Sport

Mailand wird Gastgeber der Winterspiele 2026

«Italia, Italia!» Die Vergabe der Olympischen Winterspiele 2026 an Mailand hat das kriselnde Italien in euphorischem Überschwang vereint. Der Verlierer Stockholm hat die achte Kandidatur verpatzt.

Von Andreas Schirmer, Annette Reuther und Steffen Trumpf, Mailand
Leichtathletik ndPlus

Ab in die Sauna

Die besten Geher der Welt werden ihre WM-Läufe in Doha im Oktober mitten in der Nacht austragen. Dennoch wird es schwül und heiß werden. Bei der Vorbereitung wird der Bundestrainer erfinderisch.

Von Oliver Kern

Jörg Stübner ist tot

Dresden. Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden und seine Fans trauern um Vereinsidol Jörg Stübner. Der ehemalige DDR-Nationalspieler ist am Montag im Alter von 53 Jahren gestorben. »Die Nachricht von Jörg Stübners Tod hat uns alle tief erschüttert. Unser Verein trauert um ...

Kleiner, großer Sieg

Nach dem Stotterstart sind Lionel Messi und Kollegen glanzlos als Gruppenzweiter in die Runde der letzten Acht eingezogen. Die neuformierte Elf tut sich noch schwer bei dem Turnier in Brasilien.

Von André Dahlmeyer, San Ignacio
Alba Berlin

»Wir ändern nicht unsere DNA«

Schon einen Tag nach dem verlorenen Finale um die deutsche Basketballmeisterschaft führte Alba Berlins Sportdirektor Himar Ojeda Gespräche mit seinen Spielern. Im nd-Gespräch erklärt er, warum er möglichst alle halten will.

Von Oliver Kern
Frauen-Fußball

Spielabbruch wegen feministischer Aktion

Bevor es begonnen hatte, war das erste internationale Spiel der Vatikan Frauen-Fußballmannschaft schon wieder vorbei. Die Frauen durften nicht spielen - wegen einer feministischen Protestaktion von Spielerinnen der gegnerischen Mannschaft.

Von Ulrike Kumpe
Fußball-WM

Bisher viel richtig gemacht

Solide Abwehr, viel Kampf, gefährlich bei Standardsituationen. Die deutschen Frauen zeigen, dass man mit alten deutschen Fußballtugenden bei der WM in Frankreich doch noch erfolgreich sein kann.

Von Frank Hellmann, Grenoble

»Zwiebelchen« macht Brasilien Spaß

Der Gastgeber der Südamerikameisterschaft stürmt ins Viertelfinale. Und der beste Akteur der Selecao ist kein Legionär irgendeines europäischen Milliardenklubs. Das mögen die Fans ganz besonders.

Von Heiner Gerhardts, Rio de Janeiro
Fechten

Ein erster Schritt

Je einmal Gold und Silber, dazu zwei Bronzemedaillen: Den deutschen Fechtern gelingt bei den EM in Düsseldorf ein Schritt nach vorn, aber das Tal ist für die einstige Erfolgssportart noch nicht durchschritten.

Von Dietmar Fuchs, Düsseldorf

Mailand kontra Stockholm

Mailand schickt Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte und die Skistars Alberto Tomba und Sofia Goggia, Stockholm bietet Kronprinzessin Victoria und Regierungschef Stefan Löfven auf. Die beiden Bewerber für die Olympischen Winterspiele 2026 setzen bei der letzten Prä...

Von Nikolaj Stobbe, Lausanne

Neue Fassade für das unrentable Projekt

Minsk war nicht erste Wahl für die zweiten Europaspiele. Die Hauptstadt von Belarus ist eingesprungen und steht nun vor einer Mammutaufgabe. Nicht alle Einwohner freuen sich auf die Spiele, deren Erfolg der Staatsführung aber wichtig ist. Ein Besuch vor Ort.

Von Christian Henkel

»Es wird keinen Maulkorb geben«

Die Chefin de Mission des deutschen Teams sieht den Europaspielen in Minsk mit Spannung entgegen. Uschi Schmitz fordert, etwas Geduld mit dem Event zu haben. Genauso wie mit den Sportlern, wenn es um politische Äußerungen in Belarus geht.

