Politik

Unten links

Die Steppe lieben lernen. Diesen Schritt müssten zumindest AfD-Wähler gehen, wenn es nach Parteichef Andreas Gauland geht. Im hochinformativen ZDF-Sommerinterview gab der alte Wehrmachtsfreund zwischen all seinem Gestotter schließlich zur Kenntnis, dass man gegen diesen...

Italien sucht die Schuldigen des Brückeneinsturzes

Genua. Nach dem Brückeneinsturz von Genua mit mehr als 40 Toten werden noch Menschen vermisst - und die Schuldzuweisungen haben begonnen. Mitglieder der Regierung machten am Mittwoch den privaten Betreiber der Autobahn verantwortlich. Die Vizeregierungschefs Luigi di Ma...

Menschenrechtler wird aus türkischer Haft entlassen

Istanbul. Der Menschenrechtler Taner Kilic wird nach mehr als 14 Monaten aus türkischer Untersuchungshaft entlassen. Das teilte die Organisation Amnesty International mit, deren Ehrenvorsitzender in der Türkei Kilic ist. Demnach hat ein Gericht in Istanbul am Mittwoch e...

Abschiebung ins Konfliktgebiet

In einer weiteren Sammelabschiebung wurden 46 Asylbewerber nach Afghanistan ausgeflogen. Dieses Mal betraf es auch Personen, die bereits integriert waren - was für Unmut sorgt.

Von Stefan Otto

Steinke verliert Ämter

Berlin. Nach abfälligen Äußerungen über den Hitler-Attentäter Claus Schenk Graf von Stauffenberg hat das Schiedsgericht der AfD den Nachwuchspolitiker Lars Steinke seiner Ämter enthoben. Die Absetzung gelte mit sofortiger Wirkung und sei innerhalb der parteiinternen Sch...

NSU in Hessen

Die Verfehlungen von Volker Bouffier

Regierung und Opposition in Hessen bewerten den Abschlussbericht des NSU-Untersuchungsausschusses unterschiedlich. Das Gremium sollte zur Aufdeckung von Behördenversagen beitragen.

Von Hans-Gerd Öfinger

Russische Polizisten auf den Golan

Damaskus. Russische Militärpolizei wird die Pufferzone auf den syrischen Golanhöhen solange sichern, bis UN-Blauhelmsoldaten wieder die Waffenruhe zwischen Israel und Syrien bewachen können. Das kündigte der Vizekommandeur der russischen Truppen in Syrien, Sergej Kurale...

World Jewish Congress ndPlus

Unerwarteter Gegenwind für Netanjahu

Nach den Massenprotesten gegen das Nationalstaatsgesetz in Israel, gibt es nun auch scharfe Kritik vom World Jewish Congress. Für Regierungschef Benjamin Netanjahu wird der Streit zum Problem.

Von Oliver Eberhardt, Kairo

»Partner«

Er kommt aus einem bitterarmen Land und ist dennoch kein Bittsteller: Mahamadou Issoufou, der Präsident Nigers. Es ist die Lage seines Landes, das Issoufou zu einem begehrten »Partner« von der deutschen Kanzlerin Angela Merkel bis zu Frankreichs Präsidenten Emmanuel Mac...

Von Martin Ling

Brückensanierung - eine Arbeit gegen die Zeit

Nach dem Unglück in Genua lautet die bange Frage: Kann das in Deutschland auch passieren? Viele Experten sehen keine Gefahr, doch es gibt großen Sanierungsbedarf.

Von Ulrike von Leszczynski und Gisela Gross
Brückeneinsturz in Genua

Suche nach Verantwortlichen

Noch graben die Rettungskräfte unter den Trümmern der am Dienstag in Genua eingestürzten Brücke, da werden allerorts bereits Schuldige gesucht. Das Privatunternehmen Autobahn steht auf dem Prüfstand.

Von Wolf H. Wagner, Florenz

Türkei kontert mit Zöllen für US-Waren

Istanbul. Nach neuen Strafzöllen der USA hat die Türkei nun ihrerseits Sanktionen gegen die Vereinigten Staaten verhängt. Sie heizt damit die Auseinandersetzung, die die Landeswährung Lira schwer hatte einbrechen lassen, weiter an. Eine am Mittwoch im Staatsanzeiger ver...

