Politik

Sowohl als auch

Gesine Schwan ist schwer zu fassen. Und so lässt sich schwer abschätzen, wohin die Reise der SPD mit der Politikwissenschaftlerin an der Spitze gehen würde. Am Dienstag hat die 76-Jährige sich prinzipiell bereiterklärt, für das Amt der Bundesvorsitzenden zu kandidieren....

Von Jana Frielinghaus

unten links

Es hat alles nichts genutzt: Weder bizarre Regentanzrituale samt Dosenbier und Bananen zu Hemer (»nd« berichtete) noch der Klimadeckel (»nd« ahnte) haben es verhindert - jenes Heute, was man im Jahr 2039 als »lauen Sommertag« bezeichnen wird. Vielleicht hilft nur noch B...

Anklage gegen rechte Terrorzelle

Hamburg. Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe hat, so Medienberichte, Anklage gegen acht Mitglieder der mutmaßlich rechtsextremen Terrorzelle »Revolution Chemnitz« erhoben. Den Männern im Alter von 21 bis 31 Jahren werde die Bildung einer terroristischen Vereinigung vorg...

Russland erhält Stimmrecht zurück

Straßburg. Im Europarat hat die Rückkehr der russischen Delegation in die Parlamentarische Versammlung für einen Eklat gesorgt. Er lehne es ab, mit »Kriminellen« in einem Raum zu sitzen, rief der Leiter der ukrainischen Delegation, Wolodymyr Ariew, am Dienstag. Später t...

Hitze am laufenden Band

Berlin. Wenn in drei Monaten die Weltmeisterschaften der Leichtathleten in der katarischen Hauptstadt Doha stattfinden, müssen die Sportler mit einer Hitzeschlacht rechnen. Deutsche Sportler bereiten sich darauf vor, indem sie unter simulierten Sauna-Bedingungen trainie...

Gesine Schwan zu SPD-Vorsitz bereit

Berlin. Die frühere Kandidatin für das Bundespräsidentenamt und Präsidentin der Europa-Universität Viadrina Gesine Schwan ist zur Kandidatur für den SPD-Vorsitz bereit. »Wenn die Bitte an mich herangetragen würde und wenn die auch eine erhebliche Unterstützung hätte«, w...

Frankreich ndPlus

FKP ruft zur Einheitsfront auf

Die Französische Kommunistische Partei ruft die anderen linken Parteien und Bewegungen für die Kommunalwahl im März 2020 zur Bildung einer Einheitsfront auf. Die reagieren verhalten.

Von Ralf Klingsieck, Paris

Richtungsentscheidung oder nicht?

Nach den Einbußen bei der EU-Parlamentswahl rumort es in der LINKEN. In den Debatten brechen seit langem schwelende Konflikte auf.

Von Uwe Kalbe

Frühe Bildung boomt

»Die Dynamik ist ungebrochen«, sagt Professor Thomas Rauschenbach, Direktor des Deutschen Jugendinstituts. Er hat die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Bereich Kindergärten, Tagespflege und Grundschulhort bundesweit untersucht und diesen Dienstag das Fachkräftebarometer...

Von Tim Zülch
Eurofighter

Das war knapp

Am Tag nach dem Unglück mit zwei Eurofightern, das einen Piloten das Leben kostete, wird die Praxis der Bundeswehr infrage gestellt. Vor allem die Tiefflüge über besiedeltem Gebiet stehen in der Kritik.

Von Markus Drescher

Land gegen Geld

In erster Linie ist es ein Wirtschasplan für die Palästinenser, um den es seit Montag bei einem Treffen in Bahrain geht. Doch Trumps Initiative stößt auf Skepsis, denn sie lässt wichtige Fragen offen.

Von Oliver Eberhardt, Manamah

»Eine Hochzeit ohne Braut«

Die Vereinigten Arabischen Emirate und Saudi-Arabien drängen die arabischen Staaten zur Teilnahme. Manche lenken ein, um dem versprochenen Geld nicht zu entgehen. Andere organisieren den Widerstand.