Fußball-WM

Das Warten hat ein Ende

Nach langer Pause treffen die deutschen Fußballerinnen im Achtelfinale der Fußballweltmeisterschaft auf Nigeria. An die starken Afrikanerinnen gibt es nicht nur gute Erinnerungen.

Von Frank Hellmann, Grenoble

Keine Gnade für die AIBA

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat erste Änderungen des Boxturniers bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio bekannt gegeben. Keine Chance auf eine Rehabilitierung hat der Boxverband AIBA, dessen Olympia-Aus nach jahrzehntelanger Zusammenarbeit mit dem IOC...

Alba Berlin

Ein Spiel dauert 40 Minuten

Der FC Bayern München braucht nach dem Auswärtssieg in Berlin nur noch einen Sieg, um wieder deutscher Meister zu werden. Bislang spielen die Basketballer ihre größere Erfahrung eindrucksvoll aus.

Von Oliver Kern
Fechten ndPlus

Der Druck fällt ab

Die deutschen Fechter erlebten zum Abschluss der Einzelwettbewerbe endlich einen guten Tag. Alexandra Ndolo und Max Hartung sorgen für erste Highlights. Tags darauf war sogar Gold möglich.

Von Jonas Wagner und Jane Sichting, Düsseldorf
Ägypten ndPlus

Zwischen Mauern und Maschinengewehren

Tausende Menschen sitzen in Ägypten aus politischen Gründen im Gefängnis. Auch der Fußball wird immer wieder instrumentalisiert, etliche Tote gab es auch nach Ausschreitungen bei Spielen.

Von Ronny Blaschke, Kairo
Judo

Getrennt für ein gemeinsames Ziel

Seit Kindertagen stehen sie gemeinsam auf der Judomatte. Erst waren Karl-Richard und Johannes Frey Gegner im Rennen um ein Olympiaticket, jetzt kämpfen sie gemeinsam für ihren Traum.

Von Miriam Schmidt, Minsk

TV-Tipp

13.00 - 15.00 Eurosport: Radsport: Männer, Slowenientour. 15.00 - 20.05 Eurosport: Tennis: Männer, Turnier in Halle. 17.30 - 20.15 ZDF: Fußball: Frauen, WM, Gruppe E: Niederlande - Kanada. 18.25 - 20.30 Sport1, 20.15 - 23.30 ARD: Fußball: Männer, U21-EM, Gruppe B: Dänem...

In Zahlen

Fußball: Frauen, WM in Frankreich, Gruppe C: Italien* - Brasilien* 0:1 (0:0), Jamaika - Australien* 1:4 (0:2), *im Achtelfinale. Männer, Copa América in Brasilien, Gruppe A: Bolivien - Peru 1:3 (1:1), Brasilien - Venezuela 0:0. Gold Cup in den USA, Gruppe D: Panama - Tr...

Justiz ermittelt gegen Platini

Der für alle Fußballaktivitäten gesperrte frühere UEFA-Präsident Michel Platini ist von der französischen Polizei in Gewahrsam genommen worden. Das bestätigten Justizkreise am Dienstag. Hintergrund ist laut französischen Medien eine schon seit 2016 laufende Ermittlung z...

Fechten statt debattieren

Max Hartung ist das Gesicht der deutschen Fechter. Als Weltranglistenzweiter startet der Säbelspezialist in die EM in Düsseldorf, doch Hartung engagiert sich auch und vor allem abseits der Planche.

Von Jane Sichting, Düsseldorf
Fußball-WM der Frauen

Ein Tor, das doppelt erleichtert

Die deutsche Spielführerin und ihre Bundestrainerin verknüpft eine enge Beziehung. Deshalb hat das Tor von Alexandra Popp zum Vorrundenabschluss auch für Martina Voss-Tecklenburg große Bedeutung.

Von Frank Hellmann, Montpellier

Prachtparaden in Paris

Trotz einer 0:3-Niederlage gegen die USA wird die Chilenin Christiane Endler zur Spielerin der Partie gewählt. Sie ist Beispiel für die verbesserten Leistungen der Torhüterinnen bei der WM in Frankreich.Von Frank Hellmann, MontpellierSportlich war Christiane Endler bere...

Von Frank Hellmann