Unten links

Unten Links

Schier unerschöpflich ist die deutsche Sprache in ihrem Variantenreichtum, wenn man einmal von Behördenschreiben absieht. Vor allem ermöglicht sie es problemlos, Grausamkeiten in den Mantel einer perfiden Harmlosigkeit zu kleiden, und in dieser Fähigkeit scheint sich da...

Unten Links

Noch ist der Streit um die Impfstoffverteilung längst nicht ausgestanden, da naht schon der nächste Skandal. Einen richtigen Winter gab es ja in vielen Gegenden schon lange nicht mehr. Dann kam eine satte Schneeprognose, und nun das: »Schnee für fast alle«, teilte die W...

Von wh

Lieblingsthema

Haben Sie zu Corona nichts mehr zu sagen? Dann sprechen Sie doch einfach über ihr Lieblingsthema, so wie Burkard Dregger am Donnerstag im Berliner Abgeordnetenhaus. Einen langen Exkurs widmete er der großartigen Unterstützung, die die Bundeswehr bei der Pandemie leistet...

Bayern

Zu Bayern muss man ein sehr distanziertes Verhältnis haben. Für einen Preußen völlig unverständlich, ist der Mensch dort einfach bedingungslos zufrieden. Klickt man sich einen Tag durch die Nachrichten, strahlt es aus Bayern Glanz und Gloria wie zu Ludwigs Zeiten. Währe...

allein

Archimedes saß allein in einer Badewanne und entdeckte den Auftrieb. Isaac Newton hatte man 1655 zwei Jahre von seiner Universität ausgesperrt, weil die Pest wütete, und so tüftelte er allein im Homeoffice am Gravitationsgesetz. René Descartes hockte im Winter einsam vo...

Impfen

Chaos, Versagen, Skandal: Mit dem Impfen ging bisher aber auch wirklich alles schief: Erst stahl der Osten (China, Russland) dem Westen die Show, dann die abtrünnigen Briten der EU. Sachsen-Anhalt wiederum hatte überraschend in Deutschland die Nase vorn und vermieste de...

Unten Links

Für einen Tag ist es das Undankbarste, am 30. Dezember in die Welt zu kommen. Denn es gilt zwar das zeitlose Motto »The winner takes it all« - doch auch dem Letzten wird noch besondere Aufmerksamkeit zuteil. Aber dem Vorletzten? Dabei ist jene/jener/jenes genauso einzig...

Unten Links

Ein kleines Personenraten zwischen den Jahren. Wissen Sie, wer das ist? Im aktuellen »Spiegel« wird er in den höchsten Tönen gepriesen: »Der Mann scheint inzwischen in Sphären der Unantastbarkeit vorgedrungen zu sein, in der Kritiken keine Bedeutung mehr haben. Wie konn...

Stretching

Unter dem Weihnachtsbaum kommt es raus: Yoga heißt jetzt Stretching. Ein Geschenk ist ein Buch von Bob Anderson: »Stretching. Das kleine 1 x 1 des Dehnens«. Die Übungen darin sehen aus wie die aus dem Yogakurs, nur ganz ohne Achtsamkeits-Blabla. Keine Rede von »transfor...

Fernsehen

Das klassische, analoge Fernsehen sei auf dem absteigenden Ast, heißt es. Es werde von den Streamingdiensten gnadenlos verdrängt. Und überhaupt: Die Privaten sendeten nur noch Schrott, die Öffentlich-Rechtlichen seien langweilig und teuer. Das wollen die TV-Gewaltigen n...

Geld

Dass Geld allein nicht glücklich macht, ist ja keine Neuigkeit. Sicher, für das wahre Glück ist es nicht schlecht. »Du bist nicht nur sehr reich, du hast auch Geld«, teilte schon Georg Kreisler in seinem Chanson »Ich hab dich immer geliebt« mit. Aber es genügt eben nich...

Unten Links

Bei Amazon streiken die Arbeiter, und ich überlege, mir einen Monat Prime zu kaufen, um eine Mini-Serie über die »Bild« zu sehen, die wahrscheinlich genau das bestätigen wird, was ich mir sowieso über das Blatt denke. Ich tue es dann doch. Und langweile mich nach der Hä...

Unten Links

Neue Wohnung, neue Geräusche. Es ist ja immer ein Risiko, in eine neue Wohnung zu ziehen. Was erwartetet einen da? Lärmende, kettenrauchende, auf dem Balkon kniffelnde Nachbarn, die jede Nacht Sex haben? Nach meinem kürzlichen Umzug steht auf der Pro-Liste: Die ältere F...