Mehr als 1000 Seiten Zukunft

Dresden. Im Sächsischen Landtag wird ab Donnerstag wieder eifrig gerechnet. Die erste Sitzung nach der Sommerpause bleibt dem Doppelhaushalt für die Jahre 2019/20 vorbehalten. Sachsens Finanzminister Matthias Haß (CDU) bringt das mehr als 1000 Seiten umfassende Zahlenwe...

Bremens Senat schuldet Eltern viel Geld

Das Bremer Bildungs- und Kinderressort schlittert von einem Eklat zum nächsten. Vor drei Jahren wurde Claudia Bogedan (SPD) als Senatorin für Kinder und Bildung Mitglied im frisch gewählten Bremer Senat. Sie war gleich mit einem Händel um die Zuständigkeit für Kinder un...

Von A. Cäcilie Bachmann
Connewitz ndPlus

Angriff auf eine linke Hochburg

Im Januar 2016 überfiel ein Trupp von über 200 Nazis den Leipziger Szenekiez Connewitz. Zweieinhalb Jahre später beginnt jetzt der erste von rund 100 Prozessen.

Von Hendrik Lasch, Leipzig

Streit ums Fahrrad

In Prag ist das Fahrradfahren kompliziert geworden: Ein großer Teil des Zentrums ist seit Mitte Juli dafür gesperrt. Hinter dem Streit über Verkehrspolitik steckt aber noch ein anderes Problem.

Von Kilian Kirchgeßner, Prag
Übergewichtigkeit im Pazifikstaat Tonga

Gemeinsam abnehmen

Der Premier von Tonga will abnehmen und das nicht alleine. Er fordert die Regierungschefs aller anderen Pazifikstaaten heraus, mit ihm gemeinsam Gewicht zu verlieren.

Von Barbara Barkhausen, Sydney

CDU scheut den Spurwechsel

Die politische Klasse debattiert über ein Einwanderungsgesetz. Auslöser ist erneut der CDU-Ministerpräsident Schleswig-Holsteins, Daniel Günther, mit einer unkonventionellen Bemerkung.

Von Uwe Kalbe

Aquarius erreicht Malta

Berlin. Fünf Tage nach der Rettung von 141 Flüchtlingen aus Seenot ist die »Aquarius« am frühen Mittwochnachmittag in den Hafen von Valletta, der Hauptstadt Maltas, eingelaufen. Das teilte die Hilfsorganisation »Ärzte ohne Grenzen« am Mittwoch in Berlin mit. Die Hilfsor...

Bangen um Tschetschenen

Tschetschenische Häftlinge werden laut Menschenrechtlern in Russland misshandelt. Einem Schutzsuchenden, der derzeit in Deutschland lebt, könnte es ebenso gehen.

Von Bernhard Clasen
Kurdische Befreiungsbewegung

Legale YPG-Fahne führt zu Hausdurchsuchung

In München durchsucht die Polizei Wohnungen kurdischer Aktivisten. Diese hatten angeblich YPG-Fahnen auf einer Demonstration geschwenkt. An sich ist dies keine Straftat - die Staatsanwaltschaft scheint davon unbeeindruckt.

Von Christopher Wimmer
Frauen-und Geschlechterpolitik

Rolle rückwärts ins Patriarchat

Die österreichische Regierung zerstört feministische Projekte in großem Umfang. Sie etabliert mit ihrer Politik ein rückwärtsgewandtes Familienideal. Eines, das Frauenhäuser erst notwendig gemacht hat.

Von Ulrike Kumpe

Abgeschobener Sami A. soll zurückgeholt werden

Münster. Der nach Tunesien abgeschobene mutmaßliche Islamist Sami A. muss nach Deutschland zurückgeholt werden. Das Oberverwaltungsgericht Münster wies am Mittwoch die Beschwerde der Stadt Bochum gegen die vom Verwaltungsgericht Gelsenkirchen angeordnete Rückholung ab, ...

Kabinett billigt drittes Geschlecht

Berlin. Im Geburtenregister soll es künftig neben dem männlichen und weiblichen Geschlecht auch eine dritte Option geben. Das Bundeskabinett brachte am Mittwoch in Berlin einen Gesetzentwurf zur Änderung der in das Geburtenregister einzutragenden Angaben auf den Weg. De...

Weitere Festnahmen nach Anschlag in Venezuela

Rio de Janeiro. In Venezuela sind zwei Offiziere festgenommen worden. Ihnen wird Mittäterschaft bei dem Anschlag auf Präsident Nicolás Maduro Anfang des Monats vorgeworfen. Die beiden Militärs, die Funktionen innerhalb der Guardia Nacional Bolivariana ausübten, wurden a...