen die Abschaffung der V-Leute. Dabei beruft sie sich auf die unhaltbare Drohungen, den Menschen nicht mehr genug Sicherheit bieten ...

Die Machtspiele der EZB

Am Mittwoch will die Europäische Zentralbank in Frankfurt die Eröffnung ihrer neuen Niederlassung feiern. Doch so leicht dürfte keine Jubelstimmung in den pompösen Glasbauten aufkommen, wenn auf den Straßen Zehntausende dem Aufruf des Blockupy Bündnisses folgen und i...

Nahles Angriff auf das Streikrecht

Das Gesetz solle Ruhe in die Unternehmen bringen, schreibt eine Agentur. Dass das Tarifeinheitsgesetz so ausgelegt wird, dürfte nicht im Interesse der Arbeitsministerin Nahles sein. Dabei ist es nichts anderes und mit großer Wahrscheinlichkeit sogar ein Verstoß gegen...

Hat SYRIZA schon verloren?

Konservative behaupten, das Entgegenkommen der Griechen in Brüssel käme einem Einknicken gleich. Auch viele Linke befürchten, dass SYRIZA ihr Wahlversprechen gebrochen hat. Doch treffen diese Befürchtungen tatsächlich zu?

Griechenland vor dem Abgrund?

Es geht ums neoliberale Prinzip. Wenn Griechenland und die Euro-Gruppe nicht zu einer Einigung kommen, ist das keine Athener Schuld, sondern ein Problem des deutschen Neoliberalismus.

Gabriels Sozialdemokratie

SPD-Chef Sigmar Gabriel kam nie zu einem Interview für da »nd«. Dabei gäbe es viel zu klären. Auch nach der Klausur-Tagung der SPD in der vergangenen Woche bleiben viele Fragen offen.

SYRIZA wirkt

Einmal in der Woche äußert sich nd-Chefredakteur Tom Strohschneider zu aktuellen Themen. Diesmal zu dem Wahlerfolg der griechischen Linken rund um Tsipras und seiner Party SYRIZA und den damit einhergehenden Entwicklungen.