Von Karin Leukefeld
R2G

Ein sichtbarer Gegenentwurf

Sachsen droht die bundesweit erste schwarz-blaue Regierung. Um sie zu verhindern, bringen Initiativen Rot-Rot-Grün als Alternative ins Spiel - auch wenn die Umfragen dafür bisher wenig Hoffnung machen.

Von Hendrik Lasch

Proteste gegen Regierung in Honduras

Tegucigalpa. Bei Zusammenstößen mit der Militärpolizei sind in Honduras am Montag mehrere Demonstranten durch Schüsse verletzt worden. Mindestens fünf Studenten hätten Schussverletzungen erlitten, sagte eine Sprecherin des Krankenhauses Escuela in der Hauptstadt Tegucig...

Regierung in Myanmar kappt Internet

Rangun. Die Regierung in Myanmar hat in Teilen der Unruheprovinzen im Westen des Landes das Internet gesperrt. Mit der Blockade sollten möglicherweise gezielt Informationen über schwere Menschenrechtsverletzungen unterdrückt werden, erklärte die UN-Sonderbeauftragte Yan...

Rücktritt der Regierung in Kabul gefordert

Kabul. Mehrere afghanische Präsidentschaftskandidaten haben am Dienstag bei einer Großversammlung mit Tausenden Anhängern die Regierung in Kabul zum Rücktritt aufgerufen. Bei der Veranstaltung im Gasi-Stadium im Südosten der Stadt bezeichnete der Kandidat und ehemalige ...

CDU: Hennewig neuer Bundesgeschäftsführer

Berlin. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer macht einen langjährigen Mitarbeiter des Adenauerhauses zum Bundesgeschäftsführer - ihr umstrittener Vertrauter Nico Lange erhält eine andere Funktion. Neuer Bundesgeschäftsführer werde der bisherige Leiter des Bereiches Zen...

Anfeindungen in vielen deutschen Rathäusern

Berlin. In rund 40 Prozent aller Rathäuser in Deutschland gibt es Erfahrungen mit Stalking, Beschimpfungen oder Drohungen. Das hat eine Umfrage für das ARD-Magazin »Report München« ergeben. Etwa jede zweite Verwaltung hat Bedrohungen oder Beschimpfungen über soziale Net...

»Heideautobahn« vor Bundesrichtern

Leipzig Mit dem umstrittenen Lückenschluss der Autobahn 39 in Niedersachsen, der geplanten Trasse zwischen Wolfsburg und Lüneburg, befasst sich seit Dienstag das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Über elf Klagen gegen das auch als »Heideautobahn« bekannte Projekt, er...

Klassenzimmer am Strand von Warnemünde

Rostock. Erstmals haben in Rostock Schüler an Strandschultagen zur Umweltbildung teilgenommen. Etwa 50 Kinder durchliefen am Dienstag am Warnemünder Strand vier Stationen, so Projektkoordinator Oliver Sohns. Die Schüler im Alter von 9 bis 14 Jahlernten zum Beispiel Wiss...

Letzter Abschnitt der B96n freigegeben

Samtens. Auf Rügen können Autofahrer künftig zügiger vorankommen. Die Bundesstraße 96n von Stralsund nach Bergen ist in den vergangenen Jahren ausgebaut worden. Am Dienstag wurde bei Samtens der letzte Abschnitt im Beisein von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU...

Dumm gelaufen ...

Mering. 500 Kilo Saure-Gurken-Pulver aus Kamerun sollte eine Frau weltweit verhökern. Das klang für die 34-Jährige aus Bayern offenbar so verlockend, dass sie sich auf den Deal einließ: Vorab musste sie laut Polizei vom Dienstag 4000 Euro nach Kamerun überweisen, damit ...

Dresden-Tourismus nach Titel-Verlust mit Zuwachs

Dresden. Der Verlust des Welterbe-Titels für das Dresdner Elbtal vor zehn Jahren hat anders als erwartet nicht zu einem Rückgang beim Tourismus für Sachsens Landeshauptstadt geführt. Die Gästezahlen stiegen bei ausländischen Reisenden kontinuierlich an, sagte Oberbürger...