Unten Links

Corona, Corona, Corona. Alles dreht sich um die Pandemie. Gespräche, Nachrichten, Sondersendungen haben kein anderes Thema mehr. Ob Arbeit, Freizeit oder Weihnachten, das Virus durchdringt und beeinträchtigt alles. An dieser Stelle soll das einmal nicht so sein. Befasse...

Unten Links

Ha-Ha-Ha-Ha-Hal-loooooo. Mo-Mo…ent - die Verbin. Pause. Wenn Sie nun sofort im Bilde sind, worum es geht, dann beglückwünsche ich Sie zu Ihrer Homeoffice-Tätigkeit in der modernen sogenannten Datenhighway-Gesellschaft. In der erzwungenen Distanz kann man sich zwar nicht...

Unten Links

Also wieder Bücher. Oder eine Luftpumpe fürs Fahrrad. Oder eine Toilettensitzerhöhung. Wer jetzt noch kein Weihnachtsgeschenk hat und nicht im Internet bestellen kann oder will, dem steht nur noch ein etwas eingeschränktes Sortiment zur Verfügung. Wie wäre es denn mit e...

Unten Links

Nicht alles, was gut aussieht, ist auch gut. Das war so, ist so, bleibt so. Deshalb erfreut sich auch der Gutschein weithin großer Beliebtheit als Weihnachtsgeschenk. Gerade in diesem Jahr, in dem nur noch heute Schlangestehen für Präsente angesagt ist, ab Mittwoch steh...

Unten Links

Manchmal gibt es Zusammenhänge, die erschließen sich einem nur beim mehrfach darüber Nachdenken. In Sachsen-Anhalt streiten sich die CDU, der Ministerpräsident (auch CDU) und der Rest um 86 Cent. Das ist schon kurios. Weil es keine Einigung gibt, wird einfach gar nichts...

Unten Links

In der Vergangenheit hat es schon einige epochale Umbrüche gegeben, denen immer ein erschütterndes Ereignis zugrunde lag. Nach Goethes Tod ging man davon aus, dass es nie wieder so was wie Literatur geben wird, dann passierte tatsächlich jahrelang nichts und plötzlich w...

Unten Links

Corona hat uns allen schon viel abverlangt. Und nun auch noch ein zuckerschaumgebremstes Weihnachtsfest. Schlimmer kann es kaum kommen, sagen in solchen Fällen die Pessimisten, worauf die Optimisten antworten: Oh doch! Weil das so ist, hat der Berliner Senat optimistisc...

Schuldzuweisung

Am Sonntag war eine dieser Gelegenheiten, deren nächste lange auf sich warten lassen wird. Der Internationale Tag der Schuldzuweisung nämlich hätte Anlass sein können, alles von sich zu weisen, was einem das liebe lange Jahr über so unterstellt wird. Man kennt ja die Vo...

Unten Links

Eine interessante Beobachtung hat Lothar Wieler da gemacht. Zu Beginn der Pandemie schenkte ein Hotel seinem Robert-Koch-Institut noch 150 Osterlämmer, aus Dankbarkeit für dessen beeindruckende Arbeit. Vor ein paar Wochen nun warf jemand plötzlich Molotowcocktails gegen...

Unten Links

Der Mangel an Klopapier vom Frühjahr steckt der Bevölkerung dieses Landes noch tief in den Knochen. Der erste Blick im Supermarkt geht zwanghaft zum Papierrollenregal, und erst, wenn dort nichts auf einen Notstand hindeutet, lässt sich unbeschwert auch ans Essenkaufen d...

Unten Links

Zum Beginn der Weihnachtszeit werden nicht nur Lichterketten gehängt, bis zum Weinen geglüht und Lebkuchen gevierteilt - manch einer erinnert sich gar an das eine oder andere Bibelwort: »Gehet hin und machet euch die Erde untertan!« Der moderne Mensch erledigt dies heut...

Unten Links

Wer schön ist, hat es leichter. Das gilt auch für Wörter. Was wird nur immer geschimpft über die arme Maßnahme! Sie kann doch nichts dafür, dass sie klingt wie Fallbeil, Fußfessel und Telekommunikationsüberwachungsverordnung. Obwohl sie im Wortsinne - Maß nehmen - doch ...