Unten links

Unten links

Bei manchen Begriffen möchte sich auch bei temporär nachgerade inflationärer Beschallung damit keine Normalität im Kopf einstellen. Hemdchenbeutel gehört dazu. Vor dem geistigen Auge erscheinen abwechselnd Bilder überreifer Äpfel, übergewichtiger Männer in verschwitzten...

Unten links

Sommerzeit - Lesezeit! Es könnte so schön sein: tändelnde Pubertierende, die sich unter Obstbäumen im Gras wälzen und sich kichernd in Salingers »Catcher in the Rhye« vertiefen; sich einander tiefenentspannt zublinzelnde Seniorenpärchen, die sich händchenhaltend über Ar...

Unten links

Nähme man alle Plastikflaschen, die bisher auf der Welt produziert worden sind, und schmölze sie zu einer einzigen ein - dann passte in diese die Hälfte aller Seufzerwegen der SPD seit ihrer Agendapolitik hinein. Und dabei ist dieser Vergleich nur schief, obwohl ganz vi...

Unten links

Hallo SPD, sehr gute Entscheidung, gleich drei Leute an die Parteispitze zu setzen. Denn die Drei transportiert eine positive, aufregende, interessante Botschaft - Harmonie, Dynamik, Übersichtlichkeit. Die drei von der Tankstelle. Die drei ???. Drei Ponys im Altenheim. ...

Unten links

Schnittbilder sind die optische Sättigungsbeilage der Fernsehnachrichten. Die Kameramänner, selten -frauen, verbringen einen Großteil der Zeit bei Pressekonferenzen und irgendwelchen drögen Podiumsdiskussionen damit, diese einzufangen. Denn welcher Fernsehzuschauer will...

Unten links

Sonntagabend verkündete die SPD, dass die lange erwarteten Ergebnisse einer parteiinternen Expertenkommission, die die verheerenden Wahlniederlagen der vergangenen Jahre gründlich analysiert habe, nun endlich vorlägen. »Wir haben herausbekommen, dass wir so erfolglos si...

Unten links

In der SPD grummelt es wieder mal, was kein Wunder ist, denn die Umfragewerte sind suboptimal und die Wahlergebnisse in den meisten Fällen auch. Deshalb gerät nun natürlich die Parteivorsitzende ins Visier der Kritiker, gewissermaßen eine Altlast aus den schlimmen, böse...

Unten links

Zwei Jungs, zwei Mädels, Fun und Party. Rippshirt, nackte Haut, Glitzer und Glamour. Klingt nach Heinz-Christian Strache und Johann Gudenus, dessen Ehefrau und einer russischen Oligarchennichte in goldenem Kleid? Sind aber die Vengaboys, eine niederländische Band - trot...

Unten links

Das Grundgesetz wird 70 Jahre alt. Staatstragendes Gediegenheitswesen kann sich zu solchen Anlässen vollumfänglich entfalten, dass es einen nur so heusst, gauckt und steinmeiert. Kaum bekannt ist aber, dass bisher jedem Kanzler ein Zettel mitgegeben wurde, wie denn die ...

Unten links

Es war einmal die Legende. Die war Jahrhunderte alt und ihre Protagonisten mausetot. Aber das ist lange her. Die Legende hat sich aus der tiefen Vergangenheit von hinten an die Gegenwart herangepirscht, und das mit einem Affenzahn. Plötzlich war die Legende ihre eigene ...

Unten links

Ein Verlag lädt ein zur »ersten Berliner Read Parade«. Wo und wann? »18 Uhr Spreewaldplatz, Berlinkreuzberg: Mit Wagen, DJane Afagh Irandoost, David Wagner, Jan Böttcher, Simon Strauß, Reyhan Sahin aka Dr. Bitch Ray und andere.« Simon Strauß und Dr. Bitch Ray! Vielleich...

Unten links

Der Sand wird knapp. Was früher nur in Witzen über den real existierenden Sozialismus für die Sahara prognostiziert wurde, ist nun im real existierenden Kapitalismus eingetreten. Aber der wäre nicht er selbst, würde er nicht zeitgleich mit dem Krisengeschrei (Wie sollen...

Unten links

Spekulationen sollte der seriöse Journalist tunlichst unterlassen. Zumindest in jenen nicht als Meinungsbeitrag gekennzeichneten Artikeln. Wie gut, dass wir hier unten in der kreativen Zone sind. Denn es stellen sich schon Fragen, wenn die Nachrichtenagentur mitteilt, d...

Unten links

Die Demokratie in Deutschland ist so mittel. Sie ist nicht ganz schlecht (Bienenvolksbegehren), aber eben auch nicht supertoll (CSU-Erbmonarchie). Deshalb scheint es angeraten, sich anderswo umzuhören. Beispielsweise in Kasachstan. Dort wurde die Hauptstadt Astana nach ...

Unten links

Die Karwoche hat es 2019 in sich: Erst brennt Notre-Dame fast ab, dann ist die von einigen Bischöfen schon als weibliche Jesus-Reinkarnation gefeierte Greta beim Höchsten Hüter des Katholizismus im Kirchenstaat zur Audienz geladen. Das lässt einen auch als Agnostiker od...

Unten links

Um Verhältnisse zum Tanzen zu bringen, muss man sie vom vereinzelten Kopf auf gemeinschaftliche Füße stellen. Denn von Gedanken allein ist noch nie etwas ins Rollen gekommen, ihnen fehlen die Steine des Anstoßes in ihrer ganzen Luftigkeit. Nun ist es zwar gut, wenn Geda...

Unten links

»Liebe Johanna, wir haben neue Reiseangebote für dich. Deine Julia von Reiseangebote.de.« »Liebe Johanna, die Bundesregierung will den Kohleausstieg verhindern. Stimme jetzt ab, um das zu verhindern. Deine Sarah von Onlinepetitionen.de.« Es ist ja nichts Neues, dass das...

Unten links

Liebe »Frankfurter Rundschau«, sehr anspielungsreich und überaus gelungen, die Überschrift deines gestrigen Leitartikels zum Wahlergebnis in Israel! Sie lautete: »Der ewige Netanjahu«. Jedenfalls lautete sie eine Zeit lang so, bis irgendwem in deiner angeblich mehr als ...

Unten links

Krank, übergewichtig, aggressiv. Wenn Katzen auffällig werden, liegt es nicht selten am Menschen. Diese Botschaft geht zum Tag des Haustiers an Katzenbesitzer, die sich wundern, wieso Mauli schon wieder so unsagbar zickig an ihrem Wohltäter vorbeiblickt, statt sich ein ...

Unten links

Nicht schon wieder Brexit! Wer soll das noch ertragen? Aber es muss sein. Leider. Jeden Tag geschieht schließlich etwas Neues, was die Briten dem Brexit oder Europa ein Stück näher bringt. Wer die Details nicht mehr versteht, ahnt, was es heißt, Abgeordneter des britisc...

Unten links

Mit gefühlten Wahrheiten ist es ja so eine Sache. Also solche oder solche. Es kommt eben drauf an. So oder so - so ein bisschen hat da nun einmal jeder recht. Das könnte das Zusammenleben so schön einfach machen: Alle haben einfach immer recht, man müsste nicht mehr str...

Unten links

Die Forderung, große Wohnungskonzerne zu enteignen, veranlasst nicht nur Politiker, sich dazu zu positionieren. Das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hat sogar eine Mieten-Studie verfasst. Schließlich handle es sich um einen »extremen Vorschlag«, so...

unten links

So lange begleitet uns schon die wechselvolle Geschichte des Brexit, dass dabei ein neuer Beruf entstand: der Brexit-Veteran. Neulich wurde der britische Abgeordnete Bill Cash von einer Nachrichtenagentur so bezeichnet, und sogleich schwappte die Bezeichnung in nahezu a...

unten links

Glücklich darf sich das Land nennen, das mit einer bissigen, unbestechlichen Opposition gesegnet ist. Die der Regierung auf die Finger schaut und bei Bedarf auch haut. Und die all das öffentlich macht, was die Herrschenden gerne verschweigen möchten. Die FDP-Bundestagsf...

Unten links

Vorsicht! Man sollte mit einer Glosse niemals anecken! Ebenso wichtig sind die neun anderen Grundregeln des Glossenschreibens: Keinem auf den Schlips treten, niemanden provozieren, keine Kritik üben, keinen Witz machen, niemandem zu nahe treten, nichts infrage stellen, ...